Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 11050
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

So, 22. Jul 2007, 14:40

KylRoy hat geschrieben:
intellektuelle entwicklung an sich ist völlig wertfrei und lässt die richtung in die es geht erstmal offen. man kann nicht abstreiten, dass es genau das ist.


Und trotzdem verstehe ich immer noch nicht den Zusammenhang zwischen intellektueller Entwicklung und dem Vorkauen irgendwelcher "ideologischer Werte" (völlig egal welcher).
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4891
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

So, 22. Jul 2007, 17:16

fflood hat geschrieben:
KylRoy hat geschrieben:
intellektuelle entwicklung an sich ist völlig wertfrei und lässt die richtung in die es geht erstmal offen. man kann nicht abstreiten, dass es genau das ist.


Und trotzdem verstehe ich immer noch nicht den Zusammenhang zwischen intellektueller Entwicklung und dem Vorkauen irgendwelcher "ideologischer Werte" (völlig egal welcher).


was ich meinte war: intellektuelle entwicklung kann in jede richtung gehen. vom "disziplinierten folgsam patriotischen staatsbürger" bis zum "freidenker".
----------------------------------------------------------
Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 11050
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

So, 22. Jul 2007, 17:39

KylRoy hat geschrieben:
was ich meinte war: intellektuelle entwicklung kann in jede richtung gehen. vom "disziplinierten folgsam patriotischen staatsbürger" bis zum "freidenker".


Naja, ersteres würde ich aber eher unter intellektueller Nicht-Entwicklung abheften. ;-)
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4891
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

So, 22. Jul 2007, 21:16

das kann man natürlich so umschreiben und vielleicht "nach amerikanischem vorbild hinzufügen". ;)
----------------------------------------------------------

Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Freakkiller
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1790
Registriert: Mo, 1. Aug 2005, 22:11
Wohnort: Dresden

Do, 23. Aug 2007, 11:46

Pünktlich zur Games Convention gabs gestern bei Frontal21 mal wieder was neues zum Thema Killerspiele. Thema diesmal "Töten am Bildschirm". Wobei das alles nicht wirklich neu war, Dr. Pfeiffer trat wieder auf, es gab neue Studien yada yada.

Hab es noch nicht selber gesehn, hab nur die News auf Gamestar.de gelesen. Fall es jemand interessiert hier die Links:

Gamestar-News
http://gamestar.de/news/vermischtes/_ki ... iele_.html

Seite vom ZDF zur Sendung, dort kann man den Bericht anschaun oder ein Manuskript des Beitrages lesen
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/16/0,187 ... 36,00.html

Und weil wir grade dabei sind, auf tagesschau.de gibt es ein Interview mit einem US-Psychologen zu Computerspielen.
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldun ... AB,00.html

bye Freakkiller
-----------------------------------------------------------
Seven, Brienne thought again, despairing. She had no chance against seven, she knew. No chance, and no choice.
She stepped out into the rain, Oathkeeper in hand.
 
Benutzeravatar
Ssnake
Think Tank
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 2232
Registriert: Do, 5. Sep 2002, 23:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Sa, 25. Aug 2007, 14:42

...dann gab's auf 3sat/Kulturzeit noch einen Beitrag mit Pfeiffers neuen Studien und der bösen FH Köln, deren Wissenschaftler von der Spieleindustrie offenbar gekauft wurden. Oder so.
:red:

Aha. War wohl ein Recycling des Frontal21-Krawallbeitrags, wie ich gerade im 3sat-Forum lese.
Zuletzt geändert von Ssnake am Sa, 25. Aug 2007, 14:46, insgesamt 1-mal geändert.
Du liest diesen Text nicht. Fnord.
 
Benutzeravatar
Ssnake
Think Tank
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 2232
Registriert: Do, 5. Sep 2002, 23:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Sa, 25. Aug 2007, 14:50

Wow. Ich kann nicht anders, diesen Beitrag will ich niemandem vorenthalten:
Ich finde Spiele, egal welche, immer problematisch: Ein Spiel kommt selten allein (oder es ist unendlich lang) und es nimmt einen Haufen der Zeit weg, die z.B. zur Unterstützung sozial benachteiligter Personen genutzt werden könnte
Du liest diesen Text nicht. Fnord.
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 11050
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Sa, 25. Aug 2007, 15:22

Ssnake hat geschrieben:
Wow. Ich kann nicht anders, diesen Beitrag will ich niemandem vorenthalten:
Ich finde Spiele, egal welche, immer problematisch: Ein Spiel kommt selten allein (oder es ist unendlich lang) und es nimmt einen Haufen der Zeit weg, die z.B. zur Unterstützung sozial benachteiligter Personen genutzt werden könnte


Wirklich wow. Wenn irgendwann der Preis für die geistige Fehlleistung des Jahres vergeben wird, wird dieser Beitrag ganz oben mit dabei sein. 8O
 
Benutzeravatar
Freakkiller
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1790
Registriert: Mo, 1. Aug 2005, 22:11
Wohnort: Dresden

Sa, 25. Aug 2007, 16:20

Ssnake hat geschrieben:
Wow. Ich kann nicht anders, diesen Beitrag will ich niemandem vorenthalten:
Ich finde Spiele, egal welche, immer problematisch: Ein Spiel kommt selten allein (oder es ist unendlich lang) und es nimmt einen Haufen der Zeit weg, die z.B. zur Unterstützung sozial benachteiligter Personen genutzt werden könnte


:irre:

Unglaublich, wer gibt denn solche Sprüche von sich? Dr. Pfeiffer?

bye Freakkiller
-----------------------------------------------------------
Seven, Brienne thought again, despairing. She had no chance against seven, she knew. No chance, and no choice.
She stepped out into the rain, Oathkeeper in hand.
 
Benutzeravatar
Ssnake
Think Tank
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 2232
Registriert: Do, 5. Sep 2002, 23:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

So, 26. Aug 2007, 09:18

Ein Mitglied des 3sat-Forums.
Du liest diesen Text nicht. Fnord.
 
Eric_Day
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 33
Registriert: So, 5. Nov 2006, 11:49

Recycling

So, 26. Aug 2007, 11:19

Ssnake hat geschrieben:
...dann gab's auf 3sat/Kulturzeit noch einen Beitrag mit Pfeiffers neuen Studien und der bösen FH Köln, deren Wissenschaftler von der Spieleindustrie offenbar gekauft wurden. Oder so.
:red:

Aha. War wohl ein Recycling des Frontal21-Krawallbeitrags, wie ich gerade im 3sat-Forum lese.


Ist üblich bei denen. Als "Frontal" mal eine kurze Pause bei seiner ganzen Hetzerei machte, übernahm "Aspekte" diesen Part. Und auch deren Beitrag kam gleich die Woche drauf in "Kulturzeit"

Ich habe ihn (weil ich bei der Ausstrahlung von Frontal ein waschechtes Killerspiel genoß :D ) mir auf Youtube angesehen. Und konnte über soviel Hass nur den Kopf schütteln.
Übrigens bemerkenswert, das man bei Frontal von "Backyard Wrestling" als Feindbild nun zu "Sniper Elite" gewechselt ist. :lol:
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4891
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

So, 26. Aug 2007, 12:45

Sniper Elite ist auch mein feindbild (weil es Starforce hat und es noch keinen patch gibt der das behebt) :twisted:
----------------------------------------------------------

Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Eric_Day
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 33
Registriert: So, 5. Nov 2006, 11:49

Supermama

Mo, 27. Aug 2007, 15:56

Es gibt mal wieder Neues zum Thema:

http://www.gamingisnotacrime.de/news.php

Nach Oberhetzer B. aus Bayern sieht nun also Supermama Ursula ihre große Stunde gekommen.

Nur fragt man sich angesichts einer Formulierung wie:

Nicht nur "gewaltverherrlichende" Spiele, sondern auch "gewaltbeherrschende" Spiele sollen nun verboten werden können.


Was ist denn bitte nun in aller Welt wieder ein "gewaltbeherrschendes" Spiel?
Verbringt man in ihm etwa 50 Prozent oder mehr der Spielzeit mit der Erledigung von Gegnern?
Dann müßte es ja eigentlich heißen: Bye-Bye, Counterstrike. Tschüss Halo III. Lebt wohl, Bioshock & The Darkness!
Ach, was sage ich - es wäre das absolute Aus für viele-viele andere Spiele in Deutschland. Sogar Space Invaders (killen pur, die ganze Zeit) wäre fortan ein Spiel, für dessen Nutzung man ein Jahr im Knast verbringen darf...

Irrsinn pur! Aber dafür zahle ich ja gern meine Steuern. Damit solche Politiker wie die liebe gute Ursula mit großem Dienstwagen herum kutschieren, Monat für Monat gigantische Diäten kassieren und am Ende ihres höchst glorreichen Wirkens des weiteren eine Pension genießen, von der jeder Normalsterbliche nur träumen kann.

Mein armer Heimatstaat ist wirklich ein absolutes Schei* Land geworden. :motz:
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 11050
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Mo, 27. Aug 2007, 16:27

Gewaltberrschend? "Gewaltbeherrscht" könnte ich ja noch irgendwo nachvollziehen, aber "gewaltbeherrschend" klingt für mich nach ausgemachtem Schwachsinn. Man sollte eigentlich meinen, dass unserer Damen und Herren Politiker wenigstens ihrer Muttersprache einigermaßen mächtig seien...
 
Benutzeravatar
Ssnake
Think Tank
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 2232
Registriert: Do, 5. Sep 2002, 23:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Mo, 27. Aug 2007, 16:52

Ich würde in der ganzen Debatte sehr begrüßen, wenn auch nur einmal stichhaltige Kriterien zur Bewertung, und eine Definition des Begriffs "Killerspiel" von den verantwortlichen Dampfplauderern geliefert würde. Diese blöde, unreflektierte Polemik kotzt mich an.
:x
Du liest diesen Text nicht. Fnord.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste