Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5274
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Fr, 11. Feb 2005, 19:06

Animal hat geschrieben:
Hat sich ja zum Glück erledigt, jetzt sind sie die großzügigen Hamburger, die zum Wohle des Fußballs doch nur die Kohle nehmen.


Ist doch toll - für alle Beteiligten.
 
Benutzeravatar
Sallust
Balljunge
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1871
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 09:52
Wohnort: Jetzt München

Fr, 11. Feb 2005, 23:29

500.000 Entschädigung und ein Länderspiel, das angeblich 1,5 Mill. einbringt. Für das Geld hätte der HSV fast ins Finale kommen müssen. Da hat sich der DFB ganz schön lumpen lassen.
Bis bald
Sallust
-------------------------------------
Borussia Fulda: 7.04.1904 - 5.06.2004. :(
 
Benutzeravatar
Frogo
Krötenhüter
im Goldrausch
im Goldrausch
Thema Autor
Beiträge: 7474
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:56
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Sa, 12. Feb 2005, 14:02

Naja, wenn ich herausfinden würde, daß ich nur durch massives Eingreifen des "Unparteiischen" zu einem Zeitpunkt, als alles gut läuft, in der ersten Runde aus dem Pokal fliege, würde ich auch mit allen Mitteln versuchen, irgendwie eine Wiederholung zu erreichen, als einfach eine finanzielle Entschädigung zu erhalten. Und wenn man bedenkt, wie der HSV nach diesem Spiel eingestürzt ist, ist ein Zusammenhang natürlich durchaus wahrscheinlich. Insofern halte ich 500.000+Länderspiel nicht für so überzogen.

Davon ab, daß ich das erste Mal höre, daß der HSV angeblich ein Spiel gegen den Sieger von Freiburg-München als einzige akzeptable Lösung bezeichnet (was völliger Humbug ist), würde ich diese Aussage, wenn sie wahr ist, eher als vielleicht nicht allzu geglückten Versuch bezeichnen, durch überzogene Forderungen wenigstens ein akzeptables Ergebnis zu erreichen. Ist ja bei Verhandlungen üblich, daß man erstmal mehr fordert als man will, um als Kompromiss schließlich das Erhoffte zu erhalten. Sie deswegen jetzt anzuprangern halte ich für überzogen.
Zuletzt geändert von Frogo am Sa, 12. Feb 2005, 14:41, insgesamt 1-mal geändert.
______________________
<robbe> ichhatteeinenstreitmitmeinerleertasteundjetztredenwirnichtmehrmiteinander (GBO)
 
Benutzeravatar
Animal
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1147
Registriert: Sa, 29. Jun 2002, 01:28
Wohnort: Magdeburg

Sa, 12. Feb 2005, 14:21

Frogo hat geschrieben:
Naja, wenn ich herausfinden würde, daß ich nur durch massives Eingreifen des "Unparteiischen" zu einem Zeitpunkt, als alles gut läuft, in der ersten Runde aus dem Pokal fliege, würde ich auch mit allen Mitteln versuchen, irgendwie eine Wiederholung zu erreichen, als einfach eine finanzielle Entschädigung zu erhalten. Und wenn man bedenkt, wie der HSV nach diesem Spiel eingestürzt ist, ist ein Zusammenhang natürlich durchaus wahrscheinlich. Insofern halte ich 500.000+Länderspiel nicht für so überzogen.

Davon ab, daß ich das erste Mal höre, daß der HSV angeblich ein Spiel gegen den Sieger von Freiburg-München als einzige akzeptable Lösung bezeichnet (was völliger Humbug ist), würde ich diese Aussage, selbst wenn sie wahr ist, eher als vielleicht nicht allzu geglückten Versuch bezeichnen, durch überzogene Forderungen wenigstens ein akzeptables Ergebnis zu erreichen. Ist ja bei Verhandlungen üblich, daß man erstmal mehr fordert als man will, um als Kompromiss schließlich das Erhoffte zu erhalten. Sie deswegen jetzt anzuprangern halte ich für überzogen.


Als es beim HSV gut lief? Da waren zwei Spieltage vorbei und man hatte das zweite Spiel verloren, in Mainz, wo lief es denn da gut? In dem Spiel lief es mal ordentlich, aber so hatten sie in Mainz auch angefangen. Und die Summe ist schon ziemlich ordentlich, wenn man bedenkt, was man im Pokal so verdienen kann. Die hätten schon ins Viertelfinale oder Halbfinale gemußt, um so eine Summe zu bekommen.

Das mit dem Spiel gegen Freiburg oder Bayern kam gestern auf und wurde wohl vom DFB vorgeschlagen, als einzige sportliche Lösung, die aber auch nicht vertretbar sei. Man hätte ihnen ja einfach mal zwei Runden geschenkt und einen unbeteiligten Verein auch noch bestraft, vollkommen unsinnig. Dieser Vorschlag wurde dann in den Meldungen eben mit der Aussage von HSV-Leuten verbunden, daß es eben die einzige akzeptable Lösung sei, weil man ja die sportliche Lösung sucht. Außerdem lagen dem DFB wohl schon 6 oder 7 Einsprüche vor, für den Fall, daß der HSV irgendwie wieder eingebunden wird. Eigentlich waren die Aussagen der Hamburger von Anfang an darauf ausgelegt, das Maximum an Entschädigung zu erhalten und jetzt noch ein bischen in einem guten Licht zu stehen, weil man ja doch eingelenkt hat. Ernsthaft mit einer Eingliederung hat da doch keiner gerechnet. Sie haben eine Menge bekommen, es sei ihnen gegönnt (können es gebrauchen) und jetzt kann es weitergehn.

Ui, gerade im Fernsehen, Hoyzer ist verhaftet, haben sich ja Zeit gelassen.

ciao
ANIMAL
the road to hell is littered with nice guys with good intentions
 
Benutzeravatar
Frogo
Krötenhüter
im Goldrausch
im Goldrausch
Thema Autor
Beiträge: 7474
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:56
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Sa, 12. Feb 2005, 14:46

Animal hat geschrieben:
Als es beim HSV gut lief? Da waren zwei Spieltage vorbei und man hatte das zweite Spiel verloren, in Mainz, wo lief es denn da gut? In dem Spiel lief es mal ordentlich, aber so hatten sie in Mainz auch angefangen.


Ich meinte das Spiel in dem Fall, nicht die Spiele vorher. Und bis zum ersten Elfmeter und der Roten Karte hat der HSV nunmal das Spiel weitgehend beherrscht, oder nicht? Ich muß dazu jedoch sagen, daß ich es nicht mehr genau weiß, weil es halt doch schon ein paar Monate her ist...

Und die Summe ist schon ziemlich ordentlich, wenn man bedenkt, was man im Pokal so verdienen kann. Die hätten schon ins Viertelfinale oder Halbfinale gemußt, um so eine Summe zu bekommen.


Aber das ist ja das Problem: Wer sagt, daß sie es nicht geschafft hätten? Der Pokal hat seine eigenen Regeln, dem HSV wurde nur die Chance genommen, sich überhaupt zu versuchen. Und das ist es, was hier zählt. Es mußte ein goldener Mittelweg gefunden werden, und ich denke, daß ist geschehen.
Zuletzt geändert von Frogo am Sa, 12. Feb 2005, 14:47, insgesamt 1-mal geändert.
______________________

<robbe> ichhatteeinenstreitmitmeinerleertasteundjetztredenwirnichtmehrmiteinander (GBO)
 
Benutzeravatar
Animal
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1147
Registriert: Sa, 29. Jun 2002, 01:28
Wohnort: Magdeburg

Sa, 12. Feb 2005, 14:53

Frogo hat geschrieben:
Ich meinte das Spiel in dem Fall, nicht die Spiele vorher. Und bis zum ersten Elfmeter und der Roten Karte hat der HSV nunmal das Spiel weitgehend beherrscht, oder nicht? Ich muß dazu jedoch sagen, daß ich es nicht mehr genau weiß, weil es halt doch schon ein paar Monate her ist...


Ok, das Spiel schon. Aber wie du ja selber sagst, der Pokal hat seine eigenen Gesetze, wer sagt denn, daß sie es nicht auch so noch vermasselt hätten? Das ist nunmal das Problem an der Geschichte. Darum sag ich ja auch, sollen sie es mitnehmen, es ist eine ordentliche Summe über die sich die Hamburger sicher nicht beschweren können und jetzt kann es weitergehen.

ciao
ANIMAL
the road to hell is littered with nice guys with good intentions
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 10871
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Sa, 12. Feb 2005, 14:59

Animal hat geschrieben:
Aber wie du ja selber sagst, der Pokal hat seine eigenen Gesetze, wer sagt denn, daß sie es nicht auch so noch vermasselt hätten? Das ist nunmal das Problem an der Geschichte.

Na, ich denke, wenn ein Amateurverein gegen einen Bundesligisten erstmal mit 0:2 zurückliegt, ist der Käs' normalerweise gegessen. In dem Fall sind die Paderborner wohl wirklich durch den Elfmeter wieder ins Spiel zurückgekommen, noch dazu gegen einen Mann weniger.

Insgesamt ist die Lösung mit der Entschädigung wohl die einzige praktikable Lösung (auch wenn über die Summe vielleicht streiten kann).
 
Benutzeravatar
Sallust
Balljunge
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1871
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 09:52
Wohnort: Jetzt München

Sa, 12. Feb 2005, 16:18

Frogo hat geschrieben:
Aber das ist ja das Problem: Wer sagt, daß sie es nicht geschafft hätten? Der Pokal hat seine eigenen Regeln, dem HSV wurde nur die Chance genommen, sich überhaupt zu versuchen. Und das ist es, was hier zählt. Es mußte ein goldener Mittelweg gefunden werden, und ich denke, daß ist geschehen.

Es weiß natürlich keiner, wie weit der HSV gekommen wäre. Er könnte jetzt noch dabei sein oder wäre vielleicht auch mit einem wirklich Unparteiischen ausgeschieden (eigene Gesetze, runder Ball, Phrasenschwein etc. ;)). Ich hätte in diesem Falle mal gerne ein zivilrechtliches Verfahren erlebt und habe Zweifel, ob der HSV da auch so viel zugesprochen bekommen hätte. Eben weil Hamburg nicht nachweisen kann, wie weit es im Pokal noch gegangen wäre.
Vermutlich verklagt jetzt Toppmöller auch noch den DFB auf ein paar Millionen, wäre zumindest konsequent von ihm.
Und was ist denn jetzt, wenn noch andere Pokalspiele verschoben wurden? Kriegen Ahlen, Cottbus und Pusemuckel dann auch 500.000 plus ein Länderspiel? Die Großzügigkeit des DFB (oder doch die Angst einer Niederlage vor einem Zivilgericht) kann noch böse nach hinten gehen.
Zuletzt geändert von Sallust am Sa, 12. Feb 2005, 16:19, insgesamt 1-mal geändert.
Bis bald

Sallust

-------------------------------------

Borussia Fulda: 7.04.1904 - 5.06.2004. :(
 
Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Beiträge: 9525
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Mo, 14. Feb 2005, 07:37

Toppmöller ist rausgeflogen weil "er" das Spiel verloren hat, oder? In diesem Falle würde ich auch klagen, zumindest über das entgangene Gehalt.
--------------------------------------------------------
1+1 ist ungefähr 3

http://card.mygamercard.net/DeadlyEngineer.png

http://avatar.xboxlive.com/avatar/Deadl ... r-body.png
 
Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5274
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Mo, 14. Feb 2005, 09:18

Dirty Harry hat geschrieben:
Toppmöller ist rausgeflogen weil "er" das Spiel verloren hat, oder? In diesem Falle würde ich auch klagen, zumindest über das entgangene Gehalt.


Nein, er ist erst ca. 1,5 Monate später geflogen.
 
Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Beiträge: 9525
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Mo, 14. Feb 2005, 10:50

War dann dieses Spiel der Anlass oder ein anderes? Oder hat dieses verlorene Spiel mit dazu beigetragen?
--------------------------------------------------------

1+1 ist ungefähr 3



http://card.mygamercard.net/DeadlyEngineer.png



http://avatar.xboxlive.com/avatar/Deadl ... r-body.png
 
Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5274
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Mo, 14. Feb 2005, 11:05

Dirty Harry hat geschrieben:
War dann dieses Spiel der Anlass oder ein anderes?


Nein, zwischen dem Pokalaus und der Entlassung lagen noch diverse andere Niederlagen.

Oder hat dieses verlorene Spiel mit dazu beigetragen?


Vielleicht - irgendwie. Der HSV war vor dem Pokalaus scheiße und er war danach genauso scheiße. Erst nach der Trainerentlassung ging es aufwärts. Ob ein Weiterkommen im Pokal eine positive Wende gebracht hätte, ist Spekulation.
 
Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Beiträge: 9525
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Mo, 14. Feb 2005, 12:21

Na dann wäre es vor Gericht vermutlich wenig belastbar.
--------------------------------------------------------

1+1 ist ungefähr 3



http://card.mygamercard.net/DeadlyEngineer.png



http://avatar.xboxlive.com/avatar/Deadl ... r-body.png
 
Benutzeravatar
Animal
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1147
Registriert: Sa, 29. Jun 2002, 01:28
Wohnort: Magdeburg

Mo, 14. Feb 2005, 12:42

Das dürfte es immer sein, denn kein Trainer wird wegen einem Spiel gefeuert.

ciao
ANIMAL
the road to hell is littered with nice guys with good intentions
 
Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Beiträge: 9525
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Mo, 14. Feb 2005, 13:46

Das ist schon richtig, nur wenn es direkt dieses Spiel gewesen wäre weswegen er gefeuert wurde könnte er eine Klage immerhin damit begründen daß es danach ja aufwärts gegangen wäre. Ob ein Gericht darauf anspringen würde ist natürlich fraglich.
--------------------------------------------------------

1+1 ist ungefähr 3



http://card.mygamercard.net/DeadlyEngineer.png



http://avatar.xboxlive.com/avatar/Deadl ... r-body.png

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast