Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4890
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Re: Cable Guys

Do, 4. Feb 2021, 13:21

Das sehe ich wie unser Frosch. Derartige Dinge in Enterprise sind Petitessen. Im Gegensatz zu den groben Schnitzern in Discovery. :)
----------------------------------------------------------
Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Thema Autor
Beiträge: 2772
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Re: Cable Guys

Do, 4. Feb 2021, 18:04

Wo wir dabei sind... nach zwei, drei Folgen der 3. Staffel Discovery dachte ich, wenn ich das schon gucke, sollte ich mal die ST-Serie schauen, die ich noch gar nicht kenne: Enterprise. Die kam ja damals direkt nach dem Ende von Voyager raus und ich war damals einfach nicht zu dem Wechsel bereit. Jetzt hab ich alle vier Staffeln gesehen und muss sagen, richtig gut.

Cloud kann sich auf die 3. Staffel freuen, die erinnert an Voyager und hat ne durchgängige Story. Vielleicht sogar eine etwas zu dramatische Story, es geht um nicht weniger, als die Zerstörung von Erde und Menschheit zu verhindern. Staffel vier hat dann gefühlt lauter Doppelfolgen, davon sind einige auch sehr gut. Nur die allerletzte Folge ist frustrierend.
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4890
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Re: Cable Guys

Do, 4. Feb 2021, 18:55

In a Mirror Darkly, wuhuu. :green:
----------------------------------------------------------

Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12255
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Cable Guys

Do, 4. Feb 2021, 19:27

Alex hat geschrieben:
die erinnert an Voyager

Das ist für mich jetzt aber gerade keine Empfehlung ;)

Aber sag mal was zu Expanse, wie fandest du die Staffel und wie ist sie im Vergleich zu den Büchern? Für mich war das leider die schwächste Season. Alle sind weit auseinander und erleben nicht gerade die interessantesten Dinge. Wenn man bedenkt, dass es nur noch 10 Folgen geben wird, kam mir das hier wie verschenkte Zeit vor, gerade in Bezug auf die Naomi-Story. Oder Amos, da gingen gefühlt zwei komplette Folgen für etwas völlig unerhebliches drauf.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13342
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cable Guys

Fr, 5. Feb 2021, 10:07

Ich fand bei ENT eigentlich nur die 3. Staffel wirklich gut. Die ersten beiden waren stellenweise erschreckend öde und uninspiriert und holten aus dem Prequel-Szenario zu wenig raus, mit ein paar Ausnahmen. Staffel 4 hatte das Problem, dass manche Stories echt doof waren, sich dann aber über drei Folgen zogen. Manche waren aber auch echt gut. Die durchgehende Handlung in Staffel 3 hatte mir aber sehr gut gefallen.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Thema Autor
Beiträge: 2772
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Re: Cable Guys

Fr, 5. Feb 2021, 10:47

Ja, die 3. Staffel Enterprise ist schon richtig gut, sicher das Highlight der Serie. Der Rest möge nicht ganz so gut sein, aber im Vergleich mit Discovery...

Ich fand die 5. Staffel The Expanse gut, wobei ich zustimme, sie hatte unnötige Längen, vor allem zu viel Naomi allein auf dem einen Schiff. Und am Ende stirbt jemand, der im Buch nicht stirbt, Frechheit. :)

Und es wird ja nur noch eine Staffel geben. Was ich verstehe, ich hatte ja angedeutet, dass der Schnitt ab dem 7. Buch zu groß ist. Dennoch scheinen sie die Basics der Romane 7 und 8 noch irgendwie unterbringen zu wollen, Stichwort Laconia.

Da sich der letzte Roman verzögert, wohl erst rauskommt, wenn die letzte Staffel beginnt, weiß ich auch nicht, wie es nun weitergehen wird, ob es ein befriedigendes Ende geben wird.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13342
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cable Guys

Mo, 15. Feb 2021, 22:23

Cloud hat geschrieben:
HBO Max wird leider Deutschland als einziges Land auslassen. Dabei wäre das echt interessant gewesen, da darüber auch alle Warner-Filme parallel zum Kinostart ohne Zusatzkosten gestreamt werden. Im nächsten Jahr wären das z.B. Dune, Matrix 4, Godzilla vs. Kong und Suicide Squad gewesen.

Wonder Woman 1984, der in USA bereits im Dezember parallel im Kino und auf HBO Max gestartet ist, kommt ja bei uns jetzt auf Sky. Da kann man wohl vermuten, dass das auch für das weitere Warner-Lineup geplant ist. Verdächtig finde ich jedenfalls, dass der deutsche Start von Godzilla vs Kong von Mai auf Ende März vorverlegt wurde, und damit näher an den US-Release. Ob da die Kinos in Deutschland offen sind, ist fraglich. Aber gerade das wäre doch ein Film, der von der großen Leinwand profitiert. Ich hoffe einfach mal, dass nach Wiedereröffnung die Filme noch in die Kinos kommen - und dass meine Freunde die nicht alle vorher schon im Heimkino gucken, sondern mit mir da reingehen...
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12255
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Cable Guys

Do, 25. Feb 2021, 21:17

Alex hat geschrieben:
Netflix, Alice in Borderland: Ziemlich cool, ziemlich brutal, ganz schön spannend. In etwa ein futuristisches Battle Royale (der Film von 2000) als Serie.

Die ersten vier Folgen fand ich klasse (das Highlight war ganz klar die dritte, Hammer!), die letzten vier leider nicht mehr ganz so toll und das Finale, naja. Neben Battle Royale hat es mich auch deutlich an Cube und Saw erinnert. Wer diese Filme gut fand, sollte auf alle Fälle reinschauen. Ich freue mich auf jeden Fall auf die 2. Staffel.

Eine weitere auf einem Comic basierende asiatische (hier Korea statt Japan) Horror-Serie ist Sweet Home (ebenfalls Netflix): Die Bewohner eines Wohnkomplexes werden eingesperrt, während draußen die Monster-Apokalypse ausbricht. Auch wenn es eher simpel gestrickt ist, hat mir diese Serie sogar noch besser gefallen als Alice. Die Qualität der Monster (die alle von unterschiedlichen Firmen realisiert wurden) schwankt, manche sehen deutlich nach CGI aus, andere sind dagegen richtig cool und auf Kino-Niveau. Im Serien-Bereich fällt mir nichts ein, das ähnliches geboten hätte und eigentlich auch bei Filmen nicht. Klar, es ist kein Alien, aber die vielen abgedrehten Monster haben mir schon echt Spaß gemacht. Schon jetzt ein Aspirant für mein Jahreshighlight bei den Serien.

Und da ich schonmal bei dem Thema bin, gehts als nächstes mit Kingdom weiter.
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Thema Autor
Beiträge: 2772
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Re: Cable Guys

Sa, 27. Feb 2021, 11:10

Ja, kann man so unterschreiben, die 3. Folge von Alice ist schon das Highlight, kam vielleicht etwas früh. Klar, etwas Saw und Cube ist auch dabei. Kingdom müsste Dir noch besser gefallen, braucht vielleicht 1, 2 Folgen, bis man richtig drin ist.

Danke für die Sweet Home Empfehlung, werde ich mir demnächst vornehmen.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13342
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cable Guys

Sa, 27. Feb 2021, 11:29

Es hat lange genug gedauert, aber ich habe angefangen mit der 2. Staffel von The Orville. Nach den ersten fünf Folgen bin ich aber stark unterwältigt. Das ist soooo langweilig und altbacken! Ein großer Teil der Geschichten dreht sich mehr um das Liebesleben oder familiäre Probleme der Crew statt um spannende Weltraumabenteuer. Und wenn es mal welche gibt, sind die ähnlich uninspiriert und steif inszeniert wie in den neulich erwähnten schwächeren Enterprise-Staffeln. Ich finde diesen Stil der alten ST-Serien von den 80ern bis in die 2000er einfach total ausgelutscht, brauche ich heute nicht mehr in der Form. Und der Humor, der die erste Staffel für mich noch gerettet hatte, wird immer seltener und wirkt dadurch aufgesetzt. Also da ist meine Motivation, weiterzuschauen, gerade im Keller.

Dafür habe ich zwischendurch eine neue Serie auf ProSieben bzw. Joyn angefangen: Evil
Die Psychologin Kristen analysiert für die Staatsanwaltschaft gefasste Verbrecher auf Schuldfähigkeit, z.B. ob ein Serienmörder geistig zurechnungsfähig ist. Der angehende Priester David untersucht für die katholische Kirche Meldungen angeblicher Wunder oder Besessenheit, z.B. ob besagter Serienmörder von einem Dämon besessen ist. Er engagiert sie als psychologische Beraterin für seine Fälle. Dritter im Bunde ist der technische Berater Ben, der gerne vermeintliche Anzeichen übernatürlicher Vorgänge mit rationalen Erklärungen entkräftet. Das hatte zu Anfang so einen "X-Files meet Conjuring"-Vibe, dem ich nicht widerstehen konnte. Die Qualität dieser Vorbilder erreicht es keinesfalls, aber es hat was, das mich noch bei der Stange hält. Die Qualität schwankte in den bisher gesehenen vier Folgen zwischen lahmem Krimi mit Religionsgedöns und spannendem Psychothriller mit Mystery-Einschlag. Mal abwarten, in welche Richtung es sich entwickelt. Neben dem Fall der Woche hat natürlich jeder Charakter noch seine persönlichen Geschichten, mit die besten Szenen der Serie sind für mich die mit Kristen und ihren vier Töchtern. Da könnte man eine eigene Familienserie draus machen, die mit Freuden gucken würde.
Zu Joyn: Die Folgen sind immer ab eine Woche vor bis eine Woche nach Ausstrahlung (mittwochs) verfügbar, das sind immer zwei bis drei Folgen pro Woche. Dafür, dass es kostenlos ist, kommt erstaunlich wenig Werbung und die Bildqualität ist in Ordnung. Ist echt besser als die alte ProSieben-Mediathek und für so eine Serie völlig ausreichend.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12255
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Cable Guys

Do, 4. Mär 2021, 21:56

Mal wieder eine deutsche Serie: Tribes of Europa von Netflix. Nach einem globalen Blackout zerfällt die europäische Zivilisation in viele kleine Stämme. Ein Raumschiff der Atlantier wir abgeschossen, ein geheimnisvoller Cube taucht auf, der vor einer Gefahr aus dem Osten warnt. In den ersten sechs Folgen passiert dann auch nicht viel mehr, als dass einige der Stämme näher vorgestellt werden. Es ist jetzt kein neues Dark, sondern eher auf dem Niveau von einem Barbaren, d.h. nichts überragendes, aber ganz nett.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13342
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cable Guys

Fr, 5. Mär 2021, 15:03

WandaVision ist durch, ich ahbe die letzte Folge, wie fast immer in den letzten Wochen, direkt in der Mittagspause geguckt.
Also da haben die Marvel Studios sich mal wieder selbst übertroffen. So macht eine Serie mit wöchentlichem Veröffentlichungsrhythmus zu einer Filmreihe wirklich Sinn! Echt genial, was da alles drinsteckte. Damit meine ich nicht nur die Sticom-Anspielungen, obwohl die wirklich klasse waren - schon allein der immer wieder andere Vorspann passte perfekt. Es war aber auch eine tolle Geschichte, die den Charakter von Wanda näher beleuchtet. Und nebenbei werden zum Ende noch mehrere weitere Filme und/oder Serien vorbereitet.
Cloud, du hattest ja Interesse angemeldet: Ich kann dir nur empfehlen, es anzusehen. Ich denke, es würde dir gefallen. ;-)

In 14 Tagen geht es dann schon weiter mit The Falcon and the Winter Soldier - das wird vermutlich deutlich "gewöhnlicher", sah im Trailer aber schon nach Action auf Kinoniveau aus. Und Daniel Brühl ist wieder dabei. Da freu ich mich auch drauf. Leider nur sechs Folgen und dann ist eine etwas längere Pause, da sich Loki in den Juni verschoben hat. Aber das wird sicher auch ein Fest. :lol:
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12255
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Cable Guys

So, 14. Mär 2021, 20:42

Alex hat geschrieben:
Netflix-Tipp: Kingdom. Ein (süd)koreanisches Game of Thrones - mit Zombies! Erfrisches anders, richtig gute Story, gut platzierte Rückblenden, schnelle Zombies, gute Action, genügend Splatter.

Im Großen und Ganzen kann ich dir da zustimmen, nur bei der Story nicht. Da waren mir die Charaktere, egal ob gut oder böse, viel zu eindimensional und entsprechend alles zu vorhersehbar. Klasse dagegen die schnellen Zombies, die wurden eigentlich noch nie so gut gemacht wie hier. Alles in allem habe ich Alice und Sweet Home lieber gesehen, aber Kingdom ist auf jeden Fall auch eine Empfehlung wert.
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Thema Autor
Beiträge: 2772
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Re: Cable Guys

Fr, 19. Mär 2021, 09:19

Hab ich wohl zu viel versprochen. Ich war positiv überrascht, dass es immerhin noch eine Story gab. Ich wollte Sweet Home sehen aber bin dann in eine andere Richtung abgedriftet, werd ich bestimmt noch von erzählen. Aber Sweet Home kommt dann sicher auch noch dran.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12255
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Cable Guys

Fr, 19. Mär 2021, 10:39

In der imdb steht Kingdom von den drei Serien klar am besten da, das liegt also wohl eher an mir.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste