Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13470
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

So, 18. Jul 2021, 11:10

Cloud hat geschrieben:
Ist denn die Match-3-Mechanik die gleiche wie im Vorgänger, oder hat man hier was anderes gemacht?

Die ist eigentlich dieselbe. Nur dass die fokussierte Partnerin bei jedem Zug Stamina verliert, während die andere welche dazubekommt. Und man muss ihre "Emotional Baggage" beachten, die unterschiedliche Nachteile oder Spezialregeln bringen können.

Cloud hat geschrieben:
Ich wollte Battlefront 2 spielen, aber das Launcher-Chaos verhindert dies: Klick auf shortcut, epic öffnet sich, origin öffnet sich, nichts tut sich, epic sagt game not available. Nochmal klick, wieder werden beide aufgerufen, nichts tut sich, immerhin wird das Spiel jetzt angezeigt. Beim dritten klick geht's. Ich habe es nicht fertig gebracht, das Spiel einfach so zu starten, egal, wie ich es versucht habe, ob direkt in origin oder sonstwo. Das war mir dann einfach zu blöd und es ist zusammen mit origin wieder von der Platte geflogen. Das Spiel an sich kam mir nach 30min aber auch derart generisch vor, dass ich ihm jetzt nicht gerade eine Träne nachweine.

Also hast du es noch zum Laufen gekriegt? Bei mir lief es damals problemlos, aber ich hatte direkt bei Origin gekauft. Du verpasst aber wirklich nicht viel, wenn du es sein lässt...
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12407
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

So, 18. Jul 2021, 11:37

Ja, laufen tut es, es braucht aber immer die drei Versuche.
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3163
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Do, 22. Jul 2021, 20:41

Saints Row: The Third in der Remastered-Fassung habe ich in der letzten Zeit zwar recht intensiv gespielt, war aber zu keinem Zeitpunkt von dem Spiel wirklich überzeugt. Im Grunde ist das zunächst nichts anderes als ein GTA-Klon in einer vergleichsweise kleinen Stadt mit einigen Nebenaufgaben, ein paar Sammelaufgaben sowie einer auf lustig gemachten Handlung. Der Unterschied liegt wohl darin, dass ich Zerstörungsfantasien völlig freien Lauf lassen kann und sehr einfach die Polizei oder die Gangs wieder loswerde. Am Anfang hatte ich aber echt Probleme, dranzubleiben, die ersten drei Stunden waren nur Story-Missionen, die mich gar nicht angesprochen haben und ich war schon kurz davor, das Spiel zu deinstallieren. Erst als es dann etwas freier wurde, ich durch die Stadt rasen konnte, ein paar Nebenaufgaben gemacht habe ich angefangen habe, Geld zu verdienen, mit denen ich Fähigkeiten und Upgrades kaufen konnte, wurde es etwas motivierender. Einmal fix durchspielen hat mir gereicht, alles an Neben- und Sammelaufgaben habe ich aber nicht gemacht. Die Remastered-Fassung ist grafisch ganz vernünftig aufgewertet, sieht aber nach meinem Dafürhalten nicht so gut aus wie die im letzten Jahr erschienene Remastered-Fassung von Mafia. Inhaltlich dürfte sich nichts geändert haben, wobei ich das Original nicht kenne. Hier sind immerhin auch alle DLCs gleich enthalten.
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4991
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Fr, 23. Jul 2021, 07:05

Deine Kritik richtet sich also hauptsächlich gegen Saint's Row The Third an sich und nicht speziell gegen die remastered Edition?
----------------------------------------------------------
Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3163
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Fr, 23. Jul 2021, 19:09

Ja, ich war von Saints Row: The Third nicht überzeugt. Allerdings werde ich Teil 4 bei Gelegenheit noch eine Chance geben. Die Remastered-Fassung des dritten Teils leidet unter einigen Bugs, ich musste irgendwas im Nvidia Control Panel einstellen, damit es überhaupt vernünftig lief. Ansonsten baut die KI völlig ohne mein Zutun fleißig Unfälle oder mir laufen NPCs auch mal panikartig vors Auto, wenn ich nur einfach eine Straße langfahre. Wenn du darüber hinwegsehen kannst, dann funktioniert das Spiel aber soweit ganz vernünftig.
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4991
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Fr, 23. Jul 2021, 23:25

Interessant, diesen Effekt mit den scheinbar absichtlich ins Auto laufenden Fußgängern kenne ich auch aus Watch Dogs 2 und einigen GTA Teilen. Das kam da allerdings nur gelegentlich vor.

Ich besitze den ursprünglichen Teil des dritten Saints Row welcher mir eigentlich genügen sollte da ich gerade den zweiten spiele und der wunderbar und zu meiner vollsten Zufriedenheit läuft, und das auf Windows 10. :)
----------------------------------------------------------

Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13470
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Do, 5. Aug 2021, 23:09

Yoku's Island Express
Ein zauberhaftes kleines Metroidvania, statt knackiger Kämpfe hat es Flipper-Einlagen! Denn man spielt einen Käfer, der ständig eine Kugel vor sich herrollt, mit der er auch verbunden ist. Er kommt als neuer Postbote auf die Insel und bekommt direkt einen wichtigen Auftrag. Wie üblich erforscht man die Welt, schaltet neue Fähigkeiten frei, die neue Wege eröffnen. Springen kann man nicht, aber die auf der Insel verteilten Flipperhebel (so heißt das, ich habe nachgeguckt) bedienen, um Yoku herumzukatapultieren. Manchmal bestreitet man auf die Weise auch so etwas wie Bosskämpfe. Verlieren oder sterben kann man dabei nicht, es dauert halt nur länger, wenn man die Ziele nicht trifft. Das Spiel ist also sehr friedlich und einfach gehalten, dazu passt auch die freundliche Spielwelt - aber es macht einfach richtig viel Spaß. Leider habe ich nach nur 7 Stunden schon die Story abgeschlossen, aber es gibt ja noch einiges zu entdecken und Nebenquests zu erfüllen. Da werde ich definitiv noch etwas Zeit mit verbringen. Für mich ist das bisher der Überraschungshit des Jahres. 8.5
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12407
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Mo, 9. Aug 2021, 20:04

Mini Motorways ist seinem indirektem Vorgänger Mini Metro sehr ähnlich, nur dass man hier keine Schienen verlegt, sondern Straßen baut. Man verbindet Häuser mit gleichfarbigen Zielgebäuden, was am Anfang noch einfach und entspannend ist. Mit der Zeit kommt aber immer mehr hinzu, die Straßen kreuzen sich, der Verkehr staut sich, es wird immer hektischer und früher oder später ist die Partie zu Ende, weil von einem Zielgebäude nicht mehr rechtzeitig alle Leute abgeholt werden konnten. Das macht wieder sehr viel Spaß, auch wenn ich im direkten Vergleich das etwas simplere Mini Metro bevorzugen würde. 8/10

ss_1184b4d7016f8fa62909c1e661d4072728977d25.1920x1080.jpg
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12407
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Di, 24. Aug 2021, 15:08

Ironcast ist ein Match-3-Spiel, in dem Mechs gegeneinander antreten. Durch die verbundenen Symbole kann man Waffen abfeuern, Schilde aufbauen und sich in Bewegung setzen. Das System funktioniert vorzüglich und macht richtig Spaß. Die Sache hat allerdings einen Haken: Es ist ein Roguelike :( Verliert man einen Kampf, ist die Kampagne verloren und man muss von vorne anfangen. Das hätte ein richtig tolles Spiel sein können. So macht es noch immer Spaß, aber es kann schon etwas frustrierend sein, wenn man mal etwas Pech hat und dadurch der ganze Fortschritt verloren geht. 7/10

ss_4959a5017ded4a145c606e99043983bcf072c50e.1920x1080.jpg
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12407
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Sa, 28. Aug 2021, 08:33

Kylroy, ich habe gerade gesehen, dass du dir Grimoire : Heralds of the Winged Exemplar geholt hast. Unbedingt berichten, wenn du es spielst!

Ich hatte es mir als Wizardry-Fan auch überlegt, bin davor aber hauptsächlich wegen seines Machers zurückgeschreckt. Der ist ja ein offener Prepper, Rechtsextremer, Übermensch (laut eigener Aussage ist er im Gegensatz zum Rest der Menschheit ein Abkömmling der Neandertaler und damit uns allen geistig überlegen), kurzum ein Irrer. Aber das muss man wohl auch sein, um solch ein Spiel zu machen. Aber dennoch, es reizt mich schon.
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4991
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Sa, 28. Aug 2021, 12:44

Na vielen Dank für die Info, meine liebe Wolke.

Ich wusste bisher kein einziges Byte über den Entwickler von Grimoire. Was ich wusste ist dass er jahrzehntelang an dem Game gearbeitet hat und dieses hat mich beeindruckt.

Wizardry VII hat mich ähnlich beeindruckt und deshalb habe ich mir Grimoire zugelegt. Na mal sehen, ich werde dir gerne berichten. :)

Grundsätzlich gehe ich davon aus dass es die 2,04 € wert war.
----------------------------------------------------------

Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3163
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Di, 31. Aug 2021, 21:43

Jurassic Park: The Game: Mein erstes Telltale-Adventure, welches ich durchgespielt habe. Und es war langweilig. Ich habe es schon mal mit Sam & Max, Tales of Monkey Island und Back to the Future probiert, diese Spiele habe ich aber nicht sonderlich lange durchgehalten. Jurassic Park spielt parallel zum ersten Film, erzählt aber eine eigenständige Geschichte. Leider ist die nicht sonderlich interessant und man schlüpft in zahlreiche unterschiedliche Rollen, die zum Teil sogar gegeneinander arbeiten. Rätsel gibt’s nur wenige, das Spiel setzt hauptsächlich auf QuickTime-Actionszenen. Allerdings ist das Voranschreiten im Spiel angenehm schnell, es folgt einfach eine Szene nach der nächsten und das soll sich wohl wie ein Film zum Mitmachen anfühlen. Na ja, kein herausragendes Spiel und ich hoffe, dass die Walking Dead-Spiele oder Wolf Among Us besser werden.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12407
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Fr, 3. Sep 2021, 19:38

XCOM: Chimera Squad ist ein Ableger von XCOM 1+2, der vieles von diesen übernimmt, einiges aber auch anders macht. Alles ist etwas einfacher gehalten und die Kämpfe spielen sich flotter. So fängt jede Mission direkt mit einem Schusswechsel an, es gibt also kein langsames herantasten mehr an die Gegner. Eigentlich kämpft man immer in Gebäuden, dementsprechend gibt es auch keine Sniper mehr. Dafür hat man die verschiedenen Alienrassen auf seiner Seite und dadurch viele verschiedene Einheitentypen mit ihren ganz eigenen Fähigkeiten. Letzten Endes würde ich XCOM 1+2 bevorzugen, aber der Ableger hat mir auch viel Spaß gemacht. 8/10
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 12407
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Sa, 11. Sep 2021, 17:09

Kentucky Route Zero spielt sich wie ein Point&Click-Adventure ohne Rätsel, die meiste Zeit über führt man also Dialoge und liest Beschreibungen. Optisch ist es trotz einfacher Technik ein absoluter Hingucker, inhaltlich irgendwo in der Nähe von Lynch angesiedelt, eine geradlinige und plausible Story sollte man also nicht erwarten. Das Spiel macht viele interessante Dinge, die ich so eigentlich noch nirgendwo gesehen habe und ist alleine deswegen schon einen Blick wert. Von RPS wurde es zum Spiel des Jahres gekürt, ganz so weit würde ich allerdings nicht gehen, da ich es stellenweise doch etwas langatmig fand. In seinen besseren Momenten ist es dann aber aber auch richtig toll. 8/10

Und damit nur noch vier Spiele auf meinem Pile of Shame 8)
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3163
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Mo, 13. Sep 2021, 20:22

Black Mesa: Jetzt habe ich es doch noch mal gespielt und bin zum ersten Mal durch Half-Life durch. Hat ja auch nur knapp 23 Jahre gedauert. :lol: Auch wenn es sich jetzt um die Black Mesa-Version handelt und nicht um das Original. Black Mesa macht schon noch Spaß, wenn man etwas Nerven für inzwischen veraltetes Gameplay hat. An vielen Stellen erweitert Black Mesa das alte Half-Life durchaus sinnvoll, meistens merkt man das auch gar nicht. Optisch ist es auch vernünftig modernisiert, obwohl es immer noch auf der alten Source-Engine läuft. Xen beispielsweise sieht echt super aus und spielt sich auch viel besser als im Original. Ebenso ist die Story deutlich besser dargestellt. Allerdings gibt’s dann doch ein paar furchtbar lange und langatmige Stellen im Spiel. Das Klärwerk mit den Laufbändern ist eine der nervigsten Stellen im ganzen Spiel und wurde auch ordentlich künstlich verlängert. Auch die neu hinzugekommene Fabrik in Xen zieht sich ewig dahin. Ansonsten war es ganz nett, durch eine modernisierte und deutlich besser aussehende Version von Half-Life zu spielen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste