Benutzeravatar
songwriter
Abhängiger
Abhängiger
Thema Autor
Beiträge: 608
Registriert: Mo, 27. Mär 2006, 16:47
Wohnort: Schwarzer Schwarzwald

USK and FSK unleashed...

Mi, 27. Jan 2010, 19:56

Wat it den da los, ey?
Habt ihr mal in letzter Zeit die neusten USK-und FSK-Altersfreigaben beachtet? Nach dem ich schon bei Darksiders über das "uncut" überrascht war, soll jetzt God of War III uncut in Deutschland "ab 18" kommen. Ich will mich ja nicht beschweren, nur in letzter Zeit scheint mir die USK eine Trendwende zu durchlaufen.
Ähnlich bei der FSK. Letztens Underworld: Rise of the Lycans gesehen und war überrascht über die Heftigkeit mancher Szenen (Bsp. Ballista). Das schon "ab 16", genau wie Watchmen...
Kann die ganze Sache jetzt spontan leider nicht mehr Beispielen beschreiben, vielleicht handelt es sich ja nur um ein Gefühl von mir. Gerade die USK war doch mal rigoroser, oder irre ich mich da? :irre:
__________________________________________
Light my fire
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4854
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Mi, 27. Jan 2010, 21:37

ich war heute jedenfalls ziemlich überrascht als ich bei blödmarkt für ein ab 18 game meinen eigenen kassenbon unterschreiben musste...

kam mir so sinnlos vor. :lol:
----------------------------------------------------------
Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13285
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Mi, 27. Jan 2010, 21:59

Die FSK-Einstufungen wirken in letzter Zeit ziemlich willkürlich. Kriegt man so mit, wenn man ein bisschen bei Schnittberichte.com mitliest. So wurden The Thing und einige andere immer noch recht harte 80er-Horrorfilme nach Listenstreichung überraschend ab 16 freigegeben. Oft wird aber auch überhart geprüft (besonders bei neueren B-Filmen).
Als ich neulich Ninja Assassin gesehn habe, war ich auch überrascht, dass der überhaupt ungeschnitten im Kino lief. Und hab mich gefragt, was dann bei Gamer abgeht, dass der selbst ab 18 geschnitten ist.

@KylRoy: Äh ja, da weiß ich jetzt auch nicht, was das bringen soll. Mir reicht es schon, dass manche Kassiererinnen immer noch meinen Ausweis sehen wollen, in meinem Alter...
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Tezcatlipoca
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1325
Registriert: Mo, 20. Jun 2005, 20:35
Wohnort: Jena

Mi, 27. Jan 2010, 22:49

Naja, es kommt drauf an. Bei einigen Spielen wie Fallout 3, Borderlands oder FEAR2 wurde die gesamte Gewalt vollkommen entfernt und dennoch prangt bei jedem Spiel ein "Ab 18" Siegel drauf. Nur bei Filmen kommt das Rating teilweise doch sehr merkwürdig vor, wie du schon sagtest, war Watchmen für einen 16er Film doch sehr brutal (allein im Gefängnis 8O )
------------------------------------------------------
Out of curiosity I looked up the developers and they are actually German which surprised me because I heard that if you even mention the Nazis in Germany the government comes over and sets your house on fire. Between this and Valkyria Chronicles, what is it with all the World War II games being developed by the axis forces? What is this, community service?

http://profile.mygamercard.net/tez88
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Re: USK and FSK unleashed...

Do, 28. Jan 2010, 12:59

songwriter hat geschrieben:
Wat it den da los, ey?
Habt ihr mal in letzter Zeit die neusten USK-und FSK-Altersfreigaben beachtet? Nach dem ich schon bei Darksiders über das "uncut" überrascht war, soll jetzt God of War III uncut in Deutschland "ab 18" kommen. Ich will mich ja nicht beschweren, nur in letzter Zeit scheint mir die USK eine Trendwende zu durchlaufen.
Ähnlich bei der FSK. Letztens Underworld: Rise of the Lycans gesehen und war überrascht über die Heftigkeit mancher Szenen (Bsp. Ballista). Das schon "ab 16", genau wie Watchmen...
Kann die ganze Sache jetzt spontan leider nicht mehr Beispielen beschreiben, vielleicht handelt es sich ja nur um ein Gefühl von mir. Gerade die USK war doch mal rigoroser, oder irre ich mich da? :irre:


Naja, ist ja normal, dass im Laufe der Zeit immer ein bisserl mehr geht. Schau mal, was sie vor 10 bzw. 20 Jahren geschnitten haben - in 10 bis 20 Jahren wird's wieder ein bisschen besser ausschauen. Dauert halt leider alles etwas.
CU Early
 
Benutzeravatar
songwriter
Abhängiger
Abhängiger
Thema Autor
Beiträge: 608
Registriert: Mo, 27. Mär 2006, 16:47
Wohnort: Schwarzer Schwarzwald

Re: USK and FSK unleashed...

Do, 28. Jan 2010, 21:16

Early hat geschrieben:
Dauert halt leider alles etwas.


Genau das ist meine Frage. Ist es wirklich "leider" oder eher bedenklich? Bleiben wir beim Beispiel Watchmen. "Ab 16" ist wirklich bedenklich. Habe nichts gegen Uncut (Games wie DVD), ich profitiere ja als Volljähriger davon aber dann bitte "ab 18".
Sicherlich läßt es sich dann wieder herrlicher über Sinn und Unsinn der USK und FSK-Freigaben streiten, ich weiß...will jetzt auch kein Fass aufmachen.
Wenigstens gehts nicht nur mir so.
__________________________________________

Light my fire
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Re: USK and FSK unleashed...

Sa, 30. Jan 2010, 11:11

songwriter hat geschrieben:
Early hat geschrieben:
Dauert halt leider alles etwas.


Genau das ist meine Frage. Ist es wirklich "leider" oder eher bedenklich? Bleiben wir beim Beispiel Watchmen. "Ab 16" ist wirklich bedenklich. Habe nichts gegen Uncut (Games wie DVD), ich profitiere ja als Volljähriger davon aber dann bitte "ab 18".
Sicherlich läßt es sich dann wieder herrlicher über Sinn und Unsinn der USK und FSK-Freigaben streiten, ich weiß...will jetzt auch kein Fass aufmachen.
Wenigstens gehts nicht nur mir so.


Mir würde jetzt nichts einfallen, inwiefern sich diese Entwicklung negativ auf unsere Gesellschaft ausgewirkt hätte. Im Gegenteil: Sie ist offener, toleranter, aufgeklärter und friedlicher als jemals zuvor in der Menschheitsgeschichte.
CU Early
 
Benutzeravatar
songwriter
Abhängiger
Abhängiger
Thema Autor
Beiträge: 608
Registriert: Mo, 27. Mär 2006, 16:47
Wohnort: Schwarzer Schwarzwald

So, 31. Jan 2010, 20:25

Early hat geschrieben:
Sie ist offener, toleranter, aufgeklärter und friedlicher als jemals zuvor in der Menschheitsgeschichte


Die Entwicklung die ich meine ist nur wenige Jahre alt. Und die Auswirkungen auf unsere Gesellschaft werden sich meiner Meinung nach erst noch zeigen müssen.
__________________________________________

Light my fire
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Mo, 1. Feb 2010, 15:12

songwriter hat geschrieben:
Early hat geschrieben:
Sie ist offener, toleranter, aufgeklärter und friedlicher als jemals zuvor in der Menschheitsgeschichte


Die Entwicklung die ich meine ist nur wenige Jahre alt. Und die Auswirkungen auf unsere Gesellschaft werden sich meiner Meinung nach erst noch zeigen müssen.


Die Entwicklung ist eben nicht wenige Jahre alt sondern hat mit den ersten Filmen begonnen.
CU Early
 
Benutzeravatar
Christian
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1844
Registriert: Mo, 7. Dez 2009, 18:44
Wohnort: Berlin

Mo, 1. Feb 2010, 19:22

Ich glaube, hier muss man doch deutlich zwischen Filmen (zB Watchmen) und Games (zB God of War III) unterscheiden!

Leider ist es doch gerade so, dass nicht jedes Spiel in Deutschland "ab 18" ungeschnitten ist. USK/FSK vs PEGI zum Beispiel! Auch als 18-jähriger bekomme ich Games, die durch die USK-Machinerie laufen mussten, nicht immer uncut...

Natürlich gibt es "Zensur" seit es erste Filme gibt, aber trotz allem werden heute Filme gezeigt, die damals geschnitten wurden, vielleicht auch ungekehrt :roll: . Und auch die Dinge, die geschnitten werden, ändern sich - glücklicherweise.

Bei Spielen denke ich einfach, dass viele Firmen alles tun, damit sie eine "ab16"-Bewertung bekommen, um den Abverkauf zu steigern - als ob Oma + Opa dem Kleinen nicht auch Spiele "ab18" kaufen würden. Dies ist dann allerdings die Schuld von Opa und sollte nicht auf den Rest abgeladen werden. Warum Games "ab18" geschnitten werden, verstehe ich allerdings so gar nicht, von "nationalsozialistischer" Symbolik mal abgesehen.

Was war nocheinmal die Frage?

Ich denke einfach, dass hier (Film vs Games) verschiedene Abteilungen "zuständig" sind. Bestimmte Filme/Games gehören einfach nicht in "Kinder"-Hände und irgendwo muss man halt 'ne Grenze ziehen, davon einmal abgesehen, dass auch einige "Erwachsene" bestimmte Dinge nicht sehen/spielen sollten. ABER hier eine Zensur anzubringen halte ich dann doch für untragbar, hhmmmm

Hier werden wir uns stark im Kreis drehen, obwohl wir sicherlich einer Meinung sind...
Christian
- Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen! -
 
Benutzeravatar
songwriter
Abhängiger
Abhängiger
Thema Autor
Beiträge: 608
Registriert: Mo, 27. Mär 2006, 16:47
Wohnort: Schwarzer Schwarzwald

Mo, 1. Feb 2010, 20:05

@Early
Du missverstehst mich. Ich war mir zuerst nicht sicher, aber schau:

Songwriter hat geschrieben:
Habt ihr mal in letzter Zeit die neusten USK-und FSK-Altersfreigaben beachtet?


Damit meine ich den (meiner Meinung nach) zunehmenden Grad an Brutalität und deren realitätsgetreue Wiedergabe, damit verbunden die nachlassende Zensur eben dieser DVDs und Games.

Das da:

Early hat geschrieben:
Die Entwicklung ist eben nicht wenige Jahre alt sondern hat mit den ersten Filmen begonnen.


ist ein ganz anderes Thema (wie Christian schon schreibt). Wenn auch nicht weniger Diskussionswürdig.

Edit: Gerade über den Maniac-Feed folgenden Link bekommen, passt zum Thema:

http://www.babelgum.com/browser.php#play/SEARCH,queryString:Moral%20Kombat,order:MOST_RELEVANT/1,4022952

Ist der Trailer, wenn auch seeeeeehr dramatisch, mal sehen ob ich Zeit für die ganze Doku habe.
Zuletzt geändert von songwriter am Mo, 1. Feb 2010, 20:40, insgesamt 4-mal geändert.
__________________________________________

Light my fire
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 11029
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Mo, 1. Feb 2010, 22:03

Christian hat geschrieben:
Ich denke einfach, dass hier (Film vs Games) verschiedene Abteilungen "zuständig" sind.


Vielleicht verstehe ich dich gerade falsch, aber FSK und USK sind nicht verschiedene Abteilungen, sondern komplett unterschiedliche Organisationen.

Warum Ab18-Spiele trotzdem noch geschnitten sein müssen, verstehe ich auch nicht. Aber ich finde auch das ganze Indizierungsgeraffel komplett überflüssig. Ab18-Sticker drauf und fertig. Und Verkäufer, die den Kram trotzdem noch an Kids verkaufen, müssen zur Strafe den kompletten Katalog der Ab18-Spiele und -Filme auswendig lernen und unter Androhung von mehrwöchiger 24-Stunden-Dauerberieselung des Nachmittagsprogramms eines beliebigen Privat-TV-Senders beim ersten Versuch fehlerfrei aufsagen. ;-)
 
Benutzeravatar
Abdiel
Angry Angel
Goldfieber?
Goldfieber?
Beiträge: 8572
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:39
Wohnort: Sachsen

Mo, 1. Feb 2010, 23:16

Gerade in Bezug auf Comicverfilmungen, zeigen sich ganz offensichtlich die Grenzen eines Bewertungssystems, wie dem Unsrigen. Den Comic bekomme ich ohne jegliche Einschränkung im Buchhandel, beim Film wird die visuelle Darstellung dagegen anders bewertet, aus für mich völlig verständlichen Gründen natürlich. Nichtsdestotrotz ist der Inhalt gleich und da schüttel ich manchmal schon etwas ungläubig den Kopf über die Argumentation. Bei mir persönlich löst die abendliche Katastrophenberichterstattung weit mehr Ekel aus, als es die unrealistische und überzeichnete Comicgewalt jemals verursachen könnte. Und ich kann in ein Buch oder Comic immer noch ebenso intensiv und vor allem länger eintauchen, wie in einen Film...
People may say I can't sing, but no one can ever say I didn't sing. (Florence Foster Jenkins)
 
Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Beiträge: 9683
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Di, 2. Feb 2010, 07:55

Abdiel hat geschrieben:
Gerade in Bezug auf Comicverfilmungen, zeigen sich ganz offensichtlich die Grenzen eines Bewertungssystems, wie dem Unsrigen. Den Comic bekomme ich ohne jegliche Einschränkung im Buchhandel, beim Film wird die visuelle Darstellung dagegen anders bewertet, aus für mich völlig verständlichen Gründen natürlich. Nichtsdestotrotz ist der Inhalt gleich und da schüttel ich manchmal schon etwas ungläubig den Kopf über die Argumentation. Bei mir persönlich löst die abendliche Katastrophenberichterstattung weit mehr Ekel aus, als es die unrealistische und überzeichnete Comicgewalt jemals verursachen könnte. Und ich kann in ein Buch oder Comic immer noch ebenso intensiv und vor allem länger eintauchen, wie in einen Film...


Zustimmung.
Ich habe ganz gerne den Manga "Eden" gelesen, und der strotzt nur so vor expliziter Gewaltdarstellung und ist dazu auch noch sehr realistisch gezeichnet. (Dazu noch in jeder Folge Sex, teilweise dann auch noch in Verbindung mit Gewalt) .

Den kann jedes Kind im Buchhandel ganz legal käuflich erwerben, und wirkt mancher Zombie-Fim wie Schnewwittchen und die sieben Zwerge dagegen.

Heftig!
--------------------------------------------------------
1+1 ist ungefähr 3

http://card.mygamercard.net/DeadlyEngineer.png

http://avatar.xboxlive.com/avatar/Deadl ... r-body.png
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13285
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Di, 2. Feb 2010, 09:28

Bei Büchern und Comics kann immerhin die BPjM greifen, aber natürlich nur im Extremfall. Ich fand es aber auch schon lange vrwunderlich, dass es da keine Alterseinstufungen gibt. Bei Comics kenne ich mich nicht so aus, was da bei uns frei erhältlich ist, aber auch Romane können sehr explizit sein. Auch wenn es "nur" Text ist, ist vieles davon sicher nicht für Kinder geeignet, aber frei verkäuflich.
Abr Bücher sind ja Kulturgut und bildend, und dass Romane bei ihrem Aufkommen genauso verteufelt wurden, wie später Filme und dann Computerspiele, wird heute gerne vergessen.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste