Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Ich bin ein Held
Ich bin ein Held
Beiträge: 4183
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun

Re: Aktuelles politisches Geschehen...

Mo, 16. Okt 2017, 10:38

Zuallererst, ich bin kein Österreicher.

Des Weiteren bin ich nach langjähriger Beobachtung zu dem Schluss gekommen das meiste politische Geschehen ist meine Aufmerksamkeit nicht wert. Ich verschwende bereits viel zu viel Zeit damit. Insofern, dass 80% von allem was passiert ohnehin nichts weiter als Show ist.

Deshalb schenke ich zur Zeit die meiste Aufmerksamkeit der US-amerikanischen Politik und das möchte ich so lange beibehalten wie der zurückgebliebene Clown noch im Weißen Haus sitzt.

Und versuch bitte nicht mich umzustimmen weil ich deine Zeit nicht auf ähnliche Art verschwenden will. :)
----------------------------------------------------------
Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12585
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Aktuelles politisches Geschehen...

Mo, 16. Okt 2017, 11:17

Ich hab narürlich eigentlich keine Ahnung, aber der Darstellung in den deutschen Medien zufolge wäre ÖVP/FPÖ vergleichbar mit einer CDU/AfD-Koaltion, und das wünsche ich wirklich keinem Land.
Interessant fand ich noch, dass eine Abspaltung von den Grünen mehr Wähler erreicht als die "Stammpartei"? Ich hab aber auch da keinen Plan, worum es da ging und wer Peter Pilz ist.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8077
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Re: Aktuelles politisches Geschehen...

Di, 17. Okt 2017, 08:34

Ganon hat geschrieben:
Ich hab narürlich eigentlich keine Ahnung, aber der Darstellung in den deutschen Medien zufolge wäre ÖVP/FPÖ vergleichbar mit einer CDU/AfD-Koaltion, und das wünsche ich wirklich keinem Land.
Interessant fand ich noch, dass eine Abspaltung von den Grünen mehr Wähler erreicht als die "Stammpartei"? Ich hab aber auch da keinen Plan, worum es da ging und wer Peter Pilz ist.


Naja, ganz so schlimm wie die AfD sind die Freiheitlichen nicht. Aber einige dubiose Gestalten sind da natürlich schon dabei. Ich weiß nicht, was andere hier erwartet haben, ich war auf jeden Fall froh, dass die FPÖ nur auf Platz drei gelandet ist. Ich hab da schon Schlimmeres befürchtet. Das Problem ist, dass rechnerisch als einzige Alternative zu einer blauen Regierungsbeteiligung wieder Schwarz-Rot wäre und wenn sie das machen, kommt die FPÖ bei der nächsten Wahl wahrscheinlich auf über 30 Prozent - und das braucht wirklich keiner.

Bauchweh hab ich etwas bei der Europa-Politik. Ich hoffe, dass sich da die FPÖ am Riemen reißt. Die ÖVP ist ja trotz einiger kurioser medialer Beiträge klar Pro Europa. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diesbezüglich Schwachsinnigkeiten von einer neuen Regierung zu erwarten sind. Wobei sich Deutschland da mit der neuen Autobahn-Maut auch nicht gerade auszeichnet. ;)

Pilz war bei den Grünen sogar so etwas wie ein Gründungsmitglied. Bei den Grünen haben sich in den letzten Jahren irgendwie nach der Reihe alle vernünftigen Kräfte verabschiedet. In dieser Zeit sind sie extrem nach links gedriftet. Ich habe eigentlich relativ häufig Grün gewählt in der Vergangenheit, heuer waren sie aber wirklich ein absolutes No-Go. Und nicht nur für mich.
CU Early
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12585
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Aktuelles politisches Geschehen...

Di, 17. Okt 2017, 08:47

Interessant, danke. Dann wünsche ich euch (und uns, da ist ja auch noch nichts klar) nur das Beste.
Das mit der Maut war die Schnapsidee dieser kleinen Splittergruppe aus Bayern, die leider (noch) den Verkehrsminister stellt...
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Christian
Fanatiker
Fanatiker
Beiträge: 1680
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Re: Aktuelles politisches Geschehen...

Di, 17. Okt 2017, 11:39

KylRoy hat geschrieben:
Zuallererst, ich bin kein Österreicher.

Bin ich ja auch nicht, auch wenn 14 Jahre lang meine Exfreundin Wienerin war und ich meine Diplomarbeit über Wien machte. Aber ich denke da aber wieder an meine Ex-Stammpostille "TEMPO" Ende der 80er, als in einem Artikel Jörg Haider vorgfestellt wurde. Die Überschrift hieß: "Schöner als Huber!", in Anspielung an den damaliger Republikaner-Chef Schönhuber.

Early hat geschrieben:
Naja, ganz so schlimm wie die AfD sind die Freiheitlichen nicht. Aber einige dubiose Gestalten sind da natürlich schon dabei. Ich weiß nicht, was andere hier erwartet haben, ich war auf jeden Fall froh, dass die FPÖ nur auf Platz drei gelandet ist. Ich hab da schon Schlimmeres befürchtet. Das Problem ist, dass rechnerisch als einzige Alternative zu einer blauen Regierungsbeteiligung wieder Schwarz-Rot wäre und wenn sie das machen, kommt die FPÖ bei der nächsten Wahl wahrscheinlich auf über 30 Prozent - und das braucht wirklich keiner.

Bauchweh hab ich etwas bei der Europa-Politik. Ich hoffe, dass sich da die FPÖ am Riemen reißt. Die ÖVP ist ja trotz einiger kurioser medialer Beiträge klar Pro Europa. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diesbezüglich Schwachsinnigkeiten von einer neuen Regierung zu erwarten sind. Wobei sich Deutschland da mit der neuen Autobahn-Maut auch nicht gerade auszeichnet. ;)

Pilz war bei den Grünen sogar so etwas wie ein Gründungsmitglied. Bei den Grünen haben sich in den letzten Jahren irgendwie nach der Reihe alle vernünftigen Kräfte verabschiedet. In dieser Zeit sind sie extrem nach links gedriftet. Ich habe eigentlich relativ häufig Grün gewählt in der Vergangenheit, heuer waren sie aber wirklich ein absolutes No-Go. Und nicht nur für mich.


Naja, ganz sooo schlimm wie die AfD sind wohl die Freiheitlichen (noch) nicht und man kann nur hoffen, dass der zukünftige Regierungschef Kurz (mein Gott, 31 jahre alt!) dann doch ein ziemlicher Europäer ist! Ich hoffe auf jeden Fall, dass es nicht wieder zu einer grossen Schwarz-Roten-Koalition kommt! Dies würde wirklich die Menschen zu den Freiheitlichen treiben..!

Sollen mal die Freiheitlichen beweisen, was sie innerhalb einer Regierung leisten können. Hier in Deutschland ist es eigentlich ganz gut, dass die SPD in der Opposition ist, so ist die AfD nicht die stärkste Oppositionspartei und wie viele Jahre/Jahrzehnete war die SPD der Juniorpartner der CDU und sie haben es nicht geschafft wenistens etwas Lorbeeren abzubekommen. Mal sehen: Vor 10-15 Jahren habe ich mal mit den Gedankengespielt, dass eigentlich eine AMPEL-Koalition ganz toll wäre. Hier wären allen Dinge unter einem Dach, die mir wichtig sind. Jamaika wäre durch aus einen Versuch wert, dass Risiko ist aber sehr gross, dass die Grünen nicht gleichberechtigte/-wertigerr Partner sind und die CDU/CSU mit der FDP zusammenhängen...

Jeder sollte die Dinge machen, die er am bestzen kann: Güne-Umwelt, FDP-Wirtschaft und über allem Mutti Angela 8)

Christian
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8077
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Re: Aktuelles politisches Geschehen...

Di, 17. Okt 2017, 14:09

@Christian: Da merkt man, dass du dich bei der österreichischen Politik doch ein bisschen auskennst. Wenn die FPÖ diesmal wieder nicht in die Regierung kommt, hätte das langfristig sicher negative Auswirkungen, da sie noch stärker werden würden. Diese Gefahr sehe ich bei einer Regierungsteilnahme nicht wirklich gegeben. Dafür haben sie zu viele Protestwähler in ihrem Lager.

Kurz ist auf jeden Fall ein Pro-Europäer und ganz sicher nicht so ausländerfeindlich wie er in den (vor allem deutschen) Medien hingestellt. Teilweise ist das ziemlich lächerlich, was da aufgeführt wird. Denn so schlimm sind seine Vorschläge und Aussagen wirklich nicht. Einzig diese Familienbeihilfen-Streichung ist ein bisschen übertrieben und dämlich - aber das ist ein Minithema.
CU Early
 
Benutzeravatar
Fraggy
Mensch-Maschine
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1322
Registriert: So, 7. Apr 2002, 16:35
Wohnort: Darmstadt

Re: Aktuelles politisches Geschehen...

Mo, 13. Nov 2017, 02:53

Christian hat geschrieben:
Naja, ganz sooo schlimm wie die AfD sind wohl die Freiheitlichen (noch) nicht


Wie? Ich fürchte die nehmen sich nicht viel, der Vorteil der FPÖ ist es schlicht, eine österreichische Partei zu sein und historisch etwas Vorlauf zu haben. Zumindest in der Vergangenheit wäre es in Deutschland nicht möglich gewesen, als ehemaliges Mitglied neonazistischer Wehrsportgruppen die drittgrößte Partei zu führen, wie es Strache tut. Aber sicher wird auch dieses Tabu bald geschleift. Inwiefern die FPÖ weniger schlimm sein soll als die AfD, mag ich nicht ganz verstehen. Eher andersrum: Die FPÖ ist mittlerweile schon Teil des Establishments in Ö, ohne dass das zu einer nennenswerten Einhegung ihres Menschenhasses geführt hätte.
I did absolutely nothing and it was everything I thought it could be.
(Peter Gibbons)
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8077
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Re: Aktuelles politisches Geschehen...

Mi, 15. Nov 2017, 18:55

Fraggy hat geschrieben:
Christian hat geschrieben:
Naja, ganz sooo schlimm wie die AfD sind wohl die Freiheitlichen (noch) nicht


Wie? Ich fürchte die nehmen sich nicht viel, der Vorteil der FPÖ ist es schlicht, eine österreichische Partei zu sein und historisch etwas Vorlauf zu haben. Zumindest in der Vergangenheit wäre es in Deutschland nicht möglich gewesen, als ehemaliges Mitglied neonazistischer Wehrsportgruppen die drittgrößte Partei zu führen, wie es Strache tut. Aber sicher wird auch dieses Tabu bald geschleift. Inwiefern die FPÖ weniger schlimm sein soll als die AfD, mag ich nicht ganz verstehen. Eher andersrum: Die FPÖ ist mittlerweile schon Teil des Establishments in Ö, ohne dass das zu einer nennenswerten Einhegung ihres Menschenhasses geführt hätte.


Naja, für mich ist der angeführte Menschenhass der Freiheitlichen meist eher Mittel zum Zweck und weniger Überzeugung, wie es die AfD scheinbar vertritt. Die FPÖ ist einfach durch und durch populistisch und schreit einmal in diese Richtung und dann wieder in die andere - je nachdem, auf welcher Seite sie sich mehr Wählerstimmen erhoffen. Grundsätzlich sind sie in erster Linie einfach nicht ernst zu nehmen. Traurig ist halt, dass die derzeit zwischen 20 und 30 Prozent pendeln und dadurch Regierungsbildungen extrem schwierig machen, weil mit Ausnahme der Großen Koalition oder einer Minderheitenregierung keine Alternative möglich ist.

Aber teilweise dreht sich mir jetzt auch schon der Magen um, wenn ich sehe, was da jetzt für Leute als künftige Minister gehandelt werden.
CU Early
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Ich bin ein Held
Ich bin ein Held
Beiträge: 4183
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun

Re: Aktuelles politisches Geschehen...

Do, 16. Nov 2017, 02:07

Ich muss mich bei allen Österreichern und Österreich affinen hier entschuldigen.

Wie ich inzwischen vernommen habe ist es den Rechtsaußen Idioten bei euch gelungen um die 60% zu ergattern. Das ist wirklich übel und ihr habt mein Mitgefühl.
----------------------------------------------------------

Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8077
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Re: Aktuelles politisches Geschehen...

Do, 16. Nov 2017, 02:20

KylRoy hat geschrieben:
Ich muss mich bei allen Österreichern und Österreich affinen hier entschuldigen.

Wie ich inzwischen vernommen habe ist es den Rechtsaußen Idioten bei euch gelungen um die 60% zu ergattern. Das ist wirklich übel und ihr habt mein Mitgefühl.


Zuviel Titanic gelesen? :irre:
CU Early
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Ich bin ein Held
Ich bin ein Held
Beiträge: 4183
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun

Re: Aktuelles politisches Geschehen...

Do, 16. Nov 2017, 05:06

Early hat geschrieben:
KylRoy hat geschrieben:
Ich muss mich bei allen Österreichern und Österreich affinen hier entschuldigen.

Wie ich inzwischen vernommen habe ist es den Rechtsaußen Idioten bei euch gelungen um die 60% zu ergattern. Das ist wirklich übel und ihr habt mein Mitgefühl.


Zuviel Titanic gelesen? :irre:


Ich glaube das waren schon eher Nachrichten. Anscheinend interpretierst du die etwas anders.
----------------------------------------------------------

Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8077
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Re: Aktuelles politisches Geschehen...

Sa, 18. Nov 2017, 02:43

KylRoy hat geschrieben:
Early hat geschrieben:
KylRoy hat geschrieben:
Ich muss mich bei allen Österreichern und Österreich affinen hier entschuldigen.

Wie ich inzwischen vernommen habe ist es den Rechtsaußen Idioten bei euch gelungen um die 60% zu ergattern. Das ist wirklich übel und ihr habt mein Mitgefühl.


Zuviel Titanic gelesen? :irre:


Ich glaube das waren schon eher Nachrichten. Anscheinend interpretierst du die etwas anders.


Wer die ÖVP als Rechtsaußen bezeichnet, betreibt entweder absichtliche Propaganda, will mit allen Mitteln Quote machen oder hat schlichtweg keine Ahnung.

Ich weiß nicht, wo du deine Nachrichten normal konsumierst, ein kleiner Blick über den Tellerrand oder die Landesgrenze würde dir vielleicht nicht schlecht tun, bevor du dir anmaßt, ernsthaft solche Aussagen zu tätigen. Aber ich weiß ja mittlerweile, dass du meist nur das hörst, was du hören willst.
CU Early
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Ich bin ein Held
Ich bin ein Held
Beiträge: 4183
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun

Re: Aktuelles politisches Geschehen...

Sa, 18. Nov 2017, 03:12

Early hat geschrieben:
KylRoy hat geschrieben:
Early hat geschrieben:

Zuviel Titanic gelesen? :irre:


Ich glaube das waren schon eher Nachrichten. Anscheinend interpretierst du die etwas anders.


Wer die ÖVP als Rechtsaußen bezeichnet, betreibt entweder absichtliche Propaganda, will mit allen Mitteln Quote machen oder hat schlichtweg keine Ahnung.

Ich weiß nicht, wo du deine Nachrichten normal konsumierst, ein kleiner Blick über den Tellerrand oder die Landesgrenze würde dir vielleicht nicht schlecht tun, bevor du dir anmaßt, ernsthaft solche Aussagen zu tätigen. Aber ich weiß ja mittlerweile, dass du meist nur das hörst, was du hören willst.


Es macht oftmals durchaus Sinn zu unterscheiden zwischen dem Bild das eine Partei nach außen von sich gibt und dem wofür sie eigentlich wirklich steht.

Ich räume durchaus ein, dass ich für das rechte Lager wenig Toleranz besitze und eine Schmerzgrenze relativ schnell erreicht sein mag.
----------------------------------------------------------

Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Christian
Fanatiker
Fanatiker
Beiträge: 1680
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Re: Aktuelles politisches Geschehen...

Sa, 18. Nov 2017, 14:48

KylRoy hat geschrieben:
Ich räume durchaus ein, dass ich für das rechte Lager wenig Toleranz besitze und eine Schmerzgrenze relativ schnell erreicht sein mag.


Tja, muss man halt SO sagen!

Christian

Ich könnte mich ja Kund tun, wie lange es die FPÖ schon gibt -die bundesdeutsche FDP ist ja direkt nach dem Krieg gegründet/aufgetreten- aber unter den Strich zählt: Wehret den Anfänden! So, ich ziehe mich in mein Schnekenhaus zurück und harre der Dinge, die da kommen... Eine gewisse Prozentzahl (hoffentlich unter 10%) an rechtsradikalem Gedankengut, wird man wohl über sich ergehen lassen müssen, aber irgendwann ist halt Schluss. Hier sind keine Wechselwähler gemeint, die Heute so und Morgen sooo wählen...

So, ich spele jetzt etwas "Wolfenstein" um mich zu entspannen :green: :wink: :motz:
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8077
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Re: Aktuelles politisches Geschehen...

Sa, 18. Nov 2017, 18:10

KylRoy hat geschrieben:
Es macht oftmals durchaus Sinn zu unterscheiden zwischen dem Bild das eine Partei nach außen von sich gibt und dem wofür sie eigentlich wirklich steht.

Ich räume durchaus ein, dass ich für das rechte Lager wenig Toleranz besitze und eine Schmerzgrenze relativ schnell erreicht sein mag.


Ich frage mich nur, bei welchen Punkten du die ÖVP in der Außendarstellung als "Rechtsaußen" dargestellt siehst? Wieso bist du der Meinung, dass bei der VP deine Schmerzgrenze erreicht ist? Du hast diesbezüglich nicht einen Punkt angeführt, sondern einfach nur drauflos gewettert.
CU Early

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste