Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5275
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Re: Brett- & Kartenspiele

Di, 23. Feb 2016, 11:23

Arcadia Quest
https://boardgamegeek.com/boardgame/155068/arcadia-quest

Habe jetzt 2x mit zwei unterschiedlichen Gruppen jeweils die empfohlene Einstiegs-Quest gespielt. Es bietet im Prinzip genau das, was ich erwartet habe: hübsches Spiel, simple Regeln, unkompliziertes Köpfe einschlagen. Durch die CRIT-Regel (jeder kritischen Treffer, zählt nicht nur als Treffer, sondern man darf auch einen zusätzlichen Würfel werfen) hat man auch bei schlechter Ausgangslage immer eine kleine Chance. Auf- und Abbau dauern etwas länger, aber das Spiel an sich ist in 60-90 Minuten durch. Da Würfel involviert sind, habe ich zwar nie eine Chance, aber Spaß macht's trotzdem. Jetzt hätte ich nur meine Figürchen gerne bemalt, aber da fehlt es mir glaube ich an Talent und vor allem Geduld...


Um Agricola habe ich immer einen Bogen gemacht - Caverna spricht mich da schon mehr an. Hatte es schon ein paar Mal in der Hand, aber da ich es glaube ich nicht oft auf den Tisch bekommen würde und Arcadia Quest schon viel zu teuer war... ;)
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11463
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Brett- & Kartenspiele

Di, 23. Feb 2016, 12:16

tafkag hat geschrieben:
Um Agricola habe ich immer einen Bogen gemacht - Caverna spricht mich da schon mehr an.

Von der Spielmechanik her ist Caverna ja fast das gleiche. Kaufen würde ich es wegen des hohen Preises auch nicht (einmal ganz davon abgesehen, dass es eh schon einer von uns hat). Aber es ist schon wirklich gut. Vielleicht jetzt nicht gerade BGG-Platz-4-Gut, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Arcadia Quest sieht wirklich nett aus. Bei dem Material verstehe ich den hohen Preis auch deutlich eher, als bei Caverna. Werde ich mir auf alle Fälle mal für den TTS vormerken.
 
Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5275
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Re:

Di, 23. Feb 2016, 18:01

Cloud hat geschrieben:
Bei den Sternenfahrern wurde für die Schiffe dummerweise ein Material verwendet, das nicht zeitbeständig ist. Ich wusste das leider nicht und somit sind die Dinger bei unserem letzten Spiel in unseren Händen zerbröselt. Es gibt auch keinen Ersatz mehr, so dass man das nicht mehr vernünftig spielen kann.


Habe mittlerweile übrigens ein perfekt erhaltenes Exemplar für 4€ in einem Caritasladen erstanden. :)
Getraut es auch zu spielen habe ich mich allerdings noch nicht. ;)
 
Benutzeravatar
Chellie
Hamsterbacke
Goldjunge
Goldjunge
Beiträge: 6453
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:20
Wohnort: Sachsen (Rossau)
Kontaktdaten:

Re: Brett- & Kartenspiele

Di, 23. Feb 2016, 22:39

Die Sternenfahrer hab ich mal beim PC Player Gewinnspiel gewonnen. Muss ich mal suchen wo das steckt. Is ja sogar mit Unterschrift. :)
Wir die Willigen, geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren.
Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen in der Lage sind, mit nichts alles zu tun.
 
Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5275
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Re: Brett- & Kartenspiele

So, 28. Feb 2016, 12:54

Chellie hat geschrieben:
Die Sternenfahrer hab ich mal beim PC Player Gewinnspiel gewonnen. Muss ich mal suchen wo das steckt. Is ja sogar mit Unterschrift. :)

Von wem?! :D
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11463
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Brett- & Kartenspiele

So, 28. Feb 2016, 19:59

Heute gabs wieder ein neues Spiel über den TTS, nämlich

Die Burgen von Burgund
https://boardgamegeek.com/boardgame/848 ... s-burgundy

Auch dieses Spiel ist wirklich sehr schön. Eine originelle Mechanik mit relativ einfachen Regeln und dennoch ordentlicher Spieltiefe. Man würfelt zweimal und kann dann Aktionen aus den entsprechenden Bereichen ausführen. Das bringt natürlich einen gewissen Glücksfaktor mit sich, man kann aber dennoch immer etwas Sinnvolles machen, was einen weiterbringt.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11463
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Brett- & Kartenspiele

Mo, 28. Mär 2016, 23:01

Zu Star Realms ist eine neue Erweiterung erschienen, außerdem ist das Spiel auf Steam umgezogen. Neue Versionen gibt es nur noch dort, der Direktdownload ist nicht mehr verfügbar: http://store.steampowered.com/app/438140
Mit der kostenlosen Fassung kann man gegen die KI spielen, also ideal für alle, die das Spiel einmal ausprobieren möchten.

Nicht zum ersten Mal, in letzter Zeit aber wieder mehrfach gespielt: Dungeon Lords: https://boardgamegeek.com/boardgame/45315/dungeon-lords
Im Prinzip ist es eine Brettspielumsetzung von Dungeon Keeper: Man ist ein böser Herrscher, der seinen Dungeon mithilfe seiner Imps ausbaut, Monster anheuert, Fallen aufstellt etc. Nach jeder Runde wird die aktuelle Heldengruppe unter den Spielern aufgeteilt, wobei der stärkste Held zum bösesten Spieler geht etc. Zweimal im Spiel kämpft man dann gegen die Heldenparty, die dabei die Räume im Dungeon zerstören können, wenn man sie nicht schnell genug besiegt bekommt. Ein sehr schönes Spiel, bei dem vor allen Dingen das Thema richtig toll umgesetzt wurde.
 
Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5275
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Re: Brett- & Kartenspiele

Mi, 18. Jan 2017, 08:30

Cloud hat geschrieben:
Nicht zum ersten Mal, in letzter Zeit aber wieder mehrfach gespielt: Dungeon Lords: https://boardgamegeek.com/boardgame/45315/dungeon-lords
Im Prinzip ist es eine Brettspielumsetzung von Dungeon Keeper: Man ist ein böser Herrscher, der seinen Dungeon mithilfe seiner Imps ausbaut, Monster anheuert, Fallen aufstellt etc. Nach jeder Runde wird die aktuelle Heldengruppe unter den Spielern aufgeteilt, wobei der stärkste Held zum bösesten Spieler geht etc. Zweimal im Spiel kämpft man dann gegen die Heldenparty, die dabei die Räume im Dungeon zerstören können, wenn man sie nicht schnell genug besiegt bekommt. Ein sehr schönes Spiel, bei dem vor allen Dingen das Thema richtig toll umgesetzt wurde.


2x vor einiger Zeit gespielt - hätte ich mal wieder Lust drauf. Eigentlich ganz schön, mir vielleicht einen Tick zu puzzelig, da man immer genau sieht was auf wen zu kommt. Ich hätte lieber ein paar Überraschungen, was die Angreifer angeht, aber das ist Geschmackssache.

Aus anderem Thread kopiert:
Cloud hat geschrieben:
Gerade gestern habe ich wieder ein Brettspiel bei Thalia bestellt, weil es dort nur 24€ gekostet hat, statt 34€ bei Amazon.

Welches? :)

Mein letztes Spiel ist mein erstes von Uwe Rosenberg: "Ein Fest für Odin". Eine Mischung aus Patchwork und dickem Worker-Placement. Habe es jetzt 2,5 Mal gespielt (zu zweit, zu dritt und einmal Solo im Tabletop Simulator) und es hat immer viel Spaß gemacht. Die 61 Worker-Spots wirken zwar erstmal ein wenig erschlagend, aber durch die vielen Möglichkeiten probiert man dann doch einfach aus, statt sich tot zu grübeln.

Ein weiterer Neuzugang ist das hier glaube ich schon erwähnte "Russian Railroads". Hat in der ersten Partie (zu zweit) auch Spaß gemacht, doch die Bonuspunkte für Ingenieure (Endbonus und der Fabrikbonus, der die aufgedruckte Zahl aller eigenen Ingeneure als Bonus gibt) kam mir etwas zu krass vor. Aber nach nur einer Partie fälle ich da natürlich noch kein Urteil. :)
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11463
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Brett- & Kartenspiele

Mi, 18. Jan 2017, 09:25

tafkag hat geschrieben:
Welches? :)

Die neueste Dominion-Erweiterung. Inzwischen sind das 11 Schachteln :?

Mein letztes Spiel ist mein erstes von Uwe Rosenberg: "Ein Fest für Odin". Eine Mischung aus Patchwork und dickem Worker-Placement. Habe es jetzt 2,5 Mal gespielt (zu zweit, zu dritt und einmal Solo im Tabletop Simulator) und es hat immer viel Spaß gemacht. Die 61 Worker-Spots wirken zwar erstmal ein wenig erschlagend, aber durch die vielen Möglichkeiten probiert man dann doch einfach aus, statt sich tot zu grübeln.

Genau das haben wir uns als nächstes neues Spiel für den TTS ausgesucht.

Ein weiterer Neuzugang ist das hier glaube ich schon erwähnte "Russian Railroads". Hat in der ersten Partie (zu zweit) auch Spaß gemacht, doch die Bonuspunkte für Ingenieure (Endbonus und der Fabrikbonus, der die aufgedruckte Zahl aller eigenen Ingeneure als Bonus gibt) kam mir etwas zu krass vor. Aber nach nur einer Partie fälle ich da natürlich noch kein Urteil. :)

Wie ich oben schrieb: "Rang 44 auf BGG überrascht mich aber dennoch etwas, aber vielleicht offenbart sich die Genialität des Spiels auch erst nach mehreren Partien.". Da der Besitzer des Spiels inzwischen weggezogen ist, blieb es bei der einen Partie.

Von den neuen Sachen, die wir in letzter Zeit häufiger gespielt haben, nur mal jene aus den BGG-Top-100:

Codenames (Brett)
https://boardgamegeek.com/boardgame/178900/codenames
Spiel des Jahres 2016, das wirklich jeder gut findet, egal ob Gelegenheits- oder Hardcore-Spieler.

Food Chain Magnate (Brett + TTS)
https://boardgamegeek.com/boardgame/175 ... in-magnate
Von den Regeln und der Taktik her eigentlich ein sehr komplexes Spiel. Aufgrund der super umgesetzten Thematik (als Besitzer einer Fast Food-Kette kämpft man um die Gunst der Kunden) funktioniert das aber alles sehr intuitiv. Das wäre aus den Spielen der letzten Jahre auch meine erste Empfehlung.

Dead of Winter (TTS)
https://boardgamegeek.com/boardgame/150 ... roads-game
Coop-Spiel, in dem man zusammen eine Zombie-Apokalypse zu überleben versucht. Dabei kann einer der Spieler ein Verräter sein, was das ganze natürlich umso interessanter macht.

Mombasa (Brett)
https://boardgamegeek.com/boardgame/172386/mombasa
Alleine schon aufgrund der originellen Spielmechanik empfehlenswert.

Great Western Trail (Brett)
https://boardgamegeek.com/boardgame/193 ... tern-trail
Ein Brettspiel mit Deck-Building-Mechanik. Man versucht eine möglichst wertvolle Viehherde ans Ziel zu bringen.
 
Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5275
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Re: Brett- & Kartenspiele

Mi, 18. Jan 2017, 14:37

Cloud hat geschrieben:
Die neueste Dominion-Erweiterung. Inzwischen sind das 11 Schachteln :?

Ich bin ganz froh da nicht mit angefangen zu haben. Als nächster Deckbuilder reizt mich gerade Clank!, das in nächster Zeit in D raus kommen müsste.

Genau das haben wir uns als nächstes neues Spiel für den TTS ausgesucht.

Falls ihr noch einen regelkundigen Mitspieler sucht... :D

Wie ich oben schrieb: "Rang 44 auf BGG überrascht mich aber dennoch etwas, aber vielleicht offenbart sich die Genialität des Spiels auch erst nach mehreren Partien.". Da der Besitzer des Spiels inzwischen weggezogen ist, blieb es bei der einen Partie.

Dumm gelaufen - ich hoffe, hier werden es mehr Spiele. ;) Ich habe es primär auch gekauft, da es zusammen mit der Erweiterung im Angebot war.

Food Chain Magnate (Brett + TTS)

Würde mich auch interessieren...ist aber noch nicht in D erschienen, oder?

Mombasa (Brett)
https://boardgamegeek.com/boardgame/172386/mombasa
Alleine schon aufgrund der originellen Spielmechanik empfehlenswert.

Great Western Trail (Brett)
https://boardgamegeek.com/boardgame/193 ... tern-trail


Beides ja vom gleichen Designer...Great Western Trail steht auf der aktuellen (viel zu langen) 'like to have' Liste.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11463
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Brett- & Kartenspiele

Mi, 18. Jan 2017, 15:01

tafkag hat geschrieben:
Ich bin ganz froh da nicht mit angefangen zu haben.

Ja, es nimmt einfach kein Ende. Inzwischen gibts sogar eine Zweitauflage der ersten beiden Teile mit neuen Karten, die man auch separat nachkaufen darf :roll: Auf der anderen Seite ist es unser meistgespieltes Spiel, es kommt fast immer eine Partie als Abschluss unseres wöchentlichen Spieleabends dran. Relativ gesehen haben sich selbst die 350€ für Dominion viel mehr gelohnt als 35€ für jedes andere Spiel.

Falls ihr noch einen regelkundigen Mitspieler sucht... :D

Ich werde mal die anderen fragen. Wofür wir auf jeden Fall mal einen vierten Mitspieler gebrauchen könnten, wäre Battlestar Galactica. Das wollten wir schon länger mal spielen, macht aber zu dritt wohl keinen großen Sinn. Kennst du das bzw. hättest Interesse daran? Gleiche Frage auch an Top! Zu fünft wäre es laut BGG nämlich mit Abstand am besten.

Würde mich auch interessieren...ist aber noch nicht in D erschienen, oder?

Anscheinend nicht, wobei die Anleitung auf Deutsch war. Das wurde dann sicherlich in Essen gekauft. Wobei man natürlich auch hier mal schauen könnte, ob man eine Runde im TTS hinbekommt.
 
Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5275
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Re: Brett- & Kartenspiele

Mi, 18. Jan 2017, 15:41

Cloud hat geschrieben:
Ich werde mal die anderen fragen. Wofür wir auf jeden Fall mal einen vierten Mitspieler gebrauchen könnten, wäre Battlestar Galactica. Das wollten wir schon länger mal spielen, macht aber zu dritt wohl keinen großen Sinn. Kennst du das bzw. hättest Interesse daran? Gleiche Frage auch an Top! Zu fünft wäre es laut BGG nämlich mit Abstand am besten.

Ich habe BSG drei paar Mal gespielt - das letzte Mal ist aber schon 1,5 Jahre her. BGG hat Recht - ich spiele es auch generell nur zu fünft.
Bei Odin halte ich drei für die optimale Spielerzahl. Zwei ist auch gut und man behindert sich weniger, zu viert dauert es dann halt entsprechend länger und ist etwas beengter. Dafür darf man zwei Spots doppelt belegen.
 
Benutzeravatar
Top
Schaumschläger
Schaumschläger
Beiträge: 195
Registriert: So, 4. Mai 2003, 19:18
Wohnort: Koblenz

Re: Brett- & Kartenspiele

Mi, 18. Jan 2017, 17:14

Ein Brettspielethread, was man hier so alles entdeckt...

Ich fand die Regel mit den Ingenieuren bei Russian Railroads eigentlich ganz gut. ;-)

BSG habe ich immer verpasst, wollte es aber immer mal spielen. Wäre evtl. ein Kandidat für den TTS.

Das Problem bei diesen Sachen ist immer die Zeit. Der wöchentliche Spieleabend von Cloud ist zu beneiden. Wir hoffen jetzt erstmal wieder eine monatliche Runde hinzubekommen. :-(

Dominion mag ich auch gerne und kommt auch in der Familie gut an. Ich habe mich mit Erweiterungen aber bisher etwas zurück gehalten und erst 4 Schachteln im Schrank, wobei die Neuauflage von Prosperity schon verlockend ist.

Am meisten gespielt in letzter zeit vor allem auch mit der Familie habe ich Zug um Zug Europa und Cartagena. Beide extrem familientauglich und auch mal für eine Runde vor dem Schlafengehen gut. In diese Kategorie fällt auch Ubongo + Ubongo Junior, wobei sich das ziemlich schnell verbraucht und dann nach einer Auszeit verlangt.

Ich habe in den letzten Wochen vermehrt kleine, schnelle Spiele auf Kickstarter gebackt. Da sind auch einige mit Potenzial dabei. Hero Realms, der Nachfolger von Star Realms gefällt mir nach erstem Anspielen mit tafkag sehr gut. Ansonsten habe ich ganz neu Heroes & Tricks, das noch nicht gespielt wurde und Dice of Crowns, das nicht unbedingt gut mit zwei Spielern funktioniert wie das erste Anspielen gezeigt hat.

@tafkag: Dungeon Lords steht im Schrank und wartet nur darauf wieder gespielt zu werden.

Edit: Ein Fest für Odin war tatsächlich nett. Beim ersten mal schon etwas langatmig, aber ich kann mir vorstellen, dass das bei weiteren Partien deutlich besser wird. Allerdings besteht extreme AP Gefahr.

Viele Grüße
Top
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11463
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Brett- & Kartenspiele

Mi, 18. Jan 2017, 18:11

Gut, dann schauen wir mal, ob wir das mit dem TTS hinbekommen. Vielleicht irgendwann eine 5er-Runde mit BSG, oder auch mal spontan eine kleinere Runde, wenn man sich online sieht. Great Western Trail gibts dort natürlich auch.
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8077
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Re: Brett- & Kartenspiele

Do, 19. Jan 2017, 14:26

Bei uns ist derzeit Lotti Karotti ziemlich angesagt. Eine Person in unserem Haushalt könnte das den ganzen Tag spielen... :wink:
CU Early

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste