• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 8
 
Benutzeravatar
Doc SoLo
Ghost Doc
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 2111
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 11:19
Wohnort: Mittweida

Mo, 24. Feb 2003, 20:12

Sagt man nicht, WinXP benötige 512 MB Ram?

Ja, das hört man immer wieder. Es ist aber großer Unsinn. Dieses Gequatsche kommt nur davon, weil Speicher heute relativ billig ist. Ich kann mich noch erinnern, als Speicher im Verhältnis zum Rest des PCs noch extrem teuer war (schaut mal in die Anzeigen der ersten Ausgaben der PCP). Damals waren die Empfehlungen auch zurückhaltender, weil es sich niemand leisten wollte, ungenutzten RAM in der Kiste stecken zu haben. Im Notfall wurde lieber mal etwas Geratter in Kauf genommen... Nur weil RAM billig ist, muss man ihn ja nicht verschwenden.

Wenn du kein extremer Task-Switcher bist, oder irgendwelche Serverdienste ständig im Hintergrund laufen lässt, sollten auch 256 MB reichen. Die paar Sekunden gesparte Ladezeit in Spielen wären mir das nicht wert.

Kleine Anekdote am Rande:
Ich hab vor nem Jahr auf 512 MB aufgerüstet, weil ich im Studentenwohnheim ne Homepage, ein Forum und einen Dedicated Server für RtCW betrieben hab und auf demselben Rechner auch mitgespielt hab (entgegen allen Aussagen in den READMEs und im Netz funktioniert es wunderbar, sich auf dem eigenen Server einzuloggen, vor allem die Pings sind gut... :wink: ). Später war es vorbei mit dem Server und jetzt zu Weihnachten hab ich in der Systemsteuerung gemerkt, dass ich nur noch 256 MB RAM hatte, da war irgendwann beim Transport ein Riegel rausgerutscht. Trotz intensiver Grafikarbeit und gelegentlichem Zocken unter XP hab ich das nicht bemerkt.


Ciao,

Doc SoLo
 
Benutzeravatar
Hardbern
Known as The Gun
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 2997
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:57

Mo, 24. Feb 2003, 20:19

Alex hat geschrieben:

Sagt man nicht, WinXP benötige 512 MB Ram?


Bei mir läuft alles wunderbar mit 256 MB. (aber nicht mehr lange :-) )

Nur bei z. B. Unreal2 muss ich die Texturenquali auf Mittel setzten , weil es sonst -ab und zu- ruckelt. (aber nicht mehr lange :-) )


Hardbern
______________________________________
Es könnte schlimmer sein.
Es ist schlimmer.
 
Benutzeravatar
Sebhe
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 315
Registriert: So, 7. Apr 2002, 20:37
Wohnort: Mainz in Deutschland
Kontaktdaten:

Mo, 24. Feb 2003, 20:40

Hört doch auf mit euren Schmerzen. Bei mir ruckelt Insane dauerhaft und mein nächster PC / Laptob kommt im Sommer!
____________________________________
Die Zeit der kurzen und sinnlosen Postings ist vorbei! Oder vielleicht doch nicht? ;-)
ICQ-Nummer: 179285743
Homepage: http://www.kuh-mag.de
 
Benutzeravatar
Fraggy
Mensch-Maschine
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1325
Registriert: So, 7. Apr 2002, 16:35
Wohnort: Darmstadt

Mo, 24. Feb 2003, 21:27

Sebhe hat geschrieben:
Hört doch auf mit euren Schmerzen. Bei mir ruckelt Insane dauerhaft und mein nächster PC / Laptob kommt im Sommer!


Schaffst du auch einen Satz ohne Rechtschreibfehler?
Btw: Ich hab keine Schmerzen...
I did absolutely nothing and it was everything I thought it could be.
(Peter Gibbons)
 
Benutzeravatar
Ssnake
Think Tank
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 2232
Registriert: Do, 5. Sep 2002, 23:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Di, 25. Feb 2003, 07:59

XP würde sogar mit 128 MB noch laufen, nur eben nicht mehr ganz so schön (aber man kann ja den ganzen Klickibunti-Mist abschalten). Ich empfehle aber auch ganz klar eher 256. Das langt dann aber auch wirklich aus.
 
Benutzeravatar
Ssnake
Think Tank
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 2232
Registriert: Do, 5. Sep 2002, 23:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Di, 25. Feb 2003, 08:12

Alex hat geschrieben:
Ich habe die Soundkarte 'reingenommen, um ein preiswertes Board ohne integrierten Sound nehmen zu können, der ja eh' nie eine vollwertige Soundkarte ersetzen kann.


Ich besitze die Soundblaster Live! Value mit dem Cambridge Soundworks Lautsprechersystem - das sollte doch erstmal reichen, oder?
Selbstverständlich.
Ich sage ja auch nicht, daß Du mit Deiner Hochpreisstrategie keine bessere Maschine bekommst - natürlich kriegst Du die! - aber ich weise darauf hin, daß diese Strategie einen erkennbar hohen Preis fordert.


Nein, nein - ich verfolge eher eine Niedrigpreisstrategie! :) Dementsprechend bin ich einer AthlonXP 1800+ -mäßigen Lösung gar nicht so abgeneigt. ...

Dann kann man vielleicht sogar am Mainboard sparen, auch wenn da die c't ja wieder die nforce2-Boards hoch lobt.
Nun ja, dann entfällt aber effektiv die Möglichkeit zum einfachen Nachrüsten. Wer sich diese Option offenhalten möchte, sollte ein Board nehmen, daß einen möglichst schnellen Prozessor verwenden kann, um so niedrig wie möglich einzusteigen (dürfte bei Sockel A zur Zeit etwa der Athlon XP 1800 sein). Denn das Nachrüsten lohnt ja nur dann, wenn es preiswert ist und zugleich ein maximaler Geschwindigkeitsvorteil dabei herausspringt. Eigentlich sollte der Faktor CPU-Taktung mindestens 2 oder 3 betragen. Da sich das ja heutzutage nicht mehr realisieren läßt, ohne das Mainboard gleich mit zu tauschen, muß es der Schritt von 1800 auf 3000 (vielleicht 3200 nach Firmware-Upgrade) tun.

Ich bin deswegen gegen billigst-Boards, weil der selbst durchgeführte Mainboard-Tausch Zeit- und Arbeitsaufwendig ist (wenn auch nicht per se kompliziert) - und die eigene Arbeitszeit hat ja auch einen Wert, das vergessen ja viele!
Außerdem erkauft man sich für dreißig bis fünfzig Euro Ersparnis häufig andere doofe Nachteile - der eine PCI-Slot zuwenig, den man dann wider Erwarten doch gebrauchen könnte, der langsamere Chipsatz, der zufällig in dem einen Lieblingsspiel dann doch zu erkennbaren Leistungseinbußen führt, der nervige Chipsatz-Lüfter, der zur Mitte der Betriebszeit zwar dank Ausfall zu lärmen aufhört, leider aber damit auch das Board beschädigt usw.
Natürlich kann es gutgehen, aber meine Entscheidung fällt eher zugunsten des Epox-Boards aus, weil es mit einer passiven Chipsatzkühlung daherkommt. Da kann ich mir womöglich das Geräuschdämmungskit sparen ;)
 
Benutzeravatar
Hardbern
Known as The Gun
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 2997
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:57

Di, 25. Feb 2003, 09:38

Sebhe hat geschrieben:
Hört doch auf mit euren Schmerzen.
...
Bei mir ruckelt Insane dauerhaft und mein nächster PC / Laptob kommt im Sommer!


Was heisst denn bitte "Hört doch auf mit euren Schmerzen" ?

Auf was bezieht sich denn diese nicht ganz so eindeutige Anweisung?

Hardbern
______________________________________

Es könnte schlimmer sein.

Es ist schlimmer.
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Thema Autor
Beiträge: 2773
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Di, 25. Feb 2003, 10:37

Danke nochmals, ssnake (und andere) für die ganzen Tipps, das ist schon extrem hilfreich.

Sollte ich mich wirklich für eine AMD-Lösung entscheiden, was haltet Ihr eigentlich von dem MSI K7N2-L? Es ist das preiswerteste nforce2-Board (schon für 99 Euro gesehen) und soll trotzdem schnell und stabil sein, aber dafür fehlen ihm ein paar Features, die mir aber eh nichts sagen: RAID, Firewire und Serial-ATA. Brauche ich etwas davon?
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 11050
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Di, 25. Feb 2003, 13:34

Hardbern hat geschrieben:
Was heisst denn bitte "Hört doch auf mit euren Schmerzen" ?

Auf was bezieht sich denn diese nicht ganz so eindeutige Anweisung?


Ich vermute, die ganze Diskussion über Rechner-Upgrades, während er sich erst im Sommer was neues leisten kann, geht ihm etwas ans Herz. :?
 
Benutzeravatar
Hardbern
Known as The Gun
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 2997
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:57

Di, 25. Feb 2003, 15:16

fflood hat geschrieben:
Ich vermute, die ganze Diskussion über Rechner-Upgrades, während er sich erst im Sommer was neues leisten kann, geht ihm etwas ans Herz. :?


Warum schreibt er es dann nicht auch so?

Hardbern
______________________________________

Es könnte schlimmer sein.

Es ist schlimmer.
 
Benutzeravatar
Chellie
Hamsterbacke
Goldjunge
Goldjunge
Beiträge: 6456
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:20
Wohnort: Sachsen (Rossau)
Kontaktdaten:

Di, 25. Feb 2003, 15:18

Hardbern hat geschrieben:
Warum schreibt er es dann nicht auch so?:?


Warum sagen Politiker nie was sie eigentlich meinen? ;)

cu
Chellie
Wir die Willigen, geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren.
Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen in der Lage sind, mit nichts alles zu tun.
 
Benutzeravatar
Hardbern
Known as The Gun
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 2997
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:57

Di, 25. Feb 2003, 15:54

Chellie hat geschrieben:
Hardbern hat geschrieben:
Warum schreibt er es dann nicht auch so?:?


Warum sagen Politiker nie was sie eigentlich meinen? ;)

cu
Chellie


Aber verstehen tut man sie wenigstens wenn sie das sagen was sie nicht meinen. Wirres Zeug (wie z. B. "Hört doch auf mit euren Schmerzen")
geben sie nur selten von sich.

:-)


Übrigens, wenn das von Fflood vermutete zustimmt ist mein Mitleid = 0. Denn ich musste über zwei Jahre mit nem P133 auskommen. :twisted:

Hardbern
______________________________________

Es könnte schlimmer sein.

Es ist schlimmer.
 
Benutzeravatar
Ssnake
Think Tank
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 2232
Registriert: Do, 5. Sep 2002, 23:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Di, 25. Feb 2003, 15:55

Alex hat geschrieben:
Danke nochmals, ssnake (und andere) für die ganzen Tipps, das ist schon extrem hilfreich.

Sollte ich mich wirklich für eine AMD-Lösung entscheiden, was haltet Ihr eigentlich von dem MSI K7N2-L? Es ist das preiswerteste nforce2-Board (schon für 99 Euro gesehen) und soll trotzdem schnell und stabil sein, aber dafür fehlen ihm ein paar Features, die mir aber eh nichts sagen: RAID, Firewire und Serial-ATA. Brauche ich etwas davon?
NEIN.
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3152
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Di, 25. Feb 2003, 15:56

Ich habe auf meinem System, dass immer noch 256 MB DDR-RAM hat, auch erst Win98 laufen gehabt, bis ich im letzten Sommer auf WinXP umgestiegen bin. Und ich stelle keinerlei Geschwindigkeitsverlust gegenüber dem alten Betriebssystem fest. Allerdings habe ich auch dieverse Dienste wie den Taskmanager oder Dr. Watson deaktiviert. Insgesamt läuft die Kiste unter WinXP auch deutlich stabiler und eine Installation ist wesentlich einfacher als vorher.
 
Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5335
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Di, 25. Feb 2003, 15:56

Hardbern hat geschrieben:
Übrigens, wenn das von Fflood vermutete zustimmt ist mein Mitleid = 0.


Außerdem werde ich exklusiv von Dir bemitleidet ;-).

Ich hasse diesem Thread übrigens, denn er weckt das dringende Verlangen nach einem neuen Rechner...
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 8

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste