Seite 69 von 70

Re: Cable Guys

Verfasst: Mo, 27. Apr 2020, 11:39
von Ganon
Das mit den neuen Staffeln habe ich bei den Serienjunkies gelesen. Hatte da mal geguckt, ob es Infos zu der Programmänderung gibt. Früher habe ich mich da immer informiert, wenn mal etas vorzeitig abgesetzt wurde, aber inzwischen scheinen die auch fast nur noch über Streaming und Pay-TV zu berichten.

Wo bekommst du denn die Infos über Quoten und so her? Ob es an der Vorabveröffentlichung über Joyn+ lag, weiß ich ja nicht. Ich habe das Gefühl, Serien funktionieren im TV generell nicht mehr so gut (mal von Krimis abgesehen). Selbst bei den Simpsons werden auf ProSieben die Pausen zwischen den neuen Folgen immer länger und zuletzt wurde die 31. Staffel noch früher als ursprünglich geplant unterbrochen. Das war noch vor dem Deutschlandstart von Disney+, wo diese Staffel vollständig enthalten ist.
Jetzt mit der TV-Ausstrahlung sind die Eigenproduktionen natürlich auch kostenlos bei Joyn verfügbar, vielleicht wurden sie ja da mehr geguckt. Die letzten zwei Folgen habe ich mir da angesehen. Zwei Werbespots davor und eine Unterbrechung mit fünf Sports nach der Hälfte jeder Episode. Durchaus erträglich.

Re: Cable Guys

Verfasst: Mo, 27. Apr 2020, 12:51
von Cloud
Ganon hat geschrieben:
Ob es an der Vorabveröffentlichung über Joyn+ lag, weiß ich ja nicht.

Die waren schon immer über das freie Joyn verfügbar. Zu dem Zeitpunkt gab es Plus noch gar nicht. Das könnten durchaus nur Lockvogel-Angebote gewesen sein, genau wie Jerks. Aber das wird man dann sehen, wenn die neuen Staffeln bei diesen Serien anlaufen.

Wo bekommst du denn die Infos über Quoten und so her?

quotenmeter.de
http://www.quotenmeter.de/n/117765/trau ... zum-finale

Re: Cable Guys

Verfasst: Mo, 27. Apr 2020, 13:33
von Ganon
Danke, interessante Seite. Dass die vorher schon frei bei Joyn waren, hatte ich gar nicht kapiert. Dann verstehe ich das Problem mit der TV-Ausstrahlung natürlich. ;-)

Re: Cable Guys

Verfasst: Sa, 2. Mai 2020, 20:10
von Cloud
Eigentlich wollte ich erst noch Voyager zu Ende schauen, aber da ich das quälend langweilig finde und wohl noch Monate für die letzte Staffel brauche, habe ich mich nun doch schon an Star Trek: Picard gemacht. Joa, man kann es sich anschauen. Es war schön, Picard & Co noch einmal zu sehen und auch die neue Crew ist ganz okay. Also definitiv nichts, was ich auch nur annähernd so schlecht gefunden hätte wie Discovery. Allerdings war die Story ziemlich mäßig und mit den Androiden, Romulanern und Borg reichlich einfallslos, außerdem war das Writing stellenweise miserabel (gerade Folge 9 war nur noch ein einziges :roll:). Ist es denn wirklich so schwer, sich mal wieder was neues einfallen zu lassen? Ich werde es gerne weiterschauen, aber ein The Expanse spielt da in einer ganz anderen Liga. Genauso The Handmaid's Tale, von dem ich die 1. Season gesehen habe. Da gibts eigentlich überhaupt nichts, das ich kritisieren könnte, ich fand es von Anfang bis Ende großartig. Und jetzt ist Star Wars an der Reihe.

Re: Cable Guys

Verfasst: Mo, 4. Mai 2020, 14:20
von Alex
Hmm, bei Discovery oder Picard würde ich doch eher zu Discovery greifen, haben aber beide so ihre Schwächen. Handmaid's Tale musste ich in der Mitte der 2. Staffel aufhören, mir war das echt zu viel.

Ansonsten mal zwei etwas unbekanntere Tipps: Harrow, eine australische Serie mit einem Gerichtsmediziner, der etwas an Dr. House erinnert. Die Hauptstory der 1. Staffel war schon nicht übel, aber die der 2. Staffel war richtig gut. Und dann noch auf Netflix Alta Mar. Hab vielleicht schon die 1. Staffel hier gelobt, hab jetzt die 2. gesehen, die beiden, zusammen 16 Folgen, gehören auf jeden Fall zusammen. Charmant gemacht, eine Schiffsreise von Vigo nach Rio Ende der 40er Jahre und wirklich jeder an Bord hat ein Geheimnis.

Re: Cable Guys

Verfasst: Sa, 16. Mai 2020, 19:02
von Ganon
Die schon länger als Gerücht herumschwirrende Spin-Off-Serie mit der Enterprise Crew aus Discovery Season 2 wurde offiziell angekündigt: Strange New Worlds
"A classic Star Trek show about optimism in the future."
Haben sie doch endlich mal kapiert, dass es das ist, was die Leute von Star Trek sehen wollen. :-)

Re: Cable Guys

Verfasst: Sa, 16. Mai 2020, 19:52
von Cloud
Hm, da muss ich Discovery wohl doch mal weiterschauen...

Re: Cable Guys

Verfasst: Sa, 16. Mai 2020, 20:20
von KylRoy
wieso Discovery? Die befinden sich jetzt in der fernen Zukunft, obwohl das gar nicht nötig gewesen wäre,und können sich nun endgültig aus dem Kanon herauslösen.

Re: Cable Guys

Verfasst: Sa, 16. Mai 2020, 20:26
von Ganon
Na weil Cloud die 2. Staffel noch nicht gesehen hat und du ihm gerade das Ende spoilerst.
Was sie da in der 3. Staffel machen, bin ich aber auch mal gespannt.

Re: Cable Guys

Verfasst: Sa, 16. Mai 2020, 22:03
von KylRoy
Sorry, habs gefixed.

mit sowas konnte ich nun wirklich nicht rechnen.

Re: Cable Guys

Verfasst: Sa, 16. Mai 2020, 23:36
von Ganon
Wie sollte er es sonst weiterschauen, die dritte Staffel gibt es ja noch nicht. ;-)

Re: Cable Guys

Verfasst: So, 17. Mai 2020, 08:37
von Cloud
Hatte es schon gesehen, aber egal. Der Spoiler macht das eher noch interessanter. Gestern habe ich immerhin 5min geschafft, bevor ich die Lust wieder verloren habe :lol:

Re: Cable Guys

Verfasst: So, 17. Mai 2020, 11:39
von KylRoy
Ganon hat geschrieben:
Wie sollte er es sonst weiterschauen, die dritte Staffel gibt es ja noch nicht. ;-)

Mit der 3. Staffel sobald sie heraus kommt?

Re: Cable Guys

Verfasst: So, 31. Mai 2020, 19:59
von Cloud
Nach den ersten beiden Folgen von Space Force weiß ich noch nicht, ob ich das weiterschauen werde. Es ist okay, aber mehr auch nicht.

Re: Cable Guys

Verfasst: Mi, 17. Jun 2020, 22:15
von Cloud
Space Force habe ich zu Ende geschaut, mehr als okay wurde es später auch nicht mehr, aber so für Zwischendurch kann man es sich anschauen. John Malkovich ist definitiv das Highlight der Serie. In der zweiten Hälfte wurde es leider arg soapig. Schade, aus dem Konzept könnte man eigentlich so viel mehr rausholen.

Außerdem die zweite Season von Star Trek Discovery, die ich um einiges besser fand als die erste. Aber auch hier gab es reihenweise Dinge, die mir nicht gefallen haben, so dass ich es alles in allem nur mittelmäßig fand. Klasse waren dagegen Pike und Spock - auf deren neuen Serie freue ich mich jetzt wirklich sehr. Mein Favorit war allerdings Reno. Schade, dass sie auf der Discovery und nicht auf der Enterprise als Chief Engineer gelandet ist. Wenn die in der dritten Staffel nicht in die Stammbesetzung aufgenommen wird, dann weiß ich auch nicht.