Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Beiträge: 9524
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Re: was lest ihr gerade?

Do, 28. Sep 2017, 13:25

Ich habe mich jetzt ein Jahr lang durch die Adler-Serie von Simon Scarrow gelesen. Sind insgesamt 12 Bände, jedes so 3-400 Seiten lang.
Es geht um Rom zu Zeiten vor Nero, Helden sind zwei Centurionen die vom Author durchs ganze römische Weltreich geschickt werden. Erst Germanien (Anfang erstes Buch) dann ein paar Bücher in Britannien, dann werden auch mal Piraten im Mittelmeer gejagt, in Syrien die Parther bekämpft, auf Kreta ein Sklavenaufstand niedergeschlagen und in Rom eine Verschwörung aufgedeckt bevor es im vorerst letzen Buch zurück nach Britannien geht.

Kurzweilig und spannend, immer mit dramatischen Schlachten auf des Messers Schneide. Lesen sich ausnahmslos gut weg und ein klein bißchen historischer Hintergrund bleibt auch hängen.

Wer gerne historisches Schlachtengemetzel mag liegt hier goldrichtig.
--------------------------------------------------------
1+1 ist ungefähr 3

http://card.mygamercard.net/DeadlyEngineer.png

http://avatar.xboxlive.com/avatar/Deadl ... r-body.png
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Beiträge: 2659
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Re: was lest ihr gerade?

Fr, 29. Jun 2018, 08:50

Ich hab in kurzer Zeit alle 7 bisherigen Titel von The Expanse gelesen, angestachelt von der TV-Serie. Sollen wohl am Ende 9 Bücher werden, bislang erschienen sie im Jahresrhythmus, sollte bis Weihnachten 2019 fertig werden.

Kurz gesagt, wirklich gut. Tolles Szenario, spannende Geschichten, sympathische Hauptfiguren. Etwas skeptisch war ich nach Buch 2, die Story/Bedrohung ähnelte doch dem vorherigen Buch sehr, aber das ändert sich am dem 3. Teil. Buch 5 beginnt damit, dass sich unsere Crew trennt und alle ihre altes Leben besuchen, da war ich wieder skeptisch... aber das führte zu einem wirklich fulminanten Zweiteiler (Bücher 5 und 6) mit einem etwas enttäuschenden Ende. Buch 7 beginnt mit einer faustdicken Überraschung, über die ich nicht ganz glücklich bin, aber die Story war dennoch wieder richtig gut.

Danach hatte ich noch nicht genug und hab die TV-Serie noch mal von Beginn an geschaut, bis zum Ende des 2. Romans, also Mitte der 3. Staffel. Die Reihenfolge ist zu empfehlen: Die Serie hält sich an die Hauptstory und so kann man jede Szene gleich richtig einordnen und ist nie verwirrt. Gleichzeitig sind aber sicher 50% der Szenen brandneu. Hier muss ich bis Mitte der 3. Staffel die Serienmacher loben, sie verfilmen nicht stur die Story, sondern machen sich über die einzelnen Folgen Gedanken. Sie führen Mini-Krisen ein, die in den Büchern gar nicht vorkommen, und innerhalb einer Folge, manchmal sogar in nur 5 Minuten, aufgelöst werden. Aber sie passen immer gut ins Szenario und fühlen sich nicht fremd an.

Cloud schrieb es bereits im Cable-Thread: Während die ersten beiden Romane jeweils rund 15 Folgen bekamen, also in der Mitte der folgenden TV-Staffel endeten, wurde der 3. Roman in die verbleibenden Folgen der 3. Staffel gequetscht. Das hatte ich schon erwartet, allein aus Budgetgründen, zu viele neue Figuren, zu viel findet in der "Trommel" der Behemoth statt. Die Serie steckt also lieber bekannte Figuren in falsche Rollen und streicht dafür ein halbes Dutzend neuer Figuren... und so ganz geht das leider nicht auf, vor allem die abschließende Doppelfolge ist zu stark kondensiert. Hier sollte man lieber das Buch lesen, das ist wieder spannend und interessant.

Auch für den 4. Roman müssen sich die Serienmacher was einfallen lassen, denn der Roman konzentriert sich nur auf eine kleine Gruppe der bekannten Figuren, aber für den 5. Roman werden dann wieder alle gebraucht.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11323
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: was lest ihr gerade?

Fr, 29. Jun 2018, 10:31

Alex hat geschrieben:
Cloud schrieb es bereits im Cable-Thread: Während die ersten beiden Romane jeweils rund 15 Folgen bekamen, also in der Mitte der folgenden TV-Staffel endeten, wurde der 3. Roman in die verbleibenden Folgen der 3. Staffel gequetscht. Das hatte ich schon erwartet, allein aus Budgetgründen, zu viele neue Figuren, zu viel findet in der "Trommel" der Behemoth statt. Die Serie steckt also lieber bekannte Figuren in falsche Rollen und streicht dafür ein halbes Dutzend neuer Figuren... und so ganz geht das leider nicht auf, vor allem die abschließende Doppelfolge ist zu stark kondensiert. Hier sollte man lieber das Buch lesen, das ist wieder spannend und interessant.

Ich habe mir sowas schon gedacht, aber ohne das Buch zu kennen ist es mir jetzt auch nicht sonderlich negativ aufgefallen. Bis auf den erwähnten Handlungsstrang, der mir nicht gefallen hat. Nämlich den um Clarissa, deren Motivation nur sehr dürftig dargelegt wird, bis hin zu ihrem Verhalten in der letzten Folge, welches die Nachvollziehbarkeit arg strapaziert hat.

Wenn ich ein schnellerer und regelmäßigerer Leser wäre, würde ich mir die Bücher sicher auch geben, aber für die 9*650 Seiten würde ich viele Monate oder sogar Jahre brauchen :?

Derzeit lese ich Shining, welches mir sehr gut gefällt. King schreibt wirklich sehr packend und flüssig, so dass selbst ich schnell durchkomme. Also in ein paar Wochen :lol:
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Beiträge: 2659
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Re: was lest ihr gerade?

Fr, 29. Jun 2018, 13:02

The Shining, war ja meine King-Empfehlung für Dich. Schön zu hören, dass es bislang gefällt.

Mir passiert das noch, dass ich so einen Buch-Flash bekomme und tagelang Internet, TV und Co. ignorieren kann und einfach nur lese. Aber auch nur alle paar Monate und wenn die Bücher packend genug sind.

Ja, Clarissa leidet durch die Kürzungen, und das Ende der TV-Staffel war komplett anders als im Buch - da ist sie eine echt interessante Figur.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12591
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: was lest ihr gerade?

Fr, 29. Jun 2018, 13:25

Cloud hat geschrieben:
Wenn ich ein schnellerer und regelmäßigerer Leser wäre, würde ich mir die Bücher sicher auch geben, aber für die 9*650 Seiten würde ich viele Monate oder sogar Jahre brauchen :?

So geht es mir auch, weswegen ich umfangreiche Reihen wie The Expanse oder Song of Ice and Fire lieber sein lasse und ich auf die Serien beschränke...

Dafür habe ich mal wieder einen Klassiker abgehakt: Dracula von Bram Stoker
Natürlich kennt man doe Geschichte heutzutage schon und muss daher auch etwas Geduld aufbringen, denn im Mittelteil zieht es sich schon etwas, bis Dinge, die einem modernen Leser längst klar sind, aufgelöst werden. Aber davor und danach ist es echt spannend und interessant geschrieben. Ich wusste bisher nicht, dass der Roman komplett in Form von Tagebüchern, Briefen usw. verfasst ist. Dabei spielt das sogar eine Rolle in der Handlung und schildert sie geschickt aus der Sicht verschiedener Figuren. Ist allerdings unlogisch, dass die in ihren Journals immer komplette Dialoge Wort für Wort niederschreiben, aber egal.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11323
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: was lest ihr gerade?

Fr, 29. Jun 2018, 13:45

Die Southern-Reach-Trilogie von Jeff VanderMeer, die ich schon im Film-Thread erwähnt hatte, muss ich nochmal hervorheben. Die drei Bücher habe ich tatsächlich innerhalb von zwei Wochen verschlungen (okay, es waren auch nur 900 Seiten in sehr großer Schrift). Die unheilschwangere Atmosphäre hat mich zum Teil auch noch außerhalb des Lesens verfolgt, was sonst keinem Buch gelingt. Wer solche Sachen wie Solaris, Picknick am Wegesrand oder House of Leaves gut fand, sollte auf jeden Fall einen Blick darauf werfen.
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8077
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Re: was lest ihr gerade?

Sa, 30. Jun 2018, 19:05

Ganon hat geschrieben:
So geht es mir auch, weswegen ich umfangreiche Reihen wie The Expanse oder Song of Ice and Fire lieber sein lasse und ich auf die Serien beschränke...


Naja, Song of Ice and Fire ist eh nicht so lang. Wheel of Time war schlimm. Das hab ich irgendwann mal bereut, es angefangen zu haben. Irgendwie hab ich mich aber dann trotzdem bis zum Ende durchgekämpft. Hab gerade gegoogelt: 11.300 Seiten! :irre:
CU Early
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11323
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: was lest ihr gerade?

Fr, 20. Jul 2018, 15:31

Ich habe jetzt den letzten Scheibenwelt-Roman gelesen und finde es wirklich sehr, sehr schade, dass es keinen weiteren mehr geben wird :( Wie es mit den unzähligen Personen weitergeht, oder welche Erfindung als nächstes das Licht der Scheibenwelt erblickt - man wird es nie erfahren. 25 Jahre lang hat mich diese Reihe begleitet, das wird mit Sicherheit einmalig bleiben.
 
Benutzeravatar
Christian
Fanatiker
Fanatiker
Beiträge: 1685
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Re: was lest ihr gerade?

Sa, 21. Jul 2018, 13:08

Early hat geschrieben:
Hab gerade gegoogelt: 11.300 Seiten! :irre:


Respekt! Ich lese gerade den 27. Roman über einen venezianischen Kommissar, den zu nennen mir dann doch peinlich ist! :oops: Dannach werde ich aber das Anna Seghers Buch Transit lesen und gleich danach das Manga Alita: Battle Angel in 4 Bänden, die in einer kompletten Edition ab 31.07. im Handel ist. Bei dem Segers Buch aus dem Jahr 1944 bin ich dann doch von der aktuellen (Neu-)Verfilmng ziemlich begeistert...

Christian

EDIT

Die Bücher gerade (24.07.) bestellt, lese ich auf der "imdb": Robert(o) Rodriguez verfilmt mit Christoph Waltz und Jennifer Connelly Alita: Battle Angel (20.12.2018), das Manga. Ihr Euch könnt auch schon den Trailer ansehen. Bin ja wirklich gespannt! Vorher kommt auf BluRay Spielbergs Ready Player One (2018). Ach so: Produzent + Drehbuch ist von James Titanic + Avatar Cameron..
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11323
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: was lest ihr gerade?

Do, 2. Aug 2018, 10:22

In drei Tagen, für mich also wahnsinnig kurzer Zeit durchgelesen: Miss Blackpool von Nick Hornby. Im England der 60er macht sich eine Schönheitskönigin aus der Provinz nach London auf, um als TV-Komikerin zu arbeiten (etwas das es in der Wirklichkeit zu dieser Zeit noch gar nicht gegeben hat). Hornby ist neben Murakami einer meiner beiden Lieblingsautoren, insofern überrascht es nicht, dass mir das Buch sehr gut gefallen hat. Aber diese Leichtigkeit und Gewitztheit begeistert mich jedes Mal derart, dass alles was ich danach lese schwerfällig und langatmig erscheint.

So auch Der Jesus-Deal von Andreas Eschbach, welches sowohl Sequel als auch Prequel zum Jesus-Video ist. Eigentlich ist es spannend und wirklich interessant mit seiner Zeitreise-Thematik und einem kritischen Blick auf die US-Evangeliken. Aber im Vergleich zu Hornby ist es einfach träge und irgendwann ermüdend und schon bin ich wieder in meinem üblichen Lesetempo.
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3068
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Re: was lest ihr gerade?

Sa, 18. Aug 2018, 00:02

Kennt sich jemand etwas in den Dungeons&Dragons-Romanen aus? Angeregt durch Planescape: Torment, Icewind Dale und Baldur's Gate II bin ich auf den Geschmack gekommen, mal in ein paar der Fantasy-Romane abzutauchen. Aber da gibt's ja doch so einiges an Büchern. Rausgesucht hab ich mir schon die Drizzt Do'Urden-Serie von R.A. Salvatore, mit der ich es mal probieren würde. Gibt es aber vielleicht ein paar Bücher im Dungeons&Dragons-Bereich, die wirklich lesenswert sind?
"Welcome to the wonderful world of Not-knowing-what's-going-on."
 
Benutzeravatar
Christian
Fanatiker
Fanatiker
Beiträge: 1685
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Re: was lest ihr gerade?

Sa, 18. Aug 2018, 10:29

thwidra hat geschrieben:
Kennt sich jemand etwas in den Dungeons&Dragons-Romanen aus?


Nee, sorry... :cry: Christian
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8077
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Re: was lest ihr gerade?

Mo, 20. Aug 2018, 00:02

thwidra hat geschrieben:
Kennt sich jemand etwas in den Dungeons&Dragons-Romanen aus? Angeregt durch Planescape: Torment, Icewind Dale und Baldur's Gate II bin ich auf den Geschmack gekommen, mal in ein paar der Fantasy-Romane abzutauchen. Aber da gibt's ja doch so einiges an Büchern. Rausgesucht hab ich mir schon die Drizzt Do'Urden-Serie von R.A. Salvatore, mit der ich es mal probieren würde. Gibt es aber vielleicht ein paar Bücher im Dungeons&Dragons-Bereich, die wirklich lesenswert sind?


Ich kenne eigentlich auch nur die Drizzt-Bücher. Die haben mir damals aber ganz gut gefallen. Die Unterweltsaga mit den Nachtelfen hab ich dann noch begonnen, aber recht früh abgebrochen. Ziemlich schwach sind die Baldur's Gate-Bücher.
CU Early
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3068
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Re: was lest ihr gerade?

Mo, 20. Aug 2018, 20:16

Die Baldur's Gate-Bücher sind wohl nur erweiterte Nacherzählungen der Spiele, das brauche ich nicht unbedingt. Sobald ich Zeit finde, schaue ich mir mal die Drizzt-Bücher an.
"Welcome to the wonderful world of Not-knowing-what's-going-on."
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12591
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: was lest ihr gerade?

So, 2. Sep 2018, 11:15

Ich lese derzeit im Thing Explainer von Randall Munroe, basierend auf diesem xkcd-Comic. Das Buch besteht aus Diagrammen komplizierter Dinge, vom Atomkraftwerk zur biologischen Zelle, deren Beschriftungen nur die 1000 meist genutzten Wörter der englischen Sprache verwenden (es gibt auch eine deutsche Fassung, Dinge-Erklärer). Das liest sich oft sehr witzig, häufig faszinierend und teilweise sogar echt lehrreich. Und es ist ein schön großformatiges "Coffee Table Book" (wenn auch nicht sehr dick).
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste