Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11295
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Mo, 11. Mär 2019, 13:08

Und wieder grüßt das Murmeltier: Im Casino The Sexy Brutale geschehen im Verlaufe eines Tages sieben sehr ausgefallene Morde, die man nacheinander verhindern muss. Dazu kann man jederzeit die Zeit wieder auf den Anfang des Tages zurückdrehen und dadurch nach und nach mittels Beobachtens und Belauschens der Besucher des Casinos herausfinden, wer wann wo von wem und wie ermordet wird. Das ganze ergibt ein ausgesprochen originelles und einzigartiges Spiel. Jim Sterling zückte dafür eine glatte 10/10, auch TotalBiscuit war sehr begeistert. Mir hat es ebenfalls ausgesprochen gut gefallen, mit der kleinen Einschränkung, dass es ziemlich einfach war, was mich letzten Endes aber nicht sonderlich gestört hat. Dafür gibt es knappe 9/10 Punkte.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11295
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Mi, 13. Mär 2019, 19:45

The Next World ist eine Mischung aus Visual Novel und Management Game. Ein Kolonieschiff stürzt auf einem fremden Planeten an, auf dem man nun ums Überleben kämpfen muss. Man baut eine Basis auf, trifft Entscheidungen, die Gesundheit und Moral der Überlebenden beeinflussen und muss schauen, dass man genügend Essen und Ressourcen zusammengesucht bekommt. Und "überraschenderweise" stellt man bald fest, dass man nicht alleine auf dem Planeten ist... Man muss natürlich sehr viel lesen, aber in ein paar Stunden hat man es auch schon durch. Das Spiel hat mir ziemlich gut gefallen, auch wenn es doch ein paar kleinere Schwächen gibt, z.B. wiederholen sich die Zufallsereignisse schon sehr schnell. 7/10
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11295
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Sa, 16. Mär 2019, 11:33

The Long Journey Home war leider ein Fehlgriff. In der Theorie klang das alles ganz interessant, so eine Art FTL mit etwas anderen Mechaniken. Diese Mechaniken (mit dem Raumschiff in den Systemen fliegen und Planeten ansteuern, mit einem Lander auf letzteren Ressourcen sammeln) sind allerdings schockierend schlecht. Sowas hätte ich selbst vor 10 Jahren einem kleinen Indie-Titel nicht durchgehen lassen. Das hat Null Spaß gemacht. Wirklich Schade, denn das Drumherum sah eigentlich ganz nett aus.

Und danach mit Satellite Reign angefangen und nach 15min im Tutorial stecken geblieben. Genauer gesagt meine Leute steckten in einer Mauer fest, hinter der sie eigentlich in Deckung gehen sollten. Jetzt darf ich das alles nochmal von vorne machen. Heute ist wohl nicht mein Spieletag...
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Ich bin ein Held
Ich bin ein Held
Beiträge: 4162
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Sa, 16. Mär 2019, 17:54

Tut mir leid wegen deiner beiden Fehlgriffe. Falls es dir ein Trost ist du hast mich gerade vor dem ersteren bewahrt. Ich war der irrigen Hoffnung es könnte so etwas ähnliches wie Starflight sein und zumindest etwas dessen Genialität erreichen.

Sehr schade...
----------------------------------------------------------
Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11295
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Sa, 16. Mär 2019, 18:38

Starflight habe ich nie gespielt. Von der Beschreibung her klingt es in der Tat verblüffend ähnlich. Mal in ein Video reinschauen...

Hm, ja, ich würde sagen, dass das definitiv eine große Inspiration für TLJH war. Für dich also vielleicht doch einen Blick wert. Die entscheidende Frage wird sein, wie du mit dem "skill"basierten Flugsystem, mit dem man 75% seiner Zeit verbringt, klarkommst. Mir hat das wie gesagt überhaupt keinen Spaß gemacht. Ich hätte da viel lieber eine indirekte Steuerung wie in einem 4X gehabt. Oder wenn direkt, dann bitteschön wie in einem Elite, aber doch nicht sowas... Aber vielleicht ist das ja was für dich. In dem Starflight-Video war jetzt auch nicht wirklich zu erkennen, ob man das Schiff da selbst direkt gesteuert hat oder nicht.
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Ich bin ein Held
Ich bin ein Held
Beiträge: 4162
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Sa, 16. Mär 2019, 19:49

Nein, Starflight war ein science fiction RPG und du hast dein Raumschiff immer nur auf einer Karte herum geschoben. Nur wenn du jemandem begegnet bist gab es eventuell einen echtzeit Kampf von Raumschiff zu Raumschiff.
----------------------------------------------------------

Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11295
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Sa, 16. Mär 2019, 20:42

Ja, so hätte ich mir TLJH sicherlich auch besser gefallen. Schade, dass mir Starflight damals nicht in die Finger gekommen ist.
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3066
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Mo, 18. Mär 2019, 21:44

Icewind Dale 2 nachgeholt und durchgespielt, na ja, fast zumindest. Die Endgegner bekomme ich nicht auf die Reihe, die erst Runde schaffe ich gerade noch so, in der zweiten habe ich keine Chance mehr. Das spiegelt ein bisschen das generelle Problem wider, was ich mit dem Spiel hatte: man kämpft sich schön gemächlich durch die Dungeons und Quests, levelt im Vergleich zum Vorgänger eher wenig auf und bekommt dann ab und an mal einen Brocken von Gegner vorgeworfen, der kaum zu schaffen ist. Passiert nicht oft, aber zwei bis drei mal im ganzen Spiel schon. Leider bleibt der Rest zu gemächlich, Story ist mau und das Aufeveln nicht mehr so spannend wie im Vorhgänger. Schön war noch mal das Wiedersehen von Kuldahar gegen Ende, ansonsten hat man hier aber nicht so viel verpasst. Nur was für Fans der alten Black Isle-Spiele.
"Welcome to the wonderful world of Not-knowing-what's-going-on."
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12566
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

So, 24. Mär 2019, 17:21

Four Last Things
Ein Point-and-Click-Adventure, dessen Grafiken auf Renaissance-Gemälden basieren. Das sieht ein bisschen aus wie diese alten Monty-Python-Cartoons, und auch der Humor passt zu dem Vergleich: Ziel des Spiels ist es, alle sieben Todsünden zu begehen, um sie anschließend beichten zu können. Dazu löst man allerhand Rätsel, die in der typischen Adventure-Logik durchaus Sinn ergeben und einen angenehmen Schwierigkeitsgrad haben. Ist in gut zwei Stunden erledigt und hat mir echt Spaß gemacht in seiner wunderbaren Absurdität. 7.5

PS: Bei allen dummen Sprüchen und Monkey-Island-Anspielungen hat sich Entwickler Joe Richardson offenbar wirklich mit der Epoche befasst. Man kann in einer Galerie die Originalgemälde ansehen und auch Titel und Interpreten der im Spiel zu hörenden zeitgenössischen Musik Musik erfahren. Und die Beschreibungen der Steam-Achievements sind passende Bibelverse. Ich hab allerdings nicht kapiert, worauf sich der Titel des Spiels bezieht...
EDIT: Ach, in der Steam-Beschreibung steht es ja:
Four Last Things is a point-and-click adventure game made from Renaissance-era paintings and public domain recordings of classical music. It is about sin, and the Four Last Things – Death, Judgement, Heaven and Hell – and strives to be intelligent and ridiculous in equal measures.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12566
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

Di, 26. Mär 2019, 11:05

Titanfall 2 hat im Gegensatz zum ersten Teil eine richtige Solo-Kampagne. Und von der höre ich immer wieder Gutes, also habe ich sie jetzt mal gezockt. In den ersten Stunden war ich eher ernüchtert, war es doch ein recht gewöhnlicher Kreigs-Shooter. Aber im Mittelteil dreht die Kampagne richtig auf und wird bis zum Ende sehr abwechslungsreich. Da bekommt man für ein paar Stunden eine Fähigkeit, auf der andere Entwickler ganze Spiele aufbauen, und im nächsten Abschnitt wieder ein anderes Gadget. Das alles zusätzlich zu den Parkour-Fähigkeiten des Helden und den Abschnitten im Titan. Zum Schluss gibt's noch ordentlich Schlachtenbombast und spektakuläre Szenen. Hut ab, das war wirklich gelungen, auch die Story ist für einen Shooter ganz ordentlich. Hat mich bis zum Ende bei der Stange gehalten.
Trotz Militärszenario ein echt guter Sci-Fi-Shooter: 8.5

Der Multiplayer reizt mich weniger, aber den Ableger Apex Legends will ich mir mal angucken. Kostet ja auch nichts...
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11295
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

So, 31. Mär 2019, 10:58

Alles nach mehr oder weniger kurzer Zeit abgebrochen: The Long Journey Home (s.o.), Satellite Reign (mittelmäßiges Gameplay, hat für mich kein Syndicate-Feeling versprüht), Grid 2 (Fahrmodell hat mir nicht gefallen, dazu nicht abbrechbare dämliche Zwischensequenzen) und RiME (eigentlich ein ziemlich nettes und hübsches Spiel, aber für mehr als 3h hat mir das dann auch nicht gereicht).

Damit sind auf meinem Pile of Shame nur noch Battle Academy 1+2 (von dem ich zwischendurch immer mal wieder eine Kampagne spiele), Black Mesa (Xen sollte dieses Jahr noch erscheinen), Borderlands 2 (da gibts demnächst ein kostenloses Remaster-Upgrade), Divinity Original Sin, Endless Legend und Kentucky Route Zero (hier fehlt noch die letzte Episode).
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Ich bin ein Held
Ich bin ein Held
Beiträge: 4162
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

So, 31. Mär 2019, 16:05

Kann man Black Mesa coop spielen?
----------------------------------------------------------

Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11295
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

So, 31. Mär 2019, 16:45

Nee, geht nicht.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12566
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

So, 31. Mär 2019, 17:43

Auf die Xen-Levels bei Black Mesa bin ich gespannt. Wenn die draußen sind und was taugen, werde ich es wohl auch kaufen. Hatte es ja gespielt, als es noch kostenlos war.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 12566
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Spiele, für die sich ein eigener Thread nicht lohnt

So, 31. Mär 2019, 22:16

Tacoma
Damit ich nicht irgendwann vergesse, dass ich das mal bei Humble runtergeladen hatte, habe ich es heute schon gespielt. Und weil ich einfach Lust auf eine schöne Sci-Fi Story hatte. ;-)
Hat mich aber leider gar nicht abgeholt. Ich hatte nie dieses "Ich will wissen, was hier passiert ist"-Gefühl, das für mich ein gutes Exploration Game (den Begriff Walking Simulator mag ich nicht) ausmacht. Und die AR-Aufzeichnungen mit ihren einfarbigen Silhouetten anzusehen, wird recht schnell ermüdend - zumal man die dann auch noch ständig unterbrechen muss, um an bestimmten Stellen auf Texte zugreifen zu können. Es gibt zwar nette Details zu entdecken und der unvermeidliche Story-Twist war nicht, was ich erwartet hatte, aber bei mir kam nicht die Begeisterung des Quasi-Vorgängers Gone Home auf. 6.5
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste