Benutzeravatar
Frogo
Krötenhüter
im Goldrausch
im Goldrausch
Thema Autor
Beiträge: 7570
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:56
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Star Wars

Di, 18. Feb 2003, 16:21

Man höre und staune, es gibt hier noch gar keinen allgemeinen Star Wars-Thread... dann wird's aber Zeit ;). Er ist also nicht nur zum Disput alte vs. neue Trilogie, sondern auch für andere Dinge, falls erwünscht.

Warum ich ihn eröffne: Ich lasse es nunmal doch nicht gutsein, will aber nicht weiter OT sein:

tafkag hat geschrieben:
Frogo hat geschrieben:
Interessant: Du gehst ins Kino, zahlst Eintritt und verlangst, dass der Star Wars-Schriftzug zu Beginn des Films entfernt wird

Nö, von mir aus können sie "Ultimate Star Wars" draufschreiben, doch wie gesagt ist Star Wars draufstehen != Star Wars drin sein. Die ersten drei Filme sind Star Wars - auf dem restlichen Kinderkram steht's nur drauf...
Aber wer hat wohl eher das Recht, zu definieren, was Star Wars eigentlich ist? Du oder GL? Wenn du das für dich so definierst, ok, aber warum tust du so, als ob diese deine Meinung gleich allgemeingültig ist?

Tja, das ist *deine*, aber sicher nicht jedermans Meinung, meine z.B. nicht.

Nö, das ist eine offensichtliche Tatsache. Ich spreche natürlich niemandem ab (auch Dir nicht mein junger Jedi-Frosch :-) ), an Schrott unendlichen Spaß zu haben.

Hey, ich bin kaum jünger als du, Jedikünstler-vormals-bekannt-als-G ;). Aber sonst: Du schreibst offensichtliche Tatsache. Aha. Sehen blöderweise etliche Menschen anders, so offensichtlich kann es also nicht sein. Oder könnte das evtl. daran liegen, das das, was du als Schrott bezeichnest, evtl. gar nicht Schrott ist, weil deine Meinung dazu nun mal *nicht* allgemeingültig ist?

Wie gesagt, du kannst von den Filmen halten, was du willst, aber bitte setze deine Meinung nicht als allgemeingültig gegeben! Das ist nämlich völliger Quatsch! Und nur darum geht es mir hier.
______________________
<robbe> ichhatteeinenstreitmitmeinerleertasteundjetztredenwirnichtmehrmiteinander (GBO)
 
Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5289
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Re: Star Wars

Di, 18. Feb 2003, 16:30

Frogo hat geschrieben:
Warum ich ihn eröffne: Ich lasse es nunmal doch nicht gutsein, will aber nicht weiter OT sein


:roll:

Aber wer hat wohl eher das Recht, zu definieren, was Star Wars eigentlich ist?


Das ist nichts was irgend jemand definiert. Also kann auch GL nur Star Wars draufschreiben und hoffen, daß es die Leute schlucken.

Aber sonst: Du schreibst offensichtliche Tatsache. Aha. Sehen blöderweise etliche Menschen anders, so offensichtlich kann es also nicht sein.


Wie viele Menschen sehen noch viel offensichtlichere Dinge anders?

Oder könnte das evtl. daran liegen, das das, was du als Schrott bezeichnest, evtl. gar nicht Schrott ist, weil deine Meinung dazu nun mal *nicht* allgemeingültig ist?


Auf keinen Fall.
peinlicher Schrott -> Tatsache
Gefällt mir nicht -> Meinung

Wie gesagt, du kannst von den Filmen halten, was du willst, aber bitte setze deine Meinung nicht als allgemeingültig gegeben! Das ist nämlich völliger Quatsch! Und nur darum geht es mir hier.


Unsinn, Du wolltest nur endlich einen Star Wars Thread ;-).
 
Benutzeravatar
Frogo
Krötenhüter
im Goldrausch
im Goldrausch
Thema Autor
Beiträge: 7570
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:56
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Di, 18. Feb 2003, 16:45

tafkag hat geschrieben:
Aber wer hat wohl eher das Recht, zu definieren, was Star Wars eigentlich ist?

Das ist nichts was irgend jemand definiert. Also kann auch GL nur Star Wars draufschreiben und hoffen, daß es die Leute schlucken.

Wenn die Leute es nicht schlucken, ist es schlechtes SW, aber immer noch SW. Schließlich spielt es im SW-Universum, viele Figuren aus den alten Filmen tauchen wieder auf, bekannte Örtlichkeiten werden gezeigt. Für mich Grund genug, es unumstößlich als SW zu identifizieren. Das alles wohlgemerkt ohne jeglichen qualitativen Aspekt.

peinlicher Schrott -> Tatsache

Ich sage: Nö. Und nu? Beweise mir deine Aussage, und ich bin bereit, sie zu akzeptieren. Sonst ist es nicht mehr als deine Meinung.

Wie gesagt, du kannst von den Filmen halten, was du willst, aber bitte setze deine Meinung nicht als allgemeingültig gegeben! Das ist nämlich völliger Quatsch! Und nur darum geht es mir hier.


Unsinn, Du wolltest nur endlich einen Star Wars Thread ;-).

Dazu sage ich jetzt mal lieber gar nichts mehr... :roll:
______________________

<robbe> ichhatteeinenstreitmitmeinerleertasteundjetztredenwirnichtmehrmiteinander (GBO)
 
Benutzeravatar
Hardbern
Known as The Gun
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 2997
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:57

Di, 18. Feb 2003, 16:57

Hi !

Die Episoden I und II sind definitiv kein peinlicher Schrott. Wer sowas sagt, tut mir leid Tafkag, der hat entweder keine Ahnung oder hat sich die Filme nicht richtig angesehen. :wink:

Da ist erstens nichts peinlicher als auch in den alten Filmen und zweitens sind sie kein Schrott sondern Up-to-Date Kino vom allerfeinsten mit maßstäbesetzenden Spezialeffekten.

Wer z. B. das mit den Spezialeffekten nicht sieht, möchte anscheinend blind sein. Oder vielleicht hat der jemand auch was anders erwartet.

Die Story mag nicht jedem gefallen, ich persönlich finde sie bisher Spitzenklasse. Und mit mir Millionen von Kinobesuchern.

:-)


Hardbern
______________________________________
Es könnte schlimmer sein.
Es ist schlimmer.
 
Benutzeravatar
Frogo
Krötenhüter
im Goldrausch
im Goldrausch
Thema Autor
Beiträge: 7570
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:56
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Di, 18. Feb 2003, 17:18

Hardbern hat geschrieben:
Oder vielleicht hat der jemand auch was anders erwartet.

Das ist wohl am ehesten das Problem. Speziell bei Episode1 haben viele (viel zu) hohe Erwartungen nicht erfüllt gesehen, was für sie den Film schlechter erscheinen läßt als er vielleicht sein mag. Schade nur, dass die betreffenden Personen oft nicht bereit sind, das auch zuzugeben (gilt allgemein, nicht nur auf Tafkag bezogen).
______________________

<robbe> ichhatteeinenstreitmitmeinerleertasteundjetztredenwirnichtmehrmiteinander (GBO)
 
Benutzeravatar
Hardbern
Known as The Gun
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 2997
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:57

Di, 18. Feb 2003, 17:42

Btw Frogo:

Weil ich gerade Dein Persönlicheintrag gelesen habe.

Wie weit biste mit der Han Solo Trilogie? Ich jedenfalls fand die richtig geil.



Hardbern
______________________________________

Es könnte schlimmer sein.

Es ist schlimmer.
 
Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5289
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Di, 18. Feb 2003, 17:47

Hardbern hat geschrieben:
Die Episoden I und II sind definitiv kein peinlicher Schrott.


E2 nicht, das stimmt.

Wer sowas sagt, tut mir leid Tafkag, der hat entweder keine Ahnung oder hat sich die Filme nicht richtig angesehen.


*g*
Jetzt tue ich Dir schon wieder leid.
Es wäre wohl angebrachter, wenn ich Mitleid mit blinden SW-Jüngern haben würde, die sich mit E1 zufrieden geben. Hab ich aber nicht - jedem das was er verdient. Insofern ist GL geradezu brilliant, denn mit so wenig Substanz noch so viele Leute zu blenden - Respekt.

zweitens sind sie kein Schrott sondern Up-to-Date Kino vom allerfeinsten mit maßstäbesetzenden Spezialeffekten.


HAHAHA!!!
Gerade die Special-Effect fand ich oft ganz schwach und einfach nur zum Gähnen. Bei vielen komplett gerenderten Szenen hab ich nur noch den Kopf geschüttelt - und das nicht nur Dank des schwachsinnig-seichten Inhalts. Die Maßstäbe setzende Technik mag GL haben, einsetzen tut er sie sehr bescheiden...

Wer z. B. das mit den Spezialeffekten nicht sieht, möchte anscheinend blind sein.


Oder studiert Computervisualistik, kann das ganz gut beurteilen und hat nicht die "Ich liebe Star Wars und will ein Kind von Lucas"-Fanbrille auf.

Die Story mag nicht jedem gefallen, ich persönlich finde sie bisher Spitzenklasse. Und mit mir Millionen von Kinobesuchern.


Wie gesagt, schön für jeden, der mit dem Quatsch glücklich wird.
Millionen kaufen/hören Bohlen-Musik, Millionen schauen (gezwungenermaßen ;-)) DsdS - billigste, anspruchslose "Unterhaltung" bleibt es trotzdem...
 
Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5289
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Di, 18. Feb 2003, 17:49

Frogo hat geschrieben:
Speziell bei Episode1 haben viele (viel zu) hohe Erwartungen nicht erfüllt gesehen, was für sie den Film schlechter erscheinen läßt als er vielleicht sein mag.


Och, ich hab nicht so viel erwartet. Ist ja auch nicht so, daß ich fanatischer Anhänger der ersten drei Teile wäre...
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13018
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Star Wars

Di, 18. Feb 2003, 17:54

Frogo hat geschrieben:
Wenn die Leute es nicht schlucken, ist es schlechtes SW, aber immer noch SW. Schließlich spielt es im SW-Universum, viele Figuren aus den alten Filmen tauchen wieder auf, bekannte Örtlichkeiten werden gezeigt. Für mich Grund genug, es unumstößlich als SW zu identifizieren. Das alles wohlgemerkt ohne jeglichen qualitativen Aspekt.



Das ist dann aber wirklich Definition von GL. Eine solche Story hätte man auch genauso gut in irgendeinem anderen Universum ansiedeln können.
Meine Meinung zu den neuen SW-Filmen: Der erste war etwas zu kindisch und hatte nch ein paar andere Schwächen, der zweite war ziemlich cool. Und wer meint, dass die alten Filme bessere (oder gar tiefgründigere) Handlungen hatten, macht sich was vor. Ich hab nichts gegen SW, ich mag die Filme. Aber wenn ich sehe, wie manche Leute die alten Filme immer wieder zum heiligen Gral erheben und kurz darauf die neuen Teile in Grund und Boden stampfen, kann das für mcih nur Verklärtheit sein...
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Frogo
Krötenhüter
im Goldrausch
im Goldrausch
Thema Autor
Beiträge: 7570
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:56
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Di, 18. Feb 2003, 17:59

Hardbern hat geschrieben:
Btw Frogo:

Weil ich gerade Dein Persönlicheintrag gelesen habe.

Wie weit biste mit der Han Solo Trilogie? Ich jedenfalls fand die richtig geil.

Bin ehrlich gesagt die letzten drei Wochen nicht dazu gekommen, da weiterzulesen, u.a., weil ich am 1.2., als ich meinen Geburtstag gefeiert habe, die "Die Ärzte"-Biographie "Ein überdimensionales Meerschwein frißt die Erde auf" geschenkt bekommen hab (ein Muß für Ärzte-Fans, da steht alles drin, was man wissen will!)... bisher gefällt sie mir aber richtig gut, auch wenn es manchmal minimale Diskrepanzen zwischen der alten und der neuen Trilogie (diesmal meine ich nicht die Filme, sondern die Han Solo-Bücher *g*) gibt, wo das chronologisch nicht ganz so hinhaut. Ist aber nur selten, und davon abgesehen lesen sie sich auch sehr gut! Auch wenn es etwas schwierig ist, die Bücher chronologisch zu lesen :) (bin in der Mitte des dritten Buchs der neuen Trilogie und gerade mit dem dritten der alten Trilogie angefangen...)

Bald sind aber endgültig Semesterferien, da hab ich endlich wieder richtig Zeit dafür!
______________________

<robbe> ichhatteeinenstreitmitmeinerleertasteundjetztredenwirnichtmehrmiteinander (GBO)
 
Benutzeravatar
Frogo
Krötenhüter
im Goldrausch
im Goldrausch
Thema Autor
Beiträge: 7570
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:56
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Di, 18. Feb 2003, 18:04

tafkag hat geschrieben:
Och, ich hab nicht so viel erwartet. Ist ja auch nicht so, daß ich fanatischer Anhänger der ersten drei Teile wäre...

Dann ist es ehrlich gesagt um so unverständlicher für mich, warum du wehement behauptest, Episode1 sei kein SW, wenn dir SW an sich gar nicht sooo wichtig ist? Gerade dann solltest du doch kein Problem damit haben, E1 als SW zu akzeptieren, auch wenn du es deutlich schlechter als die alten Filme findest (was - ich wiederhole mich - dein gutes Recht ist). *grübel*
______________________

<robbe> ichhatteeinenstreitmitmeinerleertasteundjetztredenwirnichtmehrmiteinander (GBO)
 
Benutzeravatar
Frogo
Krötenhüter
im Goldrausch
im Goldrausch
Thema Autor
Beiträge: 7570
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:56
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Di, 18. Feb 2003, 18:08

Ganon2000 hat geschrieben:
Das ist dann aber wirklich Definition von GL. Eine solche Story hätte man auch genauso gut in irgendeinem anderen Universum ansiedeln können.

Klar, aber man hätte auch jede Story der ST-Filme in ein neues Universum einbauen können, trotzdem wird wohl keiner den Filmen den ST-Status absprechen, oder (um das ST-Beispiel nochmal aufzugreifen)?

Meine Meinung zu den neuen SW-Filmen: Der erste war etwas zu kindisch und hatte nch ein paar andere Schwächen, der zweite war ziemlich cool. Und wer meint, dass die alten Filme bessere (oder gar tiefgründigere) Handlungen hatten, macht sich was vor. Ich hab nichts gegen SW, ich mag die Filme. Aber wenn ich sehe, wie manche Leute die alten Filme immer wieder zum heiligen Gral erheben und kurz darauf die neuen Teile in Grund und Boden stampfen, kann das für mcih nur Verklärtheit sein...

Das ist mal eine vernünftige Meinung, geht doch :)
______________________

<robbe> ichhatteeinenstreitmitmeinerleertasteundjetztredenwirnichtmehrmiteinander (GBO)
 
Benutzeravatar
Hardbern
Known as The Gun
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 2997
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:57

Di, 18. Feb 2003, 18:41

HAHAHA!!!
Gerade die Special-Effect fand ich oft ganz schwach und einfach nur zum Gähnen. Bei vielen komplett gerenderten Szenen hab ich nur noch den Kopf geschüttelt - und das nicht nur Dank des schwachsinnig-seichten Inhalts. Die Maßstäbe setzende Technik mag GL haben, einsetzen tut er sie sehr bescheiden
....
Oder studiert Computervisualistik, kann das ganz gut beurteilen und hat nicht die "Ich liebe Star Wars und will ein Kind von Lucas"-Fanbrille auf.


Jetzt muss ich mal zurücklachen. (von wegen HAHAHAHA)

Die Ich-studiere-sowas-also-habe-ich-die-Ahnung-Typen wie Du sind mir sowie so die liebsten. :-)

Ist auch völlig egal was Du studierst, mir jedenfalls, wenn Du mir erzählst, die computergenerierte Wüste sowie das Rennen (mit den Crashszenen) und Jar Jar waren seinerzeit schwache gerenderte Szenen, dann denke ich Du soltest vielleich noch ein wenig länger studieren. :P

Das hat auch nichts mit Fanbrille zu tun . Das sieht man doch, ich jedenfalls.

Aber DU studierst ja sowas, wie kann ich als dummer Laie mir anmaßen sowas zu beurteilen?

Wenn Du sagst das ist schwach gemacht bzw. billig, sage ich ganz einfach Du hast keine Ahnung. Egal was Du studierst. :D

Wie gesagt, schön für jeden, der mit dem Quatsch glücklich wird.
Millionen kaufen/hören Bohlen-Musik, Millionen schauen (gezwungenermaßen ;-)) DsdS - billigste, anspruchslose "Unterhaltung" bleibt es trotzdem...


Star Wars war noch nie anspruchsvoll auch nicht die "alten" Filme. Und ich finde Du kannst sowas wie Star Wars nicht mit einer Eintagsfliege wie z. B. der Mucke von Bohlen oder DSDS vergleichen.

Hardbern


PS: Niemand will ein Kind von GL. :-)
______________________________________

Es könnte schlimmer sein.

Es ist schlimmer.
 
Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5289
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Di, 18. Feb 2003, 19:08

Hardbern hat geschrieben:
Jetzt muss ich mal zurücklachen. (von wegen HAHAHAHA)


Wenigstens haben wir viel Spaß hier :-).

Die Ich-studiere-sowas-also-habe-ich-die-Ahnung-Typen wie Du sind mir sowie so die liebsten. :-)


Moment, ich bin höchstens ein "ich-studiere-sowas-also-habe-ich-nicht-keine-Ahnung" Typ. Du bist hier der "wer das nicht sieht ist blind" Verurteiler.

Ist auch völlig egal was Du studierst, mir jedenfalls, wenn Du mir erzählst, die computergenerierte Wüste sowie das Rennen (mit den Crashszenen) und Jar Jar waren seinerzeit schwache gerenderte Szenen, dann denke ich Du soltest vielleich noch ein wenig länger studieren. :P


Wie gesagt, die Technik mag er gehabt haben, was er draus gemacht hat war langweilig oder unfassbar lächerlich (letzteres bitte auf JarJar anwenden ;-)) und keinesfalls beeindruckend.
Und keine Angst, wie im Studiumsthread erwähnt habe ich durchaus vor, noch ein paar Jährchen zu studieren ;-).

Das hat auch nichts mit Fanbrille zu tun . Das sieht man doch, ich jedenfalls.


Und Du hast ja keine Fanbrille auf...

Aber DU studierst ja sowas, wie kann ich als dummer Laie mir anmaßen sowas zu beurteilen?


Wie gesagt, ich habe Dir nicht Deine Urteilsfähigkeit abgesprochen, sondern wollte nur meine wiederherstellen.

Wenn Du sagst das ist schwach gemacht bzw. billig, sage ich ganz einfach Du hast keine Ahnung. Egal was Du studierst. :D


Billig sicher nicht - zumindest vom rein finanziellen Standpunkt aus gesehen...

Und ich finde Du kannst sowas wie Star Wars nicht mit einer Eintagsfliege wie z. B. der Mucke von Bohlen oder DSDS vergleichen.


Och, immerhin ist der Bohlen mit immer gleich klingenden Songs seit ca. 20 Jahren in den Charts - also alles andere als eine Eintagsfliege ;-).

PS: Niemand will ein Kind von GL. :-)


Jabba?
:o)
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Di, 18. Feb 2003, 19:38

Also Episode I war für mich auch eher ein Kinderfilm. Angefangen von Jar Jar über das Kind als Hauptdarsteller bis hin zure etwas flachen Story.

Teil 2 hat mir bis auf die phasenweise peinlich wirkende Liebes-Szene (die hätte man sicher besser machen können) und den wenig überzeugenden Hauptdarsteller aber wieder sehr gut gefallen. Sogar besser als das Ur-Star-Wars.

Die ersten Teile beider Trilogien waren IMHO sowieso die schwächsten.
CU Early

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste