Benutzeravatar
Animal
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1147
Registriert: Sa, 29. Jun 2002, 01:28
Wohnort: Magdeburg

Mi, 24. Jul 2002, 13:05

ButtSeriously hat geschrieben:
Das erinnert mich daran, was ich vergessen habe: Verschiedene Sprachversionen in einer Packung - das wäre doch eine Lösung, mit der sicher alle glücklich wären. Das Platzproblem ließe sich auch umgehen, wenn die Hersteller endlich mal großflächig auf DVDs umschwenken würden. Bei Filmen hat sich dieses Prinzip doch längst eingebürgert - warum nicht auch bei Computerspielen?

Apropos EA-Sports-Spiele: Bei F1 2002 sind noch 6 Sprachversionen drauf. Bei anderen Spielen der Reihe nicht mehr?

Grüße von
ButtSeriously
In memoriam PC Player 1/93 - 6/2001


Laß mich nicht lügen, aber wenn ich mich recht erinnere gab es Finnisch und noch eine, aber kein Deutsch.

ciao
ANIMAL
the road to hell is littered with nice guys with good intentions
 
Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5287
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Mi, 24. Jul 2002, 14:10

Animal hat geschrieben:
Anderes Beispiel aus meiner Sicht, die EA Sports Serien. Früher konnte man mal die Sprachversion auswählen, heute leider nicht mehr


Bei '96 konnte man die Sprache auswählen. Da gab es aber noch keinen Kommentator, sondern nur den Hallensprecher. Wie es bei '97 war, weiß ich nicht, aber beim 98er-Teil (mit Kommentator) konnte man auch schon nicht mehr wählen.

und da wir scheinbar nur unfähige Sportkommentatoren haben, ist es entsprechend grausig. Da bleibt nur der Griff zum Original, obwohl das beim neuesten NHL Teil ja auch nervig war.


Nervig? Unerträglich ist wohl das passendere Wort. Wobei das ja "nur" der Co-Kommentator und der Hallensprecher sind. Toll auch, daß der Depp, auch wenn man den Co-Kommentar deaktiviert hat, trotzdem ab und zu einen schwachsinnigen Spruch ablässt.
Und nun das tollste: der Kerl ist auch im kommenden Teil wieder dabei und versucht wieder (unendlich erfolglos) witzig zu sein!!

Laß mich nicht lügen, aber wenn ich mich recht erinnere gab es Finnisch und noch eine, aber kein Deutsch.


Kommt drauf an, welche Version Du hast. Bei der Version, die Du meinst, konnte man zwar Englisch, Finnisch, ... einstellen, aber auf den Kommentar hat das keine Auswirkung. Keine Ahnung, ob sich die Menüs ändern...
 
Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Beiträge: 9681
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Mi, 24. Jul 2002, 16:08

Schrotthandel hat geschrieben:
Unterm Strich ist Renegade ein Fall, bei dem die Übersetzung das Spiel in eine richtig herrliche Parodie verwandelt hat. Und dann kommt natürlich diese korrupte Gamestar, die nun wirklich wirklich NUR (!!!) nach Hype bewertet, egal, ob ein Spiel nun mehr oder weniger gut ist, es werden stets Traumwertungen vergeben, ohne Rücksicht auf Verluste. Ich bedaure zutiefst, dass die PC-Player gerade zu diesem Zeitpunkt (und auch überhaupt) "gestorben" ist, weil ich extrem gespannt war auf den Test von Operation Flashpoint! Dieses Spiel hatte sooo viele Bugs, ich hatte irgendwann einfach keine Lust mehr, die Bugs haben den Realismus dieses Spiels immer wieder getrübt. Die PC-Player hat bei 99% aller Tests absolute Topwertungen vergeben, die absolut glaubhaft und unanfechtbar waren, was man von der Gamestar nicht behaupten kann (Flashpoint hat auch fast 90% bekommen, meiner Auffassung nach total ungerechtfertigt).

Aber was soll's, die Zeit der wirklich unumstößlichen Spieletestkompetenz ist vorbei, die PC-Player ist seit Jahren weg vom Fenster. Die Gamestar ist aber trotzdem die beste Alternative, oder das kleinste Übel, wie man es auch nennen mag (immerhin sind einige Ex-Player-Redakteure dabei).

Ich hab wieder viel zu viel geschrieben, macht's gut!

Schrotthandel


Volle Zustimmung was Renegade betrifft, das Spiel ist so schlecht, das ist fast nicht zu glauben. Schon die Grafik, das ist eine Frechheit sondersgleichen. Damit auch Zustimmung zur Bewertung der Gamestar, aber das wissen wir hier ja nun schon, daß Gamestar Wertungen ungefähr soviel Informationsgehalt haben wie benutztes Klopapier.

Bei Op Flash muß ich allerdings wiedersprechen: Dieses Spiel ist so dermaßen genial, daß die 90er Wertung fast zu niedrig ist.

(Ich muß allerdings anmerken, daß ich nicht von Bugs geplagt wurde, und bei mir das Spiel ziemlich stabil lief)

Die Grafik ist nicht besonders schön, aber alles wirkt sehr realistisch, das Spiel hat eine unglaublich intensive Atmosphäre, man hat wirklich das Gefühl mitten in einem Krieg zu stecken, das Spieldesign ist super, für jede Mission gibt es immer mehrere Wege das Ziel zu erreichen. Genial!

Außerdem: Es bietet im Shooterbereich ein völlig neues Feeling. Es ist einfach völlig anders - und dabei sehr gut - wie alle anderen auf dem Markt befindlichen Shooter.

Da verschmerze ich doch locker ein paar Unzulänglichkeiten wie schlechte Steuerung der Panzer und die schlechten Missionen mit dem Warthog. (Die Missionen mit dem Flugzeug)
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Mi, 24. Jul 2002, 19:10

Frogo hat geschrieben:
Was mir auch gut gefiel (was aber andere vielleicht anders sehen), war die Art, wie es z.B. bei Deus Ex gemacht wurde: Die excellente Sprachausgabe wurde gelassen, wie sie ist, lediglich Untertitel wurden in allen möglichen Sprachen angeboten. Bei so einem Spiel ist die Wahrscheinlichkeit, die Lokalisierung der Stimmen zu verhunzen, schließlich ziemlich hoch..., weshalb man's dann (gottlob) lieber gleich gelassen hat. So kann jeder zumindest die Atmosphäre hören, wenn er schon vielleicht nicht alles versteht (wenn ihr wisst, was ich meine).


Also gerade die Übersetzung bei Deus Ex finde ich ganz mies. Dt. Untertitel zu englisch gesprochenen Texte - da geht bei mir die ganze Atmosphäre flöten. Denn wenn ich ab und zu mal etwas gesprochenes nicht verstehe dann muss ich es mir mühsam aus dem Text unten rauspicken. Da habe ich lieber englische Untertitel.

Frogo hat geschrieben:
Aber am besten sind echt Lösungen à la Giants: Jeder bekommt die Sprache, die er will. (Wobei die Amis ja sogar noch etwas mehr bekommen :twisted: )


Wäre sicherlich die optmiale Lösung. Leider wird's erstens am Platz scheitern und zweitens an den unterschiedlichen Gesetzen. Stichwörter: Gewalt in D und Sex in USA.

Ich persönlich kaufe mir seit zwei, drei Jahren eigentlich ausschließlich die OV. Auch bei textlastigen Spielen wie W8 oder MW. Sicher muss man ab und zu mal im Wörterbuch ein paar ausgefallene Wörter nachsehen. Der Aufwand ist allerdings sicher nicht sooo groß und immerhin lernt man so nebenbei noch etwas.

IMHO bieten OV nur Vorteile: Keine Zensur und keine schlampige Übersetzung. Außerdem ist es ja ganz einfach auch so, dass eine Übersetzung eigentlich NIE so gut wie das Original sein kann.
CU Early
 
Benutzeravatar
Frogo
Krötenhüter
im Goldrausch
im Goldrausch
Beiträge: 7553
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:56
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Mi, 24. Jul 2002, 20:12

Early hat geschrieben:
Also gerade die Übersetzung bei Deus Ex finde ich ganz mies. Dt. Untertitel zu englisch gesprochenen Texte - da geht bei mir die ganze Atmosphäre flöten. Denn wenn ich ab und zu mal etwas gesprochenes nicht verstehe dann muss ich es mir mühsam aus dem Text unten rauspicken. Da habe ich lieber englische Untertitel.

Englische Untertitel waren ja IIRC genauso möglich wie deutsche, sprich auch für dich war das optimal gelöst. Ich meine damit ja eigentlich eher Leute, die kein gutes Englisch können, und wirklich nur jedes zweite Wort (wenn überhaupt) verstehen. Die haben dann das Anime-Vergnügen, wo "echte" Fans ja auch nur auf japanisch mit Untertitel schwören, da die deutschen Synchros teilweise völlig verhunzt sind, und denen so wenigstens die Athmosphäre der Stimmen bleibt (auch wenn sie kein Wort japanisch verstehen), wohingegen die Synchro-Version eben keine Athmosphäre bietet (Stichwort vom-Blatt-abgelesen). Du verstehst?
______________________
<robbe> ichhatteeinenstreitmitmeinerleertasteundjetztredenwirnichtmehrmiteinander (GBO)
 
Benutzeravatar
Animal
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1147
Registriert: Sa, 29. Jun 2002, 01:28
Wohnort: Magdeburg

Mi, 24. Jul 2002, 20:22

Bei '96 konnte man die Sprache auswählen. Da gab es aber noch keinen Kommentator, sondern nur den Hallensprecher. Wie es bei '97 war, weiß ich nicht, aber beim 98er-Teil (mit Kommentator) konnte man auch schon nicht mehr wählen.


Die alten NHL Spiele bei denen die Auswahl bestand hatten nur Hallensprecher, da gebe ich dir Recht. Ich überlege nur, ob es beim ersten NBA Teil Play-by-Play Kommentare gab. Aber das mit den Hallensprechern macht ja auch schon einen Unterschied. Die Spielernamen kann man schließlich auch schon verkrüppeln, außerdem würde ich bei einem NBA oder NHL Spiel einen deutschen Hallensprecher unpassend finden. Mit Einführung der Kommentatoren, verschwand die Wahlmöglichkeit. Was sagt uns das, vor allem wenn man die letzten Kommentare bedenkt? Weg mit den Kommentatoren :)

Kommt drauf an, welche Version Du hast. Bei der Version, die Du meinst, konnte man zwar Englisch, Finnisch, ... einstellen, aber auf den Kommentar hat das keine Auswirkung. Keine Ahnung, ob sich die Menüs ändern


Damit waren natürlich nicht die Kommentatoren gemeint. Das dürften immer die gleichen bleiben, auch wenn ich es nicht probiert habe.

ciao
ANIMAL
the road to hell is littered with nice guys with good intentions
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Mi, 24. Jul 2002, 20:26

Frogo hat geschrieben:
Englische Untertitel waren ja IIRC genauso möglich wie deutsche, sprich auch für dich war das optimal gelöst. Ich meine damit ja eigentlich eher Leute, die kein gutes Englisch können, und wirklich nur jedes zweite Wort (wenn überhaupt) verstehen. Die haben dann das Anime-Vergnügen, wo "echte" Fans ja auch nur auf japanisch mit Untertitel schwören, da die deutschen Synchros teilweise völlig verhunzt sind, und denen so wenigstens die Athmosphäre der Stimmen bleibt (auch wenn sie kein Wort japanisch verstehen), wohingegen die Synchro-Version eben keine Athmosphäre bietet (Stichwort vom-Blatt-abgelesen). Du verstehst?


DE hatte so wie ich es in Erinnerung habe doch nur die dt. Untertitel angeboten. Und das finde ich weniger gelungen. Wenn beides zur Auswahl steht find ich's natürlich auch gut.

PS: Was heißt bitteschön IIRC????? :?:
CU Early
 
Benutzeravatar
Frogo
Krötenhüter
im Goldrausch
im Goldrausch
Beiträge: 7553
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:56
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Mi, 24. Jul 2002, 20:40

Early hat geschrieben:
DE hatte so wie ich es in Erinnerung habe doch nur die dt. Untertitel angeboten. Und das finde ich weniger gelungen. Wenn beides zur Auswahl steht find ich's natürlich auch gut.

Da hast du allerdings recht, ich wußte das nicht mehr so genau. Ich war halt der Ansicht, es waren mehr als nur die deutschen dabei, denn...

Early hat geschrieben:
PS: Was heißt bitteschön IIRC????? :?:

IIRC=If I Remember Correctly
______________________

<robbe> ichhatteeinenstreitmitmeinerleertasteundjetztredenwirnichtmehrmiteinander (GBO)
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3111
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Mi, 24. Jul 2002, 21:01

Ich muss dem allgemeinen Tenor auch zustimmen. Deutsche Übersetzungen bringen's einfach nicht (mehr?). Diablo 2 und Warcraft 3 sind leider zwei peinlich Beispiele unter vielen. Auch wenn die von Warcraft 3 nicht in allen Belangen schlecht ist, sondern auch einige gute Momente hat.

Ein Beispiel für eine sehr gute Übersetzung ist aber Jagged Alliance 2. Zwar nicht perfekt, aber bei der Masse hat sie eine sehr hohe Qualität. Leider war das in der Zusatz-CD nicht mehr so toll. Wegen des wechselnden Publishers gab es auch andere und nun unpassendere Sprecher.
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Mi, 24. Jul 2002, 21:08

Frogo hat geschrieben:
IIRC=If I Remember Correctly


Danke! Man lernt doch nie aus.
CU Early
 
Benutzeravatar
BloodySmurf
Angestellter
Angestellter
Beiträge: 116
Registriert: Fr, 5. Jul 2002, 21:52
Wohnort: Schlumpfhausen manchmal Kiel
Kontaktdaten:

Mi, 24. Jul 2002, 23:07

Ich hab vor kurzem die deutsche Version von Baldurs Gate durchgespielt(mal wieder) mit der englischen Version des Add ons. Das Ergebnis war eine bunte Mischung aus deutschen und englischen Texten.
Dadurch war ein ziemlich guter Vergleich möglich.
Obwohl Baldurs Gate eine größtenteils ziemlich gute Übersetzung bietet, wie auch Teil 2, wirkt das Original, insbesondere was die Sprachausgabe angeht, einfach überzeugender und wesentlich witziger(wo es witzig sein soll).
Wenn man das Original nicht kennt, vermißt man allerdings nichts.
Ich muß sagen, daß ich mich immer gefreut habe, wenn die Texte mal auf deutsch waren, weil ich gerade bei längeren Texten irgendwann keine Lust mehr hatte etwas englisches zu lesen, weil es eben doch anstrengender ist.
Bei den meisten Spielen würde ich trotzdem auf jeden Fall zum Original greifen.
Das letzte lokalisierte Spiel, daß ich gekauft habe, war AvP2.
Was da alles versaut wurde, hat mich ziemlich aufgeregt.
Die Synchro ist sowas von grottig und daneben und die Entschärfung einfach unakzeptabel.
Da darf ich mir nach jeder Installation erstmal die Grafik- und Sounddateien der US-Demoversion besorgen und die deutschen Dateien ersetzen.
Sehr interessant war übrigens auch die Übersetzung von FFX.
Die japanische Sprachausgabe wurde ins englische übersetzt, die deutschen Untertitel haben damit allerdings garnichts zu tun und haben fast immer einen ganz anderen Sinn. Zum Glück kann man sie abschalten.
--Wenn du segelst, leg es nicht drauf an,
steh in Unterhosen deinen Mann
Vertraue auf... Silver Long Johns! (Sie atmen!)--
 
Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5287
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Do, 25. Jul 2002, 08:30

Animal hat geschrieben:
Ich überlege nur, ob es beim ersten NBA Teil Play-by-Play Kommentare gab.

NBA Live '95? Nö, keine Kommentatoren. Haben die neuen Teile überhaupt PbP?

Aber das mit den Hallensprechern macht ja auch schon einen Unterschied.
Die Spielernamen kann man schließlich auch schon verkrüppeln,

Richtig. Wer verkrüppelte NHL-Namen mag sollte sich übrigens unbedingt mal die Powerweek (DSF) anschauen.
Meine Lieblinge:
- "...Schlegel" (Slegr)
- ...Jiri Schläger macht seinem Namen alle Ehre." (wieder der arme Slegr)
- "Schiwick-Arena" (Civic-Arena)


Was sagt uns das, vor allem wenn man die letzten Kommentare bedenkt?

Her mit der DVD.
 
Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5287
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Do, 25. Jul 2002, 08:33

BloodySmurf hat geschrieben:
Obwohl Baldurs Gate eine größtenteils ziemlich gute Übersetzung bietet,


Im Ernst??
Peinlicher als die Sprachausgabe von BG geht es doch nicht mehr. Ein absoluter Atmosphäre-Killer. Und AFAIR waren auch viele Texte ziemlich seltsam...

Da fällt mir ein: ich hab's immer noch nicht durchgespielt ;-).
 
Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Beiträge: 9681
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Do, 25. Jul 2002, 08:41

Bei ShenMue auf dem Dreamcast war der erste Teil noch (sehr professionell) ins englische übersetzt, man konnte allerdings auch nur englische Untertitel zuschalten. Beim zweiten Teil ist dies wohl dem mangelnden Budget zum Opfer gefallen, da wurde das japanische Orginal beibehalten und nur mit englischen Untertiteln versehen. Zwar war dies bestimmt nur eine Sparmaßnahme, allerdings eine die mir ausgesprochen gut gefallen hat, da die Stimmung mit den japanischen Sprechern sehr viel besser rüberkommt. Da sieht man mal, daß man sich die (angeblich so teuren) lokalisationen echt sparen könnte, vor allem wenn Sie dann noch mit miserablen Sprechern gemacht werden. (Für mich absolut unverständlich, denn durch die in Deutschland bestehende Praxis alle Filme zu übersetzen gibt es hier doch eine große Riege sehr guter Synchronsprecher.)
 
Benutzeravatar
ButtSeriously
Code RED
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1778
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 18:41
Wohnort: Bochum

Do, 25. Jul 2002, 16:34

Um mal auf das Thema Spiele auf DVD zurückzukommen, da habe ich gerade folgendes mit großer Zufriedenheit gelesen:

http://gamesurf.tiscali.de/cgi-bin/gm/r ... 2002_eidos

Von mehreren Sprachversionen ist da zwar keine Rede, aber man darf ja hoffen.

Grüße von
ButtSeriously
In memoriam PC Player 1/93 - 6/2001

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste