Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13351
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Di, 22. Dez 2020, 12:35

Jetzt habe ich es auch geschafft, noch einmal den ersten Borat-Film und kurz darauf den neuen zu sehen.

Beim ersten Film war es erst das zweite Mal und ehrlich gesagt war ich schon damals eher enttäuscht. Da war mir einfach "zu viel Handlung" (so blöd das klingt) und die fand ich nicht besonders interessant. Den ganzen Quatsch mit Pamela Anderson hätte ich nicht gebraucht und den Humor in den Spielszenen fand ich oft eher anstrengend. Die "authentischen" Szenen waren oft großartig, aber gerade im späteren Verlauf nur noch sporadisch eingestreut. Da fand ich seinerzeit die TV-Serie echt besser.

Der Subsequent Moviefilm ist noch mehr Spielfilm als der Vorgänger, aber fand ich in der Hinsicht tatsächlich besser als diesen. Vor allem weil ich die Tochter echt cool fand. Die Handlung wird dann aber doch recht platt und vorhersehbar. Aber die Szenen mit "echten Menschen" sind wieder brillant und teilweise kaum zu glauben. Es gab einige Sachen, wo ich dachte, das müsste gestellt sein, aber laut IMDb-Trivia war das echt. Die Krönung war natürlich das Stelldichein mit Giuliani (der hinterher behauptete, er hätte sich nur da Hemd in die Hose stecken wollen - hat aber ganz schön lange gedauert bei ihm). Also entgegen der Mehrheitseinung gefiel mir Teil 2 sogar etwas besser als das Original. Unterm Strich stehen beide aber bei 7/10
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13351
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Mi, 23. Dez 2020, 11:47

Ärgerlich: Drei Filme auf meiner Netflix-Liste, die ich eigentlich schon längst geguckt haben wollte, sind kürzlich aus dem Angebot verschwunden. The Meg und The Equalizer 2 hatten Free-TV-Premiere auf ProSieben, ist mir schon öfter aufgefallen, dass neuere Filme dann kurz vorher rausfallen. Zumindest einer davon taucht auch mittlerweile in der Werbung für Joyn+ auf, vielleicht ist das der Grund. Besonders ärgert es mich bei Searching, der hatte mich schon im Kino interessiert. Eigentlich hätte ich ja genug Zeit gehabt, aber wie das oft so ist...
Es ist aber auch nervig, dass Netflix & Co. einem so etwas nicht mitteilen. Auch beim Scrollen durchs Angebot sieht man es nicht, erst wenn man die Detailansicht aufruft. Aber das macht man ja nicht auf Verdacht. Manchmal bekomme ich es durch eine Meldung bei Filmstarts rechtzeitig mit, dass etwas Interessantes nicht mehr lange verfügbar ist, aber oft genug auch nicht. Aber da gab es neulich eine Meldung, das ein Batzen Filme "demnächst" bei Prime verschwindet. Einen davon habe ich gestern geguckt:

First Man bzw. Aufbruch zum Mond mit Ryan Gosling als Neil Armstrong. Die Handlung beginnt 1962 und endet natürlich 1969 mit Apollo 11. Bis dahin dauert es aber schon fast 2 Stunden, die ich manchmal langatmig fand. Der Film ist in erster Linie ein Portrait von Armstrong, der von Gosling auf seine typische, stoisch-emotionasarme Art gespielt wird (was wohl authentisch ist). Dinge wie das Training oder die technischen Entwicklungen für die Mission kommen nur am Rande vor, was mich persönlich mehr interessiert hätte. Aber wenn man genauer wissen möchte, was für ein Mensch das war, lohnt sich der Film. 7/10 Raumkapseln

Die in einem der Leinwandliebe-Spezial-Podcasts sehr gelobte Dokumentation Apollo 11 hatte ich eigentlich auch auf meiner Liste, aber die ist leider schon aus dem Prime-Abo raus. Zum Kaufen und Leihen aber dafür auch in UHD verfügbar.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12261
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Mi, 23. Dez 2020, 12:38

 
Benutzeravatar
Frogo
Krötenhüter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 7668
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:56
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Mi, 23. Dez 2020, 14:13

Falls es dich ein wenig beruhigt, The Meg lohnt sich meiner Ansicht nach nicht, weil er den Fehler macht, sich ernst zu nehmen...
______________________
<robbe> ichhatteeinenstreitmitmeinerleertasteundjetztredenwirnichtmehrmiteinander (GBO)
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13351
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Mi, 23. Dez 2020, 14:28

Cloud hat geschrieben:
https://de.flixable.com/leaving-netflix/

Oh, danke. Gibt's das auch für Prime?

Frogo hat geschrieben:
Falls es dich ein wenig beruhigt, The Meg lohnt sich meiner Ansicht nach nicht, weil er den Fehler macht, sich ernst zu nehmen...

Aber ich mag Jason Statham. ;-)

Immerhin besteht Hoffnung: Manchmal kommen die Filme nach einiger Zeit auch wieder. Ich hatte z.B. The Accountant und Don't Breathe auf meiner Liste, irgendwann waren sie weg und inzwischen sind sie wieder da. Und ich hab sie immer noch nicht geguckt! :lol:
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12261
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Mi, 23. Dez 2020, 14:41

Ganon hat geschrieben:
Cloud hat geschrieben:
https://de.flixable.com/leaving-netflix/

Oh, danke. Gibt's das auch für Prime?

Ja, allerdings ist da so viel aufgeführt, dass ich das nicht praktikabel fand:
https://www.amazon.de/s?rh=n%3A9798874031&brr=1&rd=1

Letzten Endes sind in diesem Punkt alle Anbieter miserabel. Bei Netflix & Amazon gibts ja nicht mal eine Übersicht über alles, was neu hinzugekommen ist.
 
Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Thema Autor
Beiträge: 1845
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Mi, 23. Dez 2020, 22:27

Cloud hat geschrieben:
Anlässlich des Todes von Kim Ki-duk
https://www.zeit.de/kultur/film/2020-12 ... utorenfilm
habe ich mir mal wieder einen Film von ihm angeschaut, inzwischen ist das schon der sechste: Pieta (Amazon). Wie üblich handelt es sich hier nicht gerade um leichte Kost, die sich am Ende aber absolut ausgezahlt hat. 8/10

Irgendwie hatte ich den Regisseur in den letzten 10 Jahren ganz vergessen, obwohl ich seine Filme echt klasse fand. Bei Korea dachte ich eigentlich nur noch an Park Chan-wook (Vengeance-Trilogie mit Oldboy, Die Taschendiebin) oder Bong Joon-ho (Snowpiercer, Parasite). Aber Kim Ki-duk steht denen in nichts nach, also wer etwas ungewöhnliches sehen möchte, sollte da unbedingt mal reinschauen.


Uiii, gar nicht mitbekommen, dass er gestorben ist und dann uch noch an meinem Geburtstag! :cry:

Obwohl er durchaus noch Jung war, 59 bei seinem Tod, hat er dem Koreanischem Film einen grossen Dienst erwiesen, was ja nun ua in dem "Auslandsoscar" in diesem Jahr seinen vorläufigen Höhepunkt erreichte.
Anfang der 2000er war er auch öfter auf der Berlinale. Seinen Filme aus diesen Jahren gefielen mir besonders: Vor allem Bin-Jip - Leere Häuser (2004), aber auch Samaria (ebenfalls 2004) sowie Frühling, Sommer, Herbst, Winter... und Frühling ein Jahr zuvor (2003).

R.I.P.

Christian

Ach so: Das Löschen von Filmen aus ihren Videotheken ist vielleicht auf Dauer durchaus verständlich, für mich aber ein Grund, weiter an meinem Filmstock mit Freude zu "arbeiten". Auch wenn ich mir Filme durchaus 5-10 mal ansehe, so wird der 1200ste Film meiner Sammlung sicherlich nicht oft gesehen, aber die allein Möglichkeit, dass wenn ich.. Aus welchen Gründen auch immer! :irre: :green: :wink:
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13351
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sehenswerte Kinofilme...

So, 7. Feb 2021, 16:31

Ganon hat geschrieben:
Passend zur Diskussion über Horrorfilme aus dem letzten Jahrzehnt habe ich Happy Deathday von 2017 gesehen. Der kombiniert zwei altbekannte Genres: Teenie-Slasher und Zeitschleifen-Film. Ich hate gehofft, dass daraus etwas Originelles entsteht, aber letztendlich mixt er nur die üblichen Klischees aus beiden Elementen. Außerdem ist er überraschend blutarm und daher sogar ab 12 freigegeben. Interessante Kills gibt's damit nicht zu sehen.
Nun ja, nett. Aber ich hatte mehr erwartet. Eine Fortsetzung namens Happy Deathday 2U (immerhin die Titel sind einfallsreich) erschien 2019, die kenne ich noch nicht.

Happy Deathday 2U ist inzwischen auf Prime, also habe ich ihn mir angesehen. Der schließt direkt an den Vorgänger an und mixt noch ein drittes Genre mit rein - wieder versetzt mit den dafür üblichen Klischees. Der Film macht den Fehler, den Ursprung der Zeitschleife zu erklären, ist dabei aber voller dämlicher Lücken. Immerhin ist er etwas blutiger, geht gleichzeitig aber auch mehr Richtung Comedy. Insgesamt war mir das zu wirr und weiterhin aus zu bekannten Versatzstücken zusammengebaut. Noch etwas schwächer als Happy Deathday. 6/10 Sissys

Eine andere Fortsetzung habe ich auf Disney+ gesehen: Ralph Breaks The Internet alias Chaos im Netz
Wie der Name schon sagt, geht der Fokus von klassischen Arcade Games über zur Online-Welt, da gibt's jede Menge witziger Anspielungen. Natürlich verschlägt es die Helden auch in ein F2P-MMO-Spiel, da fand ich vor allem die Animationen der Spielercharaktere sehr lustig und treffend umgesetzt. Und wie Vanellope quasi in den Kreis der Disney-Prinzessinnen aufgenommen wird ist auch zum Schießen. Die Story leidet allerdings etwas darunter, dass so viel Kram reingepackt wurde. Es geht mal um dies, dann um das und schließlich um jenes. Aber letztendlich geht es um Freundschaft und dass man auch loslassen können muss, wenn es für den anderen das beste ist. Wenn auch mit einem überdrehten Actionfinale umgesetzt. wink Sehr nett, 7/10 Likes

47 Ronin mit Keanu Reeves wollte ich schon ewig mal sehen, gibt es aber nicht im Streaming-Abo und die TV-Rechte liegen beim ZDF. Die Erstausstrahlung hatte ich verpasst, jetzt gab es endlich eine Wiederholung. Das Warten hat sich allerdings nicht gelohnt, das war ziemlicher Murks. Das historische japanische Szenario wurde mit unpassenden Fantasy-Elementen in Form einer Hexe und mäßigen CGI-Monstern sowie eben Keanu Reeves als "Halbblut" angereichert. Das Finale zeigt ansatzweise, wie gut der Film hätte sein können, hätte man den Quatsch weggelassen. Aber so passt das alles wirklich nicht zusammen und ist zwischenzeitlich auch noch so langweilig, dass ich nebenbei auf IMDb gegangen bin, um zu gucken, wer das verbrochen hat: Ein mir unbekannter Regisseur, der nur eine Handvoll Filme gemacht hat. Offenbar gab es mal wieder Differenzen: Dem Regisseur schwebte ein Historiendrama vor, das Studio wollte Fantasy-Action. Ja, da kommt dann so was Halbgares heraus. 4/10 Tengu

Und eigentlich wollte ich jetzt mal alle Teile von Jeepers Creepers gucken. Teil 2 und 3 hatte ich vor einer Weile auf Netflix entdeckt (und von der Existenz des dritten dadurch erst erfahren - der kam 2017 und damit 14 Jahre nach dem zweiten), aber den ersten gab es nirgendwo. Also habe ich eine TV-Wiederholung aufgenommen (somit musste ich ihn doch wieder auf deutsch sehen, na ja), die habe ich am Freitag geguckt. Gestern wollte ich gleich weiter mit dem zweiten machen (erst einmal vor Ewigkeiten gesehen) - tja, ihr ahnt es, beide Filme waren weg, wieder mal von mir unbemerkt aus dem Angebot genommen worden. Grmpf!
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12261
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Sa, 13. Feb 2021, 15:34

Ganon hat geschrieben:
Und eigentlich wollte ich jetzt mal alle Teile von Jeepers Creepers gucken. Teil 2 und 3 hatte ich vor einer Weile auf Netflix entdeckt (und von der Existenz des dritten dadurch erst erfahren - der kam 2017 und damit 14 Jahre nach dem zweiten), aber den ersten gab es nirgendwo. Also habe ich eine TV-Wiederholung aufgenommen (somit musste ich ihn doch wieder auf deutsch sehen, na ja), die habe ich am Freitag geguckt. Gestern wollte ich gleich weiter mit dem zweiten machen (erst einmal vor Ewigkeiten gesehen) - tja, ihr ahnt es, beide Filme waren weg, wieder mal von mir unbemerkt aus dem Angebot genommen worden. Grmpf!

2+3 sind seit gestern auf Prime.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13351
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Sa, 13. Feb 2021, 16:23

Oh cool, dann weiß ich ja, was ich heute Abend gucke. :lol:

Letzten Samstag habe ich stattdessen übrigens noch mal Safe mit Jason Statham geguckt (vor 10 Jahren im Kino, jetzt auf Prime). Aufgrund der saucool inszenierten Action habe ich mich gefragt, ob man den Regisseur eigentlich kennen müsste. Der Name im Abspann sagte mir zwar nichts, aber dann kam Chad Stahelski als Stunt Coordinator. Ja, das ergibt Sinn... (Das ist der Regisseur von John Wick.)
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13351
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Do, 18. Feb 2021, 20:38

Also: Teil 1 & 2 von Jeepers Creepers (von 2001 & 2003) sind weiterhin gelungene Horrorfilme. Nicht ganz Klassikerstatus, aber lohnen sich immer noch anzusehen. Jeepers Creeper 3 (von 2017) fand ich immerhin nicht ganz so grauenhaft, wie ich anhand der IMDb-Seite befürchtet hatte. Immerhin ist der Regisseur und Autor der Originale (Victor Salva) wieder dabei, ebenso wie der Darsteller des "Creepers" (Jonathan Breck). Allerdings wirkt der Film doch recht billig und ist über weite Strecken recht langweilig, bis auf ein paar unterhaltsame Szenen. Wichtig erscheinende Handlungsfäden verlaufen einfach im Sande, und die Geschichte hat ein grundlegendes Problem. Laut der "Lore" der Filme kommt der "Creeper" alle 23 Jahre für 23 Tage hervor, um zu jagen. Teil 2 spielt daher nur wenige Tage nach Teil 1, am letzten Tag der damaligen Periode. Da der dritte so viel später kam, dachte ich, der spielt halt in der nächsten, zumal da am Ende von Teil 2 schon angedeutet wurde. Aber nein, er spielt zwischen den beiden älteren Filmen und schließt direkt an den ersten an. Das lässt die Story aber irgendwie überflüssig wirken, weil wir schon wissen, dass der Creeper sie unbeschadet überstehen wird.
Aber: Es wären ja jetzt nur noch drei Jahre, bis man diese Fortsetzung in "Echtzeit" bringen könnte, inkl. Rückkehrer aus den ersten beiden Filmen, weil die Schauspieler ja inzwischen im richtigen Alter sind. Das würde ich mir dann doch ansehen wollen.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13351
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Do, 25. Feb 2021, 21:16

Ganon hat geschrieben:
Aber: Es wären ja jetzt nur noch drei Jahre, bis man diese Fortsetzung in "Echtzeit" bringen könnte, inkl. Rückkehrer aus den ersten beiden Filmen, weil die Schauspieler ja inzwischen im richtigen Alter sind. Das würde ich mir dann doch ansehen wollen.

Hm, offenbar gibt es andere Pläne: http://www.filmstarts.de/nachrichten/18534706.html
Klingt jetzt nicht soooo sensationell, aber mal sehen.

Anderes Thema: Aus dem nur in den USA verfügbaren Anbieter CBS All Access wird Paramount+, und das kommt auch nach Deutschland. Topfilme wie Mission: Impossible 7 sollen schon kurz nach Kinostart dort verfügbar sein, andere wie der neue Teil von Paranormal Activity direkt dort landen. Serien gibt's natürlich auch, über kurz oder lang werden die Verträge mit Netflix und Amazon für Star Trek wohl auslaufen...
Es ist allerdings noch nicht bekannt, wann das bei uns startet, einige europäische Länder sind schon im März dran. Langsam wird's unübersichtlich...
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12261
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Do, 25. Feb 2021, 21:20

Ganon hat geschrieben:
Anderes Thema: Aus dem nur in den USA verfügbaren Anbieter CBS All Access wird Paramount+, und das kommt auch nach Deutschland. Topfilme wie Mission: Impossible 7 sollen schon kurz nach Kinostart dort verfügbar sein, andere wie der neue Teil von Paranormal Activity direkt dort landen. Serien gibt's natürlich auch, über kurz oder lang werden die Verträge mit Netflix und Amazon für Star Trek wohl auslaufen...
Es ist allerdings noch nicht bekannt, wann das bei uns startet, einige europäische Länder sind schon im März dran. Langsam wird's unübersichtlich...

Och nee... Gerade TOS und TNG wollte ich mir in Zukunft nochmal anschauen. Aber für ein, zwei Folgen in der Woche werde ich da sicher kein Abo abschließen. Muss ich mich wohl doch mal mit Enterprise beeilen, damit ich wieder von vorne anfangen kann...
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13351
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Do, 25. Feb 2021, 22:58

Ich dachte jetzt nur an die neuen Serien, aber da hast du natürlich recht... TOS und TAS (also die alte Zeichentrickserie) wollte ich in nächster Zeit auch mal auf Netflix durchgucken. Aber ohne mich zu hetzen. Hm...
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12261
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Sehenswerte Kinofilme...

Fr, 26. Feb 2021, 13:28

Auf der anderen Seite: Dann gibt es sicherlich endlich mal die ST-Filme als Stream. Ich habe zwar alle (mehrfach) auf DVD, genau wie TOS und TNG, aber jetzt will ich die natürlich nur noch in 1080p sehen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste