Benutzeravatar
ButtSeriously
Code RED
Forumskrieger
Forumskrieger
Thema Autor
Beiträge: 1778
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 18:41
Wohnort: Bochum

Lost

Fr, 1. Apr 2005, 23:51

Jetzt will ich diese Serie doch noch mal empfehlen. Bei Nip/Tuck hatte ich nach meiner Zuneigungsbekundung zum Zeitpunkt der Cologne Conference meinen eigentlich geplanten Zweithinweis zum Start vergessen, aber anscheinend haben ja trotzdem ein paar Leute dorthin gefunden. :) Diesmal soll diese Nachlässigkeit aber trotzdem nicht wiederholt werden. ;)

Am Montag um 20:15 startet auf ProSieben "Lost", die neue Serie von "Alias"-Erfinder Jeffrey Abrams, erfeulicherweise gleich mit dem kompletten Pilotfilm am Stück, nachdem ABC ihn in den USA ursprünglich in zwei Teile zerlegt hatte, weil man der Leistungsfähigkeit des eigenen Hengst im Stall wohl nicht so ganz über den Weg traute - zu Unrecht, denn "Lost" wurde zum Straßenfeger der Saison.
Mit den bisherigen Serien von Abrams, "Alias" inklusive, konnte ich nie viel anfangen, aber Lost begeistert mich wirklich. Anfangs hielt ich es "nur" für eine handwerklich absolut brillant fotografierte (da in erstklassiger Qualität fast außschließlich auf einer der Hawaii-Inseln "on location" gefilmte) Mischung aus Mystery und Abenteuer mit stimmiger Musik von Hollywoods neuem Soundtrack-Wunderkind Michael Giacchino. Doch je weiter die Serie fortschreitet, desto mehr enthüllt sie von ihrer wirklich großartigen, sehr überraschenden Charakterzeichnung. So wird "Lost" dann gleich noch zu einem erstklassigen Ensemble-Drama - einem Genre, das US-amerikanische Fernsehmacher seit den frühen 90ern beherrschen wie niemand sonst.
Dazu ist die Serie noch erstklassig besetzt. Besonders beeindruckend finde ich Dominic Monaghan (Pippin aus "Lord of the Rings") als Musiker Charlie Pace und Terry O'Quinn (bekannt als Peter Watts in "Millennium") als der geheimnisvolle John Locke.

Lange Rede, kurzer Sinn: Nicht verpassen, sondern einschalten und selbst ein Urteil bilden. Ich kann es nur wärmstens empfehlen, der Sendung wenigstens eine Chance zu geben. :)

Für diejenigen, die nicht wissen, wovon zum Geier ich hier überhaupt spreche, die Eckdaten des Plots: Ein Passagierjet stürzt aus ungeklärten Ursachen ab - nachdem er über tausend Meilen von Kurs abgekommen ist. 48 Menschen überleben die Katastrophe wie durch ein Wunder und finden sich auf einer tropischen Insel wieder, auf der sie sich nun durchschlagen müssen, bis Rettung kommt. Doch kaum jemand ist einfach nur ein normaler Druchschnittstyp: fast jede der Figuren hat ihr Geheimnis. Das gleiche könnte man von der Insel selbst behaupten, denn eines Nachts dringen seltsame Geräusche an den Strand: irgendetwas verdammt Großes und nicht besonders gut gelauntes lebt im Wald...

Grüße von
ButtSeriously
In memoriam PC Player 1/93 - 6/2001
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3068
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Re: Lost

Sa, 2. Apr 2005, 13:27

ButtSeriously hat geschrieben:
...
Mit den bisherigen Serien von Abrams, "Alias" inklusive, konnte ich nie viel anfangen,

Du Banause! ;)

...
mit stimmiger Musik von Hollywoods neuem Soundtrack-Wunderkind Michael Giacchino.

Michael Giacchino hat auch schon den Soundtrack für Alias gemacht. Die beiden hierzulande erschienen CDs zur Season 1 und 2 kann ich nur empfehlen, besonders die 1. CD. Es ist ein interessanter Mix aus elektronischen Klängen und einem eingespielten Orchester. Ich mag eigentlich keinen Techno, wollte diese beiden OST-CDs schon voll in diese Ecke einordnen, weil ich dachte, sie sind vollständig elektronisch erzeugt. Bis mir einfiel, dass es auf seiner Homepage ja Fotos vom "Alias-Orchester" gibt. Diese elektronische Musik entspricht zum Glück so gar nicht dem typischen Techno-Gewummer und vermittelt ganz typisch einer Oper oder einem Filmsoundtrack die Stimmungen der Serie.
Interessant finde ich, dass Giacchino auch die Musik für mehrere Spiele komponiert hat, z.B. für Secret Weapons over Normandy, Call of Duty oder Medal of Honor, oder zuletzt zum Film Die Unglaublichen.

Auf seiner Homepage kann man in viele Stücke von ihm, reinhören: http://www.michaelgiacchino.com/index.html

Lange Rede, kurzer Sinn: Nicht verpassen, sondern einschalten und selbst ein Urteil bilden. Ich kann es nur wärmstens empfehlen, der Sendung wenigstens eine Chance zu geben. :)
...

Auf Lost freue ich mich auch schon sehr lange und ich bin auch sehr froh, dass KLO7 die Serie mal richtig schnell ins deutsche Fernsehen geholt hat, nachdem sie ja gerade erst in den USA gelaufen ist. Ich hoffe, dass die Serie hierzulande gut ankommt und KLO7 alle folgenden Seasons ähnlich schnell bringt und nicht, wie bei Alias, sie fast ein Jahr verschleppt.

Ich denke auch, von J.J. Abrams wird man zukünftig noch einiges hören, respektive sehen. Mit The Catch hat er schon das nächste heiße Serieneisen im Feuer und als Drehbuchautor für diverse Filme (In Sachen Henry, Forever Young) hat er ja auch schon Lorbeeren gesammelt. Angeblich sollte er ja die Regie für Mission: Imposible 3 übernehmen, aber ich weiß nun nicht, was daraus geworden ist.
Nur schade, dass eine 5. Staffel von Alias bisher noch nicht angekündigt ist.
"Welcome to the wonderful world of Not-knowing-what's-going-on."
 
Benutzeravatar
Animal
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1147
Registriert: Sa, 29. Jun 2002, 01:28
Wohnort: Magdeburg

Re: Lost

Sa, 2. Apr 2005, 14:41

ButtSeriously hat geschrieben:
....Dazu ist die Serie noch erstklassig besetzt. Besonders beeindruckend finde ich Dominic Monaghan (Pippin aus "Lord of the Rings")....


Mööp, FALSCH ;-)

Ich weiß ja nicht, die Vorschau bisher fand ich nicht so toll, mir wurde nur klar, wie RTL auf diesen "Verschollen" Kram kam. Vielleicht kommt es auch daher, daß ich die beiden miteinander verbinde. Naja, reinschauen kann man ja mal, auch wenn ich es garantiert vergesse.

ciao
ANIMAL
the road to hell is littered with nice guys with good intentions
 
Benutzeravatar
ButtSeriously
Code RED
Forumskrieger
Forumskrieger
Thema Autor
Beiträge: 1778
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 18:41
Wohnort: Bochum

Re: Lost

Sa, 2. Apr 2005, 14:52

thwidra hat geschrieben:
Du Banause! ;)


Des einen himmlisches Vergnügen ist des anderen gepflegte Langeweile. So war das ja schon immer. ;)

Interessant finde ich, dass Giacchino auch die Musik für mehrere Spiele komponiert hat, z.B. für Secret Weapons over Normandy, Call of Duty oder Medal of Honor, oder zuletzt zum Film Die Unglaublichen.


Tatsächlich hat Giacchino sich mit seinen Spielekompositionen die Sporen verdient, die ihn zunehmend für Hollywood interessant machen.
Und wenn wir dann schon bei Soundtrack-Empfehlungen sind, sei auch noch die CD zu "Secret Weapons over Normandy" allen Fans von orchestralen Scores ans Herz gelegt. Tolle Orchestermusik, angereichert mit herrlich dramatischen Chören, sorgt für eine Scheibe voller Gänsehautmomente - auch für jene, die das Spiel gar nicht kennen. Bei mir läuft beim Anhören jedesmal wieder ein neuer Film vor dem inneren Auge ab. Stilistisch irgendwo zwischen "The Lord of the Rings" und "Indiana Jones" angesiedelt weiß ich jetzt jedenfalls, wer der perfekte Ersatz wäre, falls sich John Williams wider Erwarten ganz plötzlich zur Ruhe setzen sollte. ;)

Nur schade, dass eine 5. Staffel von Alias bisher noch nicht angekündigt ist.


So wenig es mich persönlich kümmert, kann ich Dich beruhigen. ;) Die Rückkehr von "Alias" im kommenden Herbst gilt laut "Variety" als sicher (und die kennen sich wirklich aus ;)). Die Quoten entsprechen zwar immer noch nicht ganz den Vorstellungen von ABC, aber alleine um Abrams vom Überlaufen zur Konkurrenz abzuhalten, dürfte eine Absetzung nicht ernsthaft zur Debatte stehen.

Grüße von
ButtSeriously
In memoriam PC Player 1/93 - 6/2001
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 10870
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Re: Lost

Sa, 2. Apr 2005, 14:52

Animal hat geschrieben:
ButtSeriously hat geschrieben:
....Dazu ist die Serie noch erstklassig besetzt. Besonders beeindruckend finde ich Dominic Monaghan (Pippin aus "Lord of the Rings")....


Mööp, FALSCH ;-)

Tja, knapp daneben ist halt auch vorbei. ;)

Ich weiß ja nicht, die Vorschau bisher fand ich nicht so toll, mir wurde nur klar, wie RTL auf diesen "Verschollen" Kram kam. Vielleicht kommt es auch daher, daß ich die beiden miteinander verbinde. Naja, reinschauen kann man ja mal, auch wenn ich es garantiert vergesse.

Ich finde die Serie rein thematisch auch nicht so vielversprechend, aber mal sehen - wenn ich dran denke, schau ich vielleicht mal rein...

Übrigens könnte ich schwören, dass wir das Thema kürzlich schonmal hatten, aber ich kann beim besten Willen nicht sagen, in welchem Thread...

thwidra hat geschrieben:
Ich mag eigentlich keinen Techno, wollte diese beiden OST-CDs schon voll in diese Ecke einordnen, weil ich dachte, sie sind vollständig elektronisch erzeugt.

Weil es ja bekanntlich außer Techno überhaupt keine elektronische Musik gibt - abgesehen von ungefähr 5 Millionen anderen Stilrichtungen...
 
Benutzeravatar
ButtSeriously
Code RED
Forumskrieger
Forumskrieger
Thema Autor
Beiträge: 1778
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 18:41
Wohnort: Bochum

Sa, 2. Apr 2005, 14:54

@Animal: Okay, okay, der gute Meriadoc war's... :oops: ;)

@fflood: Chat ist die Antwort, woher Du das Thema kennst. ;)

Ansonsten kann ich die Skepsis nur zu zerstreuen versuchen: In den USA wurde die Serie von sämtlichen Kritikern auch im Vorfeld abgekanzelt - von wegen abgedroschenes Thema und so weiter. Jetzt ist sie neben "The West Wing" der große Liebling... ;)

Grüße von
ButtSeriously
In memoriam PC Player 1/93 - 6/2001
Zuletzt geändert von ButtSeriously am Sa, 2. Apr 2005, 14:57, insgesamt 1-mal geändert.
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 10870
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Sa, 2. Apr 2005, 15:04

ButtSeriously hat geschrieben:
@fflood: Chat ist die Antwort, woher Du das Thema kennst. ;)

:arg:

Stimmt, der Chat vor drei oder vier Wochen mit dir, Ganon, mir und... äh, niemand sonst. ;)

Was für ein Doc? Ich dachte, der hätte Merry gespielt (behauptet zumindest die IMDb)?
 
Benutzeravatar
ButtSeriously
Code RED
Forumskrieger
Forumskrieger
Thema Autor
Beiträge: 1778
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 18:41
Wohnort: Bochum

Sa, 2. Apr 2005, 15:07

Meriadoc Brandybuck, oder kurz: Merry. ;)

Grüße von
ButtSeriously
In memoriam PC Player 1/93 - 6/2001
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 10870
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Sa, 2. Apr 2005, 15:13

ButtSeriously hat geschrieben:
Meriadoc Brandybuck, oder kurz: Merry. ;)

Ach so... hab ich noch nie gehört. Wird das in einem der Filme mal erwähnt? Die Bücher hab ich nämlich nicht gelesen...
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12591
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Sa, 2. Apr 2005, 15:44

Wo Nip/Tuck im ersten Post erwähnt wurde: Das hab ich tatsächlich verfolgt. Ich fand zwar SFU noch etwas besser, aber es war teilweise nah dran. Lost kommt für mich leider zu einem ungünstigen Termin. Zumindest der Pilotfilm wird aber nächstes Wochenende gleich zweimal zu annehmbaren Zeiten wiederholt, dann werd ich mir das schon mal ansehen. Wann kommt eigentlich endlich die dritte Alias-Staffel bei uns? Der Cliffhanger zu Ende der zweiten war ja zumindest... ich würde sagen, interessant.

Zu Meriadoc: Zumindest Gandalf hat die vollen Namen bestimmt mal verwendet. Sein Liebling war ja allerdings eher Pippin. "Närrischer Tuck!"
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 10870
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Sa, 2. Apr 2005, 15:51

Ganon2000 hat geschrieben:
Sein Liebling war ja allerdings eher Pippin. "Närrischer Tuck!"

Ja, da kann ich mich auch an eine Stelle im ersten Film erinnern. *rassel* :green:

Wobei ich die Bezeichnung "Tuck" auch nicht wirklich verstanden habe...
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12591
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Sa, 2. Apr 2005, 17:55

fflood hat geschrieben:
Ganon2000 hat geschrieben:
Sein Liebling war ja allerdings eher Pippin. "Närrischer Tuck!"

Ja, da kann ich mich auch an eine Stelle im ersten Film erinnern. *rassel* :green:

Wobei ich die Bezeichnung "Tuck" auch nicht wirklich verstanden habe...


Peregrin Tuck (oder im Original Took) ist Pippins vollständiger Name.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3068
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Sa, 2. Apr 2005, 18:10

ButtSeriously hat geschrieben:
...
Nur schade, dass eine 5. Staffel von Alias bisher noch nicht angekündigt ist.


So wenig es mich persönlich kümmert, kann ich Dich beruhigen. ;) Die Rückkehr von "Alias" im kommenden Herbst gilt laut "Variety" als sicher (und die kennen sich wirklich aus ;)). Die Quoten entsprechen zwar immer noch nicht ganz den Vorstellungen von ABC, aber alleine um Abrams vom Überlaufen zur Konkurrenz abzuhalten, dürfte eine Absetzung nicht ernsthaft zur Debatte stehen.

Grüße von
ButtSeriously
In memoriam PC Player 1/93 - 6/2001

Jippieee! :D Aber ich glaube nicht ganz, dass Abrams gleich zur Konkurrenz geht, wenn Alias abgesetzt wird. Er hat ja schließlich noch Lost und bald The Catch. Wundert mich sowieso, wie er es schafft, zwei und manchmal drei Serien parallel zu betreuen.


fflood hat geschrieben:
...
thwidra hat geschrieben:
Ich mag eigentlich keinen Techno, wollte diese beiden OST-CDs schon voll in diese Ecke einordnen, weil ich dachte, sie sind vollständig elektronisch erzeugt.

Weil es ja bekanntlich außer Techno überhaupt keine elektronische Musik gibt - abgesehen von ungefähr 5 Millionen anderen Stilrichtungen...

Na ja, da ich das "typische Gewummer" ohnehin nicht einzelnen Stilrichtungen zuordnen kann, ist das für mich alles in einem großen Techno-Topf drin, der mal kräftig gerührt und geschüttelt wurde. ;) "Wummswummswumms-Techno" veranlasst mich fast ebenso schnell zu flüchten, wie gemeines Musikantenstadel. Natürlich gibt's abseits von dieser Art Techno wunderbare Sachen, die auch ich mir zu Gemüte führen kann, und wozu eben der Alias-Soundtrack zählt. Oder eine CD von den Freestylers, die ich mir die Tage gekauft habe. Sogar von Prodigy habe ich eine CD (Fat of the Land). Vielleicht muss ich dann auch eher sagen, dass Techno allgemein nicht zu meiner favorisierten Musikrichtung gehört, ich aber bei geschmackvollen Sachen Ausnahmen mache. ;)


fflood hat geschrieben:
...
Wobei ich die Bezeichnung "Tuck" auch nicht wirklich verstanden habe...

"Tuck", oder im Original "Took", ist der Familienname von Pippin/Peregrin.
Setz dich jetzt hin und lies den Herr der Ringe. Marsch, marsch! :)
Zuletzt geändert von thwidra am Sa, 2. Apr 2005, 18:11, insgesamt 1-mal geändert.
"Welcome to the wonderful world of Not-knowing-what's-going-on."
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 10870
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Sa, 2. Apr 2005, 19:54

thwidra hat geschrieben:
Na ja, da ich das "typische Gewummer" ohnehin nicht einzelnen Stilrichtungen zuordnen kann, ist das für mich alles in einem großen Techno-Topf drin, der mal kräftig gerührt und geschüttelt wurde. ;)

Was verstehst du unter "typischem Gewummer"? Es gibt auch Sachen, die auf das zugegebenermaßen wahnsinnig einfallsreiche "Oontz Oontz Oontz Oontz" verzichten. Das alles in einen Topf zu schmeißen, klingt für mich so, als würde ich sämtliche Rockmusik unter Death Metal zusammenfassen. ;)

Setz dich jetzt hin und lies den Herr der Ringe. Marsch, marsch! :)

Pff... ;)
 
Benutzeravatar
ButtSeriously
Code RED
Forumskrieger
Forumskrieger
Thema Autor
Beiträge: 1778
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 18:41
Wohnort: Bochum

Sa, 2. Apr 2005, 23:43

@ thwidra:

Nein, zur Konkurrenz wird Abrams sicher nicht gleich überlaufen, aber irgendwann mal... ;) Die Unterstützung von "Alias" ist für ABC einfach eine Investition in die Zukunft, zumal es ja nicht nur um Abrams selbst, sondern auch um das produzierende Studio Touchstone geht, die ebenfalls "Lost" herstellen - einen der großen Goldesel unter den Fiction-Serien. So lange man mit "Alias" also nicht allzu viel Zaster verliert, wird man es bestimmt nicht riskieren, Touchstone zu verärgern, die ja schließlich alleine in den USA jede "Alias"-Episode für über eine Million Dollar verkaufen - ganz zu schweigen von der internationalen Vermarktung. Da würden die sicher sauer werden. Und wenn die sauer werden, verkaufen sie zukünftige "Lost"-Staffeln womöglich an NBC oder CBS... ;)

Nochmal zum Thema "Variety": Bevor Du jetzt jubelst und mich später pfählst: es ist auch schon vorgekommen, daß die Redakteure sich geirrt haben, denn eine offizielle Aussage zur Fortsetzung von "Alias" gibt es natürlich noch nicht. Allerdings ist ihre Erfolgsquote enorm - so sagten sie z.B. bereits am Ende der dritten Staffel von "Enterprise" korrekt voraus, daß die Serie eine vierte, aber keine fünfte Staffel bekommen werde. Sie haben Recht behalten.

Grüße von
ButtSeriously
In memoriam PC Player 1/93 - 6/2001

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste