• 1
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Beiträge: 2836
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Re: Filme des (Produktions-)Jahres 2018

Mo, 28. Feb 2022, 11:48

Noch nie einen Wes-Anderson-Film gesehen? Hier in 7 Minuten, was man erwarten darf...

Honest Trailers - Every Wes Anderson Movie:
https://www.youtube.com/watch?v=trWLY6NrS2Q
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13796
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Filme des (Produktions-)Jahres 2018

Mi, 2. Mär 2022, 21:40

Alex hat geschrieben:
Noch nie einen Wes-Anderson-Film gesehen? Hier in 7 Minuten, was man erwarten darf...

Honest Trailers - Every Wes Anderson Movie:
https://www.youtube.com/watch?v=trWLY6NrS2Q

Ah, ich liebe Honest Trailers. Allerdings gucke ich sie meistens nur, wenn ich den Film auch gesehen habe, also kannte ich die Folge noch nicht. So richtig ansprechend fand ich das Gesehene nicht, aber der Trailer war lustig. ;-)
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12746
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Filme des (Produktions-)Jahres 2018

Do, 3. Mär 2022, 08:49

Von Anderson habe ich schon ein paar Sachen gesehen, die beiden Trickfilme kannte ich bisher aber nicht. Fantastic Mr. Fox habe ich mir mal vorgemerkt.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12746
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Filme des (Produktions-)Jahres 2018

Mi, 20. Apr 2022, 08:33

Ganon hat geschrieben:
Eine andere Fortsetzung habe ich auf Disney+ gesehen: Ralph Breaks The Internet alias Chaos im Netz
Wie der Name schon sagt, geht der Fokus von klassischen Arcade Games über zur Online-Welt, da gibt's jede Menge witziger Anspielungen. Natürlich verschlägt es die Helden auch in ein F2P-MMO-Spiel, da fand ich vor allem die Animationen der Spielercharaktere sehr lustig und treffend umgesetzt. Und wie Vanellope quasi in den Kreis der Disney-Prinzessinnen aufgenommen wird ist auch zum Schießen. Die Story leidet allerdings etwas darunter, dass so viel Kram reingepackt wurde. Es geht mal um dies, dann um das und schließlich um jenes. Aber letztendlich geht es um Freundschaft und dass man auch loslassen können muss, wenn es für den anderen das beste ist. Wenn auch mit einem überdrehten Actionfinale umgesetzt. wink Sehr nett, 7/10 Likes

Bis auf das letzte Drittel fand ich den Film klasse. Viele gelungene Anspielungen (die Prinzessinnen :lol:) und ein toll umgesetztes Internet - das hat mir sogar noch besser gefallen, als im Vorgänger. Der Konflikt und die Action waren dann leider sehr meh. Deswegen nur eine 7/10.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12746
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Filme des (Produktions-)Jahres 2018

Di, 30. Aug 2022, 08:38

Ganon hat geschrieben:
Last-Minute-Empfehlung von mir, weil der Film nur noch bis Monatsende (also Montag) auf Netflix ist: Isle of Dogs von Wes Anderson
Das ist ein Regisseur, von dem man immer wieder hört, aber ich glaube, ich habe noch nie einen Film von ihm gesehen. Hierbei handelt es sich um einen Stop-Motion-Film, technisch genial und sehr humorvoll animiert, obwohl die Geschichte durchaus düster ist: Der Bürgermeister einer japanischen Metropole verbannt alle Hunde auf eine Müllinsel, doch sein Ziehsohn reist auf eigene Faust dorthin, um seinen geliebten Wachhund zu finden. Eine Gruppe dort lebender Tiere will ihm helfen. Witzige Idee: Die Menschen sprechen japanisch (was nicht immer übersetzt wird), die Hunde englisch. Unter den Sprechern sind etliche Stars, die noch mehr dazu beitragen, den Humor und die Story super rüberzubringen. Mir hat das alles wirklich sehr gut gefallen, 9/10 Puppy Snaps

Auf Disney+ gibt es jetzt den vorherigen Stop-Motion-Film von Wes Anderson, Fantastic Mr Fox. Den muss ich dann wohl auch gucken.

Ich habe mir jetzt beide Filme angeschaut (dogs gibt es inzwischen auf Disney+), sie konnten mich aber nicht ganz so sehr begeistern. Es sah schon sehr nett aus und die Stories waren ebenfalls nett, aber mehr war es dann halt auch wieder nicht. In beiden Fällen eine 7/10, wobei mir dogs einen Tick besser gefallen hat. Die Realfilme von Anderson spielen für mich da in einer anderen Liga, die fand ich zum Teil auch phantasievoller und abgedrehter, weswegen ich mir von den Trickfilmen eigentlich auch mehr erwartet hatte.
  • 1
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cloud und 6 Gäste