Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12748
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

G2A & Co

Fr, 7. Apr 2017, 09:14

Falls hier jemand G2A oder ähnliche Key-Seller benutzt, sollte er sich anlässlich der aktuellen Gearbox-G2A-Kontroverse
( http://kotaku.com/gearbox-threatens-to- ... 1794090399 )
das entsprechende Posting von TotalBiscuit und die dort verlinkten Quellen durchlesen:
http://www.twitlonger.com/show/n_1spp1mm

Kurz zusammengefasst: Auf solchen Seiten werden zum Teil gestohlene Keys verkauft, worunter dann z.B. Indie-Studios durch Kreditkarten-Rückerstattungen zu leiden haben.

G2A bietet darüber hinaus gegen eine Gebühr "G2A Shield" an, welches einen u.a. dagegen versichert, dass man bei ihnen gestohlene Keys kauft. Was aber natürlich nicht den geschädigten Entwicklern hilft, sondern G2A nur noch mehr Geld in die Kassen spült. Um das zu benutzen, installiert man eine Software, durch die G2A den eigenen Desktop einsehen kann, um live überprüfen zu können, ob bei der Aktivierung eines Keys etwas schief läuft. Was aber bei der Beschreibung von Shield mit keinem Wort erwähnt wird. Um Shield zu kündigen, sind 16 Klicks auf 10 verschiedenen Seiten notwendig. Nein, ich habe das alles nicht gerade erfunden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste