• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 29
 
Benutzeravatar
Sallust
Balljunge
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1871
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 09:52
Wohnort: Jetzt München

Fr, 17. Jan 2003, 12:32

Early hat geschrieben:
Sallust hat geschrieben:
Das Bild zu meinem Avatar wurde beim Oberligaspiel Flieden - Fulda (2:1 :() aufgenommen. Ganz links bin übrigens ich :D


So geht's bei euch in der Oberliga zu? Das haben wir nicht mal in der Bundesliga... :cry:

War das erste Lokalderby seit 15 oder 20 Jahren, waren 3300 Leute da. Bei den letzten Spielen in Fulda aber nur so 250...
Bis bald
Sallust
-------------------------------------
Borussia Fulda: 7.04.1904 - 5.06.2004. :(
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Sa, 1. Feb 2003, 10:27

Sallust hat geschrieben:
Early hat geschrieben:
Sallust hat geschrieben:
Das Bild zu meinem Avatar wurde beim Oberligaspiel Flieden - Fulda (2:1 :() aufgenommen. Ganz links bin übrigens ich :D


So geht's bei euch in der Oberliga zu? Das haben wir nicht mal in der Bundesliga... :cry:

War das erste Lokalderby seit 15 oder 20 Jahren, waren 3300 Leute da. Bei den letzten Spielen in Fulda aber nur so 250...


Eh nicht so schlecht. Wir haben einen Erstligisten (Admira Wacker falls dir das was sagt) bei dem im Durchschnitt vielleicht einmal knappe 1000 Zuschauer pro Match kommen. Glaube der Minusrekord liegt bei denen auch so bei um die 200 Zuschauer.
CU Early
 
Benutzeravatar
Sallust
Balljunge
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1871
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 09:52
Wohnort: Jetzt München

Mo, 3. Feb 2003, 13:29

Admira Wacker sagt mir natürlich was. 200 Zuschauer in der ersten Liga ist aber wirklich erbärmlich; wie können die überhaupt Profifußball bezahlen?
Und wie sieht es bei den Spitzenteams aus, also ... z.B. oder äh die Dingens da.
Bis bald

Sallust

-------------------------------------

Borussia Fulda: 7.04.1904 - 5.06.2004. :(
 
Benutzeravatar
Vampyr
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 20
Registriert: Di, 4. Feb 2003, 13:01

Di, 4. Feb 2003, 21:47

look at you hacker... :twisted:
[center]Vampyr[/center]

[center]"Lieber in der Hölle herrschen, als im Himmel dienen."[/center]

[center]Eidolon Heresiarch - Wölfe Albions[/center]
[center]stonehenge - albion[/center]
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Di, 4. Feb 2003, 22:13

Sallust hat geschrieben:
Admira Wacker sagt mir natürlich was. 200 Zuschauer in der ersten Liga ist aber wirklich erbärmlich; wie können die überhaupt Profifußball bezahlen?
Und wie sieht es bei den Spitzenteams aus, also ... z.B. oder äh die Dingens da.


Mit den Zuschauer-Einnahmen wird bei uns kaum was finanziert. Kommt fast alles von Sponsoren bzw. Gönnern. Viel allerdings auch nicht. Umsonst geht bei uns ja auch nicht mindestens ein Bundesliga-Verein pro Jahr ein.

Die meisten Zuschauer kommen derzeit bei Rapid und Sturm. So um die 6.000-10.000 pro Partie. Beim Wiener Derby können's aber schon mal 15.000 sein. Leider recht mager! Aber die Admira ist schon extrem arm dran. Ist halt leider ein reiner Retorten/Fusionsklub. Da fehlt die Identifikation.
CU Early
 
Benutzeravatar
Foobar
Angestellter
Angestellter
Beiträge: 81
Registriert: Sa, 12. Apr 2003, 23:23

Mo, 14. Apr 2003, 19:41

Beethoven halt... :wink:
Ich mag die Musik, besonders die 9.
 
Benutzeravatar
Sallust
Balljunge
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1871
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 09:52
Wohnort: Jetzt München

Di, 15. Apr 2003, 08:31

Ein 17-Jähriger, der sich für klassische Musik interessiert? Das stimmt so gar nicht mit meinen Vorurteilen überein :D
Bis bald

Sallust

-------------------------------------

Borussia Fulda: 7.04.1904 - 5.06.2004. :(
 
Benutzeravatar
Dschäg da Ribba
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 358
Registriert: Fr, 22. Nov 2002, 09:31
Wohnort: Rötenberg

Di, 15. Apr 2003, 09:27

Sallust hat geschrieben:
Ein 17-Jähriger, der sich für klassische Musik interessiert? Das stimmt so gar nicht mit meinen Vorurteilen überein :D


Ich find die Musik auch nicht schlecht, die 5. finde ich gut. :D

Cu Dschäg :alien:
***************************************
Del dicho al hecho hay mucho trecho.
 
Benutzeravatar
Fraggy
Mensch-Maschine
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1325
Registriert: So, 7. Apr 2002, 16:35
Wohnort: Darmstadt

Di, 15. Apr 2003, 09:39

Am besten von Beethoven gefällt mir "für Elise".
I did absolutely nothing and it was everything I thought it could be.
(Peter Gibbons)
 
Benutzeravatar
wulfman
Leitwolf
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3063
Registriert: So, 7. Apr 2002, 17:28
Wohnort: Tansania

Di, 15. Apr 2003, 09:45

fraggy hat geschrieben:
Am besten von Beethoven gefällt mir "für Elise".


lass mich raten:

a) als midi auf dem pc entdeckt
b) 1 jahr klavier spielen gelernt? ;)

mfg
wulfman
______________________________
Vorläufig letzte Worte, heute:

der Exstudent auf der Insel
 
Benutzeravatar
Fraggy
Mensch-Maschine
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1325
Registriert: So, 7. Apr 2002, 16:35
Wohnort: Darmstadt

Di, 15. Apr 2003, 09:52

wulfman hat geschrieben:
fraggy hat geschrieben:
Am besten von Beethoven gefällt mir "für Elise".


lass mich raten:

a) als midi auf dem pc entdeckt
b) 1 jahr klavier spielen gelernt? ;)

mfg
wulfman


Mein Cousin hat es mir öfter auf dem Klavier vorgespielt.
Nur weil ein Lied einfach zu spielen ist muss es nicht schlecht sein.
Ich hab auch schon die 5. gehört, aber die hat mir einfach nicht gefallen.
Und ICH lasse mir kein musikalisches Verständnis absprechen, nee, nee :irre:
I did absolutely nothing and it was everything I thought it could be.
(Peter Gibbons)
 
Benutzeravatar
wulfman
Leitwolf
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3063
Registriert: So, 7. Apr 2002, 17:28
Wohnort: Tansania

Di, 15. Apr 2003, 10:25

fraggy hat geschrieben:
wulfman hat geschrieben:
fraggy hat geschrieben:
Am besten von Beethoven gefällt mir "für Elise".


lass mich raten:

a) als midi auf dem pc entdeckt
b) 1 jahr klavier spielen gelernt? ;)

mfg
wulfman


Mein Cousin hat es mir öfter auf dem Klavier vorgespielt.
Nur weil ein Lied einfach zu spielen ist muss es nicht schlecht sein.
Ich hab auch schon die 5. gehört, aber die hat mir einfach nicht gefallen.
Und ICH lasse mir kein musikalisches Verständnis absprechen, nee, nee :irre:


grmbl. so früh am morgen hat hier niemand sinn für humor *sigh*. ich merke an, dass ich weder das wort "schlecht" auch nur angedeutet habe - noch irgendwem kompetenz absprechen wollte.

mfg
wulfman
______________________________

Vorläufig letzte Worte, heute:



der Exstudent auf der Insel
 
Benutzeravatar
Fraggy
Mensch-Maschine
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1325
Registriert: So, 7. Apr 2002, 16:35
Wohnort: Darmstadt

Di, 15. Apr 2003, 10:38

wulfman hat geschrieben:
fraggy hat geschrieben:
wulfman hat geschrieben:
fraggy hat geschrieben:
Am besten von Beethoven gefällt mir "für Elise".


lass mich raten:

a) als midi auf dem pc entdeckt
b) 1 jahr klavier spielen gelernt? ;)

mfg
wulfman


Mein Cousin hat es mir öfter auf dem Klavier vorgespielt.
Nur weil ein Lied einfach zu spielen ist muss es nicht schlecht sein.
Ich hab auch schon die 5. gehört, aber die hat mir einfach nicht gefallen.
Und ICH lasse mir kein musikalisches Verständnis absprechen, nee, nee :irre:


grmbl. so früh am morgen hat hier niemand sinn für humor *sigh*. ich merke an, dass ich weder das wort "schlecht" auch nur angedeutet habe - noch irgendwem kompetenz absprechen wollte.

mfg
wulfman


Wenn dir dein PC abraucht bist du doch auch nicht in Partylaune, oder :twisted:

Du hast ja Recht. Für Elise ist wohl das am meisten als midi verhunzte Lied überhaupt!
I did absolutely nothing and it was everything I thought it could be.
(Peter Gibbons)
 
Benutzeravatar
Dschäg da Ribba
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 358
Registriert: Fr, 22. Nov 2002, 09:31
Wohnort: Rötenberg

Di, 15. Apr 2003, 10:45

fraggy hat geschrieben:
Nur weil ein Lied einfach zu spielen ist muss es nicht schlecht sein.

"Für Elise" ist gar nicht so leicht zu spielen. Ich als jahrelanger Klavierspieler habe ich sehr lange gebraucht bis ich es einigermaßen fehlerfrei konnte! :motz:

Cu Dschäg :alien:
***************************************

Del dicho al hecho hay mucho trecho.
 
Benutzeravatar
Fraggy
Mensch-Maschine
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1325
Registriert: So, 7. Apr 2002, 16:35
Wohnort: Darmstadt

Di, 15. Apr 2003, 10:51

Dschäg da Ribba hat geschrieben:
fraggy hat geschrieben:
Nur weil ein Lied einfach zu spielen ist muss es nicht schlecht sein.

"Für Elise" ist gar nicht so leicht zu spielen. Ich als jahrelanger Klavierspieler habe ich sehr lange gebraucht bis ich es einigermaßen fehlerfrei konnte! :motz:

Cu Dschäg :alien:


Wieviel Stimmen hat denn Für Elise?
Wenns nicht mehr als 4 sind, könnt ichs ja mal auf Xylo versuchen.
Grad übe ich fürs D2 "Anasazi". Ziemlich schön, vor allem da es in D-Moll ist, und sich ziemlich viele Passagen wiederholen. Dafür wechseln sich 10,11 und 12/8 Takte ab(schwierig zu zählen) und das alles in 120 bpm (also 240 für eine 8tel).
I did absolutely nothing and it was everything I thought it could be.
(Peter Gibbons)
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste