• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 12
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11322
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Aktuelle Spielezeitschriften: Wertungen und Inhalte

Mi, 15. Feb 2017, 16:38

Wieso sollte sie nicht?
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Ich bin ein Held
Ich bin ein Held
Beiträge: 4183
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun

Re: Aktuelle Spielezeitschriften: Wertungen und Inhalte

Mi, 15. Feb 2017, 16:42

weil das normalerweise gegen ende eines monats passiert?
----------------------------------------------------------
Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11322
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Aktuelle Spielezeitschriften: Wertungen und Inhalte

Mi, 15. Feb 2017, 17:28

Also die PC Player erschien zumindest in den letzten Jahren immer am Anfang des Monats. Die PC Games Hardware, die ich mir zuletzt gekauft habe, ebenfalls...
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12587
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Aktuelle Spielezeitschriften: Wertungen und Inhalte

Do, 16. Feb 2017, 00:03

Ups! Irgendwie dachte ich, der 28. wäre ein Mittwoch und die neue Ausgabe käme damit erst nächste Woche. Ist aber tatsächlich ein Dienstag...
Die PCG kommt jedenfalls immer am letzten Mittwoch des Vormonats, die GS immer eine Woche vorher. D.h. ich bekomme die PCG wohl schon dieses Wochenende. Wann soll ich denn da noch die GS lesen?
Ich hätte sie mir ja schon letzte Woche geholt, aber da war ich krank. ;-)
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12587
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Aktuelle Spielezeitschriften: Wertungen und Inhalte

Mi, 22. Feb 2017, 11:30

Ganon hat geschrieben:
Wann soll ich denn da noch die GS lesen?

Tja, dank der grassierenden Grippewelle ging es dann doch recht schnell. :roll:
Das PCP-Special war sehr schön, auch der System-Shock-Report. Übrigens beides von Heinrich, wie auch zwei weitere "Retro"-Rubriken. Schreibt der immer so viel für die GS? Gut gefielen mir auch die anderen Specials und Reportagen sowie insbesondere die Texte von Markus Schwerdtel. Da hatte ich tatsächlich mal wieder das Gefühl, ein PC-Magazin für erfahrenere Spieler zu lesen statt wie bei der PCG eher ein Multiplattform-Magazin mit notdürftigem PC-Anstrich.
Etwas gewöhnungsbedürftig fand ich die Tests mit ihrem subjektiven, lockeren Plauderton. Aber immerhin hatten sie Charakter, bei der PCG wirkt immer alles austauschbar und ich habe fast nie eine Beziehung zu einem bestimmten Redakteur aufbauen können.
Jetzt muss ich noch die Videos gucken, aber insgesamt scheint mir die GS momentan die spannendere Zeitschrift zu sein. thwidra, was sind denn noch so die Sachen, die du seltsam findest?
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12587
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Aktuelle Spielezeitschriften: Wertungen und Inhalte

Mi, 22. Feb 2017, 12:22

PC Games 03/17
Sniper Elite 4 - 78
Dead Rising 4 - 79
War Thunder - 80
Resident Evil 7 - 83
Tales of Berseria - 77

Titelthemen
Mass Effect: Andromeda
Ghost Recon: Wildlands
Star Citizen
Japan-Rollenspiele für PC
Ausblick 2017: 33 Geheimtipps

Vollversion
Dungeons 2
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3068
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Re: Aktuelle Spielezeitschriften: Wertungen und Inhalte

Fr, 17. Mär 2017, 15:20

Ganon hat geschrieben:
Ganon hat geschrieben:
Wann soll ich denn da noch die GS lesen?

Das PCP-Special war sehr schön, auch der System-Shock-Report. Übrigens beides von Heinrich, wie auch zwei weitere "Retro"-Rubriken. Schreibt der immer so viel für die GS? Gut gefielen mir auch die anderen Specials und Reportagen sowie insbesondere die Texte von Markus Schwerdtel. Da hatte ich tatsächlich mal wieder das Gefühl, ein PC-Magazin für erfahrenere Spieler zu lesen statt wie bei der PCG eher ein Multiplattform-Magazin mit notdürftigem PC-Anstrich.
Etwas gewöhnungsbedürftig fand ich die Tests mit ihrem subjektiven, lockeren Plauderton. Aber immerhin hatten sie Charakter, bei der PCG wirkt immer alles austauschbar und ich habe fast nie eine Beziehung zu einem bestimmten Redakteur aufbauen können.
Jetzt muss ich noch die Videos gucken, aber insgesamt scheint mir die GS momentan die spannendere Zeitschrift zu sein. thwidra, was sind denn noch so die Sachen, die du seltsam findest?

Na ja, sind viele Kleinigkeiten, die geringe Anzahl an Tests, teilweise viel persönliche Geschichten zu einem Thema, die angesprochenen Wertungsunterschiede, das schlechte Spiel aus den 90ern. Tatsache ist aber auch, dass sich meine Lesegewohnheiten geändert haben und ich immer weniger Artikel gelesen habe. Die persönlichen Geschichten interessieren mich schlichtweg nicht, das schlechte Spiel aus der Vergangenheit auch nicht. Bei den Tests war es zuletzt so, dass ich das Spiel, das mich aktuell interessierte, schon lange gespielt habe, bevor der Test kam. Dafür kann das Magazin nichts, aber warum sollte ich den Test noch lesen, wenn ich schon den Eindruck aus erster Hand habe? Viele andere Spiele, die mich interessieren, tauchen dagegen gar nicht erst auf in der GS. Zuletzt haben mich tatsächlich nur noch die zahlreichen Reportagen von Heinrich bei der Stange gehalten, zu Steam, System Shock, Wing Commander, Diablo und andere (bin gerade nicht sicher, ob Wing Commander und Diablo von Heinrich waren). Aber genügend andere Reportagen haben mich wiederum überhaupt nicht angesprochen. Zuletzt war es einfach eine Preis-Leistungs-Frage für mich, 5 Euro für zwei bis drei Artikel im Monat? Hm, nee...
"Welcome to the wonderful world of Not-knowing-what's-going-on."
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12587
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Aktuelle Spielezeitschriften: Wertungen und Inhalte

Mi, 29. Mär 2017, 21:43

PC Games 04/17
Nier: Automata (Vortest der PS4-Version) - 82-85
Mass Effect: Andromeda - 78
Ghost Recon Wildlands - 83 (Solo 80, Multi 85)
Thimbleweed Park - 77
Vikings: Wolves of Midgard - 73
Hollow Knight - 85
The Elder Scrolls: Legends - 81
Styx: Shards of Darkness - 72
Halo Wars 2 - 81
Halo Wars: Definitive Edition - 75
Holy Potatoes: We're in Space?! - 68
For Honor - 83
Torment: Tides of Numenera - 80
Shift Happens - 72

Titelthemen
Divinity: Original Sin 2
Rollenspiel-Highlights 2017
Aktuelle Tests auf über 50 Seiten
Technik-Special: WQHD-Monitore im Test (Extended)
TES Legends: Exklusiver Bonuscode

Vollversion
Das Schwarze Auge: Memoria

Endlich mal wieder ein ordentlicher Testteil - wird sogar auf dem Cover beworben! Nur eine Frage stelle ich mir: Da nimmt man zwei Redakteure, um Solo- und Multiplayer-Part von For Honor getrennt zu testen und vergibt dann doch nur eine gemeinsame Wertung - während Wildlands in zwei Wertungen aufgeschlüsselt wird. Muss man das verstehen?
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11322
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Aktuelle Spielezeitschriften: Wertungen und Inhalte

Fr, 31. Mär 2017, 08:34

Test zu Thimbleweed Park von Heinrich Lenhardt:
http://www.zeit.de/digital/games/2017-0 ... on-gilbert
Klingt bei ihm eigentlich spürbar positiver, als die 77% der PCG.
(Und ich muss glaube ich nicht extra erwähnen, dass das Thema natürlich auch bei den Spieleveteranen verwurstet wird ;))

Interessant auch die Steam-Charts: In Deutschland ist es auf Platz 1, International nur auf Platz 10. Und letzteres dann halt auch nur, weil es sich bei uns so gut verkauft.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12587
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Aktuelle Spielezeitschriften: Wertungen und Inhalte

Fr, 31. Mär 2017, 09:38

Cloud hat geschrieben:
Test zu Thimbleweed Park von Heinrich Lenhardt:
http://www.zeit.de/digital/games/2017-0 ... on-gilbert
Klingt bei ihm eigentlich spürbar positiver, als die 77% der PCG.
(Und ich muss glaube ich nicht extra erwähnen, dass das Thema natürlich auch bei den Spieleveteranen verwurstet wird ;))

Interessant auch die Steam-Charts: In Deutschland ist es auf Platz 1, International nur auf Platz 10. Und letzteres dann halt auch nur, weil es sich bei uns so gut verkauft.

Überrascht mich jetzt gar nicht so sehr. ;-)
GG vergibt übrigens eine 9.0 und hat drei Meinungskästen im Test. In der PCG gab's einen schnöden Zweiseiter. Man merkt schon, wo die Zielgruppen liegen.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12587
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Aktuelle Spielezeitschriften: Wertungen und Inhalte

So, 2. Apr 2017, 20:02

thwidra hat geschrieben:
Ganon hat geschrieben:
Ganon hat geschrieben:
Wann soll ich denn da noch die GS lesen?

Das PCP-Special war sehr schön, auch der System-Shock-Report. Übrigens beides von Heinrich, wie auch zwei weitere "Retro"-Rubriken. Schreibt der immer so viel für die GS? Gut gefielen mir auch die anderen Specials und Reportagen sowie insbesondere die Texte von Markus Schwerdtel. Da hatte ich tatsächlich mal wieder das Gefühl, ein PC-Magazin für erfahrenere Spieler zu lesen statt wie bei der PCG eher ein Multiplattform-Magazin mit notdürftigem PC-Anstrich.
Etwas gewöhnungsbedürftig fand ich die Tests mit ihrem subjektiven, lockeren Plauderton. Aber immerhin hatten sie Charakter, bei der PCG wirkt immer alles austauschbar und ich habe fast nie eine Beziehung zu einem bestimmten Redakteur aufbauen können.
Jetzt muss ich noch die Videos gucken, aber insgesamt scheint mir die GS momentan die spannendere Zeitschrift zu sein. thwidra, was sind denn noch so die Sachen, die du seltsam findest?

Na ja, sind viele Kleinigkeiten, die geringe Anzahl an Tests, teilweise viel persönliche Geschichten zu einem Thema, die angesprochenen Wertungsunterschiede, das schlechte Spiel aus den 90ern. Tatsache ist aber auch, dass sich meine Lesegewohnheiten geändert haben und ich immer weniger Artikel gelesen habe. Die persönlichen Geschichten interessieren mich schlichtweg nicht, das schlechte Spiel aus der Vergangenheit auch nicht. Bei den Tests war es zuletzt so, dass ich das Spiel, das mich aktuell interessierte, schon lange gespielt habe, bevor der Test kam. Dafür kann das Magazin nichts, aber warum sollte ich den Test noch lesen, wenn ich schon den Eindruck aus erster Hand habe? Viele andere Spiele, die mich interessieren, tauchen dagegen gar nicht erst auf in der GS. Zuletzt haben mich tatsächlich nur noch die zahlreichen Reportagen von Heinrich bei der Stange gehalten, zu Steam, System Shock, Wing Commander, Diablo und andere (bin gerade nicht sicher, ob Wing Commander und Diablo von Heinrich waren). Aber genügend andere Reportagen haben mich wiederum überhaupt nicht angesprochen. Zuletzt war es einfach eine Preis-Leistungs-Frage für mich, 5 Euro für zwei bis drei Artikel im Monat? Hm, nee...

Hm, verstehe. Das schlechte alte Spiel fand ich eigentlich ganz witzig. Auch von Heinrich Lenhardt, aber ich weiß nicht, ob er es immer schreibt. Auch die persönlichen Texte fand ich wie gesagt recht interessant. Was die Tests angeht, war die Ausgabe vielleicht nicht ganz repräsentativ, weil in der Zeit wenig erschienen ist, müsste mir mal noch ein, zwei holen.
Zu den DVDs: Ich hab die XL-Variante mit zwei Discs genommen (eine andere hatten sie auch nicht da). Überrascht war ich, dass nur ein Teil der Videos in HD war. So passt natürlich mehr drauf, aber von der PCG bin ich schon lange gewohnt, dass alles HD ist. Dabei fand ich es recht unglücklich, dass auf der zweiten Disc, die mit dem HD-Material, mehr Videos waren, in denen Redakteure miteinander reden, während die erste, die nur DVD-Qualität bietet, mehr Videos mit Spielszenen hat. Das hätte man besser aufteilen können. Aber auch hier: Vermutlich nicht zwingen repräsentativ. Die Spezialformate fand ich interessant: "Wahrheit oder Werbung" hat mir vor allem gefallen. So Sachen wie "Die meistgeklickten Artikel 2016" hab ich jetzt nicht geguckt.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3068
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Re: Aktuelle Spielezeitschriften: Wertungen und Inhalte

So, 9. Apr 2017, 22:33

Das schlechte Spiel aus den 90ern war bisher immer von Heinrich, wobei ich die letzten zwei oder drei Ausgaben nun nicht mehr gesehen hab, da könnte es anders sein. Der Testumfang war immer ähnlich, sowohl von der Seitenanzahl als auch der Menge an Tests (ca. 6-9 Spiele im Schnitt). Auch das war für mich in Kombination mit dem Heftumfang von rund 130-140 Seiten zuletzt ein Kritikpunkt: zu wenig und zu dünn. "Früher" (jaja ;) ) gab's da mehr Inhalt für dasselbe Geld. Ähnlich sieht es auch bei Videotests aus, die wenigsten Spiele wurden auch in Videos getestet, zuletzt meistens nur noch 4-5 pro Ausgabe. Die dann sicherlich sehr ausführlich, keine Frage, aber was wenn mich das Spiel nicht interessiert oder ich es eh schon kenne?

Ich glaube, dass es Testmagazine im Print- und Online-Bereich mittlerweile generell sehr schwer haben, weil die Interessen und Ansprüche der Spieler zu weit auseinander gehen. Das beobachte ich gerade an mir selbst. Und die Magazine schaffen es nicht so leicht, das alles abzudecken. Auch erfolgt mittlerweile oftmals eine direkte Ansprache von Entwickler/Produzenten an den Spieler, Star Citizen ist hier für mich ein Paradebeispiel, aber auch bei kleinen Entwicklern sieht man das. Auch wenn hierbei eine Aufarbeitung durch eine Redaktion fehlt, informiert bin ich trotzdem erst mal lange bevor es im Magazin steht. Hat halt alles dazu geführt, dass ich nun ohne monatliches Magazin bin - und es ist ok.
"Welcome to the wonderful world of Not-knowing-what's-going-on."
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12587
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Aktuelle Spielezeitschriften: Wertungen und Inhalte

So, 9. Apr 2017, 23:35

thwidra hat geschrieben:

Ich glaube, dass es Testmagazine im Print- und Online-Bereich mittlerweile generell sehr schwer haben, weil die Interessen und Ansprüche der Spieler zu weit auseinander gehen. Das beobachte ich gerade an mir selbst. Und die Magazine schaffen es nicht so leicht, das alles abzudecken. Auch erfolgt mittlerweile oftmals eine direkte Ansprache von Entwickler/Produzenten an den Spieler, Star Citizen ist hier für mich ein Paradebeispiel, aber auch bei kleinen Entwicklern sieht man das. Auch wenn hierbei eine Aufarbeitung durch eine Redaktion fehlt, informiert bin ich trotzdem erst mal lange bevor es im Magazin steht. Hat halt alles dazu geführt, dass ich nun ohne monatliches Magazin bin - und es ist ok.

Print hat es schwer, keine Frage. Infos direkt vom Entwickler sind natürlich toll, aber ich hätte da immer den Beigeschmack von Werbung. Deswegen bevorzuge ich eine redaktionelle Aufarbeitung - wenn sie denn gut ist, was ja leider nicht selbstverständlich ist. Die PCG-Titelstory zu Divinity OS2 habe ich heute gelesen, ein von einem offensichtlichen Fanboy geschriebener Hype-Text, der mich unfassbar genervt hat. Für so etwas brauche ich wirklich kein teures Heft.
Allerdings betrifft das doch alles nur den Preview-Bereich. Testberichte, die Stärken und Schwächen der Verkaufsversion aufzeigen, bekommst du vom Entwickler ja nicht. Let's Player sind für mich auch keine verlässliche Quelle (und sowieso nicht die von mir bevorzugte Form der Präsentation eines Spiels). Da kann man sich auf Kommentare anderer Spieler verlassen oder eben Testberichte lesen/Testvideos schauen.

Was will ich nun eigentlich sagen? Ich mag die klassische Form der Berichterstattung, ob nun in einem Printheft oder auch einem Onlinemagazin. Leider beobachte ich aber auch, dass diese auf dem absteigenden Ast ist, sowohl was die Nutzerzahlen/Verkäufe angeht wie auch qualitativ. Die Alternativen mag ich aber auch nicht. Doof!
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 11322
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Aktuelle Spielezeitschriften: Wertungen und Inhalte

Mo, 10. Apr 2017, 09:09

Also ob ein Text von einer PR-Firma stammt, oder von einem Magazin-Redakteur, ist nun wirklich kein großer Unterschied. Da muss ich wieder auf Auf ein Bier verweisen, die erzählt haben, dass es tatsächlich "Journalisten" gibt, die sich Texte von PR-Leuten haben schreiben lassen und diese dann quasi unverändert veröffentlichten. Ist ja auch kein Wunder, schließlich ist der PR-Mensch in vielen Fällen ein früherer Kollege und Freund und kann das eh genauso gut, wie man selbst :lol:
 
Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Beiträge: 9523
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Re: Aktuelle Spielezeitschriften: Wertungen und Inhalte

Mo, 10. Apr 2017, 13:21

Tja, genau das ist der Grund warum ich keine Hefte mehr kaufe. Bislang habe ich ja noch treu die M!Games (Maniac) gekauft, aber in den letzten Ausgaben hatte ich wirklich vermehrt den Eindruck keine Rezension sondern nur noch einen Werbetext zu lesen.

Den Ausschlag gab dann aktuell der Zelda-Test, wo mal wieder kosnequent alle Negativpunkte ausgeblendet und schlichtweg verschwiegen wurden. Logisch, wenn Nintendo mal ein halbwegs gutes Spiel rausbringt das auch noch "Zelda" im Namen trägt muss das ja auf Teufel komm raus zum Hit und Game of the Year hochstylisiert werden.
Dass es aber viele Punkte hat die eventuell langjährigen Fans der Serie sehr sauer aufstoßen könnten und man es dann nicht mal nötig erachtet da wenigstens mal drauf hinzuweisen ist jetzt echt zu viel.

Dazu kommt noch dass auf der Titelseite großspurig von 6 Seiten Test geworben wird, man davon aber volle Zwei Seiten mit dem Ergebnis einer komplett nichtssageneden Umfrage auf der Webseite welche das bislang beste Zelda war verschwendet die mit dem aktuellen Spiel genau Zero zu tun hat. :arg:
--------------------------------------------------------
1+1 ist ungefähr 3

http://card.mygamercard.net/DeadlyEngineer.png

http://avatar.xboxlive.com/avatar/Deadl ... r-body.png
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 12

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste