Seite 22 von 24

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Verfasst: Mo, 8. Mär 2021, 09:52
von Cloud
Cloud hat geschrieben:
Ganon hat geschrieben:
Und eigentlich wollte ich jetzt mal alle Teile von Jeepers Creepers gucken. Teil 2 und 3 hatte ich vor einer Weile auf Netflix entdeckt (und von der Existenz des dritten dadurch erst erfahren - der kam 2017 und damit 14 Jahre nach dem zweiten), aber den ersten gab es nirgendwo. Also habe ich eine TV-Wiederholung aufgenommen (somit musste ich ihn doch wieder auf deutsch sehen, na ja), die habe ich am Freitag geguckt. Gestern wollte ich gleich weiter mit dem zweiten machen (erst einmal vor Ewigkeiten gesehen) - tja, ihr ahnt es, beide Filme waren weg, wieder mal von mir unbemerkt aus dem Angebot genommen worden. Grmpf!

2+3 sind seit gestern auf Prime.

Auch Teil 1 ist jetzt bei Amazon. Im Gegensatz zu 2+3 leider nur auf deutsch :roll: Aber egal, da werde ich mal reinschauen, die Reihe kannte ich bisher überhaupt nicht.

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Verfasst: Mi, 17. Mär 2021, 19:04
von Cloud
Cloud hat geschrieben:
Wenn nächstes Jahr der 4h-Snyder-Cut von Justice League erscheint, werde ich mir dann auch noch das DCEU vorknöpfen.

Morgen ist es soweit, zeitgleich erscheint zudem die Ultimate Editon von BvS auf HBO Max erstmals im Original IMAX-Format. Ich hoffe doch sehr, dass das dann auch auf Sky der Fall sein wird, denn bisher gibts nur die Kinofassung als Stream.

Jedenfalls bin ich schon dabei mir die Filme (noch einmal) anzuschauen, ich kannte bisher nur die ersten 3 von 9. Und ich muss gleich mal meine Meinung zu Man of Steel revidieren, der mir jetzt deutlich besser gefallen hat. Bei einer Story von Christopher Nolan und Regie von Zack Snyder bin ich wohl einfach mit einer falschen Erwartungshaltung an den Film gegangen. Für sich genommen ist das aber schon ein sehr unterhaltsamer Superheldenfilm mit klasse Action. Dafür gibts eine 7/10.

Bei Suicide Squad bleibts dagegen bei den 6/10 Punkten: Das Squad an sich ist gut, Harley Quinn sogar herausragend, der Look des Films gefällt mir. Nur ist die Story sehr dünn und vor allen Dingen bietet der Film auf der Actionseite überhaupt nichts. Aber Harley reißts halt echt raus.

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Verfasst: Mi, 17. Mär 2021, 22:15
von Cloud
Und jetzt noch der bisher beste Film aus dem DCEU: Wonder Woman. Auch wenn die Bösewichte schwach waren und die Action nicht über den Genre-Standard hinauskam (Man of Steel hat hier eindeutig mehr geboten), hat der Rest doch vollauf überzeugt. Das Amazonen-Setting wurde klasse umgesetzt, Story und Dialoge waren für einen Superheldenfilm richtig gut und Wonder Woman ist für mich die bisher beste Superheldin. Und, nunja, Gal Gadot gefällt mir so gut, dass der Film auch kacke hätte sein können und ich hätte ihn mir trotzdem gerne angeschaut. Aber dass die Deutschen Englisch sprechen, war einfach nur dämlich. 8/10

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Verfasst: Mi, 17. Mär 2021, 22:30
von Ganon
Bisher kann ich dir nur zustimmen, außer dass MoS bei mir auch eine 6 war. Die Lebenszeit, mir BvS noch einmal anzusehen und sogar in einer verlängerten Fassung, werde ich aber nie aufwenden. Ich kann mir wenig vorstellen, mit dem sie mehr verschwendet wäre. ;-)

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Verfasst: Mi, 17. Mär 2021, 22:45
von Cloud
Ach naja, für sowas hab ich ein Tablet. Außerdem habe ich wirklich Null Erinnerung an SvB. Ich war echt überrascht, als es in Suicide Squad hieß, dass Superman tot sei. Man sieht was für einen bleibenden Eindruck der Film bei mir hinterlassen hat :?

Und, hm, eigentlich interessiert mich die Fast&Furious-Reihe so überhaupt nicht, aber ich glaube ich muss mir irgendwann mal die Teile 4-7 anschauen...

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Verfasst: Do, 18. Mär 2021, 08:43
von Ganon
Bei F&F habe ich mal die erste Hälfte von einem der frühen Teile gesehen, mehr hat mich auch nie interessiert. Aber inzwischen habe ich acuh überlegt, ob man die Reihe nicht mal komplett nachholen sollte. Also zumindest Hobbs & Shaw will ich mal gucken, der sieht spaßig aus.

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Verfasst: Do, 18. Mär 2021, 09:24
von KylRoy
Ganon hat geschrieben:
Bei F&F habe ich mal die erste Hälfte von einem der frühen Teile gesehen, mehr hat mich auch nie interessiert. Aber inzwischen habe ich acuh überlegt, ob man die Reihe nicht mal komplett nachholen sollte. Also zumindest Hobbs & Shaw will ich mal gucken, der sieht spaßig aus.

... und dabei warst du zu der Zeit als die rauskamen sogar schon auf der Welt. :)

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Verfasst: Do, 18. Mär 2021, 11:42
von Ganon
Ich guck ja nicht jeden Film, der so rauskommt. Manche interessieren mich einfach nicht, und da gehört so was meistens dazu.

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Verfasst: Do, 18. Mär 2021, 11:52
von Frogo
Ganon hat geschrieben:
Bisher kann ich dir nur zustimmen, außer dass MoS bei mir auch eine 6 war. Die Lebenszeit, mir BvS noch einmal anzusehen und sogar in einer verlängerten Fassung, werde ich aber nie aufwenden. Ich kann mir wenig vorstellen, mit dem sie mehr verschwendet wäre. ;-)

Ich war seinerzeit von BvS auch ziemlich enttäuscht, muss aber sagen, dass der DC da schon deutlich besser ist. Zwar immer noch kein Highlight, aber zumindest halbwegs koherent und somit viel verständlicher ;)

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Verfasst: Do, 18. Mär 2021, 13:24
von Cloud
Cloud hat geschrieben:
zeitgleich erscheint zudem die Ultimate Editon von BvS auf HBO Max erstmals im Original IMAX-Format. Ich hoffe doch sehr, dass das dann auch auf Sky der Fall sein wird, denn bisher gibts nur die Kinofassung als Stream.

Tja :roll: Dann muss ich halt die Kinofassung schauen. Als Alternative bliebe nur die alte UE zu leihen/kaufen, aber das ist mir i.d.F. echt zu blöd.

Dafür dass Sky unter allen Streaming-Anbietern am teuersten ist (15€), ist das Angebot übrigens echt dürftig. Gut, der Monat wird sich schon lohnen, aber viel mehr als zwei, drei HBO-Miniserien und die DC-Filme gibts da für mich nicht. Und letztere wären nach einiger Zeit eh bei Netflix gelandet.

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Verfasst: Do, 18. Mär 2021, 22:38
von Cloud
Okay, BvS hat auch beim zweiten Mal nicht mehr Sinn ergeben :lol: Der Konflikt zwischen den beiden ist einfach an den Haaren herbeigezogen und die abrupte Auflösung ebenso. Der Rest des Films funktioniert dann schon deutlich besser und er hat durchaus seine Momente. Gerade noch so 6/10.

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Verfasst: So, 21. Mär 2021, 17:58
von Cloud
Justice League: Ein richtiger toller Film, der mir sogar noch besser gefallen hat als WW und auch besser als alle Avengers-Filme. Wobei er mit letzteren das gleiche Problem teilt: Es geht hier natürlich mal wieder um das Ende der Welt und die Bösewichte sind quasi in jeder Beziehung austauschbar und letzten Endes ziemlich belanglos. Deswegen gibts trotz großartiger Action und nie langweiligen 4h im 4:3-Format (ich dachte erst die Sky-App würde nicht richtig funktionieren und musste erstmal googlen) nur eine 8/10.

Ich werde es zwar nicht machen, aber ich würde am liebsten noch die alte Fassung sehen, weil ich mir überhaupt nicht vorstellen kann, wie man aus diesem Material einen mittelmäßigen Film hinbekommen soll. Der Unterschied in der imdb ist mit 6.2 vs. 8.4 ja enorm.

Sehr ärgerlich allerdings: Ähnlich wie Infinity War hört das quasi nach einem Höhepunkt mittendrin mit riesigen Cliffhangern auf. Nur dass es in diesem Fall wohl nie eine Fortsetzung geben wird.

Achja und den Sinn von Aquaman habe ich nicht so ganz verstanden. Ich meine, er war dabei, aber sonst? Flash fand ich dagegen echt cool, von dem würde ich noch gerne mehr sehen.

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Verfasst: So, 21. Mär 2021, 19:36
von Ganon
Interessant! Ich kenne diese Fassung ja noch nicht, aber für die Kinofassung wurden ja einige Nachdrehs und Änderungen vorgenommen, um eben diesen Cliffhanger und alle Bezüge zu dem, was in der Traumsequenz in BvS angeteasert wurde, rauszuwerfen. Übrig blieb halt echt nur generisches Mittelmaß.
Was die Charaktere angeht: Der Flash-Solofilm hatte ja einige Probleme, ist nun aber wohl wirklich in Arbeit. Eigentlich sollte Cyborg dort auch eine größere Rolle haben, aber der Schauspieler hat in den sozialen Medien ziemlich gegen Joss Whedon und andere Verantwortliche bei WB ausgeteilt und ist definitiv raus. Der Aquaman-Film war übrigens erstaunlich spaßig, da hat man wesentlich mehr draus gemacht, als es sein Auftritt in JL vermuten ließ.

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Verfasst: So, 21. Mär 2021, 20:03
von Cloud
Ja, diese Traumsequenz wurde wieder aufgegriffen und stark ausgebaut. Hier aber sogar deutlich interessanter, finde ich, weil man jetzt eigentlich schon weiß, was im nächsten Teil passiert wäre. Aber auch ohne das wäre ein weiterer Film notwendig gewesen. Auf der einen Seite schade, gerade auch weil mir Snyders düsterer Look sehr gut gefällt. Auf der anderen Seite fand ich seine Nicht-DCEU-Filme eh besser und auf seinen nächsten Film Army of the Dead bin ich auch sehr gespannt.

Ich bin jetzt mal alle Filme und Serien auf Sky durchgegangen. 17 Stück habe ich mir insgesamt vorgemerkt, aber da ist sogar Zeugs dabei wie der neue Terminator, den ich mir nur im Notfall anschauen würde. Oder Das Boot und Der Pass, die ich nur mäßig interessant finde. Für einen Monat wird sich das wie gesagt schon lohnen, aber alles in allem ist das doch extrem dürftig, gerade auch im Vergleich zu Netflix.

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Verfasst: So, 21. Mär 2021, 20:17
von Ganon
Bei Army of the Dead bin ich vor allem gespannt, ob Matthias Schweighöfer in einem Zombie-Actionfilm ernstzunehmen ist. :lol:

Gibt es bei Sky nicht auch diese Watchmen-Serie? Die soll sehr gut sein und wäre wohl meine erste Anlaufstelle. Hat mit dem Zack-Snyder-Film aber wohl nicht direkt zu tun.