Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Thema Autor
Beiträge: 1845
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Mi, 3. Aug 2011, 18:15

Frogo hat geschrieben:
Ob es einen stört, ist Ansichtssache (z.B. in Bezug auf Privatssphäre), aber wie schon gesagt, kann sich das auch schnell ändern, wenn der Onlinezugang mal hakt oder schlicht nicht verfügbar ist (auf dem Laptop im Urlaub, was weiß ich). Das sind halt Einschränkungen, die man dann in Kauf nehmen muss, dass man dann nicht mal alleine vor sich hin zocken kann. Andererseits lassen sich solche Einschränkungen natürlich auch leichter akzeptieren, wenn man dafür ohnehin nicht mehr mehr als 5€ pro Spiel zahlt ;)


Exakt, denke ich mir (eigentlich) auch. Andererseits habe ich durchaus gerne eine Schachtel im Schrank liegen und zahle dafür auch -naja- €5,01 8)

Christian
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12302
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Mi, 3. Aug 2011, 18:32

Ach, der Online-Zugang hakt eigentlich nur, wenn es einen Stromausfall gibt und da bringen mir dann auch Offline-Spiele nichts und einen Laptop habe ich auch nicht ;)

Achja, für D3 würde ich sogar mal mehr als 5€ ausgeben. Aber ob das wirklich was taugen wird, muss man ja erstmal abwarten. Ein Spiel von der "Klasse" eines Starcraft 2 wäre mir sicher nicht viel mehr wert...
 
Benutzeravatar
Fraggy
Mensch-Maschine
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1325
Registriert: So, 7. Apr 2002, 16:35
Wohnort: Darmstadt

Mi, 7. Sep 2011, 11:51

Also da ich D3 eigentlich nur wegen des Mehrspielermodus haben will, wiegt das für mich nicht so schwer. Solo hab ich D2 immerhin kein einziges Mal durchgespielt...
I did absolutely nothing and it was everything I thought it could be.
(Peter Gibbons)
 
Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Thema Autor
Beiträge: 1845
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Mo, 21. Mai 2012, 10:58

Auch wenn ich es nicht spiele: Nettes video zu D3 und dem error 37...

http://www.pcgames.de/Diablo-3-PC-27763 ... en-884879/

Christian

EDIT

Da haben sich die Werbefritzen mal was ausgedacht...

http://www.gamestar.de/spiele/diablo-3/ ... 67925.html
Zuletzt geändert von Christian am Mo, 21. Mai 2012, 11:06, insgesamt 1-mal geändert.
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Thema Autor
Beiträge: 1845
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Sa, 21. Jul 2012, 12:14

Die Abwertung bei der Gamestar von 90 auf 85 Punkten ist zwar nicht mit der Online-Pflicht begründet, aber gut so..!

Christian
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12302
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Sa, 21. Jul 2012, 12:51

Fassen wir zusammen: Auf dem 1. Schwierigkeitsgrad ist das Spiel lächerlich einfach, außerdem findet man kaum interessante Items. Man muss es erst einmal komplett durchspielen, damit das eigentliche Spiel anfängt. Auf Inferno ist es dagegen knüppelschwer und man findet kaum noch bessere Gegenstände. Was aber ganz großartig funktioniert: Sich per Auktionshaus mit guten Gegenständen eindecken, was für Inferno fast schon zwingend notwendig ist.

Ja, das hat Blizzard echt ganz toll hinbekommen. Ich verzichte und warte statt dessen auf Torchlight 2.
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4903
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Sa, 21. Jul 2012, 23:58

mir hat neulich einer gesagt, nach seiner meinung haben sie 80% der entwicklungszeit am auktionshaus gearbeitet. :)
----------------------------------------------------------
Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Thema Autor
Beiträge: 1845
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

So, 22. Jul 2012, 13:31

Cloud hat geschrieben:
Ja, das hat Blizzard echt ganz toll hinbekommen. Ich verzichte und warte statt dessen auf Torchlight 2.


Mach ich auch! Ein weiterer Diablo-Freund hat Diablo3 nach der Einführung des Auktionshauses die Treue gekündigt...

Christian
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12302
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Di, 25. Mär 2014, 18:31

Cloud hat geschrieben:
Fassen wir zusammen: Auf dem 1. Schwierigkeitsgrad ist das Spiel lächerlich einfach, außerdem findet man kaum interessante Items. Man muss es erst einmal komplett durchspielen, damit das eigentliche Spiel anfängt. Auf Inferno ist es dagegen knüppelschwer und man findet kaum noch bessere Gegenstände. Was aber ganz großartig funktioniert: Sich per Auktionshaus mit guten Gegenständen eindecken, was für Inferno fast schon zwingend notwendig ist.

Ja, das hat Blizzard echt ganz toll hinbekommen. Ich verzichte und warte statt dessen auf Torchlight 2.

Eines muss man Blizzard lassen: Sie haben ihre Fehler offen eingestanden und eine 180°-Wende vollzogen. Im Prinzip wurden durch den Patch alle meine Kritikpunkte beseitigt: Das Auktionshaus wurde geschlossen, man kann von Anfang an den Schwierigkeitsgrad frei wählen und durch das neue Loot-System wird auch tatsächlich Loot verteilt, den der eigene Charakter benutzen kann.

Jetzt habe ich dann doch noch zugeschlagen. Mal schauen, wie es sich im Vergleich zu T2 und POE schlägt.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12302
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Fr, 28. Mär 2014, 21:16

So, nach einigen Stunden bin ich doch sehr angetan. Kein Vergleich mit der Prä-V2-Fassung (die ich per Probierversion gespielt hatte). Das neue Loot-System ist klasse, es gefällt mir sogar besser, als bei T2 und POE. Auch der frei wählbare Schwierigkeitsgrad macht die Sache spannender. Wobei mir "Hard" bisher noch immer zu leicht ist. Da war D2 selbst auf der niedrigsten Stufe anspruchsvoller.

Mal schauen wie es sich weiter entwickelt. Im Moment kämpft es bei mir mit T2 um den Action-RPG-Thron. POE ist dagegen schon geschlagen.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12302
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

So, 30. Mär 2014, 19:08

Nach ein paar weiteren Stunden ist es nur noch einfacher geworden. Inzwischen kann ich mich selbst durch Bosse schnetzeln, ohne auf meine Health schauen zu müssen. Was sich Blizzard bei den Schwierigkeitsgraden gedacht hat, ist mir ein Rätsel.

Und um mal den Titel dieses Threads anzusprechen: Eigentlich mache ich mir nichts aus dem Online-Zwang. Doch heute hatte ich gleich zweimal ein Problem: Einmal wurde ich aus dem Spiel geworfen, weil die battlenet-Verbindung abgebrochen ist (mit der Konsequenz die ganze Karte nochmal von vorne spielen zu müssen). Und gerade eben konnte ich mich gar nicht erst ins battlenet einloggen, sondern bekam eine Meldung, dass es ein "busy day" ist und ich 4 Minuten warten muss. Und nach 4 Minuten kam dann die Meldung, dass ich 724 (!) Minuten warten soll. Und das, obwohl ich D3 nur im SP-Modus spielen will.

Also nee, da vergeht mir echt die Lust. Nach diesen Erfahrungen und denen mit uplay vor ein paar Tagen, fühle ich mich eigentlich nur noch mehr darin bestärkt, ausschließlich Steam zu benutzen.
Zuletzt geändert von Cloud am So, 30. Mär 2014, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Beiträge: 2780
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Mo, 31. Mär 2014, 13:13

Cloud hat geschrieben:
Und nach 4 Minuten kam dann die Meldung, dass ich 724 (!) Minuten warten soll. Und das, obwohl ich D3 nur im SP-Modus spielen will.


Großartig.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12302
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Di, 1. Apr 2014, 22:30

Aber um mal wieder zum Thema zurückzukommen:

Inzwischen (Ende 2. Akt) habe ich den Schwierigkeitsgrad auf "Expert" hochgeschraubt. Das ist die höchste Stufe, die man wählen kann, solange man D3 noch nicht durchgespielt hat. Und ich merke keinen Unterschied zu vorher :irre: Das Spiel ist noch immer lächerlich einfach. Und ich habe keine Guides durchgelesen o.ä., sondern einfach drauflos gespielt. Bei D2 bin ich schon auf der niedrigsten Stufe unzählige Male draufgegangen und hier muss ich noch nicht einmal Heiltränke einwerfen.

Meine Freude über den nun frei wählbaren Schwierigkeitsgrad ist dementsprechend schnell wieder erloschen. Statt 3*20h muss man sich jetzt halt nur 1*20h durch das Spiel langweilen, bevor es dann richtig losgeht. Klar, das ist eine Verbesserung, aber gut ist das noch lange nicht.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12302
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Do, 3. Apr 2014, 08:16

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber das Spiel ist VIEL ZU EINFACH. Nachdem ich eine viel bessere Waffe gefunden hatte, brauchte ich nicht einmal mehr auf den Monitor zu schauen, sondern nur meine Skills zu spammen, die alle Gegner automatisch zu mir heranziehen, um sie dann zu schnetzeln. Gegen den Boss des 2. Aktes brauchte ich keinen einzigen Heiltrank, meine Health war fast durchgehend bei 100%.

Im 3. Akt war ich dann geradezu schockiert, als meine Health einmal plötzlich nur noch bei 50% war. Das war wirklich der aufregendste Moment in den bisherigen 15 Stunden. Danach musste ich erstmal aus dem Spiel raus und mich erholen, bis der Puls wieder auf Normalmaß war.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Beiträge: 12302
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Fr, 4. Apr 2014, 18:39

So, ich bin durch, 23h lang hat's gedauert, Level 50 von 60 habe ich erreicht. Auch der Endgegner war ein Witz, ich habe weder die health fountains noch Heiltränke gebraucht. Wie gesagt auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad. Summa summarum also 0 Tode und vielleicht 10 getrunkene Heiltränke im ganzen Spiel.

Nun, durch den Sieg wurde jetzt der nächste Schwierigkeitsgrad freigeschaltet... der aber auch nicht anspruchsvoller zu sein scheint :arg: Jetzt spiele ich halt noch so lange, bis ich Level 60 erreicht habe, wodurch dann der letzte Schwierigkeitsgrad freigeschaltet wird. Und dann hoffe ich, dass wenigstens diese Stufe Gegner zu bieten hat, die nicht sofort tot umfallen, nur weil ich sie grimmig anschaue.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste