Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Thema Autor
Beiträge: 2824
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Kick-Off-2-WM 2006 in Rickmansworth

Di, 31. Okt 2006, 11:31

Wie von Frogo gewünscht eine kleine Zusammenfassung des letzten Wochenendes. Ich kann es nur noch mal allen sagen: Kick Off 2 ist großartig! Tatsächlich nimmt die Qualität der Spiele und Spieler mit jedem Jahr zu. In der ersten "neuzeitlichen", von dieser Gruppe vor 5 Jahren ausgetragenen WM war das Niveau eher schlecht. Aber viele Teilnehmer haben so vile Spaß mit diesem einzigartigen Game, dass sie viel üben und im nächsten Jahr plötzlich neue Tricks auf Lager haben. Das galt ja auch mal für mich - nach einer harten ersten WM 2003 war das Niveau bei der 2. zugegebenermaßen nicht ganz so hoch, weil doch einige fehlten, und ich wurde 14. Letztes Jahr war es schon viel schwieriger, und trotz Verbesserung meinerseits wurde ich "nur" 17., war damit aber hochzufrieden, musste dafür einige wirklich gute Leute schlagen. Dieses Jahr toppte aber alles - ich wurde nur 31. von 50 Teilnehmer, dennoch habe ich kein Spiel verloren, das ich nicht hätte verlieren dürfen.

Das lag an zwei Dingen. Zum einen den Einheimischen. Aus Kostengründen reisen leider nicht annäherend alle Spieler zu jeder WM. Während aber letztes Jahr die ganzen Deutschen eher mittelmäßig waren, können die Engländer fast 20 gute Spieler aufbieten. Und zum anderen eben, dass viele viel geübt haben, während ich immer seltener dazu komme, KO2 zu spielen - mein bester Freund und einziger KO2-Partner ist letztes Jahr Vater geworden und arbeitet auch extrem viel.

Ich war mit meiner Leistung nicht unzufrieden. Ich habe mich gegen starke Spieler grundsätzlich sehr gut aus der Affäre gezogen, auch wenn leider keine Punkte dabei herausgesprungen sind. Nur gegen meinen guten griechischen Freund Spyros ging ich mit 1:8 unter - der wurde aber zu meiner Freude am Ende Weltmeister und war dabei gegen bärenstarke Spieler ebenso gnadenlos, daher geht das schon so in Ordnung. Mit 5 Siegen und 6 Niederlagen schaffte ich es grad so in die mittlere Platzierungsrunde (wir spielten die Plätze 1 bis 16, 17 bis 32 und 33 bis 48 am 2. Tag aus). Letztes Jahr war der zweite Tag mein besserer, diesmal leider nicht, und es gab drei Niederlagen (in Hin- und Rückspiel) am Stück, nur im letzten Duell um Platz 31 ging ich als Sieger hervor. Aber wie gesagt, das war keine Schande, die Jungs waren gleichwertig oder besser.

Das Turnier selbst ist ja nur die halbe Sache, die wirklich klasse Gruppe an Menschen die andere. Von den 50 sind wirklich nur wenige dabei, mit denen ich kaum ein Wort rede, der ganz große Rest besteht aus verdammt netten, interessanten und lustigen Typen. Wieder habe ich auch ein paar neue kennengelernt, mit denen ich mit gut unterhalten und einige Bierchen zischen konnte. Diese Veranstaltung will ich echt nicht missen!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste