Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11331
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Mo, 4. Okt 2004, 09:45

Early hat geschrieben:
Wieviel kostet die DVD-Version denn?

Wieder mal zu faul, selbst bei Amazon nachzuschauen? ;)

25€
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8077
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Mo, 4. Okt 2004, 10:23

Cloud hat geschrieben:
Early hat geschrieben:
Wieviel kostet die DVD-Version denn?

Wieder mal zu faul, selbst bei Amazon nachzuschauen? ;)

25€


Stimmt, da hätte ich eigentlich auch selbst schauen können. Naja, wieder ein paar Mausklicks eingespart. :wink:
CU Early
 
Benutzeravatar
Uther
Quasselstrippe
Quasselstrippe
Beiträge: 374
Registriert: So, 15. Feb 2004, 14:29

Do, 1. Sep 2005, 11:13

Uther hat geschrieben:
Mal ne frage weiss hier zufällig jemand wo es patchs bzw. bugfixes für Runaway gibt?
Hab das Spiel gekauf, installiert, und nach dem Firmen Logo des Pendulo Studios startet mein Computer neu das ist doch nicht richtig oder gibts da irgenwelche netseiten die da weiterhelfen können?

Gruß
Uther


Wer immernoch Probleme hat aber das Spiel mit neuen Treiber spielen will sollte mal den Patch von mir versuchen: http://www.uthers.de/runaway/
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8077
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Sa, 19. Nov 2005, 23:05

Hab kurz vor dem furchtbaren "In 80 Tagen um die Welt" übrigens Runayway von der PCPP-DVD durchgespielt. Das war auf alle Fälle um Klassen besser als das Machwerk von Frogwares. Besonders die Comic-Grafik und die Story (und natürlich GINA! :green: ) fand ich echt klasse - auch wenn das Ganze doch ziemlich von Baphomets Fluch abgekupfert wurde.

Einziger (und nicht zu unterschätzender) Schwachpunkt waren aber sicherlich die mikroskopisch kleinen Gegenstände. Ohne Lösung hätte ich manche Sache wohl nie gefunden. Wer sich solche Sachen einfallen lässt, dem gehört eine 15-Dioptrin-starke-Brille auf die Nase gesetzt. :motz:
CU Early
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 10871
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Sa, 19. Nov 2005, 23:19

Early hat geschrieben:
Besonders die Comic-Grafik und die Story (und natürlich GINA! :green: ) fand ich echt klasse


Hm, gerade Grafik und Story fand ich bei dem Spiel eher müde...

Einziger (und nicht zu unterschätzender) Schwachpunkt waren aber sicherlich die mikroskopisch kleinen Gegenstände. Ohne Lösung hätte ich manche Sache wohl nie gefunden. Wer sich solche Sachen einfallen lässt, dem gehört eine 15-Dioptrin-starke-Brille auf die Nase gesetzt. :motz:


Die Logik verstehe ich jetzt nicht. Müsste man ihm die Brille nicht eher von der Nase nehmen? ;-)
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8077
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Sa, 19. Nov 2005, 23:35

fflood hat geschrieben:
Early hat geschrieben:
Besonders die Comic-Grafik und die Story (und natürlich GINA! :green: ) fand ich echt klasse


Hm, gerade Grafik und Story fand ich bei dem Spiel eher müde...


Also die Grafik hat mir gut gefallen. Die Story war natürlich wenig originell, mir persönlich hat sie aber zugesagt.

fflood hat geschrieben:
Einziger (und nicht zu unterschätzender) Schwachpunkt waren aber sicherlich die mikroskopisch kleinen Gegenstände. Ohne Lösung hätte ich manche Sache wohl nie gefunden. Wer sich solche Sachen einfallen lässt, dem gehört eine 15-Dioptrin-starke-Brille auf die Nase gesetzt. :motz:


Die Logik verstehe ich jetzt nicht. Müsste man ihm die Brille nicht eher von der Nase nehmen? ;-)


Naja, damit der Typ mal ein bisschen schlechter sieht. Der muss ja gemeine Adleraugen haben, dass ihm sowas nicht auffällt.
CU Early
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 10871
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Sa, 19. Nov 2005, 23:44

Early hat geschrieben:
Also die Grafik hat mir gut gefallen. Die Story war natürlich wenig originell, mir persönlich hat sie aber zugesagt.


Ich bin kein großer Fan von diesem Comic-Stil, zumindest wenn es um Grafik in Spielen geht. Geschmacksache...

fflood hat geschrieben:
Einziger (und nicht zu unterschätzender) Schwachpunkt waren aber sicherlich die mikroskopisch kleinen Gegenstände. Ohne Lösung hätte ich manche Sache wohl nie gefunden. Wer sich solche Sachen einfallen lässt, dem gehört eine 15-Dioptrin-starke-Brille auf die Nase gesetzt. :motz:


Die Logik verstehe ich jetzt nicht. Müsste man ihm die Brille nicht eher von der Nase nehmen? ;-)


Naja, damit der Typ mal ein bisschen schlechter sieht. Der muss ja gemeine Adleraugen haben, dass ihm sowas nicht auffällt.


Gut, so rum betrachtet, hast du natürlich auch recht. ;-)

Wie sieht eigentlich eine 15 Dioptrin starke Brille aus? :green:
 
Benutzeravatar
Ssnake
Think Tank
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 2232
Registriert: Do, 5. Sep 2002, 23:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

So, 20. Nov 2005, 23:18

Etwa so wie die Flaschenböden vor 20 Jahren, bei denen bei 7-8 Dioptrien die Grenze des technisch Machbaren erreicht waren (Glasstärke, Gewicht). Mittlerweile gibt es Kunststoffe mit so hohem Brechungsindex, daß dieselben Brillenträger von damals (ich kenne einen) mittlerweile ziemlich normal aussehende Brillen tragen können.

OK, Du wolltest es wohl nicht so genau wissen. Aber Du hast gefragt. :twisted:
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 10871
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

So, 20. Nov 2005, 23:22

Ssnake hat geschrieben:
Etwa so wie die Flaschenböden vor 20 Jahren, bei denen bei 7-8 Dioptrien die Grenze des technisch Machbaren erreicht waren (Glasstärke, Gewicht). Mittlerweile gibt es Kunststoffe mit so hohem Brechungsindex, daß dieselben Brillenträger von damals (ich kenne einen) mittlerweile ziemlich normal aussehende Brillen tragen können.

OK, Du wolltest es wohl nicht so genau wissen. Aber Du hast gefragt. :twisted:


Ähm... Diese Diskussion wurde eigentlich schon heute nachmittag unter großem Wehgeschrei ausgelagert. ;-)
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8077
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

So, 20. Nov 2005, 23:46

fflood hat geschrieben:
Ssnake hat geschrieben:
Etwa so wie die Flaschenböden vor 20 Jahren, bei denen bei 7-8 Dioptrien die Grenze des technisch Machbaren erreicht waren (Glasstärke, Gewicht). Mittlerweile gibt es Kunststoffe mit so hohem Brechungsindex, daß dieselben Brillenträger von damals (ich kenne einen) mittlerweile ziemlich normal aussehende Brillen tragen können.

OK, Du wolltest es wohl nicht so genau wissen. Aber Du hast gefragt. :twisted:


Ähm... Diese Diskussion wurde eigentlich schon heute nachmittag unter großem Wehgeschrei ausgelagert. ;-)


Frogo muss eh noch ein bisschen Thread-spalten üben. Hat ja heute nicht so ganz hingehauen. :green:
CU Early
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 10871
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

So, 20. Nov 2005, 23:51

Early hat geschrieben:
Frogo muss eh noch ein bisschen Thread-spalten üben. Hat ja heute nicht so ganz hingehauen. :green:


Thread-Spalten wurde per päpstlichem Dekret bis auf weiteres untersagt.

Äh... oder so. ;-)
 
Benutzeravatar
Frogo
Krötenhüter
im Goldrausch
im Goldrausch
Beiträge: 7474
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:56
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Mo, 21. Nov 2005, 00:17

Naja, Papst nicht ganz, der Hamster war's :green:

Und: Ich bin voll und ganz, total und überhaupt unschuldig!!!
______________________
<robbe> ichhatteeinenstreitmitmeinerleertasteundjetztredenwirnichtmehrmiteinander (GBO)
 
Benutzeravatar
Tezcatlipoca
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1325
Registriert: Mo, 20. Jun 2005, 20:35
Wohnort: Jena

Mo, 21. Nov 2005, 06:52

Ich habe gestern Runaway durchgespielt und mir hat das Spiel richtig gut gefallen! Zwar war das suchen nach Gegenständen eine ziemliche Probe für meine Nerven und manche Rätsel waren schon sehr merkwürdig (sage nur Erdnussbutter). Doch die Charaktere waren mir all samt sympathisch, gut vertont und die Geschichte motivierte, auch wenn diese nicht sehr originell war. Vielleicht spiele ich es irgendwann noch mal durch :)
Zuletzt geändert von Tezcatlipoca am Mo, 21. Nov 2005, 06:53, insgesamt 1-mal geändert.
------------------------------------------------------
Out of curiosity I looked up the developers and they are actually German which surprised me because I heard that if you even mention the Nazis in Germany the government comes over and sets your house on fire. Between this and Valkyria Chronicles, what is it with all the World War II games being developed by the axis forces? What is this, community service?

http://profile.mygamercard.net/tez88
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 10871
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Mo, 21. Nov 2005, 11:33

Was war mit der Erdnussbutter? Ich hab das Spiel vor zwei Jahren gespielt, da verblassen so manche Details schon mal etwas. ;-)

Eine Sache, an die ich mich noch vage erinnern kann: In diesem Bus (oder was das war) gab es irgendwo ein Gitter, in das eine dieser drei Transen irgendeinen fitzeligen Gegenstand hatte fallen lassen, den man für wasweißich brauchte. Diesen Gegenstand konnte man aber erst da raus fischen, nachdem man ihn/sie/es darauf angesprochen hatte. Das ist so etwas, das einem häufiger in Adventures begegnet, wo ich mich aber immer frage, was zum Geier das eigentlich soll...
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8077
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Mo, 21. Nov 2005, 12:46

fflood hat geschrieben:
Was war mit der Erdnussbutter? Ich hab das Spiel vor zwei Jahren gespielt, da verblassen so manche Details schon mal etwas. ;-)


Ich sag nur: Termiten!

fflood hat geschrieben:
Eine Sache, an die ich mich noch vage erinnern kann: In diesem Bus (oder was das war) gab es irgendwo ein Gitter, in das eine dieser drei Transen irgendeinen fitzeligen Gegenstand hatte fallen lassen, den man für wasweißich brauchte. Diesen Gegenstand konnte man aber erst da raus fischen, nachdem man ihn/sie/es darauf angesprochen hatte. Das ist so etwas, das einem häufiger in Adventures begegnet, wo ich mich aber immer frage, was zum Geier das eigentlich soll...


Das war bei Runaway echt nervig. Dauernd konnte man manche Sachen nur nehmen, wenn man sie gerade auch brauchte. Das ging mir phasenweise schwer auf die Nerven. Vor allem weil manche Animationen dann auch immer ewig lange dauerten.
CU Early

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste