• 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 59
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12262
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

So, 24. Feb 2013, 08:25

Ja, ich lasse Darksiders bleiben. Macht auch nichts, es gibt schließlich soooo viele andere Spiele, die in der Steam-Bib warten ;) Es sah für mich nach sowas wie Assassin's Creed aus, also laufen, springen, klettern und dazwischen kämpfen. Im Prinzip ist es ja auch so, aber halt doch anders. Die Kämpfe fand ich sehr hektisch und mit viel zu viel Klickerei.

Als nächstes versuche ich mich mal an Amnesia: The Dark Descent. Den Vorgänger Penumbra fand ich nur mittelmäßig, aber das sieht eigentlich schon deutlich besser aus.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12262
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Fr, 1. Mär 2013, 21:28

Und das nächste Spiel, das nach ein paar Stunden wieder von der Platte geflogen ist: Amnesia: The Dark Descent. Der Anfang war genial. Eine fantastische Grusel-Atmosphäre, die ich so noch in keinem anderen Spiel erlebt habe. Doch irgendwann bemerkt man dann, dass die meisten Monster despawnen, wenn man sich von ihnen weit genug entfernt hat, oder nachdem sie einen getötet haben (man wird quasi an der gleichen Stelle wiederbelebt). Ähm... hä? Die einfachste Art in dem Spiel voranzukommen ist also, einfach ganz normal durch die Gegend zu laufen. Wenn einen ein Monster erwischt und tötet, Schwamm drüber, man wird wiederbelebt und das Monster ist nicht mehr da! Was für eine bescheuerte Design-Entscheidung. Davon abgesehen hat sich das Spiel alleine schon für die ersten paar Stunden gelohnt.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12262
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Mo, 4. Mär 2013, 15:41

Das ist mir auch aufgefallen, nachdem es für längere Zeit bei Steam auf Platz 1 der Charts stand. Auf Youtube ist es ebenfalls ein Renner. Für die üblichen 5€ werde ich sicher zugreifen.

Ich habe am Wochenende mit Dead Island angefangen (bisher knapp 9h) und bin total davon überrascht, wie gut das Spiel ist. Ich hatte eigentlich einen mittelmäßigen L4D-Klon erwartet (Zombies & Coop, was sollte da schon großartig anders sein?), aber das ist es überhaupt nicht. Es handelt sich vielmehr um ein Open-World-Action-RPG, also eine Art Borderlands mit Zombies.

An dem Spiel ist fast alles richtig gut gelungen: Die hübsche Grafik, das Setting auf einer Insel, das Kampfsystem (genau wie bei Dead Space kann man schön gezielt Gliedmaßen abtrennen), die Waffen (in den ersten 9h habe ich mich von einfachen Küchenmessern zu einer Machete hochgearbeitet und kann es kaum erwarten, bis dann mal Schwerter kommen), das Crafting, die Skills etc. Das einzige, was nicht so gut ist, sind die Quests: "Hole mir 5 X", "bringe Y Gegenstand Z" usw usf und das in hundertfacher Ausführung. Nach den ersten 50 Nebenquests, die oftmals diesem Schema folgen, werde ich diese für den Rest des Spiels wohl eher sein lassen. Auch ohne diese dürfte es am Ende auf mindestens 30h hinauslaufen.

Ich spiele es im Singleplayer, was überhaupt nicht auffällt (außer in den Cutscenes, in denen man plötzlich alle vier Charaktere sieht), es ist definitiv kein Spiel, das man im Coop spielen muss. Wer Zombies mag, muss Dead Island einfach haben!

EDIT: Bin durch und habe letztes Ende doch noch alle Nebenquests erledigt - das Spiel hat einfach zu viel Spaß gemacht! Von mir gibts 9/10 Punkte und Platz 2 in meiner Zombie-Hitliste hinter The Walking Dead und vor Left 4 Dead 2.
Zuletzt geändert von Cloud am Mo, 11. Mär 2013, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12262
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Sa, 16. Mär 2013, 14:25

Blood Bowl
war mir schon ein paarmal aufgefallen, sowohl als Tabletop, als auch als PC-Spiel. Es sah aber sehr konfus aus, das mir völlig unbekannte Warhammer-Universum hat dann auch nicht gerade weitergeholfen. Vor kurzem hat dann aber TotalBiscuit mit ein paar Youtube-Kollegen eine BB-Liga gestartet und durch diese Videos* hat es dann endgültig *klick* gemacht. Daraufhin wartete ich nur noch auf den nächsten Steam-Deal, der dann auch bald kam.

Und es macht einfach verflucht viel Spaß! Das Aufbauen und Aufleveln des Teams (dessen Spieler sogar sterben können), das rundenbasierte Austragen der Spiele - da merkt man einfach, dass man es hier mit einem bis ins kleinste Detail ausgearbeiteten Tabletop zu tun hat. Es wird zwar extrem viel gewürfelt, was es auf den ersten Blick sehr glücksabhängig erscheinen lässt. Aber wenn man es richtig spielt, d.h. keine unnötigen Risiken eingeht und riskante Aktionen immer erst am Schluss seinen Zuges macht, merkt man, dass hier doch ganz schön viel Taktik im Spiel ist.

Für das Tabletop muss man übrigens über 1000€ hinlegen, wenn man alle Teams haben möchte. Da kommt man mit dem PC-Spiel, welches in der Chaos Edition alles enthält, für 10€ doch etwas günstiger weg ;)

*The Basics of BloodBowl: http://www.youtube.com/watch?v=zHSq3BR35JE
https://sites.google.com/site/tgsbloodb ... ial/videos
 
Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1845
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Do, 4. Apr 2013, 09:46

"LucasArts: Disney macht Traditionsstudio dicht - Star Wars 1313 eingestellt"

Irgendwie zu erwarten. In den "Familien"konzern sollte "Star Wars 1313" nicht so reinpassen. Sehr schade, ich hatte mich schon gefreut und der Trailer sah ganz gut aus. Mit neuen Rechnern bestimmt machbar. Vielleicht wird ja ein findiger Produktmanager in ein paar Jahren LucasArts reanimieren und auch Star Wars 1313 wieder eine Chance geben. Erst einmal sehen, wie Episode 7 wird. :-()

Christian
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4891
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Do, 4. Apr 2013, 22:23

Christian hat geschrieben:
"LucasArts: Disney macht Traditionsstudio dicht - Star Wars 1313 eingestellt"

Irgendwie zu erwarten. In den "Familien"konzern sollte "Star Wars 1313" nicht so reinpassen. Sehr schade, ich hatte mich schon gefreut und der Trailer sah ganz gut aus. Mit neuen Rechnern bestimmt machbar. Vielleicht wird ja ein findiger Produktmanager in ein paar Jahren LucasArts reanimieren und auch Star Wars 1313 wieder eine Chance geben. Erst einmal sehen, wie Episode 7 wird. :-()

Christian


Ich hasse Disney und du bist viel zu nett...
----------------------------------------------------------
Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13351
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Fr, 5. Apr 2013, 09:04

LucasArts hat seit Jahren nicht Nennenswertes rausgebracht und 1313 war nur ein Uncharted-Klon...
Klar, im ersten Moment war ich auch geschockt und traurig, aber realistisch betrachtet ist es doch so. Dass man 1313 nicht mehr rausgebracht hat, wundert mich allerdings schon, denn das hatte Massenmarkt-Appeal, wenn man sich die Erfolge von Uncharted und Tomb Raider ansieht. Mich persönlich spricht diese Mischung aus Deckungsgeballer, zur Unscheiterbarkeit vereinfachten Klettereinlagen und übertriebenem Hollywood-Bombast allerdings so gar nicht an.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1845
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Fr, 5. Apr 2013, 10:01

KylRoy hat geschrieben:
Ich hasse Disney und du bist viel zu nett...


Endlich entdeckt dies mal jemand :D Aber Disney hat auch Pixar gekauft und diese Filme will ich nicht missen...

Christian
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13351
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Fr, 5. Apr 2013, 11:55

Disney ist so viel mehr als man mit ihnen assoziiert. Marvel gehört auch dazu und die von denen produzierten Filme sind auch super (die Comics lese ich nicht).
Nebenbei hatte ich das Thema schon hier angesprochen.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12262
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Mi, 24. Apr 2013, 10:34

Broken Age (DFA): Ron Gilbert hat sich das Spiel angeschaut und Tim Schafer berichtet, was ihm gefallen hat und was nicht. Es waren vier positive Punkte und dann drei Seiten mit negativen Sachen :lol: Und was er gut fand, klang auch ziemlich krampfhaft (es weckt Erinnerungen an alte P&C-Adventures). Tim Schafer sah etwas ernüchtert aus und ich bin jetzt auch etwas skeptischer geworden...
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13351
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Mi, 24. Apr 2013, 15:04

Ich hab die neue Episode noch nicht gesehen, aber das klingt natürlich nicht sooo gut. Weiß aber nicht, ob man das so ernst nehmen muss. Ich hab es glaub ich schon mal erwähnt, mir gefallen die Schafer-Spiele eh besser als die von Gilbert, vielleicht ist das also sogar ein gutes Zeichen. Und Ron Gilberts jüngstes Werk The Cave ist wohl auch nicht unbedingt ein Meisterwerk geworden (wenn auch ein gutes Spiel).
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12262
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Mi, 24. Apr 2013, 16:02

Also ich hatte echt nicht den Eindruck, dass Gilbert viel von dem Spiel hält. Sehr aufschlussreich übrigens auch die Namenssuche. Deadline steht, man hat keine Ahnung, Schaefer: let's take the least offensive - Broken Age. So wirklich glücklich schien da auch keiner mit dem Namen zu sein. Überhaupt hatte ich den Eindruck, dass man sich ziemlich unsicher ist, was das Spiel betrifft. Aber es kann natürlich auch sein, dass das bei allen Spielen so ist, normalerweise bekommt man das ja nicht mit.

Und bzgl. Gilbert vs. Schafer: Auf ersteren kommen fast alle Spiele, die ich toll fand (Maniac Mansion, Monkey Island etc), Schafers Spiele (Full Throttle, Grim Fandango) haben mir dagegen nicht so gut gefallen. Wobei ich die neueren Sachen weder von dem einen noch von dem anderen gespielt habe.

Rein von der Optik her gefällt mir Broken Age sehr gut, auch die Story finde ich interessant. Beides trifft aber auch auf The Cave zu. Also mal schauen, wer am Ende gewinnt. Hm, bei Gamersgate gibts The Cave grad für 3,80€, ich glaube ich hole mir das einfach mal (okay, ich habs, verdammt, schon wieder ein Spiel mehr).

EDIT: The Cave hab ich so zu einem Drittel durch. Naja. Es ist wirklich nett, aber so richtig toll finde ich es nun auch wieder nicht. Es hat große Ähnlichkeit zu Trine, wobei die Rätsel eher an klassischen Adventures orientiert sind. Allerdings ist Trine deutlich besser. Da trifft man z.B. alle paar Meter auf ein neues Rätsel/Hindernis, während man in The Cave viel hin- und herlaufen muss, ohne dass dabei etwas passiert. Nervig! Es macht trotzdem Spaß, aber die Begeisterung z.B. eines Boris Schneiders kann ich nicht teilen.
Zuletzt geändert von Cloud am Sa, 27. Apr 2013, 19:02, insgesamt 2-mal geändert.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12262
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

So, 28. Apr 2013, 11:03

 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13351
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

So, 28. Apr 2013, 12:06

Cloud hat geschrieben:

Smooth!

Also ich hab die neue DFA-Episode jetzt gesehen und fand die Szene mit Ron Gilbert gar nicht so dramatisch. Er sagt ja selbst, er ist eben der "Grumpy Gamer", das Spiel ist noch in einer frühen Phase und die Punkte, die im Video aufgezählt wurden, dürften größtenteils einfach zu beheben sein, bzw. sind vermutlich diskussionswürdig. Soll heißen, Ron Gilbert hat auch nicht immer recht. ;-)
Was die Namensgebung angeht gebe ich dir recht und mir gefiel "Broken Age" von Anfang an nicht. Aber Namen sind ja letztendlich auch nicht wichtig...

Btw, so langsam würde sich ein eigener Thread doch lohnen, oder?
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12262
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Di, 30. Apr 2013, 08:39

Papers Please
Ein einzigartiges Spiel, das man sich auf jeden Fall mal anschauen sollte!

Worum gehts? Man arbeitet in einem Grenzposten und muss bei den einzelnen Fällen entscheiden, ob sie einreisen dürfen, oder nicht.

Wer es genauer wissen möchte, dem seien folgende Videos empfohlen:
TotalBiscuit: http://www.youtube.com/watch?v=brTJzrXQVLU
Jesse Cox: http://www.youtube.com/watch?v=MjrW77mabic

Die Beta kann man sich kostenlos herunterladen: http://dukope.com/

Und danach dann bei Greenlight abstimmen: http://steamcommunity.com/sharedfiles/f ... =138290904
  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 59

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste