Seite 77 von 80

Re: Cable Guys

Verfasst: Do, 28. Jan 2021, 17:29
von Ganon
Am 23. Februar startet der neue Bereich "Star" in Disney+ mit den "erwachsenen" Inhalten aus der Fox-Übernahme (und anderen)
Die komplette Liste von Filmen und Serien hat einiige prominente Namen: http://www.filmstarts.de/nachrichten/18534320.html
Akte X (Staffel 1-9 und die zwei Filme) finde ich natürlich geil. Bei den Filmen gibt's z.B. alle fünf Teile von Stirb Langsam, andere Filmreihen wie etwa Planet der Affen sind aber noch unvollständig. Da liegen die Rechte wahrscheinlich noch woanders, kennt man ja.
Natürlich wird es dann auch teurer, aber wenn man kurz vorher ein Jahresabo abschließt, bekommt man das noch zum alten Preis.

Re: Cable Guys

Verfasst: Sa, 30. Jan 2021, 12:16
von Cloud
Ganon hat geschrieben:
Es wurde ja als Trickserie für Erwachsene von einem der Autoren von Rick & Morty angekündigt, von daher finde ich das nicht so überraschend. ;-)

Wir reden hier aber von abgerissenen Köpfen, spritzendem Blut und öfters mal einem "Fuck". Also sowas wirst du doch wohl kaum erwartet haben, oder?

Lower Decks gefällt mir jedenfalls von Folge zu Folge immer besser. Es ist mal was anderes, bietet aber auch für alte Fans vieles. So werden TOS&TNG quasi in jeder Folge zitiert (während die neuen Serien komplett ignoriert werden). Zeit Online hat es nun auch positiv besprochen und bezeichnet die letzten beiden Folgen sogar als "grandios".

Mit Vikings habe ich dagegen aufgehört. Die ersten drei Staffeln fand ich wirklich toll, in den ersten fünf Folgen der vierten ist die Qualität dann aber sprunghaft gefallen, stellenweise fand ich das nur noch bescheuert. Genau zu dem Zeitpunkt hat Dom Schott dann auch noch getwittert von wegen "Schaut Vikings, großartige Serie, aber nur die ersten drei Staffeln, der Rest ist kacke".

Re: Cable Guys

Verfasst: Sa, 30. Jan 2021, 14:58
von Ganon
Cloud hat geschrieben:
Wir reden hier aber von abgerissenen Köpfen, spritzendem Blut und öfters mal einem "Fuck". Also sowas wirst du doch wohl kaum erwartet haben, oder?

Ok, ganz so sehr dann doch nicht. ;-)
Obwohl die anderen beiden neuen Serien ja auch ein bisschen in die Richtung gingen - wobei Discovery das nach Staffel 1 immer mehr zurückgefahren hat.

Re: Cable Guys

Verfasst: So, 31. Jan 2021, 09:10
von Cloud
Frogo hat geschrieben:
Das mit den doppelt und dreifachen Eintragen (Dt., OmU, 4K :irre:) hatte mich auch schon genervt, und ich habe dann irgendwann auch einfach alles weggefiltert, was weniger als 7 Sterne hat. Wenn Einträge aber fehlen, ist das natürlich trotzdem witzlos...

Das eine Problem haben sie inzwischen zwar gelöst, dafür wird jetzt massenhaft Müll übernommen. Heute z.B. 100 Fitness-Videos :irre: Das mit dem Wertungsfilter bringt auch nichts, da die nur bei wenigen Sachen dabei sind und teilweise auch bei großen Titeln fehlen.

Re: Cable Guys

Verfasst: Mo, 1. Feb 2021, 12:31
von Cloud
Mit Lower Decks bin ich inzwischen durch. Die letzten beiden Folgen haben in der Tat hervorgestochen. Die waren nicht nur nett wie die Folgen davor, sondern großartig. Sogar besser als Orville. Da ist mir mein ST-Herz zum Teil richtig aufgegangen. Sollte es dem Autor gelingen eine ganze Season in dieser Qualität zu machen, könnte Lower Decks für mich zu einem Highlight im ST-Kosmos werden.

Re: Cable Guys

Verfasst: Di, 2. Feb 2021, 13:48
von KylRoy
Inzwischen habe ich den Rest der Staffel von LD der Vollständigkeit halber durch. Die ersten paar Episoden waren echt Mist. Danach sind sie langsam zum Durchschnitt aufgestiegen. Zum Ende wurde es sogar brauchbar. Da scheint man sich tatsächlich noch zusammen gerissen zu haben.

Dennoch: Eine brauchbare Live Action ST Serie haben wir derzeit immer noch nicht.

Re: Cable Guys

Verfasst: Di, 2. Feb 2021, 18:25
von Cloud
KylRoy hat geschrieben:
Eine brauchbare Live Action ST Serie haben wir derzeit immer noch nicht.

Na, da sind wir uns ja einig ;) Von Section 31 erwarte ich mir nichts, da für mich Evil Georgiou überhaupt nicht funktioniert. In einer Mirror-Folge okay, aber als permanenter Charakter war das eine Karikatur, die ich nicht ernst nehmen konnte. Auf New Worlds mit Pike bin ich dagegen gespannt, das könnte vielleicht was werden. Aber wegen Corona gibts das wohl alles erst 2022/23...

Jetzt muss ich noch Enterprise zu Ende schauen. Die 2. Staffel fand ich leider schwächer als die erste. ZB diese Folge mit den Borg, die nicht nur wahnsinnig einfallslos ist, sondern im Kontext zu TNG auch überhaupt keinen Sinn macht.

Re: Cable Guys

Verfasst: Mi, 3. Feb 2021, 10:03
von KylRoy
Mir ist gerade nicht klar warum die Borg Folge aus Enterprise keinen Sinn ergeben soll. Könntest du mir da einen kleinen Hinweis geben?

Re: Cable Guys

Verfasst: Mi, 3. Feb 2021, 10:35
von Cloud
Na weil Starfleet da bereits fast alles über die Borg erfährt, was es zu wissen gibt: Resistance is futile, wie sie aussehen, wie sie funktionieren, die nanoprobes (selbst Phlox wird infiziert), das Kollektiv, dass sie die Menschheit assimilieren wollen, die sich anpassenden Schilde inkl. der Lösung, wie man sie umgehen kann... und als dann die TNG-Enterprise auf sie trifft, ist dieses Wissen komplett verschwunden.

Re: Cable Guys

Verfasst: Mi, 3. Feb 2021, 20:21
von KylRoy
Ach das, ich glaube man kann davon ausgehen dass sich ein Volk wie die Borg innerhalb von 200 Jahren mächtig weiterentwickeln haben, alleine wenn man betrachtet dass sie so etwas bereits während einer Schlacht machen um einen taktischen Vorteil zu bekommen.

Zum einen dürften alle Informationen über die Burg bereits damals als streng geheim eingestuft worden sein, weshalb sie nicht im Archiv der Enterprise D gespeichert waren, und zum anderen hat man schnell festgestellt dass einem die alten Informationen 200 Jahre später eigentlich gar nichts mehr nützen.

Mit ein bisschen Überlegung kommt man da schnell drauf und es ist auf den zweiten Blick durchaus logisch. :D

Re: Cable Guys

Verfasst: Mi, 3. Feb 2021, 21:57
von Ganon
Wobei die Borg in der ENT-Folge ja eigentlich aus der Zukunft kamen, das waren ja Überreste aus First Contact. Zumindest erklärt die Folge, warum die Borg 200 Jahre später so ein Interesse an der Erde haben. Warum das Wissen der Sternenflotte über sie in der Zeit verlorengegangen ist, wird zwar nicht klar, aber irgendwelche Gründe wird das schon haben. ;-)

Ich hab nach Disenchantment jetzt auch noch die 3. Staffel von Castlevania geguckt, passend zum kürzlich gespielten Lords of Shadow. Ich fand's etwas blöd, dass es vier parallele Handlungsstränge gab, die keinerlei Berührungspunkte hatten und sich zwischendurch teils etwas zogen, um dann zum Ende alle gleichzeitig zum Höhepunkt zu kommen. In den letzten zwei Folgen gibt's dann sehr viel Action auf einmal, das hätte man besser verteilen können. Manches wirkte auch eher wie Vorbereitung auf weitere Entwicklungen in der nächsten Staffel, aber die "Haupthandlung" hat mir gefallen.

Re: Cable Guys

Verfasst: Mi, 3. Feb 2021, 22:20
von KylRoy
Ganon hat geschrieben:
Wobei die Borg in der ENT-Folge ja eigentlich aus der Zukunft kamen, das waren ja Überreste aus First Contact. Zumindest erklärt die Folge, warum die Borg 200 Jahre später so ein Interesse an der Erde haben. Warum das Wissen der Sternenflotte über sie in der Zeit verlorengegangen ist, wird zwar nicht klar, aber irgendwelche Gründe wird das schon haben. ;-)


Ach ja! Das stimmt natürlich. Ich habe die Folge seit ca 18 Jahren nicht mehr gesehen und war der Meinung die Enterprise hätte es mit zeitgenössischen Borg zu tun gehabt.

Dann bleibt nur noch das mit der Geheimhaltung übrig.

Re: Cable Guys

Verfasst: Mi, 3. Feb 2021, 22:27
von Frogo
KylRoy hat geschrieben:
Dann bleibt nur noch das mit der Geheimhaltung übrig.

Das, und/oder halt die Tatsache, dass in 200 Jahren Informationen auch einfach mal verloren gehen können. Schließlich war die Info für eine sehr lange Zeit auch nicht relevant.

Re: Cable Guys

Verfasst: Do, 4. Feb 2021, 08:43
von Cloud
Genau, im digitalen Zeitalter geht sowas verloren, wenn es um die Vernichtung der Menschheit geht. Und sogar explizit gesagt wird, dass diese Bedrohung 200 Jahre in der Zukunft relevant werden wird, also genau zur TNG-Zeit. Und das hält man dann vor dem Flaggschiff der Sternenflotte geheim. Macht echt alles total viel Sinn ;)

Re: Cable Guys

Verfasst: Do, 4. Feb 2021, 09:11
von Frogo
Genau, Fehler sind ja auch im echten Leben nie passiert, wichtige Daten noch nie verloren gegangen, auch im digitalen Zeitalter nicht ;)

Was ich sagen will: Ich finde es nicht unplausibel, dass das Wissen über 200 Jahre irgendwie verschwunden ist (macht die Folge eigentlich eher sogar noch tragischer), und das reicht mir hier. Ich brauche keine akkurate Begründung.