• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 7
 
Benutzeravatar
songwriter
Abhängiger
Abhängiger
Beiträge: 608
Registriert: Mo, 27. Mär 2006, 16:47
Wohnort: Schwarzer Schwarzwald

Di, 29. Dez 2009, 21:34

Wobei sich aus "Der Baum des Lebens"-Geschichte sicherlich etwas machen läßt. Die Sache mit den millarden Nervenverbindungen und so könnte auf eine Art Gaia-Sache hinauslaufen.
So ne Art "Überwesen" bräuchte es auch wenn die Menschheit zurückschlägt... :)
Zuletzt geändert von songwriter am Di, 29. Dez 2009, 21:34, insgesamt 1-mal geändert.
__________________________________________
Light my fire
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Beiträge: 2773
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Mi, 30. Dez 2009, 10:17

Optisch ist der Film natürlich ne Wucht - mein erster 3D-Film und ich fand die Technik auch extrem cool. Grad alles mechanische und metallische kommt super plastisch rüber. Gestern lief ja Aliens auf Kabel1, den in 3D... das wär's. Pandora, die Welt aus dem Rechner, sah auch toll aus.

Die Story war wie ich befürchtet hatte, ziemlich mies. Umsiedlung der Na'vi? Und es brauchte die Meinung von Jake nach ein paar Monaten, dass dies unmöglich ist? Das hätte ich euch schneller sagen können? Und Jake kommt überhaupt nicht auf die Idee, die Na'vi zu warnen? Erst, als die Rotoren der Helis schon zu hören sind, sagt er dem Volk "äh, übrigens, ihr werdet jetzt angegriffen". Er ist der größte Idiot im Film. Ok, danach wird er zum Helden, aber drei Monate lang zu schweigen ist eigentlich unverzeihlich.

Dennoch, grad in 3D eine Empfehlung wert, einfach ein Fest für die Augen.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13345
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Do, 31. Dez 2009, 18:01

Cloud hat geschrieben:
Nach dem 2. Wochenende hat Avatar übrigens bereits 615 Mio eingespielt und in der imdb hält es sich noch immer auf Platz 25.

Jetzt kursiert die Zahl 726,6 Mio $ nach 12 Tagen. die Fortsetzung könnte auf einem anderen Mond des gleichen Planeten, zu dem auch Pandora gehört, spielen, hat Cameron angedeutet.
Mit dem Spiel zu Avatar haben Langer & Lenhardt übrigens ihre Stunde der Kritiker wieder aufleben lassen: http://www.gamersglobal.de/video/stunde ... r-9-avatar
Einziges Problem: Jörg hatte das Spiel schon getestet und war daher recht voreingenommen. Aber trotzdem nett.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Thema Autor
Beiträge: 1845
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Fr, 1. Jan 2010, 12:48

Ganon2000 hat geschrieben:
Cloud hat geschrieben:
Nach dem 2. Wochenende hat Avatar übrigens bereits 615 Mio eingespielt und in der imdb hält es sich noch immer auf Platz 25.

Mit dem Spiel zu Avatar haben Langer & Lenhardt übrigens ihre Stunde der Kritiker wieder aufleben lassen: http://www.gamersglobal.de/video/stunde ... r-9-avatar
Einziges Problem: Jörg hatte das Spiel schon getestet und war daher recht voreingenommen. Aber trotzdem nett.


Für mich ist dies ein typisches Budget-Spiel. Die Demo habe ich durch und fand auch die Grafik ganz nett, aber als Vollpreis-Spiel werde ich es mir nicht kaufen. Das Budget-Spiel werde ich mir aber wohl antun, Umfang und Anspruch sind hier ausreichend...

In meinen vorigen Antworten wollte ich nichts gegen den vermeintlichen 3D-Boom :roll: sagen, aber es waren ja dann doch meist nur Kinder- oder Animationsfilme und auch der Erfolg von Ice Age 3 war ja wohl eher den ersten beiden Teilen geschuldet, als der 3D-Technik. Von den mehr als 10 Mio. Besuchern(?) hier in Deutschland, werden nicht so viele den Film in 3D gesehen haben, denke ich :? . Cameron will halt die Technik im "normalen" Kino hoffähig machen. Auch hier muss ich sagen, dass ich noch keinen der neuen Horrorfilme in 3D gesehen habe und auf "Saw 7" sicherlich verzichten werde. Mal sehen, was das Fantasy-Filmfest 2010" zu bieten hat...

Christian
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13345
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Fr, 1. Jan 2010, 22:42

Christian hat geschrieben:
In meinen vorigen Antworten wollte ich nichts gegen den vermeintlichen 3D-Boom :roll: sagen, aber es waren ja dann doch meist nur Kinder- oder Animationsfilme und auch der Erfolg von Ice Age 3 war ja wohl eher den ersten beiden Teilen geschuldet, als der 3D-Technik. Von den mehr als 10 Mio. Besuchern(?) hier in Deutschland, werden nicht so viele den Film in 3D gesehen haben, denke ich :? . Cameron will halt die Technik im "normalen" Kino hoffähig machen. Auch hier muss ich sagen, dass ich noch keinen der neuen Horrorfilme in 3D gesehen habe und auf "Saw 7" sicherlich verzichten werde. Mal sehen, was das Fantasy-Filmfest 2010" zu bieten hat...

Ich hatte überlegt, Final Destination 4 in 3D zu sehen, und der leif auch erstaunlich lange im Kino, aber die meiste Zeit nur gegen 23 Uhr und da hat es dann doch nicht geklappt. In den nächsten ein bis zwei Jahren sollten aber mehr interessante Nicht-Trickfilme kommen. Neben Tim Burtons Alice ist auch Tron Legacy in Aussicht.
Vor Avatar lief auch wieder der Trailer zu diesem Fleischbällchen-Film. Der sieht sehr witzig und vom 3D her effektreich aus. Vielleicht guck ich mir den noch an.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12259
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Sa, 2. Jan 2010, 08:50

Ganon2000 hat geschrieben:
Vor Avatar lief auch wieder der Trailer zu diesem Fleischbällchen-Film. Der sieht sehr witzig und vom 3D her effektreich aus. Vielleicht guck ich mir den noch an.

In den USA gibts den ja schon seit einiger Zeit auf DVD... Zum 3D kann ich natürlich nichts sagen, der Film an sich war ganz nett, mehr aber auch nicht. Für mich definitiv nichts mehr, wofür ich soviel Geld hinlegen werde. Da würde ich mir eher nochmal Avatar anschauen.

Und Avatar hat nach 2 Wochen bereits die 800 Mio überflügelt. Das könnte gut und gerne der zweiterfolgreichste Film aller Zeiten werden. Aber Titanic bleibt natürlich weiterhin absolut unerreichbar.
Zuletzt geändert von Cloud am Sa, 2. Jan 2010, 08:57, insgesamt 1-mal geändert.
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Sa, 2. Jan 2010, 11:26

Christian hat geschrieben:
In meinen vorigen Antworten wollte ich nichts gegen den vermeintlichen 3D-Boom :roll: sagen, aber es waren ja dann doch meist nur Kinder- oder Animationsfilme und auch der Erfolg von Ice Age 3 war ja wohl eher den ersten beiden Teilen geschuldet, als der 3D-Technik. Von den mehr als 10 Mio. Besuchern(?) hier in Deutschland, werden nicht so viele den Film in 3D gesehen haben, denke ich :? .


Also für mich ist der 3D-Effekt nach Jahren mal wieder ein Grund ins Kino zu gehen. Zuletzt habe ich mir Filme eigentlich nur mehr zu Hause auf BR/DVD angesehen. Ist gemütlicher, billiger, in OV und eine schöne Sammlung hat man am Ende auch. Durch die 3D-Technik werde ich jetzt aber doch wieder öfters ins Kino gelockt.
CU Early
 
Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Thema Autor
Beiträge: 1845
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Sa, 2. Jan 2010, 14:23

Early hat geschrieben:
Christian hat geschrieben:
In meinen vorigen Antworten wollte ich nichts gegen den vermeintlichen 3D-Boom :roll: sagen, aber es waren ja dann doch meist nur Kinder- oder Animationsfilme und auch der Erfolg von Ice Age 3 war ja wohl eher den ersten beiden Teilen geschuldet, als der 3D-Technik. Von den mehr als 10 Mio. Besuchern(?) hier in Deutschland, werden nicht so viele den Film in 3D gesehen haben, denke ich :? .


Also für mich ist der 3D-Effekt nach Jahren mal wieder ein Grund ins Kino zu gehen. Zuletzt habe ich mir Filme eigentlich nur mehr zu Hause auf BR/DVD angesehen. Ist gemütlicher, billiger, in OV und eine schöne Sammlung hat man am Ende auch. Durch die 3D-Technik werde ich jetzt aber doch wieder öfters ins Kino gelockt.


Aber "Hallo". So macht "richtiges" Kino wieder Spaß... Auf die "Fleischbällchen" bin ich auch gespannt, so lange nicht gesungen wird, sind Animationsfilme, gerade von Pixar, super!!! Wobei ich jetzt gerade nicht weiß, ob die "meatballs" überhaupt von Pixar sind....

Christian
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13345
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Sa, 2. Jan 2010, 14:33

Christian hat geschrieben:
Auf die "Fleischbällchen" bin ich auch gespannt, so lange nicht gesungen wird, sind Animationsfilme, gerade von Pixar, super!!! Wobei ich jetzt gerade nicht weiß, ob die "meatballs" überhaupt von Pixar sind....

Christian

Nö, ist von Sony Animation. Dass es so lange gedauert hat, bis der zu uns ins Kino kommt, hat mich auch gewundert, der Trailer lief ja schon im Sommer. Allerdings steht eben kein so großer Name dahinter, da spart man sich wohl den Stress mit der weltweiten Veröffentlichung.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Thema Autor
Beiträge: 1845
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

So, 3. Jan 2010, 01:00

Mann, mann, mann, in 15 Tagen $300 Mio für "Avatar", "Titanic" hat 44 Tage für dieses Einspielergenis gebraucht. Vielleicht wird ja doch "Ice Age 3" hier in Good ol' Germany geknackt :o

http://www.imdb.com/news/ni1361037/

Da kann man ja auf die nächsten Teile gespannt sein 8)

Christian
Zuletzt geändert von Christian am So, 3. Jan 2010, 01:02, insgesamt 1-mal geändert.
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12259
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

So, 3. Jan 2010, 08:44

Ja, schon beachtlich. Aber dennoch: in Amerika wirds wohl nur zu Platz 3 reichen, weltweit für Platz 2, in Deutschland dagegen wohl nichtmal für die Top 10.

EDIT: okay, Platz 2 weltweit ist nur noch eine Frage von ein paar Tagen. Cameron ist einfach ein Phänomen.

EDIT²: die Dollar-Einspielergebnisse für Deutschland hinzugefügt. Dank der 3D-Preise steht Ice Age 3 trotz seiner "nur" 9 Mio Zuschauer sogar auf Platz 3. Avatar dürfte mit seinen sogar noch etwas höheren Preisen bereits über 40 Mio haben.

EDIT³: so ganz langsam kommt Avatar in den Bereich von Titanic. Ich glaube zwar nicht, dass es reichen wird, aber wer weiß.

EDIT4: jetzt gibt es auch Zahlen für Deutschland. Das könnte auch hier sogar noch Platz 2 werden.

EDIT5: mir fällt grad ein, dass das hohe $-Einspielergebnis bei uns nicht zuletzt auch dadurch zustande kommt, weil der Euro grad sehr viel wert ist.

EDIT6: Platz 3 in Amerika und DK wird er ziemlich sicher auch noch überflügeln. In Italien ist der Film erst am Donnerstag gestartet, da dürften also nochmal ca. 50-75 Mio dazukommen. Dazu 75-100 Mio in den USA. Und der Rest der Welt... das könnte ganz knapp werden mit Titanic.

EDIT7: die Wochenendzahlen sind da und Avatar hält sich nach wie vor weltweit richtig gut. Ich tippe darauf, dass die Titanic sinken wird.

EDIT8: aktuelle Zahlen aus Deutschland: Mit nicht einmal halb so vielen Zuschauern wie HdR1 und HP1 hat Avatar diese Filme beim $-Einspielergebnis jetzt hinter sich gelassen.


USA
1. Titanic - 601 Mio $
2. Dark Knight - 533
3. Avatar - 505

International
1. Titanic - 1242
2. Avatar - 1115
3. Herr der Ringe 3 - 742

Weltweit
1. Titanic - 1843
2. Avatar - 1620
3. Herr der Ringe 3 - 1119


Deutschland
1. Titanic - 130
2. Herr der Ringe 3 - 87
3. Avatar - 86

1. Dschungelbuch - 24 Mio Zuschauer
2. Titanic - 18
3. Otto der Film - 15
x. Avatar - 5,8
Zuletzt geändert von Cloud am Di, 19. Jan 2010, 13:13, insgesamt 15-mal geändert.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13345
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

So, 3. Jan 2010, 14:30

Geil, Dschungelbuch und Otto! :lol: Interessant ist ja auch, dass HdR3 weltweit so gut dabei ist, aber in keinem einzelnen Land.
Ich finde die Meldung jetzt nicht mehr, aber letztes Wochenende gab's einen Einnahmenrekord am Box Office, der bisherige stammte vom WE nach dem Start von Dark Knight.
Zuletzt geändert von Ganon am Di, 12. Jan 2010, 08:51, insgesamt 1-mal geändert.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Thema Autor
Beiträge: 1845
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Mo, 4. Jan 2010, 15:11

diese zahlen gelten aber alle für das "new cinema". zu stummfilmzeiten und in den jahren der wirtschaftskrise(!) sollen die leute die kinos gestürmt haben und auch "titanic"-zahlen von heute lächerlich sein...

die zahlen für "otto" und das "dungelbuch" sind so richtig, dazu muss aber gesagt werden, dass hier auch die damaligen ddr-zahlen dazugerechnet wurden und nicht jeder film ist dort ja auch gestartet, von den beiden obengenannten abgesehen. vielleicht würde sich die liste dann noch verändert. spekulier, spekulier...

christian
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12259
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Mo, 4. Jan 2010, 15:42

Letzten Endes gibt es einfach keine Möglichkeit, sowas richtig miteinander zu vergleichen. Auch nicht, wenn man zb die Inflation bereinigt (wonach Vom Winde verweht die Nr. 1 wäre). Dafür sind die Voraussetzungen einfach viel zu unterschiedlich. Es ist halt einfach eine Spielerei, die in Amerika - natürlich - nach dem Dollar-Erlös geht und bei uns eben nach den Zuschauerzahlen.

Und ich glaube was unsere Vergangenheit betrifft, kann man eher froh sein, dass es hier keine genauen Zahlen gibt:
* Grün ist die Heide (geschätzte 19 Millionen Besucher)
* Die Trapp-Familie (geschätzte 18 Millionen Besucher)
* Winnetou 1. Teil (geschätzte 18 Millionen Besucher)
* Der Schatz im Silbersee (geschätzte 17 Millionen Besucher, ebenso diverse andere Karl-May-Filme)
* Schwarzwaldmädel (geschätzte 14-16 Millionen Besucher)
* Die Geschichte vom kleinen Muck (geschätzte 13 Millionen Besucher)
* Schulmädchen-Report (geschätzte 6-7 Millionen Besucher)
Avatar könnte also eventuell froh sein, wenn es überhaupt am Schulmädchen-Report vorbeizieht :green:

Aber wie gesagt, vergleichbar ist das alles nicht. Das Kino hatte früher einfach einen ganz anderen Stellenwert und ungleich weniger Konkurrenz als heute.
Zuletzt geändert von Cloud am Mo, 4. Jan 2010, 15:43, insgesamt 2-mal geändert.
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 11050
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Mo, 4. Jan 2010, 15:51

Nicht zu vergessen "Der Förster vom Silberwald", von dem Zahlen von bis zu 28 Millionen *ächz* kursieren...

Ich denke mal, der Grund warum in den USA Erlöse statt Zuschauerzahlen gelistet werden, liegt daran, dass es so einfacher ist, immer neue Rekorde zu verzeichnen (keine revolutionäre Erkenntnis, ich weiß).
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste