Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Beiträge: 9665
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Fr, 24. Jan 2020, 08:41

KylRoy hat geschrieben:
In der Prypijat Mission hat mich damals so genervt wie 100%-ig geskriptet alles war. Dabei frage ich mich immer wieso ich das überhaupt spiele.


Ja, das ist halt eine überlange Zwischensequenz zum selber spielen. Beim ersten Mal funktioniert das recht gut, aber wenn man das ein zweites Mal spielt und halt auch mal vom vorgesehen Weg abweicht bricht die Illusion halt komplett zusammen.
--------------------------------------------------------
1+1 ist ungefähr 3

http://card.mygamercard.net/DeadlyEngineer.png

http://avatar.xboxlive.com/avatar/Deadl ... r-body.png
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4538
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Fr, 24. Jan 2020, 17:09

Hattori Hanso hat geschrieben:
KylRoy hat geschrieben:
In der Prypijat Mission hat mich damals so genervt wie 100%-ig geskriptet alles war. Dabei frage ich mich immer wieso ich das überhaupt spiele.


Ja, das ist halt eine überlange Zwischensequenz zum selber spielen. Beim ersten Mal funktioniert das recht gut, aber wenn man das ein zweites Mal spielt und halt auch mal vom vorgesehen Weg abweicht bricht die Illusion halt komplett zusammen.

absolut richtig!
----------------------------------------------------------
Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11761
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Mo, 27. Jan 2020, 18:41

Book of Demons ist ein Diablo-Klon, mit dem Unterschied, dass man sich nur auf festgelegten Bahnen bewegt und dass die Skills über Karten ausgewählt werden, die sich upgraden lassen. Es hat ein paar echt gute Ideen, die ich mir auch in anderen Action-RPGs wünschen würde und ist außerdem mit knapp 10h nicht zu lang. Nichts weltbewegendes, sondern einfach nur nett, 7/10
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11761
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Fr, 31. Jan 2020, 09:16

Der Puzzle-Platformer Gris hat jüngst bei den Steam-Awards die Kategorie "Outstanding Visual Style" gewonnen und das vollkommen zurecht: Das Spiel sieht wirklich fantastisch aus. Beim Gameplay gibts dagegen eher Standardkost: Zwei, drei nette Puzzlemechaniken, aber nichts, was außergewöhnlich originell wäre. Glücklicherweise ist das alles ziemlich einfach und nur ein paar Stunden lang, so dass man Gris aufgrund seiner Optik eigentlich jedem empfehlen kann. 8/10
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3106
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Mo, 3. Feb 2020, 21:12

Gears 5: Wow, was für ein Ritt durch die Botanik! Gears 5 hat mir in vielen Belangen deutlich besser gefallen als sein Vorgänger, wobei ich nur die Storykampagne gespielt habe und es spielerisch im Grunde gar nicht mal so viel neues gibt. Gears 5 macht aber eines wesentlich besser, nämlich die Story, die es wirklich schafft, emotional zu sein, die Charaktere verändern sich, es gibt eine echte Heldenreise. Ab dem 2. Akt übernimmt man die Steuerung von Kait und ist nicht mehr mit dem kompletten Squad unterwegs. Gleichzeitig sind die Levelumgebungen vielfältiger und stimmungsvoller, die Eislandschaft im 2. Akt (von 4) hat mir besonders gefallen. Spielerisch bleibt zwar vieles beim Alten, aber das ganze Drumherum wertet das Gameplay schon ganz schön auf. Kurzweilig und nach ein paar Stunden ist es sowieso durchgespielt. Aber bis dahin ist es wirklich spannend und ich bin gespannt wie es in Teil 6 weitergeht. Schade ist nur, dass der Vorgänger Gears of War 4 in Sachen Handlung so furchtbar banal war, sonst wäre das eine Trilogie mit einem klasse Storytelling. Ach ja: ein Grafikbrett ist Gears 5 außerdem, selbst auf meiner fünf Jahre alten GTX 980 sieht das Spiel mit allen Details und HD-Texturenpack hervorragend aus und flutscht nur so vor sich hin.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11761
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Sa, 8. Feb 2020, 12:00

Cloud hat geschrieben:
Mal schauen, ob mir Final Fantasy 15 gefallen wird, das gibts nämlich seit heute.

Die Antwort lautet: Kein bisschen. Ganz, ganz schlimm. Erwartet hatte ich ein Final-Fantasy-Rollenspiel, bekommen allerdings 08/15-Open-World-Action, die mechanisch völlig unausgegoren ist. Im Vergleich dazu sind die neuen Assassin's Creeds Meisterwerke. Und die sind auch nicht so penetrant-peinlich auf pubertierende Jungs ausgerichtet. Und für diesen Scheiß habe ich 100 GB runtergeladen :arg: Hätte ich mir doch nur damals die Kritik von The Pod angehört, die das Spiel verrissen haben.
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4538
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Sa, 8. Feb 2020, 23:22

war mir auch nicht klar. ich dachte das Game wäre gut angekommen.
----------------------------------------------------------

Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11761
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

So, 9. Feb 2020, 09:17

Naja, die Meinungen gingen wohl auseinander. Aber dass sich das Spiel zuerst extrem gut verkauft hat, dann aber von vier geplanten Story-DLCs nur einer erschienen ist und der Rest gecancelt wurde, spricht schon Bände. Offensichtlich wollten nicht mehr sonderlich viele Leute mehr von dem Spiel haben.
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3106
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Sa, 15. Feb 2020, 14:30

Edna & Harvey: The Breakout / Edna bricht aus (10th Anniversary Edition): Ein Adventure aus deutschem Lande, welches ich noch nicht kannte. Edna muss aus einer Irrenanstalt ausbrechen, in der sie sich zu Unrecht eingesperrt fühlt. Der Grafikstil in der 10th Anniversary Edition sieht wirklich gut aus. Die Rätsel sind ok, nicht immer nachvollziehbar, aber das meiste ist zu schaffen, wenn man sich ein bisschen in der Spielumgebung umsieht. Edna und ihre Plüschfigur hauen auch den einen oder anderen Spruch zu den diversen Gegenständen raus, der durchaus witzig ist. Aber mein Fall war der gesamte Humor des Spiels nicht, auch die Handlung hat mich nur wenig angesprochen, weshalb ich es nach dem Durchspielen wieder von der Festplatte gefegt habe. Den Nachfolger werde ich mir auch schenken.
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4538
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Sa, 15. Feb 2020, 20:15

thwidra hat geschrieben:
Edna & Harvey: The Breakout / Edna bricht aus (10th Anniversary Edition): Ein Adventure aus deutschem Lande, welches ich noch nicht kannte. Edna muss aus einer Irrenanstalt ausbrechen, in der sie sich zu Unrecht eingesperrt fühlt. Der Grafikstil in der 10th Anniversary Edition sieht wirklich gut aus. Die Rätsel sind ok, nicht immer nachvollziehbar, aber das meiste ist zu schaffen, wenn man sich ein bisschen in der Spielumgebung umsieht. Edna und ihre Plüschfigur hauen auch den einen oder anderen Spruch zu den diversen Gegenständen raus, der durchaus witzig ist. Aber mein Fall war der gesamte Humor des Spiels nicht, auch die Handlung hat mich nur wenig angesprochen, weshalb ich es nach dem Durchspielen wieder von der Festplatte gefegt habe. Den Nachfolger werde ich mir auch schenken.


Meine Freundin hat das vor ein paar Jahren gespielt und fand zumindest den Humor gut. Ich glaube sowas wie die Unterhaltungen mit dem Plüschhasen.
----------------------------------------------------------

Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12945
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

So, 16. Feb 2020, 10:17

Ich fand den Humor und das ganze Spiel großartig. Wohl das beste klassische Adventure, das ich in den letzten Jahren gespielt habe. Die Rätsel waren richtig knackig, aber immer logisch herleitbar (ok, eins habe ich nicht kapiert, das war etwas schräg), der Humor stellenweise bitterböse - um Ende hin wird es richtig düster.
Der Nachfolger Harveys neue Augen war etwas "moderner", wie die meisten Daedalic-Adventures. Linearer aufgebaut, mit ein paar Minispielen und etwas simpleren Rätseln. Hat mir aber ebenfalls gut gefallen.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3106
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Mo, 17. Feb 2020, 22:00

Dass mir der Humor nicht zugsagt hat, ist nicht unbedingt ein Vorwurf an das Spiel, das hätte ich vielleicht klarer schreiben sollen. Klar waren die Unterhaltungen mit dem Plüschtier witzig, hin und wieder war es mir aber etwas zu unappetitlich und gemessen an der Thematik unpassend, vor allem gegen Ende hin, als es so düster wurde. Mir sagt leichter Humor a la Monkey Island einfach mehr zu. :)
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11761
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Di, 25. Feb 2020, 18:40

The Bard's Tale IV: Director's Cut war für mich eine sehr positive Überraschung, nicht zuletzt weil die Kritiken doch ziemlich durchwachsen waren. Aber Charakter- und Kampfsystem fand ich echt klasse, auch die vielen Puzzles haben mir gefallen. Nur die Technik ließ zu wünschen übrig: Diverse Bugs, gelegentliche Abstürze und eine alles andere als hübsche Grafik. Egal, es war dennoch ein klasse Retro-Dungeon-Crawler, 8/10.
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4538
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Di, 25. Feb 2020, 21:28

Cloud hat geschrieben:
The Bard's Tale IV: Director's Cut war für mich eine sehr positive Überraschung, nicht zuletzt weil die Kritiken doch ziemlich durchwachsen waren. Aber Charakter- und Kampfsystem fand ich echt klasse, auch die vielen Puzzles haben mir gefallen. Nur die Technik ließ zu wünschen übrig: Diverse Bugs, gelegentliche Abstürze und eine alles andere als hübsche Grafik. Egal, es war dennoch ein klasse Retro-Dungeon-Crawler, 8/10.

ich hoffe da wird noch was gepatched.
----------------------------------------------------------

Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11761
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Mi, 26. Feb 2020, 13:04

Gerade letzte Woche ist wieder ein Patch erschienen. Ob die Probleme dadurch beseitigt wurden, kann ich allerdings nicht sagen, da ich danach quasi nur noch den Boss besiegt habe.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste