Seite 65 von 80

Re: Cable Guys

Verfasst: Sa, 28. Sep 2019, 09:00
von Cloud
Da mir gerade die Rapper in 4 Blocks nicht gefallen haben, spricht mich das jetzt nicht so sehr an.

American Horror Story habe ich nach der 2. Folge der neuen Staffel abgebrochen. Zum einen springt es ebenfalls auf den 80er-Zug auf, was ich inzwischen oft genug gesehen habe. Zum anderen ist mir das zu übertrieben brutal und ich bin da ja normalerweise echt nicht zimperlich. Es fängt direkt damit an, dass ein großes Messer ins Auge gerammt wird, danach wird langsam ein Ohr abgeschnitten - alles genüsslich zelebriert, ohne dass abgeblendet wird o.ä., nee danke. Serienjunkies schreibt dazu "Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet die spaßige Slasher-Season von American Horror Story aka AHS: 1984 auf so wenig Gegenliebe bei den Fans stößt? Die Einschaltquoten der Anthologieserie brachen beim Staffelstart massiv ein." Spaßig wäre das letzte gewesen, was mir dazu einfällt...

Re: Cable Guys

Verfasst: Sa, 5. Okt 2019, 16:23
von Fraggy
Hat hier jemand Fleabag gesehen? Jeder, der sich etwas für britischen Humor und Quarter/Midlife-Crisis-Dramedys wie Louie oder Master of None begeistern kann, sollte mal reinschauen. Ich habe es an einem Wochenende durchgebinged.

Re: Cable Guys

Verfasst: So, 6. Okt 2019, 10:33
von Cloud
The Expanse wurde bereits für eine 5. Season verlängert, die 4. wird am 13. Dezember veröffentlicht. Und South Park hat gleich drei weitere Staffeln erhalten :multi:

Die letzte Folge von South Park war mal wieder fantastisch. Die Selbstzensur der US-Medien, um am chinesischen Markt Erfolg zu haben, der tyrannische Mickey Mouse, der seine Avengers auf Linie bringt und der arme Winnie the Pooh...

Re: Cable Guys

Verfasst: So, 6. Okt 2019, 17:42
von Ganon
Star Trek: Picard startet am 24. Januar 2020 auf Amazon Prime. Noch so lange...
Aber es gibt einen neuen Trailer.

Re: Cable Guys

Verfasst: So, 6. Okt 2019, 19:32
von Cloud
Und dann auch leider nur mit wöchentlichen Folgen.

Fleabag habe ich mir vorgemerkt, wenn ich wieder Amazon abonniere. Davon schwärmen auch die Schaulustigen immer sehr.

Re: Cable Guys

Verfasst: Mo, 7. Okt 2019, 00:57
von KylRoy
Da werde ich wohl bis zum Ende der "gesendeten" Staffel abwarten und diese dann in wenigen Sessions abarbeiten. Alles andere erscheint mir unsinnig.

Re: Cable Guys

Verfasst: Mo, 7. Okt 2019, 16:11
von Ganon
Ui, und Staffel 3 von Discovery kommt ebenfalls im nächsten Jahr: https://intl.startrek.com/videos/star-t ... ailer-nycc
(Spoiler, falls man das Ende von Staffel 2 nicht kennt)

Re: Cable Guys

Verfasst: Mo, 7. Okt 2019, 23:18
von Fraggy
Cloud hat geschrieben:
Davon schwärmen auch die Schaulustigen immer sehr.
Haha, genau darüber bin ich auch darauf gekommen.

Re: Cable Guys

Verfasst: Fr, 25. Okt 2019, 23:25
von Ganon
Alex hat geschrieben:
Ich bin schon fertig mit Elementary, immerthin gibt es in der verkürzten letzten Staffel einen sehr mächtigen und gefährlichen Gegenspieler. Die Auflösung dazu ist etwas enttäuschend, aber insgesamt war das ne runde Sache.

Jetzt bin ich auch durch. Ja, der Typ war ein würdiger Gegner. Und ich glaube, er basierte auf einer originalen Sherlock-Holmes-Geschichte, zumindest gibt es eine mit dem Titel Der Reichenbach-Fall. Ich kenne allerdings ihren Inhalt nicht. Die Auflösung fand ich gar nicht so blöd, aber die allerletzte Folge wirkte irgendwie unnötig angeflanscht. Na ja, trotzdem eine gute Staffel.

Re: Cable Guys

Verfasst: Do, 31. Okt 2019, 23:40
von Fraggy
Die sechste und finale(?) Staffel von BoJack Horseman ist jetzt auf Netflix verfügbar. Hat mich im letzten Jahr vom Lebensgefühl her ziemlich abgeholt, kaum zu glauben dass das eine Netflix-Eigenproduktion ist.

Re: Cable Guys

Verfasst: Fr, 8. Nov 2019, 13:22
von Cloud
Da mir Jerks so gut gefallen hat, habe ich mir jetzt auch mal die beiden neuen Comedy-Serien von Joyn angeschaut: Frau Jordan stellt gleich und Check Check. Beide stammen vom Autoren von Stromberg, entsprechend geht auch der Humor mehr oder weniger in diese Richtung. Erstere Serie mit Katrin Bauerfeind als Gleichstellungsbeauftragte hat mir gut gefallen. Es ist zwar nicht alles gelungen, aber das Team ist durchweg sympathisch und die Folgen sind größtenteils unterhaltsam. Letzteres mit Klaas Heufer-Umlauf in der Hauptrolle habe ich dagegen abgebrochen. Klaas ist einfach nur Klaas und auch sein Team finde ich ziemlich uninteressant. Beide Serien werden nächstes Jahr auch auf Pro7 laufen. Alles andere als miserable Quoten würden mich bei der seltsamen Veröffentlichungsweise doch sehr wundern.

Re: Cable Guys

Verfasst: Mi, 27. Nov 2019, 09:14
von Cloud
So, nach vielen Jahren bin ich jetzt mit Deep Space Nine durch. Nach meiner anfänglichen Begeisterung blieb am Ende ein eher gemischtes Fazit, der Zahn der Zeit hat an einigen Aspekten dann doch ziemlich genagt.

Überraschenderweise nicht an den Effekten, denn die sehen auch heute noch absolut okay aus, egal ob sie praktisch oder digital erstellt wurden. Und erst Recht nicht an den Charakteren. Egal was dort angefasst wurde, es wurde zu Gold, bis hin zu den kleinsten Nebencharakteren (wie z.B. Vic Fontaine in der letzten Staffel) oder Bösewichten wie Weyoun. Mir fällt spontan keine andere Serie ein, die etwas vergleichbares geschafft hätte. Battlestar Galactica kommt da vielleicht noch am ehesten ran.

Allerdings ist mir da nach einiger Zeit doch etwas negativ aufgefallen: Unter den 15 Hauptcharakteren befinden sich sage und schreibe zwei Frauen. Frauen, die nicht nur das Anhängsel von Männern darstellten und größere Rollen hatten, kann man an einer Hand abzählen (Kira, Dax, Kai Winn, Female Shapeshifter, Ishka). Und selbst da muss man dann schon welche aufzählen, die nur in ein paar Folgen aufgetaucht sind. Puh. Oder dass Troi, Kira, Seven of Nine und T'Pol jeweils die einzigen in ihren Serien waren, die hautenge Einteiler tragen mussten. Eieiei, also in dieser Beziehung war Star Trek schon ziemlich rückständig. Da waren die parallel dazu laufenden Babylon 5 und BSG deutlich fortschrittlicher.

Auch was den Handlungsbogen betrifft, muss ich sagen, dass DS9 erheblich gegenüber B5 abfällt. Die Sache mit den Propheten fand ich schon damals schwach und heute noch umso mehr. Das Dominion hat da schon besser funktioniert, vor allen Dingen am Anfang mit der Infiltration von Starfleet durch die Gestaltwandler. Das war klasse, spannend, da hätte man richtig viel daraus machen können. Hat man aber nicht, stattdessen wurde es komplett fallen gelassen und war in den späteren Seasons überhaupt kein Thema mehr. Eine wirklich sehr, sehr dumme Entscheidung. Das hat sich wohl auch Ronald D. Moore gedacht, der aus der Thematik dann später seine eigene Serie gemacht hat, eben BSG. Der Krieg mit dem Dominion wurde dann leidlich interessant fortgeführt und eher unglaubwürdig zu Ende gebracht. Bei den Propheten wurden noch die Pah-wraith eingeführt und selbst Gul Dukat durfte sich da noch so richtig lächerlich machen. Und aufgelöst wurde die Sache dann mit einem Schubser. Nee, das war echt nix.

Klasse waren dagegen diverse Einzelfolgen, die einfach gute (SF-)Geschichten erzählt haben. Etwas, das man in modernen SF-Serien mit ihrem Hangeln von Cliffhanger zu Cliffhanger leider nicht mehr vorfindet. Auch nicht bei sowas wie The Expanse, so toll ich das auch finde.

Also ich habs mir gerne nochmal angeschaut, aber ich glaube jetzt kann ich es in Frieden ruhen lassen.

Re: Cable Guys

Verfasst: Di, 10. Dez 2019, 21:44
von Cloud
Oh Mann, seit Jahren kommt mir die relativ schlechte Bildqualität von Netflix etwas komisch vor, aber erst jetzt habe ich mal danach gegoogelt. Und siehe da, tatsächlich bekommt man über die meisten Browser nur 720p bei niedriger Bitrate. Über die App gibts dagegen 1080p mit hoher Bitrate. Das ist echt ein Unterschied wie Tag und Nacht. Gnaaaaaaa :arg:

Re: Cable Guys

Verfasst: Mi, 11. Dez 2019, 00:22
von KylRoy
Cloud hat geschrieben:
Oh Mann, seit Jahren kommt mir die relativ schlechte Bildqualität von Netflix etwas komisch vor, aber erst jetzt habe ich mal danach gegoogelt. Und siehe da, tatsächlich bekommt man über die meisten Browser nur 720p bei niedriger Bitrate. Über die App gibts dagegen 1080p mit hoher Bitrate. Das ist echt ein Unterschied wie Tag und Nacht. Gnaaaaaaa :arg:

Ich habe das noch nie im Browser benutzt, just saying. :)

Re: Cable Guys

Verfasst: Mi, 11. Dez 2019, 09:14
von Ganon
Ich auch so gut wie nie. Gucke das ja nicht am PC...
Mein Smart-TV ist zwar etwas spärlich mit Apps ausgestattet, aber über die Horizon Box von UnityMedia und die PS3 kann ich Netflix und Prime gucken. Und bin doch immer wieder von der sehr guten Bildqualität begeistert, wenn man das mal z.B. mit YouTube vergleicht...

Zur Zeit ärgere ich mich übrigens ein bisschen: Habe erst zu spät bemerkt, dass die zweite (und letzte) Staffel des Sitcom-Geheimtipps The Mick in den letzten Wochen im Spätprogramm auf ProSiebenMaxx lief. Hatte gehofft, dass über die Mediathek oder Joyn nachholen zu können, aber nö... Gibt es nur bei Maxdome, aber dafür mache ich mir keinen Account. Vielleicht wird's ja mal wiederholt oder landet doch noch bei einem anderen Streaming.-Dienst.