Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Thema Autor
Beiträge: 2841
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Re: Cable Guys

Do, 8. Sep 2022, 09:43

Ich les mir immer all Eure Rezensionen durch, auch wenn ich selten was dazu schreibe. Bei Marvel verstehe ich nur Bahnhof, anscheinend verpasse ich damit so die Hälfte aller Serien, die überhaupt rauskommen. :) Von Star Wars hab ich mittlerweile auch genug, weiß nicht, ob ich mir noch ne Staffel Mandalorian anschauen sollte.

Stranger Things 4 hab ich endlich durch, stimme da mal wieder mit Cloud überein. Besser als Staffeln 2 und 3, aber etwas unrund. Mal Klamauk, mal Horror, mal unangenehm (diese blöden Basketballer), gern in direkt aufeinander folgenden Szenen. Mr. Robot sollte ich eine weitere Chance geben, ich hab mal die ersten ein, zwei Folgen gesehen und gemerkt, dass ich da etwas besser aufpassen muss. Horror wäre vielleicht mal wieder dran, von AHS hab ich einige Staffeln verpasst.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13833
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cable Guys

So, 11. Sep 2022, 18:58

She-Hulk gefällt mir nach vier Folgen sogar noch besser als nach zwei. Herrlich, wie die vorhersehbaren Reaktionen toxischer "Fans" gleich mit eingebaut wurden. :green:

Cobra Kai Season 5 habe ich seit Freitag pflichtschuldig durchgebinged. In den ersten vier Folgen gefiel mir allerdings noch gar nicht so gut, dann nahm es aber zum Glück wieder Fahrt auf und wurde sehr unterhaltsam. Ist zwar inzwischen völlig unglaubwürdig, aber unterhaltsam. Eben wie die Fortsetzungen des Originalfilms damals. ;-)

Und noch mal ein Blick ins Kabelfernsehen: ProSieben hat nun den traditionellen Kinofilm am Sonntagabend ("Megablockbuster") offiziell abgeschafft. Einerseits war natürlich die Konkurrenz durch Streaming viel zu groß geworden, außerdem wurde als Grund angeführt, dass durch die Lockdowns in den letzten zwei Jahren einfach zu wenige Kinofilme liefen, um genug interessante TV-Premieren anbieten zu können. Heute ist der erste Spieltag der NFL, da läuft das wie in den letzten Jahren wieder auf dem "großen" Sender statt auf ProSiebenMaxx - allerdings zum vorerst letzten Mal, denn ab nächster Saison hat RTL sich die Rechte gesichert. Hm, da bin ich nicht wirklich glücklich drüber, die haben das bei ranNFL schon echt immer gut gemacht und auch schon einen Fernsehpreis dafür gewonnen. Ab nächster Woche gibt's sonntags abends auf ProSieben eine neue Show, in der "Promis" um die Welt reisen und landestypische "Challenges" absolvieren. Nun ja.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13833
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cable Guys

Fr, 23. Sep 2022, 08:33

Ganon hat geschrieben:
Und noch mal ein Blick ins Kabelfernsehen: ProSieben hat nun den traditionellen Kinofilm am Sonntagabend ("Megablockbuster") offiziell abgeschafft. Einerseits war natürlich die Konkurrenz durch Streaming viel zu groß geworden, außerdem wurde als Grund angeführt, dass durch die Lockdowns in den letzten zwei Jahren einfach zu wenige Kinofilme liefen, um genug interessante TV-Premieren anbieten zu können. Heute ist der erste Spieltag der NFL, da läuft das wie in den letzten Jahren wieder auf dem "großen" Sender statt auf ProSiebenMaxx - allerdings zum vorerst letzten Mal, denn ab nächster Saison hat RTL sich die Rechte gesichert. Hm, da bin ich nicht wirklich glücklich drüber, die haben das bei ranNFL schon echt immer gut gemacht und auch schon einen Fernsehpreis dafür gewonnen. Ab nächster Woche gibt's sonntags abends auf ProSieben eine neue Show, in der "Promis" um die Welt reisen und landestypische "Challenges" absolvieren. Nun ja.

Nix war's mit "Local Hero". Ab dieser Woche kommt einfach die ganze NFL-Saisons sonntags auf ProSieben. Kann man machen!
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13833
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cable Guys

Fr, 14. Okt 2022, 22:11

Gleich zwei Staffelfinals in diesen Tagen.

She-Hulk: Die beste Marvel-Produktion bisher in diesem Jahr (und ich bezweifle, dass Black Panther 2 etwas daran ändert). In der letzten Folge wurde es zwischenzeitlich zwar schon fast etwas zu abgefahren, aber ich liebe Selbstironie, also wurde ich wieder versöhnt. ;-)

The Lord of the Rings: The Rings of Power: Hm... die teuerste Fan Fiction aller Zeiten? Ich kenne mich mit den Ereignissen in diesem Zeitalter von Tolkiens Werk wirklich nicht gut aus, von daher war ich offen für eine freie Interpretation. Und die meiste Zeit war es auch durchaus interessant. Auf jeden Fall sieht es spektakulär gut aus, so manche Bilder hätte ich auch gerne auf der großen Leinwand gesehen. Die Storylines an sich waren (größtenteils) auch spannend, es sprang nur etwas zu viel hin und her und ging zu langsam voran. Aber ich blieb interessiert dran. In der letzten Folge wurde es mir dann aber doch etwas zu absurd. Brauche ich da wirklich noch mehrere weitere Staffeln? Ich weiß es nicht...
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12790
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Cable Guys

Mi, 19. Okt 2022, 21:49

Die imdb-Wertungen der einzelnen Folgen von Dexter: New Blood (WOW) sagen eigentlich alles: 8.6 - 8.2 - 8.3 - 8.6 - 8.7 - 9.0 - 8.8 - 8.9 - 9.3 - 4.6. Nach dem miserablen Ende der ursprünglichen Serie ist tatsächlich eine vernünftige Wiederbelebung gelungen. Ich gehe da zwar nicht ganz bei den sehr guten Wertungen mit, da es doch einiges zu kritisieren gibt, aber im Vergleich zu den alten Staffeln würde ich diese hier immerhin in der Mitte ansiedeln und das ist deutlich mehr, als ich über die diversen anderen Versuche von Akte X & Co sagen kann. Aber dann das Ende, das sogar *noch* schlechter ist als das ursprüngliche :arg: :arg: :arg:

Deutlich erfreulicher dagegen The Handmaid's Tale (Amazon) und Westworld (WOW), über die ich jeweils das gleiche sagen kann: Nach einer großartigen ersten Staffel und den ziemlich mittelmäßigen nächsten beiden, hat mir die 4. Season überraschend gut gefallen.

Mare of Easttown (WOW) ist eine Mini-Serie mit einer ausgezeichneten Kate Winslet in der Hauptrolle: Sie muss als Detective den Mord an einer jungen Frau aufklären. Dabei kommen bei diversen Bewohnern der Kleinstadt Schattenseiten zu Tage, so dass man irgendwann fast jeden verdächtigt. Und auch sie selbst hat eine ganze Reihe von Problemen. Vielleicht war das alles ein wenig zu viel des Guten (bzw. Schlechten), aber das ändert nichts daran, dass es sich hier um eine exzellente Serie handelt, die bis zum Ende spannend bleibt.

Lovecraft Country (WOW) ist wenig überraschend eine Horror-Miniserie, die allerdings nur wenig mit Lovecraft zu tun hat. Sie spielt zur Zeit der Segregation, die Protagonisten sind schwarz, dementsprechend ist Rassismus ein Thema, das sich durch alle Folgen zieht. Es gibt eine durchgehende Handlung, die einzelnen Folgen sind aber oftmals in sich abgeschlossen. Mal gibts ein Haunted House, mal Monster-Horror, einmal gehts in Richtung Indiana Jones und irgendwie schafft es die Serie auch noch lupenreine SF zu integrieren. Mir hat das ungewohnte Setting und die ungewöhnliche Themen-Mischung sehr gut gefallen.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12790
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Cable Guys

Mo, 24. Okt 2022, 20:42

So, die beiden großen Fantasy-Prequels, die zur gleichen Zeit liefen, haben ihre erste Staffel hinter sich. Und genau wie The Rings of Power (Amazon) nicht einmal in die Nähe der LotR-Filme kommt, kommt auch House of the Dragon (WOW) nicht einmal in die Nähe von GOT. Aber für sich genommen haben mir beide trotz einiger Schwächen gut gefallen.

Die Ringe sind dabei optisch der klare Sieger, es ist schon eine Wucht, was hier für das Auge geboten wird. Inhaltlich war es aber gerade am Anfang mit den vielen verschiedenen Schauplätzen und Gruppierungen, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben, etwas zäh. Erst mit den letzten drei Folgen hat die Serie an Tempo gewonnen und die fand ich dann auch am besten. Mein Highlight sind generell die Zwerge, die ich hier viel besser als in den Filmen finde - Durin und seine Frau sind einfach großartig, das Zusammenspiel mit Elrond ebenso.

Das Haus des Drachen ist dagegen völlig anders, auch im Vergleich zu GOT. Die Serie spielt überwiegend nur an einem Schauplatz und konzentriert sich auf wenige Personen. Wirkliche Sympathieträger gibt es hier nicht, alle treffen fragwürdige, des öfteren auch dämliche Entscheidungen. Dazu gibt es gleich mehrere Zeitsprünge über insgesamt 20 Jahre: Teils werden die Schauspieler ausgewechselt, teils per Makeup älter gemacht, teils sehen sie am Anfang wie am Ende fast gleich aus, was in der Kombination schon echt seltsam wirkt. Auch hier kommen die stärksten Folgen eher gegen Ende, wobei nie die Action im Vordergrund steht, sondern packende Charakter-Szenen.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12790
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Cable Guys

Sa, 29. Okt 2022, 10:26

The Time Traveler's Wife (WOW), eine 4h-Miniserie, erzählt die Liebesgeschichte von "You know nothing Jon Snow" und dem Typen aus den Divergent-Filmen. Letzterer reist unkontrollierbar durch die Zeit, lernt seine zukünftige Frau als kleines Mädchen kennen und begleitet diese ihr ganzes Leben lang (schon etwas seltsam, wie er sich hier ein Kind zu seiner Zukünftigen heranzüchtet...). Dabei kommt es natürlich zu einigen Verwicklungen, teils sind mehrere Versionen seiner Selbst am gleichen Ort. Die Zeit kann er allerdings nicht verändern, was aber auch nur mit einem "ist halt so" weggewischt wird. Genauso, wieso er sein Wissen aus der Zukunft benutzt, um im Lotto zu gewinnen, aber nicht, um z.B. Menschen vor einem tödlichen Zugunglück zu warnen. Letzten Endes ist die Zeitreise dann doch nur ein Vehikel für eine Lovestory. War jetzt nicht so mein Fall.

Genausowenig wie She-Hulk: Attorney at Law (Disney+), welches für mich eigentlich auf keiner Ebene funktioniert hat. Hulk-Action gabs quasi keine, aber auch als Anwalts-Serie wurde hier überhaupt nichts geboten und der Humor ist bei mir ebenfalls komplett versandet. Die letzte Folge war ganz nett, aber das war es dann auch schon. Deswegen lande ich erstaunlicherweise genau bei der imdb-Wertung (5.1), auch wenn diese unter seltsamen Umständen zustande kam, womit es bei mir dann auch unter allen Marvel-Serien auf dem letzten Platz steht.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13833
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cable Guys

Sa, 29. Okt 2022, 13:31

Cloud hat geschrieben:
Ganon hat geschrieben:
Staffel 3 von Frau Jordan stellt gleich startet heute auf ProSieben auf eher bescheidenem Sendeplatz. Dienstags um 22:40... Na gut, ist halt Zweitverwertung, die Serie wird ja offenbar eher für Joyn produziert.

Ich finde auch die Staffel an sich eher bescheiden, für mich ist da die Luft raus. Es scheint auch keine weitere mehr zu geben. Im Anschluss daran läuft noch die dritte Staffel von Check Check, die definitiv die letzte sein wird.

Mir hat Staffel 3 gut gefallen, besser als die zweite. Ich würde gerne weitere sehen, aber wenn nicht, dann wohl nicht...
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12790
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Cable Guys

Mi, 2. Nov 2022, 19:37

Die erste Staffel ist zwar noch nicht fertig, aber ich kann schon jetzt sagen, dass das für mich der beste Serienstart seit Jahren ist: Star Wars - Andor. Das Writing ist exzellent, die Schauspieler sind top (alle Figuren sind interessant, egal ob Rebellen oder Imperium), die Optik ist perfekt. Folge 6 war ein Meisterwerk. Das ist die erste Serie seit The Expanse, bei der ich auf die nächste Season (die aber erst 2024 kommen wird :() so richtig gespannt bin und bei der ich vorher noch einmal die vorherige Staffel anschauen werde. Wenn doch nur ST auch mal sowas gelingen würde...
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12790
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Cable Guys

Sa, 5. Nov 2022, 11:27

Star Trek - Lower Decks S3 (Amazon) hat mir wieder gut gefallen. Schön, dass auch mal Darsteller ausgegraben wurden, die man schon lange nicht mehr gesehen/gehört hat. Und herrlich, wie man sicher über den DS9-Vorspann lustig gemacht hat :green:

Gestern ist übrigens Star Trek - Prodigy auf SuperRTL gestartet, online braucht man allerdings ein RTL+-Abo.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12790
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Cable Guys

Mo, 14. Nov 2022, 23:03

Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities hat leider nur sehr wenig mit Guillermo del Toro zu tun. Er präsentiert lediglich die acht Einzelfolgen, selbst Regie hat er bei keiner geführt. Auch wenn es nicht mehr als solide Horror-Kost war, habe ich es doch ganz gerne gesehen.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13833
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cable Guys

Sa, 26. Nov 2022, 15:04

Cloud hat geschrieben:
Guillermo del Toro's Cabinet of Curiosities hat leider nur sehr wenig mit Guillermo del Toro zu tun. Er präsentiert lediglich die acht Einzelfolgen, selbst Regie hat er bei keiner geführt. Auch wenn es nicht mehr als solide Horror-Kost war, habe ich es doch ganz gerne gesehen.

Ich habe etwas länger dafür gebraucht, bin jetzt aber auch durch. War ebenfalls enttäuscht, dass del Toro keine einzige Folge selbst inszeniert hat, allerdings basieren zwei auf Geschichten von ihm. Leider fand ich gerade die beiden am schwächsten. Zwei, drei Filme fand ich richtig gut, den Rest ganz in Ordnung.
Immerhin kommt demnächst ein "richtiger" neuer del-Toro-Film zu Netflix: Eine Stop-Motion-Verfilmung von Pinocchio. Dürfte interessant werden.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12790
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Cable Guys

Mi, 30. Nov 2022, 18:39

Halleluja! Die allerletzte Folge von The Walking Dead ist gelaufen. So im Nachhinein hätte ich mir die letzten 9 Staffeln eigentlich schenken können, das wurde von Jahr zu Jahr nur noch schlechter. Und zum krönenden Abschluss hat man auch noch gleich drei weitere Ableger geteasert. Nein, danke, das war's jetzt für mich mit diesem Franchise.

Ebenfalls nicht mehr weiterzugehen scheint American Horror Stories nach seiner 2. Staffel. Im Prinzip gilt hier das gleiche wie beim Cabinet of Curiosities: Ich habs gerne gesehen, aber so wirklich besonders war es halt auch nicht. Insofern werde ich die Serie auch nicht vermissen.

Die erste Staffel von Andor ist ebenfalls durch und es bleibt dabei: Es ist ganz, ganz großartig und mit das beste, was Star Wars jemals hervorgebracht hat. Hiermit sei Disney all der Käse verziehen, den sie bisher mit SW angestellt haben und all die mäßigen Marvel-Serien noch mit dazu.

Das The Guardians of the Galaxy Holiday Special war gleichermaßen nett wie belanglos. Dass die 35min von James Gunn stammen, merkt man ihnen leider überhaupt nicht an, das hätte auch jemand x-beliebiges genauso machen können. Aber dennoch, man kann es sich anschauen.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12790
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Cable Guys

Mi, 7. Dez 2022, 09:19

1899 (Netflix) ist die neue Mystery-Serie der Macher von Dark, stammt dementsprechend ebenfalls aus Deutschland, auch wenn hier ein ganzes Sammelsurium an Sprachen vorkommt (Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Dänisch, Polnisch). Ein Schiff mit europäischen Flüchtlingen ist auf dem Weg nach Amerika, als es ein Signal von einem vermissten Schiff empfängt. Und dann passieren *sehr* viele mysteriöse Dinge. Die Staffel ist zum Glück relativ in sich abgeschlossen, so dass man am Ende nicht in der Luft hängen bleibt. Auch wenn es nicht an Dark herankommt, hat mir 1899 sehr gut gefallen: Das Setting ist interessant, die Optik klasse und man weiß nie, was einen als nächstes erwartet.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste