Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12743
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: was lest ihr gerade?

Sa, 8. Okt 2016, 19:31

Alex hat geschrieben:
- Parker von Richard Stark bzw. Donald Westlake, 24 Romane. Der erste Roman erschien bereits 1962, liest sich jedoch auch heute noch so frisch wie damals. Parker ist ein Krimineller, ein Profieinbrecher, ein trockener Typ. Simpler Rhythmus, immer in vier gleichlangen Akten, fast immer geht was schief, meist betrügen die Gauner sich gegenseitig. Der 16. Roman aus dem Jahr 1974 ist doppelt so lang wie die anderen und war eigentlich der krönende Abschluss der Reihe, aber fast 25 Jahre später reichte Westlake bis zu seinem Tod noch mal 8 Romane nach, die nicht mehr ganz so gut sind.

Bei dem Text musste ich gleich an den Film Parker mit Jason Statham und Jennifer Lopez denken. Und tatsächlich basiert er auf einem der Romane. War mir nicht bewusst, als ich ihn gesehen habe, aber er hat mir ganz gut gefallen.

Ich war zuletzt in den Welten von Iain Banks unterwegs. Was bei Banks so als "Mainstream Fiction" durchgeht: Eine Geschichte über Paralleluniversen und Menschen, die im Auftrag eines geheimen "Konzerns" zwischen ihnen reisen, um Mordaufträge zu erfüllen. Fand ich sehr unterhaltsam, teilweise allerdings recht anspruchsvoll zu lesen. Die Perspektive wechselt ständig zwischen verschiedenen Protagonisten, was noch klar angezeigt wird. Erst im Laufe des Buches wird einem aber klar, dass diese Geschichten teilweise zu unterschiedlichen Zeiten spielen. Dazu gibt es natürlich die verschiedenen Welten. Da kommt einiges zusammen.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Beiträge: 2685
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Re: was lest ihr gerade?

Mo, 10. Okt 2016, 12:01

Ja, ähnlich wie mit dem Film Jack Reacher, der einfach einen Roman aus der Reihe verfilmt. Hab den Film nicht gesehen, Statham passt schon sehr gut zur Figur Parker, falscher Akzent natürlich. Der erste Parker-Roman ("The Hunter") wurde übrigens schon zweimal verfilmt: Als Point Blank (1967, mit Lee Marvin als Parker, der hier aber Walker heißt) und als Payback (1999, mit Mel Gibson als Parker, diesmal heißt er Porter).
 
Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1741
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Re: was lest ihr gerade?

Do, 15. Dez 2016, 14:07

Ich bin jetzt gerade an Lee Childs Original-Buch (engl. sprachig) zur 2. Jack Reacher-Verfilmung Never go back vom Lee Child. Davor habe ich 2 weitere, mir noch fehlende Reacher-Bücher gelesen. Alle neueren Datums, die mir aber nicht mehr so gut gefallen haben, wie die Ersten... Liegt es an dem Gnom Tom Cruise :P

Dann gab es noch 3 Harry-Bosch-Krimis von Michael Connely, ua der erste Bosch-Krimi Schwarzes Echo aus dem Jahr 1992. Nett, mir gefällt ja auch die Netflix-Serie Bosch...

Zu Weihnachten habe ich mir ein Buch selber geschenkt: Metro 2035. Nach Metro 2033 und Metro 2034, die durchaus ganz nett sind, bin ich dann doch wieder auf diese Post-War-Stimmung gespannt. Von Dmitry Glukhovsky...

Christian

Immer empfehlenswert für Krimifans: die Site http://www.krimi-couch.de/
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11553
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: was lest ihr gerade?

So, 12. Feb 2017, 18:09

Nachdem ich letztes Jahr genau ein Buch gelesen habe :oops:, sind es in diesem Jahr bereits doppelt so viele:

Blackout von Marc Elsberg: Ich war etwas skeptisch, da das Buch extrem populär ist, was ja nicht unbedingt immer ein Qualitätsmerkmal ist. Tatsächlich ist es ein sehr fundiertes, interessantes und spannendes Buch, das eindrucksvoll schildert, wie abhängig wir vom Strom sind. Denn dieser fällt hier europaweit aus, woraufhin alles zusammenbricht. Blackout kann ich wirklich jedem empfehlen, egal was er sonst so liest.

Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki von Haruki Murakami: Nach dem 1500 Seiten starken Mammutwerk 1Q84, das ich zwar gut, aber auch 1000 Seiten zu lang fand, gibt es dieses Mal einen 300 Seiten kurzen Roman, in dem der Protagonist nach 16 Jahren seine alten Schulfreunde aufsucht, die ihn damals aus heiterem Himmel verstoßen hatten, ohne dass er dafür jemals den Grund erfahren hat. Einfach ein traurig-schönes Buch mit einer wundervollen Sprache.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12743
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: was lest ihr gerade?

So, 12. Feb 2017, 19:54

Ich hab in den letzten Monaten zwei Werke von Andreas Eschbach gelesen. Erst Das Jesus Video, nicht zum ersten Mal, aber das war lange her. So gut wie seine Popularität vermuten ließe, fand ich es jetzt gar nicht. Die Grundidee ist natürlich super, aber die Geschichte an sich verlässt sich zu oft auf Zufälle oder allzu schlaue Helden. Und das Buch ist länger als es sein müsste, manchmal wird zu ausführlich die Gedankenweilt der Protagonisten beschrieben und selbst für simple Dinge übertriebene Metaphern verwendet. Da wird das rote Licht einer Kaffeemaschine zum Auge eines Drachen, blablabla...

Später dann Eine Billion Dollar, das gefiel mir wesentlich besser. Obwohl es mindestens genauso dick ist (weit über 800 Seiten), wird es nie langweilig. Dabei setzt es nicht au eine atemberaubende Thriller-Handlung, sondern erzählt fast schon episodenhaft, was dem Hauptcharakter nach einem alles verändernden Ereignis so passiert. Zwar wird manchmal recht ausgiebig über Weltwirtschaft usw. doziert, aber auch das fand ich interessant geschrieben. Nur das Ende war nach der langen Reise etwas unbefriedigend.

Dazwischen war noch der Star-Wars-Roman Darth Plagueis von James Lucenco, ein Prequel zu den Prequel-Filmen aus Sicht der involvierten Sith Lords. Ganz nett halt. Der flotte Erzählstil war nach dem Jesus-Video eine Wohltat.
Als nächstes werde ich mir wohl wieder etwas leichte SF gönnen...
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11553
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: was lest ihr gerade?

Mo, 13. Feb 2017, 12:53

Das Jesus Video fand ich mit am schwächsten von den 6 Büchern, die ich von Eschbach gelesen habe. Neben Eine Billion Dollar würde ich vor allen Dingen noch Ausgebrannt empfehlen. Wobei ich tatsächlich alle Enden seiner Bücher mehr oder weniger unbefriedigend fand, da fehlts Eschbach dann doch noch an etwas.
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Beiträge: 2685
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Re: was lest ihr gerade?

Di, 21. Feb 2017, 11:05

Ich hab jetzt die ersten 12 Bücher der "Pendergast-Reihe" von Douglas Preston und Lincoln Child durch, immer spannend, mit vielen Wendungen. Aloysius Pendergast ist eine Art Südstaaten-Sherlock-Holmes, aus einer sehr merkwürdigen Familie, mit perfekten Manieren, sehr reich, mit einer FBI-Marke, ohne Gehalt, immer allein arbeitend, mit Methoden, die sein Arbeitgeber und die lokale Polizei selten gutheißen können.

Sein erster Auftritt ist in dem Roman Relic, der auch verfilmt wurde - nur fehlt in der Verfilmung überraschenderweise die interessanteste Figur, nämlich Pendergast. Der zweite Roman Reliquary schließt an den ersten an, im 3. Roman, Cabinet of Curiosities, geht es erstmals um seine bizarre Familie. Später folgt noch eine Diogenes-Trilogie mit seinem mörderischen Bruder und interessante Wendungen gibt es dann in der Helen-Trilogie, seine Frau Helen starb vor 12 Jahren bei einem tragischen Unfall, der sich nun als Mord erweist und das ist wirklich nur der Anfang einer wilden Reise.
 
Benutzeravatar
zaphod
gerade reingestolpert
gerade reingestolpert
Beiträge: 2
Registriert: Mi, 15. Feb 2017, 18:43

Re: was lest ihr gerade?

Di, 21. Feb 2017, 19:53

Hallo zusammen,

auch ich lese zurzeit Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki:

Die Geschichte dreht sich um besagten Herrn Tazaki, der Ingenieurwesen studiert hat und ein einzelgengerisches Leben führt.
. Während seiner Jugendzeit war er Mitglied in einer Clique von fünf Leuten zwei Mädels und drei Jungs irgednwann haben diese dann den Kontakt zu ihm abgebrochen ohne näher zu erläutern warum dies geschehen ist.Dies hat ihn ziemlich mitgenommen und in eine tiefe Depression gestürzt. Irgendwann in seinen Dreißigern trifft er eine Frau zu der er sich sehr hingezogen fühlt und ihr offenbart er auch sein Erlebnis aus der Jugendzeit. Sie will zwar mit ihm zusammenbleiben, merkt aber dass ihn das zu stark belastet, was, falls es nicht geklärt wird, ihre Beziehung nachhaltig beeinträchtigen würde. Somit fasst er mit ihre Hilfe den Beschluss die Geister seiner Vergangenheit zu bändigen.

Das Buch gefällt mir bisher ganz gutm, bin dort angelangt wo er erfährt warum er aus der Grippe ausgeschlossen wurde, und von der Schreibweise her ähnelt es vielen anderen Büchern von Murakami, den ich sehr schätze. Seine Helden, sofern ich das beurteilen kann, sind irgendwie immer Einzelgänger , die sich treiben lassen und in Verbindung mit einigen häufig recht passend plazierten Fantasyelemente versprühen diese Büche einen recht eingenwilligen Charme, welcher einem verregneten Herbsttag gleicht.

Die Musik, die seine Figuren hören, häufig Klassik, trifft auch meinen Geschmack.

Also ich kann ihn nur empfehlen.
 
Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1741
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Re: was lest ihr gerade?

Do, 20. Apr 2017, 08:46

Habe ich mir selber zu Weihnachten geschenkt: Metro 2035 von Dmitry Glukhovsky. Die ersten 50 von ca. 760 Seiten habe ich hinter mir :red:

Endlich mal Endzeit ohne Zombies, obwohl ich diese ja "mag". Die ersten beiden Metro-Bücher habe ich auch gelesen, wobei natürlich Metro 2033 deutlich am besten ist, es führt ja auch in die "Thematik" ein. Die Grundidee gefällt mir ganz gut und ich bin sehr gespannt...

In seiner Konsequenz erinnere ich mich bei dieser Zukunftsvision auch an Silo von Hugh Howey, wo sich die letzten Menschen in einem bzw. mehreren Silos, über 100 Etagen tief, vor der tödlichen Oberfläche -ohne Monster- verbergen müssen...

Ich bin gespannt, Christian...
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Re: was lest ihr gerade?

Mo, 1. Mai 2017, 19:51

Ich habe vor ein paar Monaten mit der "Dunklen-Turm"-Serie von Stephen King angefangen. Naja, der erste Teil war schon sehr zäh, wenn ich nicht so oft gelesen hätte, dass es sich auszahlt, durchzuhalten, hätte ich da wohl schon aufgehört.

Und wirklich: Mit Teil zwei wird es besser und der dritte (bin zur Hälfte durch) hält jetzt zumindest dieses Niveau. So ganz aus den Socken haut es mich nicht, der Einfallsreichtum von King ist aber teilweise schon beeindruckend. Ich hoffe, dass ich bis zum Film mit allen Teilen durch bin. Da die Bücher aber immer dicker werden, könnte es noch ganz schön knapp werden.
CU Early
 
Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1741
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Re: was lest ihr gerade?

Do, 17. Aug 2017, 11:02

Traue ich mich fast gar nicht zu sagen: Ich habe gerade den 26. Brunetti von Donna Leon: Stille Wasser gelesen. Ihre Bücher schwimmen auch in Milch, sind zu Abschalten für mich gerade richtig.
Nun lese ich nicht James Franco :o , sondern ein Buch von Ethan Hawke: Hin und weg, ein Buch von 1996 (geschrieben). Ein Buch über die erste Liebe, also sicherlich 30 Jahre zu spät für mich :D . Hawke ist Mitbegründer der New Yorker Malaparte Theatre Company und (war?) ihr künstlerischer Leiter. Mal sehen, ob ich mich noch in diec Jugend hineindenken kann :green:

Christian
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11553
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: was lest ihr gerade?

Fr, 8. Sep 2017, 09:46

Nachdem ich sage und schreibe drei Monate gebraucht habe, um den vorletzten Scheibenwelt-Roman zu lesen (meine Güte war der zäh), habe ich nun in einem Monat gleich sechs Bücher verschlungen.

Zum einen drei Astronomie-Bücher von Florian Freistetter. Eigentlich hatte ich mir das erste nur als kleines Dankeschön für seinen kostenlosen Sternengeschichten-Podcast geholt, war dann aber auch von seiner Schreibe so angetan, dass ich mir die übrigen fünf ebenfalls gleich zugelegt habe.

Außerdem lese ich noch einmal alles von Haruki Murakami. Was für mich sehr ungewöhnlich ist, da ich bis dato die mehr als einmal gelesenen Romane an einer Hand abzählen konnte. Aber hier weiß ich, dass ich alle Bücher großartig finden werde und nach so langer Zeit kann ich mich eh nicht mehr an die Geschichten erinnern.
 
Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1741
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Re: was lest ihr gerade?

Di, 19. Sep 2017, 11:08

Isr das peinlich: Nööö 8O

Bevor ich den nächsten Jack Reacher lese, ist gerade Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer angesagt. Lustiges Kinderbuch, wobei richtig lustig ist etas anderes. Ich sehe aber ständig die Augburger Puppenkiste mit ihren Marionetten vor mir... :D
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1741
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Re: was lest ihr gerade?

Di, 26. Sep 2017, 18:19

Den neuen Jack Reacher, gleichzeitig die 2. Verfimung mit Tom "Gnom" Cruise, habe ich bereits auf Englisch gelesen. Jetzt lese ich nach 31 (!) Jahren zum 2. Mal "Es" vom Stephen King. Grund ist die neue verfilmung, die bereits riesige Wellen schlägt. Optisch fand ich ja Tim Curry als Clown Pennywise sehr gut, die 2 teilge TV-Verfilmung Anfang der 90er allerdings nicht. Bin ja gespannt auf den neuen Film...

Es soll ja bereits ein zweiter Teil gepant sein. Hoffentlich nur, weil die 800 Seitenvorlage zu dick war, nicht weil die Geschichte fortgesetzt werden muss...

Christian
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12743
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: was lest ihr gerade?

Mi, 27. Sep 2017, 23:26

Christian hat geschrieben:
Es soll ja bereits ein zweiter Teil gepant sein. Hoffentlich nur, weil die 800 Seitenvorlage zu dick war, nicht weil die Geschichte fortgesetzt werden muss...

So wie ich das verstanden habe, machen sie es im Grunde genau wie im TV-Zweiteiler: Teil 1 deckt die Geschichte mit den Helden als Kinder ab, Teil 2 dann mit den Erwachsenen. Also Zweiteilung des Buchs, keine Fortsetzung.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste