Benutzeravatar
Dschäg da Ribba
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 358
Registriert: Fr, 22. Nov 2002, 09:31
Wohnort: Rötenberg

Fr, 14. Feb 2003, 14:19

Bei uns in der Region gibt es auch so was, das isch Bier nennt, aber nach Pferdepisse schmeckt! :sniper:
Sollte ihr jemals Oberndorfer Bier sehen: Lauft so lange ihr noch könnt!!!

Cu Dschäg :alien:
***************************************
Del dicho al hecho hay mucho trecho.
 
Benutzeravatar
Abdiel
Angry Angel
Goldfieber?
Goldfieber?
Thema Autor
Beiträge: 8572
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:39
Wohnort: Sachsen

Fr, 14. Feb 2003, 14:20

Holla!

Heineken? Kenn ich glaub ich nur von der Olsenbande (oder irre ich da). Bei uns sind dagegen Becks und Jever beliebt, keine Ahnung warum. Ich will jedenfalls nicht das sich beim Trinken alles zusammenzieht, Jever ist da schon sehr herb...

Köstritzer ist immerhin das beliebteste Schwarzbier in Deutschland. Hier geht es aber generell komisch zu, denke da an die Weissbier-,Kölsch- und Alt-Fraktion, wobei ich dem "Alt" ja noch seine Existenzberechtigung zusprechen möchte. Weissbier dürfte dagegen nur noch in Mixgetränken oder Nahrungsergänzungsmitteln (wegen der Hefekulturen) Verwendung finden!

mfg
:borg: Abdiel
People may say I can't sing, but no one can ever say I didn't sing. (Florence Foster Jenkins)
 
Benutzeravatar
Dschäg da Ribba
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 358
Registriert: Fr, 22. Nov 2002, 09:31
Wohnort: Rötenberg

Fr, 14. Feb 2003, 14:23

Probiert mal Apfelweizen! Das ist Geil!! :green:
Einfach Weizen und Apfelsaft halb und halb mischen!

Cu Dschäg :alien:
***************************************

Del dicho al hecho hay mucho trecho.
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Fr, 14. Feb 2003, 14:24

Abdiel hat geschrieben:
Holla!

Heineken? Kenn ich glaub ich nur von der Olsenbande (oder irre ich da). Bei uns sind dagegen Becks und Jever beliebt, keine Ahnung warum. Ich will jedenfalls nicht das sich beim Trinken alles zusammenzieht, Jever ist da schon sehr herb...


Ist das bei euch nicht so geläufig? Ist aus Holland und gibt's eh fast überall zu kaufen.

Abdiel hat geschrieben:
Köstritzer ist immerhin das beliebteste Schwarzbier in Deutschland. Hier geht es aber generell komisch zu, denke da an die Weissbier-,Kölsch- und Alt-Fraktion, wobei ich dem "Alt" ja noch seine Existenzberechtigung zusprechen möchte. Weissbier dürfte dagegen nur noch in Mixgetränken oder Nahrungsergänzungsmitteln (wegen der Hefekulturen) Verwendung finden!

mfg
:borg: Abdiel


Was ist denn Kölsch- und Alt-Fraktion? Weissbier finde ich ganz in Ordnung. Ab und zu mal ein Erdinger oder ein Edelweiß ist ganz ok. Auf Dauer würde ich es aber nicht wollen. Ist wohl eher eine Sache für Wulfman - in Oberösterreich sind Weißbiere ja recht beliebt.
CU Early
 
Benutzeravatar
Abdiel
Angry Angel
Goldfieber?
Goldfieber?
Thema Autor
Beiträge: 8572
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:39
Wohnort: Sachsen

Fr, 14. Feb 2003, 14:30

Holla!

Diebels Alt, könnte sich vielleicht auch in Eurer Gegend auftreiben lassen, Kölsch (Kölner Bier) ist dagegen fast ausschliesslich regional zu beziehen. Wirklich empfehlen kann ich jedoch Bockbier (noch besser Dunkles Bock), auch wenn da meist nach der 5. Flasche Schluss ist. Wäre aber was für Dich, da es recht süss ist und dazu noch reinhaut wie kaum ein anderes Bier. Das Starkbier vom Oktoberfest soll aber auch nicht ohne sein...

@Dschäg: Nää, lieber das altgediente Cola-Weizen! Damit kommt man den ganzen Abend über die Runden, ohne gleich besoffen zu werden. Dafür sorgt die Mischung für einen ausgiebigen Besuch des stillen Örtchens. Es soll auch Leute geben, die schwören auf Banenen-Weizen, allein der Anblick einer solchen Kreatino trieb mich jedoch in die Flucht...

mfg
:borg: Abdiel
People may say I can't sing, but no one can ever say I didn't sing. (Florence Foster Jenkins)
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12983
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Fr, 14. Feb 2003, 15:09

Ich mag es bei Bier nicht allzu herb, deswegen mag ich auch kein Becks. Heineken trink ich immer mal gern, wenn's das irgendwo gibt. ich verbinde da nämlich recht schöne Erinnerungen an eine Klassenfahrt nach Amsterdam mit...
Weizenbier (meinetwegen auch Weißbier genannt, aber wir Frankfurter haben ja ein eher gespanntes Verhältnis zu Bayern) ist auch nicht schlecht, da gibt es bei uns meistens Schofferhöfer (die so schön 'at geprickelt...). Bananenweizen schmeckt auch gar nicht so schlecht, im Allgemeinen bevorzuge ich aber ganz nocrmales Bier mit Cola, lokal Dreckisches genannt. Oder auch Radler. Außerdem mag ich Desperados, Corona dagegen ist nur teuer und sonst nix. Genial schmeckt auch Two Dogs, wenn das jemand kennt. Kommt aus Australien und ist ein "Lemon Brew". Alo kein Mischgetränk, sondern tatsächlich mit Zitrone gebraut.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Fr, 14. Feb 2003, 15:17

Abdiel hat geschrieben:
Holla!

Diebels Alt, könnte sich vielleicht auch in Eurer Gegend auftreiben lassen, Kölsch (Kölner Bier) ist dagegen fast ausschliesslich regional zu beziehen. Wirklich empfehlen kann ich jedoch Bockbier (noch besser Dunkles Bock), auch wenn da meist nach der 5. Flasche Schluss ist. Wäre aber was für Dich, da es recht süss ist und dazu noch reinhaut wie kaum ein anderes Bier. Das Starkbier vom Oktoberfest soll aber auch nicht ohne sein...


Bockbier haben wir auch. Da wird's immer schnell recht lustig. :wink: Gibt's bei uns immer zu Weihnachten (der sogenannte Weihnachtsbock). Sonst gibt's Bockbiere bei uns eher selten.
CU Early
 
Benutzeravatar
Abdiel
Angry Angel
Goldfieber?
Goldfieber?
Thema Autor
Beiträge: 8572
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:39
Wohnort: Sachsen

Fr, 14. Feb 2003, 15:21

Holla!

Radler und Diesel (Dreck'sches) sind nicht unbedingt mein Fall. Despo mag ich auch, ist aber elend teuer geworden (über ein Euro pro Fläschchen) und schmeckt nur mit Zitrone...

mfg
:borg: Abdiel
People may say I can't sing, but no one can ever say I didn't sing. (Florence Foster Jenkins)
 
Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5287
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Fr, 14. Feb 2003, 17:48

Kölsch trinke ich gerne - Alt ist abstoßend (passend zur Stadt ;-)). Ansonsten bin ich nicht so wählerisch, beim Bund haben sogar die Hansa-Paletten geschmeckt und da ich anscheinend einer der wenigen bin, die von dem Zeug keine Kopfschmerzen bekommt, ist doch alles wunderbar
;-).
 
Benutzeravatar
Fraggy
Mensch-Maschine
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1325
Registriert: So, 7. Apr 2002, 16:35
Wohnort: Darmstadt

Fr, 14. Feb 2003, 18:39

Hier in der Nähe gibts n' Lokal, die brauen selber - das Dinkelbier ist spitze!
I did absolutely nothing and it was everything I thought it could be.
(Peter Gibbons)
 
Benutzeravatar
Ssnake
Think Tank
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 2232
Registriert: Do, 5. Sep 2002, 23:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Fr, 14. Feb 2003, 18:57

Abdiel hat geschrieben:

Heineken? Kenn ich glaub ich nur von der Olsenbande (oder irre ich da).
Du irrst. Da ging's um Tuborg (und in einer bestimmten Folge auch um Carlsberg, die verfluchte Konkurrenz).
Bei uns sind dagegen Becks und Jever beliebt, keine Ahnung warum. Ich will jedenfalls nicht das sich beim Trinken alles zusammenzieht, Jever ist da schon sehr herb...
Jever ist leider schwankend im Geschmack - mal extrem herb, mal relativ sanft. Beck's hat den Vorzug, hier beständige Resultate zu liefern. Und es ist nun mal ein verdammt gutes Pils - wenn man eine herbe Sorte bevorzugt (das tu' ich). Hat noch dazu den "McDonald's"-Bonus - es ist weltweit zu haben und besser als Heineken. ("Heineken! Heilige Scheiße!" (aus: "Blue Velvet")
Köstritzer ist immerhin das beliebteste Schwarzbier in Deutschland. Hier geht es aber generell komisch zu, denke da an die Weissbier-,Kölsch- und Alt-Fraktion, wobei ich dem "Alt" ja noch seine Existenzberechtigung zusprechen möchte. Weissbier dürfte dagegen nur noch in Mixgetränken oder Nahrungsergänzungsmitteln (wegen der Hefekulturen) Verwendung finden!
Kölsch gehört verboten, dieses abartige Spülwasser... :P

;)
 
Benutzeravatar
Ssnake
Think Tank
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 2232
Registriert: Do, 5. Sep 2002, 23:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Fr, 14. Feb 2003, 19:01

Ganon2000 hat geschrieben:
Schofferhöfer (die so schön 'at geprickelt...).

Jaja... Schöfferhofer - birnt länger als man trinkt!
Selten so einen fiesen Kater nach so wenig Bier gehabt, das hat sonst nur das "Herri" von Gilde geschafft. Nie wieder! 8O
 
Benutzeravatar
Dschäg da Ribba
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 358
Registriert: Fr, 22. Nov 2002, 09:31
Wohnort: Rötenberg

Fr, 14. Feb 2003, 22:02

Man kommt sich hier ja vor, wie bei den anonymen Alkoholikern!!!

Cu Dschäg :alien:
***************************************

Del dicho al hecho hay mucho trecho.
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3111
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Fr, 14. Feb 2003, 22:22

In Dresden gibts ja gleich zwei größere Brauereien: Radeberger und Feldschlößchen. Entsprechend teilt sich das Volk auch in zwei Gruppen. Die einen schwören auf Feldi und hassen Radeberger, weil sie davon Kopfschmerzen bekommen. Die anderen trinken nur Radi und verabscheuen Feldschlößchen, weil das Kopfschmerzen macht. Nach ungezählten Selbstversuchen kann ich letzteres bestätigen und ersteres nicht. Zum Glück, den Radeberger schmeckt deutlich besser.
Mindestens genauso gut ist auch Hasseröder, und eine Weizen (hell oder dunkel, aber auf keinen Fall kristall) ist auch ganz gut. Von Erdinger muss es aber sein. Naja, ich mag auch lieber die hellen, süßeren Biere, desegen ein kleiner Geheimtipp: Meißner Schwerter, ein Dunkles, welches vorzüglich mundet. Von der herberen Sorte mag ich eigentlich nur das Weesensteiner, das ist aber eigentlich nur weniger süß. ;)
Ziemlich grauselig finde ich aber gerade Köstritzer, wobei das helle Kösi noch geht. Echt unzumutbar sind mir aber die "Norddeutschen" Bier, wie Jever, Holsten, Becks, Wernesgrüner usw.. Die finde ich nicht nur herb, sonder auch ziemlich wässrig (das eine mehr das andere weniger).
Von Dingen wie Oettinger, Hansa oder Gother fang ich dann besser nicht erst an.

Äh, zu meinem kleinen Biervortrag sollte ich vielleicht noch dazu sagen, dass ich eher selten mal eins tinke, und auch dann nur in Gesellschaft, schon gar nicht alleine. Von den Alkoholitäten ziehe ich aber in jeden Fall Bier dem Wein oder gar Schnapps vor.

Übrigens spricht man(n) nicht vom Bierbauch. Wenn überhaupt vom Kompressor für'n Dampfhammer drunter, oder der Verlängerung der Samenstränge.
 
Benutzeravatar
Chellie
Hamsterbacke
Goldjunge
Goldjunge
Beiträge: 6455
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:20
Wohnort: Sachsen (Rossau)
Kontaktdaten:

Fr, 14. Feb 2003, 22:27

thwidra hat geschrieben:
Echt unzumutbar sind mir aber die "Norddeutschen" Bier, wie Jever, Holsten, Becks, Wernesgrüner usw..


Äh kann es sein das Wernesgrüner da nicht ganz in die Reihe paßt? Es sei denn du zählst unsere Gegend auch noch zu 'Norddeutsch'.
Gerade Wernesgrüner ist eigentlich ein sehr gutes Bier. Andere kann man schonmal trinken aber auf Dauer die wenigsten davon.

cu
Chellie
Wir die Willigen, geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren.
Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen in der Lage sind, mit nichts alles zu tun.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste