Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12263
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Mi, 2. Sep 2020, 09:46

Ich packe einfach mal alle Filme, die ich bei Netflix & Co sehe, hier herein, statt sie auf die Jahre aufzuteilen. Da erscheinen in den nächsten Wochen eine ganze Reihe interessanter Sachen.

Zuerst zwei Horrorfilme, die es beide auf Amazon gibt:

Der Titel von It Follows sagt eigentlich alles, was man wissen muss: Ein Mädchen wird von etwas verfolgt. Eine Idee, die kaum simpler sein könnte, die aber bestmöglich umgesetzt wurde. Der Film verzichtet auf so gut wie alle Teenie-Horror-Clichés wie permanentes Kreischen oder die Blut- und Gedärme-Fontänen, die es in den letzten Jahren immer zu sehen gab. Stattdessen ist es ein wohltuend zurückhaltender Film, wodurch die Schockeffekte umso besser wirken. 7/10

Ganz anders ist A Cure for Wellness, nämlich Hochglanz-Horror, der in wirklich schönen Bildern schwelgt und einige echt klasse Szenen zu bieten hat. In einem Sanatorium für reiche Leute geht es nicht mit rechten Dingen zu: Wer einmal dort ist, will nicht mehr fortgehen. Das ganze spielt auf einer Burg in der Schweiz, wurde aber komplett in Deutschland gedreht. Leider hat man sich in dieser Beziehung nicht sonderlich viel Mühe gegeben: In dem Schweizer Kaff wird Hochdeutsch gesprochen, Schilder wie "Transfusions Flügel", der deutsche Chefarzt wird von einem Engländer gespielt etc. 7/10
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12263
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Do, 3. Sep 2020, 09:08

Ebenfalls bei Amazon gibt es jetzt Knives Out: Bei einer Feier stirbt das Familienoberhaupt, ein Detektiv befragt alle Angehörigen, um herauszufinden, was geschehen ist. Anfangs konnte ich noch nicht so ganz nachvollziehen, wieso der Film so populär ist, da er wie ein klassisches Whodunit daherkommt. Aber schon bald gab es den ersten Knaller und von da an war der Film eine wahre Freude. Tolle Story, klasse besetzt und gefilmt, 8/10.
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4892
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Do, 3. Sep 2020, 09:46

Cloud hat geschrieben:
Ebenfalls bei Amazon gibt es jetzt Knives Out: Bei einer Feier stirbt das Familienoberhaupt, ein Detektiv befragt alle Angehörigen, um herauszufinden, was geschehen ist. Anfangs konnte ich noch nicht so ganz nachvollziehen, wieso der Film so populär ist, da er wie ein klassisches Whodunit daherkommt. Aber schon bald gab es den ersten Knaller und von da an war der Film eine wahre Freude. Tolle Story, klasse besetzt und gefilmt, 8/10.

...wenn genug Gurken hinter ihm liegen kann Rian Johnson tatsächlich auch mal wieder einen brauchbaren Film machen.
----------------------------------------------------------
Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13353
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sehenswerte Kinofilme...

So, 25. Okt 2020, 19:31

Knives Out habe ich jetzt auch gesehen und schließe mich Clouds Wertung an. Ganz tolles Darsteller-Ensemble, spannende Wendungen, viel Humor. Hätte ich vielleicht etwas kürzer gehen können, aber sonst wirklich gelungen.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4892
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Mo, 26. Okt 2020, 11:46

Borat Subsequent Moviefilm

Sacha Baron Cohens Film ist sowohl eine beißende Satire über die USA also auch über alle Länder in denen Frauen kaum Rechte haben, wie beispielsweise Saudi-Arabien.

Kleinere Szenen in denen sich ein Konditor tatsächlich nicht weigert auf eine Torte "Jews will not replace us" zu schreiben und auch aufwendigere Teile wie der mit Rudy Giuliani, welcher sich auf das Vorspiel mit einer im Film 15-jährigen Tochter von Borat vorbereitet, sind häufig Elemente die man einfach nicht fassen kann.

7/10
----------------------------------------------------------

Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12263
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Mo, 26. Okt 2020, 21:15

Ich habe Borat 1+2 gesehen.

Teil 1 zum zweiten Mal und ich finde ihn noch immer genial. Von Anfang bis Ende sitzt quasi jede Szene, fast immer musste ich entweder lachen oder das Lachen ist mir im Halse stecken geblieben. 9/10

Teil 2 fällt im direkten Vergleich dazu leider deutlich zurück. Einiges ist ziemlich ähnlich, dazu ist die Trefferquote geringer. Dennoch gibt es wieder drei, vier sehr gelungene Szenen, die alleine schon Grund genug sind, sich den Film anzuschauen. 7/10

Sacha Baron Cohens Film ist sowohl eine beißende Satire über die USA also auch über alle Länder in denen Frauen kaum Rechte haben, wie beispielsweise Saudi-Arabien.

Ehrlichweise muss man sagen, dass man das auch in Deutschland hätte drehen können und dort ähnliche Reaktionen gesehen hätte. Cohen hätte dazu z.B. nicht auf eine gun rally gehen müssen, sondern auf eine Pegida-/Hygiene-Demo. Solche Leute gibts halt überall. Mit dem Unterschied natürlich, dass die bei uns nicht an der Macht sind.
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4892
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Mo, 26. Okt 2020, 22:02

... und auch nicht so viele will ich doch hoffen.
----------------------------------------------------------

Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12263
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Mi, 11. Nov 2020, 21:39

Ganon hat geschrieben:
D.h. du guckst gerade alles via Disney+ durch? :-)

Jep, nach einer "kleinen" Pause habe ich mit dem MCU weitergemacht und bin gerade jetzt damit durch. Der letzte Spiderman fehlt noch, den gibts bisher nur auf Sky. Meine Wertungen von Strange bis Endgame (die Reihenfolge kennt ihr ja eh alle auswendig ;)) sind 6-7-5-8-6-7-6-6-8.

Wenn nächstes Jahr der 4h-Snyder-Cut von Justice League erscheint, werde ich mir dann auch noch das DCEU vorknöpfen.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13353
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Do, 12. Nov 2020, 09:45

Sehr interessant, danke. Also ist die 8 für Thor und die 5 für Spider-Man? Hm... Viele finden Ragnarok ganz toll, mir hat er nicht so gefallen. Der Stilbruch war mir zu groß und der Humor zu albern. Homecoming fand ich dagegen sehr gelungen, aber Spidey war ja schon immer mein Lieblingsheld (den dir noch fehlenden Far From Home fand ich schwächer, aber auch da gehen die Meinungen auseinander). Ansonsten sind deine Wertungen für mich nachvollziehbar. Mein Schnitt wäre höher, aber ich bin halt bekenndener Fanboy. ;-)
Hattest du die vorherigen Filme auch schon irgendwo bewertet?
Für dich vielleicht interessant, auch wenn es mit dem MCU nichts zu tun hat: Ganz frisch auf Netflix erschienen ist Spider-Man: Into the Spiderverse (auf deutsch. A New Universe :roll: ). Bekam den Oscar als bester Animationsfilm und gilt für Viele als bester Spidey-Film. Da würde ich nicht ganz zustimmen, aber er hat auf jeden Fall einen origienllen Ansatz.

Auf deine Meinung zum DCEU bin ich dann auch gespannt.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12263
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Do, 12. Nov 2020, 11:31

Thor Ragnarok ist mein Liebling unter den MCUs. Generell finde ich Thor und Hulk am besten und Loki den einzigen wirklich erinnerungswürdigen Gegenspieler. Dazu gabs in dem Film einen famosen Jeff Goldblum und auch der Rest der Charaktere war gelungen. Da hat wirklich nicht viel zur 9 gefehlt.

Spiderman fand ich dagegen noch nie sonderlich interessant. Da habe nach den ersten beiden mit Toby Maguire bis zu dem hier auch keinen mehr gesehen. Aber Spiderverse werde ich mir definitiv anschauen, der gehört sogar zu den fünf am besten bewerteten Superheldenfilme in der imdb neben Dark Knigt / Rises, Joker und Endgame. Joker fehlt mir auch noch.

Den vorherigen MCUs hatte ich 7-7-5-8-6-6-4-7-6-7-6-6-7 gegeben. Wobei das jetzt möglicherweise nicht mehr den neuen Wertungen vergleichbar ist, da ich mich an die Filme kaum noch erinnern kann.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13353
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Do, 12. Nov 2020, 14:29

Hui, eine 6 für Winter Soldier? Der steht bei mir ganz oben auf dem Treppchen mit Tendenz zur 10. Und dabei mag ich Cap nicht mal als Charakter und finde seinen ersten Film den schwächsten der Reihe. :lol:
Neben Loki fand ich ja auch Daniel Brühl als Zemo in Civil War einen tollen Gegenspieler. Netterweise kommen beide in den Serien auf Disney+ zurück.

EDIT: The Dark Knight Rises unter den 5 besten Superheldenfilmen? Meinst du nicht eher Batman Begins? Oder noch eher Spider-Man 2, wenn man mich fragt. Oder X-Men: First Class. Auf jeden Fall nicht TDKR ;-)
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12263
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Fr, 13. Nov 2020, 08:44

Ganon hat geschrieben:
Ganz frisch auf Netflix erschienen ist Spider-Man: Into the Spiderverse (auf deutsch. A New Universe :roll: ). Bekam den Oscar als bester Animationsfilm und gilt für Viele als bester Spidey-Film. Da würde ich nicht ganz zustimmen, aber er hat auf jeden Fall einen origienllen Ansatz.

Schon gesehen und ja, er ist der beste Spiderman-Film. Was aus meiner Sicht natürlich kein großes Kunststück ist ;) Aber auch davon abgesehen hat er mir richtig gut gefallen. Alleine schon die Optik macht den Film sehenswert, für mich ist das einer der am besten aussehenden Animationsfilme überhaupt. Die Story war originell und interessanter als bei den meisten anderen Marvel-Filmen. Gut, ein paar Sachen gab es schon, die ich nicht ganz so toll fand, wie z.B. einige der Spiderdingens. Alles in allem etwas schwächer als Ragnarok und Endgame und damit eine knappe 8/10.

Ich schätze mal das wars mit den Superhelden-Filmen für dieses Jahr. Joker will ich noch sehen, Dark Phoenix und The New Mutants werde ich mir wohl oder übel anschauen müssen, da ich alle anderen X-Men-Filme gesehen habe, dazu noch das komplette DCEU.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13353
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sehenswerte Kinofilme...

So, 6. Dez 2020, 00:41

Cloud hat geschrieben:
Schon gesehen und ja, er ist der beste Spiderman-Film. Was aus meiner Sicht natürlich kein großes Kunststück ist ;) Aber auch davon abgesehen hat er mir richtig gut gefallen. Alleine schon die Optik macht den Film sehenswert, für mich ist das einer der am besten aussehenden Animationsfilme überhaupt. Die Story war originell und interessanter als bei den meisten anderen Marvel-Filmen. Gut, ein paar Sachen gab es schon, die ich nicht ganz so toll fand, wie z.B. einige der Spiderdingens. Alles in allem etwas schwächer als Ragnarok und Endgame und damit eine knappe 8/10.

Ich bin da anscheinend der Einzige, aber gerade die Optik mit den unscharfen Kanten und gepunkteten Flächen sagte mir nicht zu. Schon klar, das sollte an alte Comics erinnern, aber es hat mich einfach bis zum Ende immer wieder irritiert. Inzwischen habe ich auch kapiert, dass Miles absichtlich ruckeliger animiert ist, weil er als Superheld eben noch unerfahren ist, aber gut aussehen tut das halt trotzdem nicht, fand ich jedenfalls. Meinst du mit den "Spiderdingens" die ungewöhnlicheren Spidey-Varianten? Die fand ich wiederum das Beste am Film, die hätten ruhig noch mehr im Fokus stehen können.

Cloud hat geschrieben:
Dark Phoenix und The New Mutants werde ich mir wohl oder übel anschauen müssen, da ich alle anderen X-Men-Filme gesehen habe

Um die beiden werde ich wohl auch nicht herum kommen. Meine Erwartungen sind nicht allzu hoch. ;-)
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13353
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sehenswerte Kinofilme...

So, 6. Dez 2020, 01:13

Ich habe im November (eigentlich natürlich ab 31. Oktober) so einige Horrorfilme gesehen. Die haben mir auch alle ziemlich gut gefallen.

The Autopsy of Jane Doe (2016, Netflix)
Das war ein spannender kleiner Gruselstreifen, es wird effektiv eine angenehm unheimliche Atmosphäre aufgebaut. Mit seinen sehr realistisch aussehenden Autopsie-Effekten ist er nichts für schwache Mägen, aber kein Splatterfilm. Hat mich wirklich positiv überrascht.

The Fog/Der Nebel (2007, Prime)
Die Vorlage von Stephen King habe ich erst vor wenigen Monaten zum zweiten Mal gelesen und mich wieder geärgert, dass man die Verfilmung nirgendwo gucken kann. Dann tauchte sie aber doch bei Prime auf, wenn auch nur auf deutsch. Die Umsetzung ist wirklich sehr originalgetreu und super gelungen. Nur das Ende ist anders. Ich bin mir nicht sicher ob besser oder schlechter, aber anders. Und die veralteten CGI-Effekte stechen leider sehr deutlich ins Auge. Aber dennoch echt empfehlenswert.

Get Out (2017, ZDF)
Ein spannender Horror-Thriller über Rassismus und damit sehr aktuell. Wie so oft bei solchen Filmen fand ich den Teil, wo man sich fragt, was da Merkwürdiges vor sich geht, interessanter als die Auflösung am Ende, aber das ändert nichts daran, dass der richtig toll gemacht ist. Der zweite Film von Regisseur Jordan Peele ist ja jetzt bei Prime, werde ich mir zu gegebener Zeit also auch noch ansehen.

Evil Dead (1981) & Evil Dead 2 (1987, Tele 5/Prime)
Die Sam-Raimi-Klassiker sind nicht mehr indiziert und liefen vor einiger Zeit auf Tele 5. Dummerweise habe ich da nur den ersten aufgenommen. Aber dafür ist Teil 2 jetzt bei Prime. Zwar auch nur auf deutsch, aber immerhin konnte ich die jetzt mal gucken. Teil 1 ist ein reiner Splatter-Film mit Minimal-Story, den ich trotz Low-Budget-Effekten noch recht heftig für FSK 16 fand. Teil 2 geht dann schon mehr in die Comedy-Richtung mit viel Slapstick. Danach hab ich dann auch noch Army of Darkness im Director's Cut gesehen, zu dem muss man wohl nicht mehr viel sagen. Allen gemein ist jedenfalls die faszinierende Parade von praktischen 80er-Effekten. Da wird einiges aufgefahren.

The Nun (2018, Netflix)
Ein Ableger aus dem Conjuring-Universum über böse Mächte in einem rumänischen Nonnenkloster in den 50er Jahren. Das ist alles nicht besonders originell, hält aber die Spannung geschickt über 90 Minuten aufrecht. Gefiel mir besser als gedacht, ist aber eher am unteren Ende dieser Liste.

Eher "außer Konkurrenz" lief dieser Film:
Creature from the Black Lagoon auch bekannt als Der Schrecken vom Amazonas (1954, Prime)
Da habe ich mal wieder einen der Universal-Monsterklassiker nachgeholt. Fand ich aber ehrlich gesagt nur noch aus historischen Gründen interessant. Die Unterwasseraufnahmen waren damals sicherlich toll, aber viel Interessantes passiert da irgendwie nicht. Nach heutigen Maßstäben möchte ich den nicht mehr bewerten.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12263
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Mo, 14. Dez 2020, 22:24

Anlässlich des Todes von Kim Ki-duk
https://www.zeit.de/kultur/film/2020-12 ... utorenfilm
habe ich mir mal wieder einen Film von ihm angeschaut, inzwischen ist das schon der sechste: Pieta (Amazon). Wie üblich handelt es sich hier nicht gerade um leichte Kost, die sich am Ende aber absolut ausgezahlt hat. 8/10

Irgendwie hatte ich den Regisseur in den letzten 10 Jahren ganz vergessen, obwohl ich seine Filme echt klasse fand. Bei Korea dachte ich eigentlich nur noch an Park Chan-wook (Vengeance-Trilogie mit Oldboy, Die Taschendiebin) oder Bong Joon-ho (Snowpiercer, Parasite). Aber Kim Ki-duk steht denen in nichts nach, also wer etwas ungewöhnliches sehen möchte, sollte da unbedingt mal reinschauen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste