Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Thema Autor
Beiträge: 2709
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Re: Cable Guys

Mi, 18. Mär 2020, 08:38

Netflix-Tipp: Kingdom. Ein (süd)koreanisches Game of Thrones - mit Zombies! Erfrisches anders, richtig gute Story, gut platzierte Rückblenden, schnelle Zombies, gute Action, genügend Splatter.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12939
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cable Guys

Sa, 21. Mär 2020, 17:47

Deutschland '86
Zu Beginn war ich wenig begeistert, denn diese Abenteuer in Afrika haben mich so gar nicht interessiert. Zum Glück gab's zwischendurch immer wieder wunderbare Szenen in der DDR, und als sich die Handlung später wieder komplett nach (Wet- und Ost-)Deutschland verlagerte, hat es mir wie die vorherige Staffel richtig gut gefallen. Anke Engelke ist neu dabei und wie ich finde ein echter Gewinn. Aber auch die anderen Figuren fand ich gut.
Ein bisschen hart war, dass es keinerlei Rückblick oder Zusammenfassung früherer Ereignisse gab, nicht mal zu Beginn der Staffel. Nach 3 Jahren Pause (bei mir waren es sogar noch mehr) wusste ich nicht mehr alle Verwandtschaftsverhältnisse und sonstigen Beziehungen zwischen den Charakteren. Immerhin muss ich auf '89 nicht so lange warten, denn das soll noch dieses Jahr kommen - wenn Corona nicht dazwischenfunkt.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Thema Autor
Beiträge: 2709
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Re: Cable Guys

Mi, 25. Mär 2020, 13:17

Nächster Netflix-Tipp: The English Game. 6-Teiler von dem Typen, der Downton Abbey (was ich aber nie gesehen hab) gemacht hat. Englischer Klassenkampf in den 1880er Jahren mit Fokus auf Fußball. Wirklich nett.
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4527
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Re: Cable Guys

Mi, 25. Mär 2020, 13:45

Bei Fußball hattest du mich dann verloren. :D
----------------------------------------------------------
Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11755
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Cable Guys

Mi, 25. Mär 2020, 14:10

Ich habe mir beide mal vorgemerkt. Aktuell schaue ich neben Voyager noch Better Call Saul. Bei letzterem bin ich nach einigen Jahren Pause wieder bei der 3. Season eingestiegen. War ganz schön schwer nach so langer Zeit nochmal reinzufinden, aber inzwischen hats mich dann doch wieder gepackt.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12939
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cable Guys

So, 29. Mär 2020, 13:30

Star Trek Picard: Staffel 1 hat mir gut gefallen, auch wenn es ein paar Tiefpunkte gab. Stellenweise wurde es doch erstaunlich düster und es gab mir ein paar zu viele Tote, auch bei durchaus prominenten Charakteren - zumeist auf das Konto einer sehr eindimensional bösen Figur. Aber sonst: Eine schöne Mischung aus Nostalgie und neuen Elementen und Charakteren. Die Story war spannend und führte viele bekannt Elemente aus TNG, den folgenden Filmen und ein bisschen Voyager in eine weiter entwickelte Welt. Es ist erst mal ungewöhnlich für Star Trek, dass keine Raumschiff-Crew im Mittelpunkt steht, sondern Zivilisten (ok, teilweise Ex-Offiziere), die auf der Erde leben. Aber nach einigen Folgen geht es natürlich auch wieder raus ins All. Trotzdem ist vieles ungewohnt, aber das ist ja nicht unbedingt schlecht. Ein paar Dinge hätte ich mir anders gewünscht, aber es hat mir doch gefallen und ich bin auch auf Staffel 2 gespannt. :-)
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12939
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cable Guys

Do, 2. Apr 2020, 08:00

Cloud hat geschrieben:
Da mir Jerks so gut gefallen hat, habe ich mir jetzt auch mal die beiden neuen Comedy-Serien von Joyn angeschaut: Frau Jordan stellt gleich und Check Check. Beide stammen vom Autoren von Stromberg, entsprechend geht auch der Humor mehr oder weniger in diese Richtung. Erstere Serie mit Katrin Bauerfeind als Gleichstellungsbeauftragte hat mir gut gefallen. Es ist zwar nicht alles gelungen, aber das Team ist durchweg sympathisch und die Folgen sind größtenteils unterhaltsam. Letzteres mit Klaas Heufer-Umlauf in der Hauptrolle habe ich dagegen abgebrochen. Klaas ist einfach nur Klaas und auch sein Team finde ich ziemlich uninteressant. Beide Serien werden nächstes Jahr auch auf Pro7 laufen. Alles andere als miserable Quoten würden mich bei der seltsamen Veröffentlichungsweise doch sehr wundern.

Die beiden Serien starteten gestern mit je zwei Folgen auf ProSieben. Da ich zwangsweise nichts anderes vor hatte, habe ich sie angesehen und stimme Cloud so ziemlich exakt zu. Frau Jordan hat mir gut gefallen. Manche Figur ist etwas überzeichnet, aber ist halt Comedy und kann man gut gucken. Check Check muss nicht unbedingt sein. Klaas ist als Schauspieler gar nicht schlecht und die Geschichte mit dem Vater fand ich nett. Aber die Kollegen am Flughafen nerven schon nach einer Folge.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12939
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cable Guys

So, 5. Apr 2020, 10:23

Die Short Treks sind eine Reihe von Kurzfilmen (jeweils etwa 15 Minuten), die wischen den Staffeln von Star Trek Discovery erscheinen und auch in diesem Szenario spielen. Lange Zeit dachte ich, die könnte man in Deutschland gar nicht offiziell sehen, das stimmt aber nicht ganz: Die vier Folgen der ersten Staffel sind bei Netflix gut versteckt im Eintrag von Discovery unter "Trailer und mehr". Habe ich jetzt nachgeholt und wünschte, ich hätte sie schon bei Erscheinen gesehen, denn teilweise sind die sogar wichtig für die Handlung von Discovery Season 2. Waren aber auch im Nachhinein recht unterhaltsam, wenn man die Charaktere mag. Es gab nur einen, in dem gar keine bekannten Figuren vorkamen und den fand ich auch eher merkwürdig. Aber sonst gelungen.
Eigentlich gibt es auch eine zweite Staffel mit sogar sechs Episoden, deren letzte sich auf Picard statt Discovery bezieht. Vielleiht ist das der Grund, warum die in Deutschland noch nicht verfügbar sind. Da ist die Rechtelage ja eher kompliziert. Mit etwas Glück kommen zumindest noch die anderen fünf nach Netflix...
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11755
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Cable Guys

Di, 14. Apr 2020, 21:27

Eigentlich wollte ich mir die Doku Tiger King über private Raubkatzen-Züchter in den USA gar nicht anschauen, aber nachdem überall darüber geredet wurde, habe ich doch mal einen Blick reingeworfen und es dann verschlungen. Das alles ist so absurd, dass man es kaum glauben kann, alle Protagonisten sind völlig durchgedreht und auch unsympathisch und dennoch ist das irgendwie doch sehr faszinierend. Wahnsinn :irre:
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Thema Autor
Beiträge: 2709
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Re: Cable Guys

Sa, 18. Apr 2020, 12:35

Ja, Tiger King ist gleichzeitig anziehend und abstoßend und so verdammt amerikanisch.

Devs ist ein Achtteiler auf Hulu von Alex Garland. Hätte er einen Film aus der Idee gemacht, wäre der zeimlich gut gewesen, die Auflösung war für einen Garland richtig gut. Aber 8 Stunden sind einfach zu lang, in den ersten 6 passiert zu wenig. Da in Deutschland nicht verfügbar, fasse ich es zumindest teilweise zusammen. Spoiler alert!

Devs ist ein hochgeheimes Projekt von einem Tech-Milliardär, Forest. Der Spion Sergei hat lange warten müssen, jetzt hat er den Code endlich gesehen und heimlich gefilmt und muss daher sterben. Seine Freundin Lily spielt Detektiv, findet heraus, dass Sergei ein Spion war, und ist sich sicher dass Forest ihn umgebracht hat. Forest lässt sie verblüffend nahe an sich rankommen, und erst in der 7. Folge lüftet er endlich das Geheimnis: Devs ist ein Quantencomputer, der mit allen Informationen der Welt gefüttert wurde und somit auch die Zukunft vorhersagen kann. Sergei hatte keine Chance, Forest wusste, dass er ein Spion ist und dass er ihn umbringen würde, alles vorherbestimmt, freier Wille eine Illusion. Und er glaubt auch zu wissen, wie es ausgeht: Lily wird ihn morgen töten und den Computer zerstören. Er erzählt es ihr. Wird sie ihn tatsächlich umbringen? Das erfahren wir in der letzten Folge, mit ein paar netten Twists.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11755
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Cable Guys

Mi, 22. Apr 2020, 21:38

Bei Better Call Saul bin ich jetzt wieder auf dem aktuellen Stand. S3-5 haben mir besser gefallen als S1+2, nicht zuletzt da Gus Fring endlich hinzugekommen ist. Eigentlich wäre mir ein Ableger mit ihm lieber gewesen als mit Saul Goodman, den ich nach wie vor zu unsympathisch finde. Eine gute Serie, aber bei weitem kein zweites Breaking Bad.
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Thema Autor
Beiträge: 2709
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Re: Cable Guys

Do, 23. Apr 2020, 14:28

Und Gus ist sympathisch? Oder Mike? Ich fand eigentlich die Story der beiden Brüder in den ersten drei Staffeln das Beste an der Serie, seitdem interessiert sie mich nicht mehr so.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11755
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Cable Guys

Do, 23. Apr 2020, 17:05

Nicht sympathisch im eigentlichen Sinne, aber auch nicht unsympathisch wie eben Saul. Ich sehe da lieber einen Fring, der andere Kriminelle bekämpft, als einen Saul, der seinen kranken Bruder quasi mit der Dampfwalze überfährt und danach noch nicht einmal so etwas wie Reue zeigt. Mike fand ich völlig uninteressant. Kims Anwaltszeug um Mesa Verde ebenfalls und ihr Verhalten gegenüber Saul nicht nachvollziehbar. Im Wesentlichen will ich eigentlich nur noch wissen, wie das jetzt mit Fring und den Salamancas weitergeht.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12939
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Cable Guys

So, 26. Apr 2020, 14:26

Ganon hat geschrieben:
Cloud hat geschrieben:
Da mir Jerks so gut gefallen hat, habe ich mir jetzt auch mal die beiden neuen Comedy-Serien von Joyn angeschaut: Frau Jordan stellt gleich und Check Check. Beide stammen vom Autoren von Stromberg, entsprechend geht auch der Humor mehr oder weniger in diese Richtung. Erstere Serie mit Katrin Bauerfeind als Gleichstellungsbeauftragte hat mir gut gefallen. Es ist zwar nicht alles gelungen, aber das Team ist durchweg sympathisch und die Folgen sind größtenteils unterhaltsam. Letzteres mit Klaas Heufer-Umlauf in der Hauptrolle habe ich dagegen abgebrochen. Klaas ist einfach nur Klaas und auch sein Team finde ich ziemlich uninteressant. Beide Serien werden nächstes Jahr auch auf Pro7 laufen. Alles andere als miserable Quoten würden mich bei der seltsamen Veröffentlichungsweise doch sehr wundern.

Die beiden Serien starteten gestern mit je zwei Folgen auf ProSieben. Da ich zwangsweise nichts anderes vor hatte, habe ich sie angesehen und stimme Cloud so ziemlich exakt zu. Frau Jordan hat mir gut gefallen. Manche Figur ist etwas überzeichnet, aber ist halt Comedy und kann man gut gucken. Check Check muss nicht unbedingt sein. Klaas ist als Schauspieler gar nicht schlecht und die Geschichte mit dem Vater fand ich nett. Aber die Kollegen am Flughafen nerven schon nach einer Folge.

Ich weiß nicht, ob das eine Bestätigung von Clouds Prognosen zu den Quoten ist, aber beide Serien wurden eine Woche früher beendet, indem letzten Mittwoch je vier statt zwei Folgen am Stück kamen. Auf Joyn scheinen sie aber immerhin gut genau gelaufen zu sein, denn eine zweite Staffel ist für beide in Arbeit. Schön, Frau Jordan gucke ich gerne weiter.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11755
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Cable Guys

So, 26. Apr 2020, 14:44

Ja, die Quoten waren miserabel. Dass die Serien verlängert wurden, wusste ich noch gar nicht. Das wurde aber schon vor der TV-Ausstrahlung verkündet, die also unerheblich war. Es würde mich nicht überraschen, wenn die neuen Staffeln nur noch auf Joyn Plus zu sehen sein werden. Irgendwie müssen die schließlich Abonnenten gewinnen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste