Benutzeravatar
Tezcatlipoca
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1325
Registriert: Mo, 20. Jun 2005, 20:35
Wohnort: Jena

Mi, 24. Dez 2008, 22:35

Ganon2000 hat geschrieben:
http://www.nrhz.de/flyer/media/13254/Aufruf_gegen_Computergewalt.pdf
Ohne Worte...


"Oh nein! Ich pöser Junge habe doch tatsächlich Dreiecke über den Haufen gepustet - wie kann ich nur 8O . Jetzt bin ich bestimmt ein Killerspiel-Spieler :arg: "


......
------------------------------------------------------
Out of curiosity I looked up the developers and they are actually German which surprised me because I heard that if you even mention the Nazis in Germany the government comes over and sets your house on fire. Between this and Valkyria Chronicles, what is it with all the World War II games being developed by the axis forces? What is this, community service?

http://profile.mygamercard.net/tez88
 
Benutzeravatar
Abdiel
Angry Angel
Goldfieber?
Goldfieber?
Beiträge: 8572
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:39
Wohnort: Sachsen

Do, 25. Dez 2008, 22:28

Schade eigentlich, dass ein paar der besseren Argumente mit einem Haufen an Halbwahrheiten und geistigen Rohrkrepierern zusammengemengt wurden. Ich frage mich ehrlich, an welche Lobby sich das Pamphlet zu wenden versucht. Schon allein die ersten 2 Sätze sorgen doch dafür, dass kein vernünftiger Mensch mehr weiter liest. Klar, mein 6-jähriger Sohn verbringt Stunden am Computer... :irre: In der Tat sind viele Eltern verzweifelt, wenn sie mit solch sinnlosem Müll konfrontiert werden! Klingt fast nach einer intellektuellen Fehlgeburt dieser schwulen "pro Köln"-Nazis (hab den Satz extra auf das argumentative Niveau des Aufrufs gesenkt).
People may say I can't sing, but no one can ever say I didn't sing. (Florence Foster Jenkins)
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13282
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Fr, 26. Dez 2008, 18:10

Ich finde beson ders bemerkenswert, dass Ausdrücke wie "Längst ist wissenschaftlich nachgewiesen", "längst unübersehbar" und "Belegt ist" fallen, ohne dass Quellen angegeben werden, während alle Studien, die einen gegenläufigen Endruck vermitteln, grundsätzlich "pseudowissenschaftlich" sind.

Klingt fast nach einer intellektuellen Fehlgeburt dieser schwulen "pro Köln"-Nazis (hab den Satz extra auf das argumentative Niveau des Aufrufs gesenkt).

Laut URL steckt die "Neue Rheinische Zeitung" dahinter. Keine Ahnung, was das für ein Blatt ist.
Interessant sind ja auch einige der Unterzeichner. Da der OB und 20 Stadträte der Stadt fürth dabei sind, hat der dort ansässige Computec-Verlag (PCG, PCA, etc.) da gleich mal einen Brief geschickt (ist aber nicht so sensationell).
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Abdiel
Angry Angel
Goldfieber?
Goldfieber?
Beiträge: 8572
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:39
Wohnort: Sachsen

Sa, 27. Dez 2008, 19:28

Ganon2000 hat geschrieben:
Interessant sind ja auch einige der Unterzeichner. Da der OB und 20 Stadträte der Stadt fürth dabei sind, hat der dort ansässige Computec-Verlag (PCG, PCA, etc.) da gleich mal einen Brief geschickt (ist aber nicht so sensationell).

Der Brief ist nicht nur unspektakulär, sondern auch noch selten dämlich. Wenn einem in dem Aufruf schon wirtschaftliche Interessen unterstellt werden, sollte man das in der Protestantwort nicht auch noch unterstreichen. Statt eine Diskussion über Inhalte anzuregen, klagt man wie viele Einbußen man eventuell zu beklagen hätte. :irre: Der ultimative Beweis dafür, dass die Deppen in allen Lagern vertreten sind...
People may say I can't sing, but no one can ever say I didn't sing. (Florence Foster Jenkins)
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13282
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Mo, 26. Jan 2009, 18:02

Abdiel hat geschrieben:
Ganon2000 hat geschrieben:
Interessant sind ja auch einige der Unterzeichner. Da der OB und 20 Stadträte der Stadt fürth dabei sind, hat der dort ansässige Computec-Verlag (PCG, PCA, etc.) da gleich mal einen Brief geschickt (ist aber nicht so sensationell).

Der Brief ist nicht nur unspektakulär, sondern auch noch selten dämlich. Wenn einem in dem Aufruf schon wirtschaftliche Interessen unterstellt werden, sollte man das in der Protestantwort nicht auch noch unterstreichen. Statt eine Diskussion über Inhalte anzuregen, klagt man wie viele Einbußen man eventuell zu beklagen hätte. :irre: Der ultimative Beweis dafür, dass die Deppen in allen Lagern vertreten sind...

Trotzdem hat laut einer Meldung in der aktuellen PCG der Fürther OB reagiert und kommt zu einem Gespräch in die Redaktion. Der entsprechende Artikel kommt dann in der nächsten Ausgabe.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Abdiel
Angry Angel
Goldfieber?
Goldfieber?
Beiträge: 8572
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:39
Wohnort: Sachsen

Di, 27. Jan 2009, 10:42

Naja... In dem Zusammenhang fand ich diese Meldung weitaus interessanter, zumal die Argumentation keine Wünsche offen lässt.
People may say I can't sing, but no one can ever say I didn't sing. (Florence Foster Jenkins)
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13282
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

So, 22. Feb 2009, 17:20

Auch in Amerika werden brutale Spiele immer mehr zum Thema. Ausgerechnet Schwarzenegger wollte in Kalifornien den Verkauf gewalttätiger Spiele an Minderjährige verbieten, es wurde aber entschieden, dass das gegen die Redefreiheit verstößt.

s. hier
Originally penned by California Senator Leland Yee, the bill sought to ban the sale or rental of "violent video games" to children. A "violent" game was defined as a "game in which the range of options available to a player includes killing, maiming, dismembering, or sexually assaulting an image of a human being." Under the law, retailers that sold such games would be subject to a $1,000 fine.

The bill would also have required "violent" video games to bear a two-inch-by-two-inch sticker with a "solid white '18' outlined in black" on their front covers. That's more than twice the size of the labels that currently adorn game-box covers and display the familiar Entertainment Software Ratings Board (ESRB) rating.

Kommt einem doch alles irgendwie bekannt vor, oder? Insbesondere die größere Alterskennzeichnung auf der Packung wurde bei uns ja gerade umgesetzt.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Abdiel
Angry Angel
Goldfieber?
Goldfieber?
Beiträge: 8572
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:39
Wohnort: Sachsen

So, 8. Mär 2009, 01:11

Die Filmindustrie hat mittlerweile eine Studie in Auftrag gegeben, die den Argumentationsweg für alle Medienbranchen ebnen sollte: Diese Sicht setzt mal wieder die privat und die gewerblich motivierten Urheberrechtsverletzungen gleich und kriminalisiert Jeden, der sich Zugang zu medialen Inhalten verschafft. Die neuestes Erkenntnis ist demnach, dass man damit den internationalen Terrorismus unterstützt... :roll:
People may say I can't sing, but no one can ever say I didn't sing. (Florence Foster Jenkins)
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Mo, 9. Mär 2009, 00:39

Ganon2000 hat geschrieben:
Kommt einem doch alles irgendwie bekannt vor, oder? Insbesondere die größere Alterskennzeichnung auf der Packung wurde bei uns ja gerade umgesetzt.


Nur wurde der Entwurf in Amerika mal wieder abgelehnt. So schlimm ist es dort also bei weitem nicht. Zumindest solange keine nackten Brüste in den Spielen vorkommen. ;)
CU Early
 
Benutzeravatar
Abdiel
Angry Angel
Goldfieber?
Goldfieber?
Beiträge: 8572
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:39
Wohnort: Sachsen

Mo, 9. Mär 2009, 13:34

Wow, es wird ja immer absurder. Auch wenn die Intention dahinter sicherlich nicht vollkommen verkehrt ist, so sind die gewählten Mittel vollkommen unverhältnismäßig. Spieler sind nun mal keine dummen, faulen Rumhänger, die maximal ihre Daumen bewegen. Von daher wird auch dieser Versuch wohl kaum ernst genommen werden und ins Leere laufen. Es ist schade um die dafür verschwendeten Gelder...
People may say I can't sing, but no one can ever say I didn't sing. (Florence Foster Jenkins)
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13282
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Do, 19. Mär 2009, 17:03

Galeria Kaufhof hat aufgrund der Geschehnisse in Winnenden entschieden, USK-18-Computerspiele aus dem Verkauf zu nehmen. Dies hat bundesweit in den Filialen bereits begonnen. Werbeware aus den Prospekten März wird noch bis Ende des Monats abverkauft. Ab April 2009 wird Galeria Kaufhof keine USK-18-Computerspiele mehr im Sortiment führen.

Darüber hinaus sind alle Mitarbeiter an den Kassen und im Verkauf nochmals für das Thema Jugendschutz sensibilisiert worden. Mit diesem Schritt möchte das Unternehmen ein weiteres Zeichen für eine soziale und gesellschaftspolitische Verantwortung setzen.

Es wird einfach immer lächerlicher... Aber wer kauft schon Spiele im Kaufhof? :lol:
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Abdiel
Angry Angel
Goldfieber?
Goldfieber?
Beiträge: 8572
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:39
Wohnort: Sachsen

Do, 19. Mär 2009, 17:32

*meld* Ich erinnere mich noch, wie mir thwidra mal die MDK-Kollektion versorgt. Ab und an gab es also schon mal ein Schnäppchen, nicht nur bei den Spielen. Aber ich versteh auch die Kette vollkommen: Wer zu blöd ist, die Jugendschutzbestimmungen einzuhalten, sollte erst gar nicht solch schwierig handhabbares Material anbieten. Kaufhof geht hier den richtigen Weg und überlässt den Spieleverkauf somit Händlern, die sich damit auskennen. Daraus könnte die Regierung doch eine prima Kampagne machen und damit den Jugendschuz entscheidend verbessern...
People may say I can't sing, but no one can ever say I didn't sing. (Florence Foster Jenkins)
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4847
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Do, 19. Mär 2009, 19:01

ich habe auch einmal bei kaufhof aus der krabbelkiste Geoff Crammond's Grand Prix 4 für 3 euronen bekommen. super schnäppchen! zum normalpreis kauf ich da natürlich nix.
----------------------------------------------------------
Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Beiträge: 9683
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Fr, 20. Mär 2009, 09:23

Ganon2000 hat geschrieben:
Galeria Kaufhof hat aufgrund der Geschehnisse in Winnenden entschieden, USK-18-Computerspiele aus dem Verkauf zu nehmen. Dies hat bundesweit in den Filialen bereits begonnen. Werbeware aus den Prospekten März wird noch bis Ende des Monats abverkauft. Ab April 2009 wird Galeria Kaufhof keine USK-18-Computerspiele mehr im Sortiment führen.

Darüber hinaus sind alle Mitarbeiter an den Kassen und im Verkauf nochmals für das Thema Jugendschutz sensibilisiert worden. Mit diesem Schritt möchte das Unternehmen ein weiteres Zeichen für eine soziale und gesellschaftspolitische Verantwortung setzen.

Es wird einfach immer lächerlicher... Aber wer kauft schon Spiele im Kaufhof? :lol:


Viel zu kurz gedacht: Natürlich hat Kaufhof meist völlig überzogene Preise und ich habe dort auch nie regulär ein Spiel gekauft, aber wenn das bei MM und Saturn Schule macht wird der Verkauf von Ab 18 Titeln in Deutschland vermutlich völlig unattraktiv für die Publisher.
Also entweder sind solche Spiele dann hierzulande fast nicht mehr zu bekommen, oder sämtliche Versionen werden so rigeros verstümmelt das es zu einer 16er Freigabe reicht.

Davon abgesehen ist es ein ganz falsches Signal, weil hier wieder den Spielen die Ursache für Amokläufe unterstellt wird.
--------------------------------------------------------
1+1 ist ungefähr 3

http://card.mygamercard.net/DeadlyEngineer.png

http://avatar.xboxlive.com/avatar/Deadl ... r-body.png
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13282
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Fr, 20. Mär 2009, 15:06

Aber ich versteh auch die Kette vollkommen: Wer zu blöd ist, die Jugendschutzbestimmungen einzuhalten, sollte erst gar nicht solch schwierig handhabbares Material anbieten. Kaufhof geht hier den richtigen Weg und überlässt den Spieleverkauf somit Händlern, die sich damit auskennen. Daraus könnte die Regierung doch eine prima Kampagne machen und damit den Jugendschuz entscheidend verbessern...

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es was nützt. Den Kassierern mehr einschärfen, das Alter zu kontrollieren, wäre vielleicht eine sinnvolle Maßnahme. Aber wenn sie eh keine 18er-Titel mehr verkaufen, ist das schon nicht mehr wirklich nötig...

Viel zu kurz gedacht: Natürlich hat Kaufhof meist völlig überzogene Preise und ich habe dort auch nie regulär ein Spiel gekauft, aber wenn das bei MM und Saturn Schule macht wird der Verkauf von Ab 18 Titeln in Deutschland vermutlich völlig unattraktiv für die Publisher.
Also entweder sind solche Spiele dann hierzulande fast nicht mehr zu bekommen, oder sämtliche Versionen werden so rigeros verstümmelt das es zu einer 16er Freigabe reicht.

Für Kaufhof sind Spiele nur ein winziger Teil des Sortiments, für MM und Saturn sind sie viel wichtiger. Ich bezweifle, dass die da nachziehen. Die schlagen wohl eher noch mehr Profit daraus, wenn große Kaufhäuser ihr Sortiment so beschränken.

Davon abgesehen ist es ein ganz falsches Signal, weil hier wieder den Spielen die Ursache für Amokläufe unterstellt wird.

Das sowieso. Dabei werden die Spiele diesmal in den Medien gar nicht mehr so oft erwähnt. Natürlich werden die Waffengesetze trotzdem nicht so bereitwillg verschärft wie zuvor die Jugendschutzbestimmungen zu Spielen und Filmen...
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste