Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12743
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: was lest ihr gerade?

So, 7. Jul 2019, 12:04

Fans von Science-Fiction-Literatur empfehle ich übrigens die exzelennte YouTube-Serie Extra Sci Fi. Da wird das Genre so richtig schön von Anfang an aufgerollt.

Habe jetzt schon das nächste Buch durch, waren nur 200 Seiten, sie man locker wegliest: Pankfurt von Robert Meier
Eine humorvolle Geschichte aus der linksalternativen Szene in Frankfurt am Main in den frühen Achtzigern (Stichwort "Startbahn West"). Ein Student aus dem Umland zieht in eine Frankfurter WG und landet eher naiv im Beobachtungsradius der Polizei als potenzieller Terrorist. Ist recht unterhaltsam, wenn man aus Frankfurt kommt und die eigenen Eltern zu der Zeit etwa in dem Alter waren und politisch links eingestellt sind. ;-)
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Beiträge: 2685
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Re: was lest ihr gerade?

Mo, 8. Jul 2019, 10:14

Ich hab mich zuletzt mal an ein paar SciFi-Bücher rangemacht, die ich noch nicht kannte. Ich hab mich dabei auch von den Hugo- und Nebula-Awards leiten lassen, wobei ich da schon eine schlechte Erfahrung mit der Mars-Serie von Kim Stanley Robinson gemacht habe: Ja, starke SciFi-Ideen, aber drumherum sollte es doch noch eine halbwegs spannende Story und sympathische Figuren geben (was diese Mars-Trilogie einfach nicht hinbekommt).

Angefangen hab ich mit Spin von Robert Charles Wilson (Hugo-Sieger 2006). Eine extrem weit hergeholte Prämisse - die Erde wird von einem mysteriösen Feld umspannt und für jede Sekunde auf Erden vergehen über 3 Jahre im restlichen Weltall. Dazu hat der Autor dann zwei gute Ideen, was man mit diesen Bedingungen anfangen kann. Aber im Zentrum stehen drei Figuren, die allesamt extrem nervig sind und den ganzen Spaß verderben. Ist der erste Teil einer Trilogie und die anderen Teile sollen schlechter sein, also hab ich sie mir nicht angetan. Dennoch hab ich danach noch zwei Romane von Wilson gelesen: Blind Lake und Darwinia. Blind Lake war nicht übel, geholfen hat ein Setting, das man eher von Horrorgeschichten kennt, eine große Forschungseinrichtung monatelang unter strikter Quarantäne, die Leute werden verrückt und nehmen das Gesetz in die eigenen Hände. Am meisten hat mir aber Darwinia gefallen, wobei das ziemlich abgedreht endet. Von einem Tag auf den anderen ist Europa verschwunden - bzw. die Landmasse ist noch da, aber Menschen und Städte sind verschwunden und Flora und Fauna sind außerirdisch. Wir folgen einer Expedition in diese neue Welt, Herz der Finsternis, Annihilation, so in etwa. Merkwürdigerweise endet der Teil der Story etwas früh und dann entwickelt sich eine ziemlich fantastische und abgedrehte Story drumherum. Womöglich hat der Autor zwei Idee für Kurzgeschichten in einen Roman zusammengepackt.

Danach kam Blackout/All Clear von Connie Willis, Sieger von beiden Awards 2011. Ganz klar nur ein Roman, der in letzter Sekunde in zwei Teile getrennt wurde, innerhalb weniger Monate veröffentlicht. Vorsicht, Blackout allein bringt nichts, es hört einfach mitten in der Story auf. Ich würd es in die "Young Adult"-Kategorie packen, die Figuren sind recht jung, keine Schimpfwörter, kein Sex, usw. Sehr verwirrender Beginn über zeitreisende Historiker aus dem Jahr 2060, womöglich hätten die Vorgängerromane geholfen. Drei Figuren landen, alle getrennt voneinander, in England im 2. Weltkrieg und ihre Tore in die Zukunft öffnen sich nicht mehr. Dummerweise fand ich die Lösung des Problems extrem offensichtlich, ich hatte es schon längst im 1. Teil rausgefunden. Auch sonst eher keine Empfehlung, aber... "nett".

Dann doch lieber militärischer SciFi. Als Klassiker könnte man The Forever War von Joe Haldeman bezeichnen (erschienen 1974, auch Sieger von beiden Awards). Die Auflösung am Ende ist doch etwas sehr simpel, aber bis dahin ziemlich gut. Es spielt mit der Idee der (extremen) Zeitdilation durch Reisen nahe der Lichtgeschwindigkeit. Unser Soldat hat nur wenige Einsätze, aber auf der Erde vergeht jedes Mal ne Menge Zeit und die Gesellschaft ändert sich extrem. Beim ersten Einsatz vergehen "nur" 22 Jahre, bei nächsten Mal dann schon über 100 Jahre und beim letzten Einsatz 700 Jahre - insgesamt rund 880 Jahre, was für die Hauptfigur 10 Jahre sind. Und auch in denen wird kaum gekämpft, nur monatelang gereist.

Damit dann noch zur "Old Man's War"-Triolgie von Joe Scalzi (nur nominiert im Jahr 2006). Von allen erwähnten Büchern würde ich die Trilogie am meisten empfehlen. Jeder Roman hat was, die Ideen bauen schön aufeinander auf. Die "Colonial Union" besiedelt das Weltall und hat dabei schon 500 oder so andere intelligente Rassen getroffen und befindet sich im Krieg mit 95% von ihnen. ("Wieso habe wir noch mal die Friedensgespräche mit denen abgebrochen?" - "Sie haben ein Drittel unserer Delegierten gefressen." - "Ach ja, ich wusste doch, da war was.") Rekrutiert werden aber komischerweise 75-jährige Erdenbewohner (daher der Name), mit dem vagen Versprechen, sie würden verjüngt und daher einsatzfähig werden. Oh ja, das werden sie wirklich, wie, findet man bald raus, aber es gibt noch genügend weitere Geheimnisse, die erst im Laufe der Trilogie aufgedeckt werden.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11553
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: was lest ihr gerade?

Mo, 8. Jul 2019, 10:46

Alex hat geschrieben:
Ich hab mich dabei auch von den Hugo- und Nebula-Awards leiten lassen

Genau das mache ich auch seit einiger Zeit, s. Cixin/Leckie/Jemisin.

Dann doch lieber militärischer SciFi. Als Klassiker könnte man The Forever War von Joe Haldeman bezeichnen (erschienen 1974, auch Sieger von beiden Awards). Die Auflösung am Ende ist doch etwas sehr simpel, aber bis dahin ziemlich gut. Es spielt mit der Idee der (extremen) Zeitdilation durch Reisen nahe der Lichtgeschwindigkeit. Unser Soldat hat nur wenige Einsätze, aber auf der Erde vergeht jedes Mal ne Menge Zeit und die Gesellschaft ändert sich extrem. Beim ersten Einsatz vergehen "nur" 22 Jahre, bei nächsten Mal dann schon über 100 Jahre und beim letzten Einsatz 700 Jahre - insgesamt rund 880 Jahre, was für die Hauptfigur 10 Jahre sind. Und auch in denen wird kaum gekämpft, nur monatelang gereist.

Die Trilogie lese ich zur Zeit, Forever Free hat ebenfalls den Hugo gewonnen. Ich finds zwar nicht schlecht, aber doch etwas zäh.

Den allerersten Hugo-Gewinner habe ich ebenfalls gelesen: The Demolished Man von Alfred Bester (hat mit dem Film Demolition Man nichts zu tun). Quasi ein Krimi mit einem telepathisch begabten Ermittler. Nett, aber auch nicht mehr.

Ich glaube viele der Klassiker sind heute nur noch aus historischer Sicht interessant. Weswegen ich jetzt auch erstmal wieder andere Sachen lesen werde, wenn ich mit Haldeman durch bin.
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Ich bin ein Held
Ich bin ein Held
Beiträge: 4343
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Re: was lest ihr gerade?

Mo, 8. Jul 2019, 17:48

Wer sich eine Science Fiction Anthologie auch gerne mal anschaut: auf Netflix gibt es Love, Death and Robots und das kann ich durchaus sehr empfehlen.
----------------------------------------------------------
Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12743
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: was lest ihr gerade?

Di, 9. Jul 2019, 10:57

Wurde schon bei den Cable Guys besprochen und war wie gesagt ja meine Inspiration, auch mal wieder eine zu lesen. ;-)
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Ich bin ein Held
Ich bin ein Held
Beiträge: 4343
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Re: was lest ihr gerade?

Di, 9. Jul 2019, 12:02

Ok, ... cool. :green:
----------------------------------------------------------

Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Abdiel
Angry Angel
Goldfieber?
Goldfieber?
Beiträge: 8571
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:39
Wohnort: Sachsen

Re: was lest ihr gerade?

So, 28. Jul 2019, 23:24

In einem Anfall von blinden Aktionismus habe ich mir fast alle Perry Rhodan Blaubände (weil noch mehr Bücher) zugelegt. Ich bin dann Mal ein Weilchen beschäftigt... :irre:

An der Manga-Front hat sich Recht wenig getan (Naruto ist dank der fetten Neuauflage nächsten Monat geschafft), bis auf ein paar Reihen, die hierzulande (noch?) keine Aufmerksamkeit erfahren/-fuhren: Hajime no Ippo (uralt und lang) und Chainsawman (absolut neu und wohl bald zu Ende). Darüber hinaus lockt die Gesamtausgabe von Battle Angel Alita, mal sehen wie lange ich da noch widerstehen kann. :lol:
People may say I can't sing, but no one can ever say I didn't sing. (Florence Foster Jenkins)
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Beiträge: 2685
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Re: was lest ihr gerade?

So, 18. Aug 2019, 13:05

Einen Satz SciFi-Romane hätte ich da noch: Die "Xeelee Squence" von Stephen Baxter. Die (ersten) vier Romane der Reihe, geschrieben zwischen 1991 und 1994, gibt es als Omnibus-Edition zu kaufen. Es folgten noch Kurzgeschichten, Novellas und anscheinend erst vor kurzem weitere Romane.

Es handelt sich hierbei um "hard science fiction", was womöglich den einen oder anderen von Euch besonders interessiert. Mich hat es um ehrlich zu sein eher gestört: Seitenweise erklärt er im Detail theoretische Physik, ich bräuchte da eher ein Youtube-Video mit 3D-Animationen, um wirklich mitzukommen. Aber davon abgesehen, wenn man sich mal reinfindet, erzählt er wirklich coole... "Abenteuer-Geschichten", grad "Raft" (Buch 1) und "Flux" (Buch 3) haben mir echt gut gefallen, auch "Ring" (Buch 4) ist ziemlich gut.

Davon abgesehen sind es aber vier eigenständige Romane mit jeweils völlig neuen Figuren. Wer sich nur für die Hauptstory interessiert, braucht nur Bücher 2 ("Timelike Infinity") und 4 zu lesen: Wie Menschen das Weltall erobern, wie die Erde selbst von Aliens erobert wird und die so mächtigen Xeelee. Vielleicht ganz gut, dass es sie gibt, auch wenn die Menschen (natürlich) Krieg gegen sie führen - denn es sieht so aus, als würde das Universum nicht erst in vielen Milliarden, sondern schon wenigen Millionen Jahren sterben. Aber die besseren (Abenteuer-)Geschichten erzählen die beiden anderen Romane. Beide hätten eigene Romanreihen verdient. Aber Baxter schreibt ziemlich straff, hat keine Probleme damit, Monate oder gar hunderte Jahre zu überspringen. Raus kommen diese beiden tollen Geschichten ("Raft" und Flux"), eine ordentliche mit interessanten Ideen ("Timelike Infinity") und ein Epos in einem gigantischen Maßstab ("Ring").
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12743
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: was lest ihr gerade?

Sa, 24. Aug 2019, 18:00

Bin zurück aus dem Urlaub und habe dort das gelesen, was ich schon länger vor mir hergeschoben hatte: Die Wasserstoffsonate von Iain Banks
Ein würdiger Abschluss der Kultur-Reihe. Fast als wäre es als solcher geplant gewesen, hat die Handlung Verbindungen zum Beginn der Kultur tausende Jahre zuvor und rückt ein bisher eher am Rand erwähntes Konzept, die "Sublimation" ganzer Völker, in den Mittelpunkt. Ich fand es wieder mal äußerst unterhaltsam und auch spannend. Das Ende ist zwar ein wenig unbefriedigend, aber das war schon fast zu erwarten...

Tja, nun ist es wirklich vorbei. Ich konnte es nicht mehr herauszögern. :-(
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11553
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: was lest ihr gerade?

Mi, 2. Okt 2019, 15:46

Ich habe "Angela Merkel ist Hitlers Tochter. Im Land der Verschwörungstheorien" von Christian Alt und Christian Schiffer mehr oder weniger in einem Rutsch durchgelesen (nachdem ich für Haldemans Peace&War-Trilogie mehrere Monate benötigt habe), die auch den Last Game Standing-Podcast machen. Informativ und unterhaltsam, aber auch echt deprimierend, wenn man sieht was für einen Blödsinn viele Menschen glauben und dass man da mit Fakten eigentlich machtlos ist. Entsprechend auch die ganzen 1-Sterne-Rezensionen auf Amazon (unter denen sich wundersamer Weise kein einziger verifizierter Kauf befindet) à la "Es gibt in der Realität unzählige Beweise für Verschwörungstheorien. Der Autor hat leider keine Ahnung und versucht die Realität ins lächerliche zu ziehen". Da weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll.
 
Benutzeravatar
Fraggy
Mensch-Maschine
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1325
Registriert: So, 7. Apr 2002, 16:35
Wohnort: Darmstadt

Re: was lest ihr gerade?

Sa, 5. Okt 2019, 16:16

Ich lese gerade

Philipp Ther - Das andere Ende der Geschichte: Über die Große Transformation
Ein Essay eines Historikers über die Zeit seit dem Ende des Kalten Kriegs und wie sie bis in unsere Gegenwart hineinwirkt.

Oliver Nachtwey - Die Abstiegsgesellschaft: Über das Aufbegehren in der regressiven Moderne
Politökonomische Betrachtung der deutschen Nachkriegsgesellschaft, Strukturwandel, Liberalisierung, Krisenphänomene. Bin noch ganz am Anfang, aber die Rezensionen waren gut und es macht Lust auf mehr.
I did absolutely nothing and it was everything I thought it could be.
(Peter Gibbons)
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12743
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: was lest ihr gerade?

Di, 15. Okt 2019, 22:58

Ich habe zur Abwechslung mal eine Musikerbiographie gelesen.
Tranny - Confessions of punk rock's most notorious anarchist sellout von Laura Jane Grace (mit Dan Ozzi)

Laura Jane Grace wurde geboren als Tom Gabel, gründete die Punktband Against Me! (erste Album-VÖ im Jahr 2000) und outete sich 2012 als transgender. Ich habe die Band tatsächlich erst danach kennengelernt (erst mit dem Song Black me out, dann mit dem dazugehörigen, großartigen Album Transgender Dysphoria Blues). Da ich Grace dann in Interviews usw. als sehr faszinierende Person wahrgenommen habe, dachte ich mir, das Buch ist sicher interessant. Dass es mich dann so sehr fesselt, hätte ich aber nicht gedacht. Es beschreibt einerseits die Höhen und Tiefen des Musikbusiness (von der DIY-Szene zum Major Label), andererseits ein Leben mit der geheim gehaltenen Gender Dysphoria (irgendwie gibt es da keinen guten deutschen Begriff für). Geschrieben ist das ähnlich wie ihre Songtexte: prägnant, auf den Punkt, gerne auch mit harten Worten - gegen andere, aber auch sich selbst. Besonders spannend fand ich die immer wieder eingestreuten damaligen Tagebucheinträge. Eigentlich hätte man auch einfach die veröffentlichen können, statt ein neues Buch zu schreiben. Immer wieder entdeckt man auch Situationen oder Formulierungen, die genau so in besagtem Album vorkommen, und manche der Texte verstehe ich jetzt besser.
Ich weiß nicht, ob ich das Buch jemandem empfehlen würde, der Against Me! oder LJG nicht kennt, aber da empfehle ich einfach mal, zuerst reinzuhören und dann zu entscheiden. :-)
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11553
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: was lest ihr gerade?

So, 27. Okt 2019, 17:54

Ausnahmsweise mal eine Zeitschrift, die mir aber sehr gut gefallen hat:

ct.2719.jpg

Viele interessante Themen, neben den aufgelisteten z.B. auch 9 Seiten über SF-Filme oder ein Interview mit John Romero. Die 20 Seiten zum Atari ST stammen von Stefan Wischner, den wir ja auch von der PCP kennen.
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Ich bin ein Held
Ich bin ein Held
Beiträge: 4343
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Re: was lest ihr gerade?

So, 27. Okt 2019, 23:03

Scheint mir hoch interessant zu sein!
----------------------------------------------------------

Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12743
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: was lest ihr gerade?

Mo, 28. Okt 2019, 13:32

Ich hab sie auch schon hier liegen. :green:
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste