Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12315
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Oscars

Di, 9. Feb 2010, 13:08

Schaut sich das sonst noch jemand hier an? Tippt ihr auch die Oscars? Das mache ich jedes Jahr und ich denke mal, dass die Quote dank eines Avatar-Durchmarsches dieses Mal ziemlich gut sein wird. Oder glaubt jemand, dass da ein Hurt Locker oder sonstwas dazwischenfunken kann?

Hier die Liste der Nominierten:
http://us.imdb.com/features/rto/2010/oscars

Inzwischen habe ich davon fast alle Filme gesehen. Schon praktisch, wenn die Jurymitglieder DVDs von allen nominierten Filmen erhalten und diese dann auf wundersame Weise alle ins Internet gelangen ;) Der einzige Film bisher, der mir nicht gefallen hat, war A Serious Man. Für mich ganz klar einer der schlechtesten Coen-Filme, und ausgerechnet der wird nominiert.
 
Benutzeravatar
Frogo
Krötenhüter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 7688
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:56
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Oscars

Di, 9. Feb 2010, 13:18

Cloud hat geschrieben:
Schon praktisch, wenn die Jurymitglieder DVDs von allen nominierten Filmen erhalten und diese dann auf wundersame Weise alle ins Internet gelangen ;)

Wieso sind Raubkopien bei uns im Forum eigentlich (zu Recht) geächtet, aber so etwas nicht? Bei Serien kann man ja vielleicht noch drüber diskutieren, aber Filme vorab aus dem Netz zu saugen ist meines Erachtens eigentlich nicht sehr viel anders, du pöser Pube du! ;)

Zum Thema habe ich eher wenig zu sagen, ich verfolge die Oscarvergabe zwar (schaue sie mir aber nicht an), da ich natürlich neugierig bin, wer welche bekommt, aber ernsthaft auseinander setze ich mich damit dann doch nicht.
______________________
<robbe> ichhatteeinenstreitmitmeinerleertasteundjetztredenwirnichtmehrmiteinander (GBO)
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13397
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Di, 9. Feb 2010, 13:43

Ich hab im Avatar-Thread ja schon einen Link dazu gepostet. Ansonsten sehe ich das wie Frogo. Ich schaue mir üblicherweise die Zusammenfassung an, die Pro7 immer ein, zwei Tage nach der Verleihung bringt. Da ist dann das Wichtigste drin. die Nominiertenliste ist trotzdem interessant, auch wenn ich zu wenige Filme kenne um ernsthaft mitsdiskutieren zu können. Außer vielleicht in der Kategorie Special Effects. ;-) Apropos, ist das normal, dass es teilweise nur drei Nominierte gibt? Nebenbei fällt mir in Berichterstattungen immer dieser furchtbar umständliche Titel "Precious: Based on the Novel Push by Sapphire" ein. Muss da so ein Rattenschwanz dranhängen? Hat der/die Autor/in wohl gegen die Umbenennung geklagt, oder was soll das...

EDIT:
IMDb hat geschrieben:
In 1996, when the book upon which this movie is based was first published, it was titled "Push: A Novel." The film was likewise originally titled, "Push: Based on the Novel by Sapphire," but in February 2009, the movie title was changed to Precious: Based on the Novel Push by Sapphire to avoid confusion with the 2009 action film Push.

Sollte das nächste mal erst lesen, dann posten. :arg:
Zuletzt geändert von Ganon am Di, 9. Feb 2010, 13:49, insgesamt 1-mal geändert.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Hardbern
Known as The Gun
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 2997
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:57

Di, 9. Feb 2010, 14:57

Der Waltz war in Inglourious Basterds so brilliant, dass ich ihm den Supporting Role-Oscar sowas von gönne. Zu den anderen Nominierten in dem Bereich kann ich leider nichts sagen.

Hardbern
______________________________________
Es könnte schlimmer sein.
Es ist schlimmer.
 
Benutzeravatar
songwriter
Abhängiger
Abhängiger
Beiträge: 608
Registriert: Mo, 27. Mär 2006, 16:47
Wohnort: Schwarzer Schwarzwald

Di, 9. Feb 2010, 19:57

Muss immer schmunzeln wenn ich Waltz im Zusammenhang mit bester "Nebenrolle" lese. Was wäre der Film ohne ihn... :wink:
__________________________________________
Light my fire
 
Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1845
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Do, 11. Feb 2010, 17:02

songwriter hat geschrieben:
Muss immer schmunzeln wenn ich Waltz im Zusammenhang mit bester "Nebenrolle" lese. Was wäre der Film ohne ihn... :wink:


Denke ich auch durchaus, gerade für uns Deutsch-Österreicher :D Irgendein Award hat dem Cast von Inglorious B. einen Preis gegeben und das finde ich in Ordnung. So toll Waltz ist, eine Hauptrolle ist es nicht, dafür taucht er in diesem langen Film doch (leider!) zu selten auf.

Christian
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
songwriter
Abhängiger
Abhängiger
Beiträge: 608
Registriert: Mo, 27. Mär 2006, 16:47
Wohnort: Schwarzer Schwarzwald

Do, 11. Feb 2010, 19:54

Christian hat geschrieben:
eine Hauptrolle ist es nicht


Wikipedia hat geschrieben:
Die Hauptrolle ist eine Figur in der Literatur oder der Darstellenden Kunst (Theater, Film, Ballett, Oper usw.), welche die Erzählung oder Choreographie maßgeblich vorantreibt.


Nun ja, darüber könnte man sicherlich stundenlang diskutieren, bloß ist Hans Landa bei beiden Handlungssträngen maßgeblich beteiligt und hat meiner Meinung nach die meisten Filmminuten abbekommen.

Wikipedia engl. hat geschrieben:
The word lead may also refer to the largest role in the piece and leading actor may refer to a person who typically plays such parts or an actor with a respected body of work.


Brad Pitt ist sicherlich der offizielle Hauptdarsteller, Herr Waltz ist der Inoffizielle!
__________________________________________

Light my fire
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Fr, 12. Feb 2010, 11:39

songwriter hat geschrieben:
Christian hat geschrieben:
eine Hauptrolle ist es nicht


Wikipedia hat geschrieben:
Die Hauptrolle ist eine Figur in der Literatur oder der Darstellenden Kunst (Theater, Film, Ballett, Oper usw.), welche die Erzählung oder Choreographie maßgeblich vorantreibt.


Nun ja, darüber könnte man sicherlich stundenlang diskutieren, bloß ist Hans Landa bei beiden Handlungssträngen maßgeblich beteiligt und hat meiner Meinung nach die meisten Filmminuten abbekommen.

Wikipedia engl. hat geschrieben:
The word lead may also refer to the largest role in the piece and leading actor may refer to a person who typically plays such parts or an actor with a respected body of work.


Brad Pitt ist sicherlich der offizielle Hauptdarsteller, Herr Waltz ist der Inoffizielle!


Naja, ich seh eigentlich rein vom Filmaufbau schon eher Brad Pitt als Hauptdarsteller.
CU Early
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13397
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Fr, 12. Feb 2010, 11:44

Ist nicht das erste mal, dass sehr wichtige Figuren bei der Oscar-Nominierung als Nebenrollen deklariert werden. Ich denke, es kommt einfach daher, dass es nach deren Definition nur je einen männlichen und weiblichen Hauptdarsteller in einem Film gibt und alle anderen sind dann eben Nebendarsteller. Und wie schon gesagt wurde, ist bei IB sicher Brad Pitt der offizielle Hauptdarsteller. Der hätte allerdings eher einen Preis für den besten Ami-Slang verdient. Oder gibt's eine Auszeichnung für den besten Dialect Coach? ;-)
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12315
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Fr, 12. Feb 2010, 12:43

Es ist eigentlich egal, wer offiziell Hauptdarsteller ist oder nicht. Die Studios legen fest, wen sie in welchen Kategorien ins Rennen schicken. Bei Waltz hat man sich sicher gedacht, dass er als Nebendarsteller gute Chancen auf den Oscar hat, als Hauptdarsteller dagegen wohl eher nicht.
Zuletzt geändert von Cloud am Fr, 12. Feb 2010, 12:43, insgesamt 1-mal geändert.
 
Benutzeravatar
wulfman
Leitwolf
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3063
Registriert: So, 7. Apr 2002, 17:28
Wohnort: Tansania

Fr, 12. Feb 2010, 15:13

wenn ich mich richtig erinnere, war selbst bei den filmcredits schon zu lesen "starring brad pitt", während der herr landauer dann irgendwo später genannt wurde.
vermutlich wurde herr pitt auch deutlich besser bezahlt, und sein name konnte zu dem zeitpunkt auch mehr leute ins kino ziehen.

glaube also nicht, dass die entscheidung erst für die oscars gefällt wurde.

mfg
wulfman
______________________________
Vorläufig letzte Worte, heute:

der Exstudent auf der Insel
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13397
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Fr, 12. Feb 2010, 15:21

Ok, ich wusste nicht, dass die Studios bestimmen, wer da für welche Kategorie ins Rennen geht.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1845
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Fr, 12. Feb 2010, 18:49

Ob die STUDIOS so genau "festlegen", wer in das Rennen geht, wird sooo genau wohl nicht stimmen. Sicherlich sagen/bestimmen die Studios/Verleih ihre Favouriten, in die dann auch das meiste Geld gebuttert wird. Da aber mehrere Filme eines Studios/Verleihers in einer Kategorie nominiert sein können - widersprecht mir, wenn ihr es besser wissen solltet - werden sie im voraus sicherlich nicht eigene Filme schwächen, wenn ein anderer Film aus dem selben Studio ebenfalls nominiert ist. Die Weinstein-Brüder sind ja hier ein gutes Beispiel...

Anders ist es ja bei den "fremdsprachigen" Filmen. Hier darf pro Land stets nur 1 Film nominiert werden und der wird von einer landeseigenen Kommission festgelegt.

Die Oscar-Nominierungen werden von einer zahlenmäßig begrenzten, weniger als 100 Mitglieder der Academy "bestimmt". Dann darf der Rest (mehr als 35.000 Mitglieder, raten ist hier angesagt) über diese Nominierungen abstimmen. Da zahlenmäßig die Schauspieler deutlichst(!) in der Mehrzahl sind, dürfen diese dann auch die Oscars für zB die Kamera, Drehbuch und Schnitt "bestimmen"(!) - Experten halt :roll:

Oscar-Verleihungen sind ja immer ganz "nett", aber halt nur für Werbezwecke gut zu gebrauchen, da gibt es deutlich bessere (Film-)Preise. Viele der verschiedenen Critics-Awards oder auch der Golden Globe, wo ja nur -wieder- ein festes Komitee nominiert und auch prämiert. Hier sind es (wohl) die ausländischen Journalisten...

Das der Christoph "nur" als Nebendarsteller nominiert wurde finde ich schon in Ordnung, da gibt es andere "richtige" Hauptdarsteller, die hätten eine Nominierung viel eher verdient, bei aller "Liebe" für Waltz, wo ich fast wetten würde, dass er gewinnt :D

So - Pause - Christian

Echt ey - jetzt habe ich immer das Gleiche bearbeitet - schon 4-mal - und es wird nicht angenommen. Ich bin ja blöde :arg: Ich gehe jetzt schlafen und schmolle :red:
Zuletzt geändert von Christian am Fr, 12. Feb 2010, 19:11, insgesamt 6-mal geändert.
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12315
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Fr, 12. Feb 2010, 19:27

Ne, ich meinte ja nicht, dass die Studios die Nominierungen festlegen o.ä. Sondern dass die Schauspieler in den Kategorien ins Rennen gehen, für die die Studios sie festlegen. Dass die dann erst von der Jury nominiert werden müssen, ist klar. Kann das jetzt auch nicht belegen, meine mich da aber an diverse Beispiele erinnern zu können. ZB zwei gleichwertige Hauptdarstellerinnen in einem Film, bei dem dann die eine (grummelnd) vom Studio zur Nebendarstellerin degradiert wurde (Rene Zellweger?). Oder ein Special-Effecs-Anwärter, der vom Studio nicht aufgestellt wurde, weil ein anderer Film vom gleichen Studio größere Chancen eingeräumt wurden. Kann mich auch irren, ist aber eigentlich eh egal...
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13397
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Do, 4. Mär 2010, 11:02

Nach "MovieBobs" erstem Video zu den Oscar-Nominierungen hat er jetzt noch ein zweites Special gemacht, in dem auch auf das neue Voting-System eingegangen wird. Auch wenn ich es nicht ganz verstanden habe... ;-)
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste