• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 7
 
Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Thema Autor
Beiträge: 9545
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

neuer Fernseher

Mo, 6. Dez 2004, 14:20

Hallo.

Da ich gerade Geld übrig habe :green: und Kindes wegen eh viel zu Hause bin überlege ich mir gerade die Anschaffung eines neuen Fernsehers. Ich liebäugle mit einem großen LCD- oder Plasmabildschirm.

Da mein aktueller Fernseher mit 72cm bilddiagonale aber nicht eben klein ist sollte der neue schon mindestens 100cm haben. Das schlägt sich natürlich auch im Preis nieder. Daher meine Frage was man da so beachten sollte oder ob jemand Pros und Contras für die genannten Techniken nennen kann.
--------------------------------------------------------
1+1 ist ungefähr 3

http://card.mygamercard.net/DeadlyEngineer.png

http://avatar.xboxlive.com/avatar/Deadl ... r-body.png
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8077
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Mo, 6. Dez 2004, 14:28

Da hab ich dich jetzt wohl auf einen Gedanken gebracht? :green:

Ich hab erst im Area-X-Box-Forum gelesen, dass sowohl LCD als auch Plasma-Bildschirme noch einige Nachteile haben. Erstere haben zB immer noch Probleme ein reines Schwarz darzustellen, zweitere sollen angeblich eine ziemlich beschränkte Lebensdauer haben (8-10 Jahre).

Wie ich gerade in einem anderen Thread geschrieben habe: Ich glaube, dass sich die Flachbildschirme erst in zwei, drei Jahren wirklich rentieren. Aber die Platzersparnis, die solche Dinger bieten ist natürlich auch nicht ohne.
CU Early
 
Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Thema Autor
Beiträge: 9545
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Mo, 6. Dez 2004, 14:36

Mit dem Gedanken spiele ich schon länger.

Ich sehe das so daß es mit Fernsehern ist wie mit Computern: Wenn man ein halbes Jahr länger wartet bekommt man etwas viel besseres. Nur irgendwann muß man halt auch man was neues kaufen, sonst hätte ich jetzt immer noch meinen 486er...

Das Problem bei LCD ist daß der billigste Fernseher über 100cm schon auf 6000 Euro kommt, bei Plasma bekommt man schon ab 2000 was. Und wenn es in 5 Jahren eine bessere Technik gibt tut es weniger weh den 2000 Euro Fernseher zu ersetzen als ein 6000 Euro Grät.
--------------------------------------------------------

1+1 ist ungefähr 3



http://card.mygamercard.net/DeadlyEngineer.png



http://avatar.xboxlive.com/avatar/Deadl ... r-body.png
 
Benutzeravatar
Hardbern
Known as The Gun
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 2997
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:57

Mo, 6. Dez 2004, 14:45

Dirty Harry hat geschrieben:
Mit dem Gedanken spiele ich schon länger.

Ich sehe das so daß es mit Fernsehern ist wie mit Computern: Wenn man ein halbes Jahr länger wartet bekommt man etwas viel besseres. Nur irgendwann muß man halt auch man was neues kaufen, sonst hätte ich jetzt immer noch meinen 486er...

Das Problem bei LCD ist daß der billigste Fernseher über 100cm schon auf 6000 Euro kommt, bei Plasma bekommt man schon ab 2000 was. Und wenn es in 5 Jahren eine bessere Technik gibt tut es weniger weh den 2000 Euro Fernseher zu ersetzen als ein 6000 Euro Grät.


lol

Es müsste sowieso viel (z. B. erstmal auf meinem Bankkonto :green: ) passieren, bevor ich mir einen 6000 EUR Fernseher kaufen würde. Ich persönlich halte solche (Kleinwagen)Preise für Wahnsinn und jeder der sie bezahlt ist selber schuld. :-)

Hardbern
______________________________________
Es könnte schlimmer sein.
Es ist schlimmer.
 
Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Thema Autor
Beiträge: 9545
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Mo, 6. Dez 2004, 15:34

Hardbern hat geschrieben:
Dirty Harry hat geschrieben:
Mit dem Gedanken spiele ich schon länger.

Ich sehe das so daß es mit Fernsehern ist wie mit Computern: Wenn man ein halbes Jahr länger wartet bekommt man etwas viel besseres. Nur irgendwann muß man halt auch man was neues kaufen, sonst hätte ich jetzt immer noch meinen 486er...

Das Problem bei LCD ist daß der billigste Fernseher über 100cm schon auf 6000 Euro kommt, bei Plasma bekommt man schon ab 2000 was. Und wenn es in 5 Jahren eine bessere Technik gibt tut es weniger weh den 2000 Euro Fernseher zu ersetzen als ein 6000 Euro Grät.


lol

Es müsste sowieso viel (z. B. erstmal auf meinem Bankkonto :green: ) passieren, bevor ich mir einen 6000 EUR Fernseher kaufen würde. Ich persönlich halte solche (Kleinwagen)Preise für Wahnsinn und jeder der sie bezahlt ist selber schuld. :-)

Hardbern


Was willst Du mir damit sagen? Daß ich das Geld lieber Dir spenden soll?

Ne, schon klar, 6000 sind mir für einen Fernseher eigentlich auch deutlich zuviel, so 2-3000 sind wohl die absolute Schmerzgrenze.

Habe mal ein bißchen gestöbert und eine zumindest sehr professionell aussehende Abhandlung zu dem Thema gefunden:

http://www.hifi-regler.de/plasma/plasma-tv-geraete.php

Das Problem ist nur daß laut diesem Artikel wohl ein Pioneer-gerät das beste ist, und die liegen als Plasma-Panell auch schon bei 4-5000 Euro....
--------------------------------------------------------

1+1 ist ungefähr 3



http://card.mygamercard.net/DeadlyEngineer.png



http://avatar.xboxlive.com/avatar/Deadl ... r-body.png
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Beiträge: 2662
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Di, 7. Dez 2004, 09:26

Interessanter Artikel, der aber (für mich) keine echte Kaufempfehlung für einen Plasma-TV gibt. Die Bildqualität inklusive Schwarzwert und Flimmern wäre für mich immer noch das Hauptkriterium (neben dem Preis natürlich) und da macht der Artikel ebenso Einschränkungen wie meine eigenen Eindrücke von Plasma-TVs (im Laden). Grad weil die Flundern so populär sind (und viele traditionelle TV-Hersteller wie Loewe auf dem falschen Fuß erwischt haben) sinken die Preise für Röhrenfernseher immer weiter.
 
Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Thema Autor
Beiträge: 9545
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Di, 7. Dez 2004, 10:29

Das ist schon richtig, nur habe ich bei den Röhrenfernsehern mit einem 100Hz-Gerät mit 70cm Diagonale ein Limit erreicht daß mit dieser Technologie nicht deutlich zu erhöhen ist. Bei Röhrengeräten ist eben bei 80-90 cm Schluß, und das sind dann schon furchtbar klobige Dinger.

Das Problem mit dem Schwarzwert halte ich für etwas überschätzt, wobei die Läden dazu beitragen indem sie solche Fernseher meist in abgedunkelten Bereichen präsentieren. Das mit dem Flimmern verstehe ich nicht, da Plasmabildschirme ja ein Bild haben bei dem alle Pixel immer gleichzeitig aufgebaut werden ist das ja eher ein Argument gegen Röhrengeräte. Oder meinst Du das Kantenflimmern durch scharfe Kontrastübergänge?

Für mich ist das Hauptargument eher die große Preisdiskrepanz und bei PlasmaTVs der erhöhte Energieverbrauch was mir zu denken gibt.
--------------------------------------------------------

1+1 ist ungefähr 3



http://card.mygamercard.net/DeadlyEngineer.png



http://avatar.xboxlive.com/avatar/Deadl ... r-body.png
 
Benutzeravatar
ButtSeriously
Code RED
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1778
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 18:41
Wohnort: Bochum

Di, 7. Dez 2004, 18:21

Generell muß ich erst einmal Alex in dem Punkt zustimmen, daß ich persönlich von der Bildqualität von Plasmas und LCDs wenig beeindruckt bin. Ich sehe da auch bei der klassischen Röhrentechnik im Moment noch klare Vorteile, was den Gesamtbildeindruck angeht.

Was für Dich die richtige Wahl wäre, hängt aber natürlich auch stark davon ab, welches "Nutzungsverhalten" Du hast, bzw. welche Anforderungen Du stellst.

Beispiele:
Daß Du viel Konsole spielst, würde ich aus Deinen bisherigen Ausführungen hier im Forum einfach mal dreist schließen. ;) Hier kann der LCD-Fernseher schon zum Problem werden, denn die Nachzieheffekte langsamer Reaktionszeiten sind bei manchen Titeln durchaus sichtbar (was z.B. bei meinem alten LCD-Beamer der Fall war und einer der Faktoren war, der mich zum Umstieg auf ein neues Modell bewogen hat).

Stichwort DVD vs. Fernsehen - was wird mehr genutzt und wie empfängst Du Fernsehen. Wenn Du z.B. als Röhrenfernseher im Moment noch ein 4:3-Gerät hast, gibt es mit einem modernen 16:9 Plasma/LCD trotz der generell etwas schwächeren Bildqualität einige Möglichkeiten, die Bildqualität bei der DVD-Wiedergabe deutlich zu steigern (trifft mit Einschränkungen auch auf digitalen Satelliten- oder Kabelempfang zu). So sind fast alle DVDs heute anamorph, d.h. sie nutzen die volle Auflösung des 16:9-Bereichs aus, was in einer deutlichen Steigerung der Detaildarstellung resultiert. Außerdem können moderne Geräte natürlich auch die Zuspielung von Progressive-Scan-Material verarbeiten - also echten Vollbildern, die dann wieder noch eine ganze Ecke besser aussehen.
Wird bei Dir hingegen ohnehin mehrheitlich (analog) ferngesehen, bringt Dir das natürlich alles nüscht. ;)

Stichwort Zukunftssicherheit - was in diesem Fall wohl gleichbedeutend mit "HDTV" ist, und bei einer großen Investition will man da ja nicht unbedingt in die Jauche greifen. Unterstützung der 720p-Auflösung wäre dann Minimum (50 und 60 Hz!), 1080i besser, zumindest daß er es interpoliert zeigen kann, denn wenn sich die Sender hier für letzteres entscheiden (im Moment absolut ungewiß!), sitzt man ansonsten womöglich mit einem Gerät da, daß das neue Programm nicht einmal darstellen kann oder muß sich teure Konverter dazukaufen. Angesichts der ungelösten Formatfrage müssen dann auch die Anschlußmöglichkeiten stimmen. YUV ist sowieso unverzichtbar, HDMI sollte eigentlich auch sein, und DVI schadet angesichts der Unberechenbarkeit dauerdösender EU-Betonköpfe, die dann am Ende des Tages womöglich über Standards entscheiden, auch nicht.

Lange Rede, kurzer Sinn: Es hängt auch ein wenig davon ab, was man in den nächsten Jahren so mit seinem Gerät vorhat, ob es sich jetzt lohnt ein neues zu kaufen - und wenn ja welches. Für eine "Beratungsleistung" von meiner Seite würden ein paar Anforderungsinfos also helfen. :)
Beispiel meiner Wenigkeit: Mein absurd seltenes "Nutzungsprofil" mit minimalem TV-Konsum zugunsten von extensiver DVD- und Xbox-Nutzung machte für mich gar die Kombination aus meinem alten 4:3 Röhrenfernseher (für die Tagesschau ;)) und einem HDTV-Beamer (für alles andere) zur Ideallösung.

Grüße von
ButtSeriously
In memoriam PC Player 1/93 - 6/2001
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8077
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Di, 7. Dez 2004, 18:59

So absurd ist dein Profil aber nicht - kommt mir sehr bekannt vor. :green:

Leider habe ich aufgrund Platzmangel (Wohnung!) keine ordentlich Möglichkeit einen Beamer zu installieren. :cry:
CU Early
 
Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Thema Autor
Beiträge: 9545
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Mi, 8. Dez 2004, 09:07

Sieht bei mir genauso aus.

Fernsehen: 0,0 also höchstens mal die Tagesschau bzw. irgendwelche Informationssendungen, Serien schaue ich so gut wie gar nicht und Filme im Fernsehen auch praktisch nie, Hauptverwendungszweck ist DVD und Konsolenspielen, und zwar alle drei aktuellen.

Die Installation eines Beamers hatten wir uns auch schon überlegt, allerdings gehen die Preise da bei guter Auflösung auch gleich drastisch in die Höhe, und Außerdem würde das unser Wohnzimmer ziemlich verschandeln. Desweiteren ginge es nicht den Fernseher stehen zu lassen und eine vernünftige Lösung für den Beamer zu haben, wir müßten also auf den Fernseher verzichten und das ist dann auch keine vernünftige Lösung wenn man eben mal Tagesschau gucken oder ein bißchen rumzappen will und dafür den Beamer anschmeißen muß.

Laut dem Artikel wäre für mich wohl so ein Plasmagerät von Pioneer ideal, nur sprengt das eigentlich den Preisrahmen der mir vernünftig erscheint.

Zumal die Technik so rasant voranschreitet daß ich eigentlich damit rechne daß ein aktuelles Gerät in 6-8 Jahren deutlich getoppt ist und ich mich dann nicht ärgern möchte wenn ich schon wieder umsteige. (Was ab 2000 Euro schon der Fall wäre)
--------------------------------------------------------

1+1 ist ungefähr 3



http://card.mygamercard.net/DeadlyEngineer.png



http://avatar.xboxlive.com/avatar/Deadl ... r-body.png
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 10872
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Mi, 8. Dez 2004, 11:16

Komisch, es gibt doch mehr als drei aktuelle DVDs...

*langsam-und-betont-unauffällig-wegschleich*
 
Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Thema Autor
Beiträge: 9545
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Mi, 8. Dez 2004, 15:07

fflood hat geschrieben:
Komisch, es gibt doch mehr als drei aktuelle DVDs...

*langsam-und-betont-unauffällig-wegschleich*


*langsam und betont unauffällig auf Deinen Kopf zielend den Finger am Abzug krümmend*

Bei den DVDs mußte erst ein neuer Schrank her weil der DVD-Ständer aus allen Nähten geplatzt ist.
--------------------------------------------------------

1+1 ist ungefähr 3



http://card.mygamercard.net/DeadlyEngineer.png



http://avatar.xboxlive.com/avatar/Deadl ... r-body.png
 
Benutzeravatar
ButtSeriously
Code RED
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1778
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 18:41
Wohnort: Bochum

Mi, 8. Dez 2004, 18:38

Nur um mal mit dem Vorurteil aufzuräumen, daß zukunftssichere Beamer absurd teuer sind oder Wohnzimmer verschandeln: ;)

http://www.cine4home.de/tests/projektor ... JTX100.htm

Aber zurück zum Thema: Ich will Dir ja nichts ausreden, aber jemandem, der bereits einen großen Röhrenfernseher besitzt, mit diesem grundsätzlich zufrieden ist, in einem akzeptablen Preisrahmen bleiben will und sich in ein paar Jahren nicht ärgern möchte, würde ich eigentlich dringend empfehlen, einfach abzuwarten. Ich finde das Preis-Bildqualitätsverhältnis der aktuellen Generation einfach noch ein wenig schwach. Zumindest würde ich mich in Deiner Situation noch etwa ein Jahr zurückhalten, denn dann ist man schlauer, was die HD-DVD und die Blue Ray Disc angeht, weiß vermutlich schon, welche Standards sich in Europa durchsetzen, und hat auch gleich einen richtig guten Umstiegsgrund auf ein modernes HDTV-fähiges Gerät - das dann auch noch einmal billiger oder zumindest leistungsfähiger sein wird. Denn im Moment hast Du Dein Dilemma ja schon komplett erkannt: Für Dein Nutzungsprofil bringt's ein LCD eigentlich nicht wirklich und für einen überzeugenden Plasma muß man halt 4000 Euro aufwärts auf den Tisch legen - besonders dann, wenn man sich nicht in 6-8 Jahren die letzten Haare vom Schädel ärgern will. ;)

Zum Thema 16:9 Fernseher und Konsolen hier übrigens auch noch einmal ein wichtiger Hinweis: Nur auf der Xbox gibt es im Moment reichlich Software mit einem echten 16:9-Modus; anderes muß man im "Fenster" spielen. Die nächste Generation dürfte (sofern Nintendo, Microsoft und Sony nicht von allen guten Geister verlassen sind ;)) in der Richtung natürlich keine Probleme mehr haben (von anderen Schmankerln wie auch in Europa serienmäßigem HDTV mal ganz abgesehen).

Daher bin also wirklich hier der Spielverderber und rate: Wenn's kein Beamer sein darf, abwarten.

Grüße von
ButtSeriously
In memoriam PC Player 1/93 - 6/2001
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 10872
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Mi, 8. Dez 2004, 18:43

Dirty Harry hat geschrieben:
*langsam und betont unauffällig auf Deinen Kopf zielend den Finger am Abzug krümmend*


*langsam-und-betont-unauffällig-in-Deckung-schmeiß*

ButtSeriously hat geschrieben:
Nur um mal mit dem Vorurteil aufzuräumen, daß zukunftssichere Beamer absurd teuer sind oder Wohnzimmer verschandeln: ;)

http://www.cine4home.de/tests/projektor ... JTX100.htm


Da sieht man mal, dass Preise doch auch Ansichtssache sind: Ich würde 1999€ durchaus als absurd teuer bezeichnen. ;)
 
Benutzeravatar
ButtSeriously
Code RED
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1778
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 18:41
Wohnort: Bochum

Mi, 8. Dez 2004, 18:45

Naja, naja, das bitte immer in Relation sehen, Herr Duck. ;) Was man hier für 2000 € an Bilddiagonale bekommt, wird man bei Fernsehern auch für 10.000 vergeblich suchen...

Grüße von
ButtSeriously
In memoriam PC Player 1/93 - 6/2001
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste