Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 11050
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Mi, 5. Sep 2007, 17:57

Ganon2000 hat geschrieben:
KylRoy hat geschrieben:
fflood hat geschrieben:
Ganon2000 hat geschrieben:
Ach so. Stimmt, entwickelt haben die das nicht selbst. Wie übrigens auch RtCW, was mir grad einfgällt und von dem es auch eine zensierte deutsche Fassung gibt (allerdings eher wegen der Nazis). Kann natürlich sein, dass da nur die von id selbst entwickelten Spiele dabei sind.


Wobei RtCW wiederum auch in der zensierten deutschen Fassung indiziert ist...


...was wiederum auf die idiotie, welche der ganzen sache anhaftet, hinweist. :)
Andererseits wäre es ohne Zensur wohl sogar beschlagnahmt worden, so ist es "nur" indiziert.
Idiotisch ist das Ganze trotzdem. Vor allem wurden da ja nicht nur Hakenkreuze entfernt, was bei den diversen Shootern im 2. Weltkrieg ja immer ausreichte, sondern die Gegner von Nazis zu irgendeiner Sekte oder sowas umdeklariert. Dämlicher geht's echt nicht.


Es ist von id und heißt Wolfenstein. Ist das etwas kein ausreichender und logischer Grund für eine Indizierung?

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das richtig in Erinnerung habe, aber ich meine, dass RtCW irgendwann in 2003 indiziert wurde. Da hat sich die Indizierung ja mal richtig gelohnt...
 
Benutzeravatar
Master Blaster
Schaumschläger
Schaumschläger
Beiträge: 259
Registriert: Di, 27. Feb 2007, 18:40

Di, 11. Sep 2007, 20:49

Ich glaube die deutsch RtCW-Version wurde nicht wegen dem (entfernten) Nazi-Szenario sonder wegen der Gewalt indiziert. Die wurde anders als die Story usw. so belassen wie sie war und nach früherer Gesetzelage konnten ja auch Spiele mit USK16-Siegel indiziert werden - was hin und wieder vorkam.
________________
Mr. President, it is not only possible, it is essential. That is the whole idea of this machine, you know. Deterrence is the art of producing in the mind of the enemy... the FEAR to attack. And so, because of the automated and irrevocable decision-making process which rules out human meddling, the Doomsday machine is terrifying and simple to understand... and completely credible and convincing.


PC Player-Leser von 12/98 bis 6/2001
 
Eric_Day
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 33
Registriert: So, 5. Nov 2006, 11:49

Schon gehört?

So, 14. Okt 2007, 14:22

Übrigens, es gibt wieder Neuigkeiten. Am Mittwoch will die nationale Obergebärmutter und Superkinderverwalterin Ursula von L. dafür sorgen, das deutsche Spieler mal wieder die Arschkarte ziehen.

Computerspiele mit grausamen Gewaltdarstellungen und Tötungshandlungen sollen für Jugendliche automatisch verboten werden. Das Familienministerium bestätigte in Berlin entsprechende Medienberichte zur geplanten Änderung des Jugendschutzgesetzes. Demnach soll der Verbotskatalog auf Filme, Computer- und Videospiele mit "besonders realistischen, grausamen und reißerischen Gewaltdarstellungen und Tötungshandlungen" ausgeweitet werden. Sie wären dann für Kinder und Jugendliche automatisch verboten.

Diese Medien sollen auch eine Kennzeichnung "Keine Jugendfreigabe" erhalten, berichtete die "Passauer Neue Presse". Das Bundeskabinett befasst sich am kommenden Mittwoch mit dem Entwurf des Gesetzes.


Quelle: eine News auf Gamepro.de
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13345
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Schon gehört?

So, 14. Okt 2007, 15:34

Computerspiele mit grausamen Gewaltdarstellungen und Tötungshandlungen sollen für Jugendliche automatisch verboten werden. Das Familienministerium bestätigte in Berlin entsprechende Medienberichte zur geplanten Änderung des Jugendschutzgesetzes. Demnach soll der Verbotskatalog auf Filme, Computer- und Videospiele mit "besonders realistischen, grausamen und reißerischen Gewaltdarstellungen und Tötungshandlungen" ausgeweitet werden. Sie wären dann für Kinder und Jugendliche automatisch verboten.

Super, dann hätten wir wieder die alten Verhältnisse, wo jeder Mist gleich indiziert wurde.

Diese Medien sollen auch eine Kennzeichnung "Keine Jugendfreigabe" erhalten, berichtete die "Passauer Neue Presse". Das Bundeskabinett befasst sich am kommenden Mittwoch mit dem Entwurf des Gesetzes.

Das haben sie doch sowieso schon. Ich habe gehört, die Alterskennzeichnung soll deutlicher werden. Dabei finde ich das USK-Logo auf dem Cover der Spieleverpackungen schon etwas störend. Jetzt soll das wohl noch größer werden. Interessant finde ich aber insbesondere, dass das (zumindest bisher) nur bei Spielen gemacht werden muss, aber nicht bei Filmen (also DVDs).
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Fr, 19. Okt 2007, 20:01

Das ist ja auch mal ein völlig neuer Ansatz:

http://www.vgchartz.com/news/news.php?id=566

:irre:
CU Early
 
Benutzeravatar
Frogo
Krötenhüter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 7666
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:56
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Fr, 19. Okt 2007, 20:54

Am geilsten finde ich ja den Hinweis auf Nintendos "berüchtigte" Vergangenheit :green:
______________________
<robbe> ichhatteeinenstreitmitmeinerleertasteundjetztredenwirnichtmehrmiteinander (GBO)
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13345
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Fr, 19. Okt 2007, 21:54

Ich würde es ja großartige Satire nennen, aber anscheined ist das ernst gemeint! 8O
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4891
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Sa, 20. Okt 2007, 16:11

das kannst du problemlos so bezeichnen wenn du das wort real davor setzt. :)
----------------------------------------------------------
Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Beiträge: 9683
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Do, 29. Nov 2007, 13:23

Wir sind hierzulande auch nicht viel besser: Altes Liedgut, neu aufgelegt:

http://www.gwg-ev.org/cms/cms.php?textid=1213

Sogar der Spiegel sieht das äußerst skeptisch:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,15 ... 91,00.html
Zuletzt geändert von Hattori Hanso am Do, 29. Nov 2007, 13:47, insgesamt 1-mal geändert.
--------------------------------------------------------
1+1 ist ungefähr 3

http://card.mygamercard.net/DeadlyEngineer.png

http://avatar.xboxlive.com/avatar/Deadl ... r-body.png
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13345
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Fr, 14. Dez 2007, 12:42

Heute habe ich eine Werbe-Postkarte von Okaysoft bekommen, auf der einige Spiele-Cover mit den dazugehörigen Preisen abgebildet sind. Darunter natürlich einige 18er-Spiele mit UNCUT-Hinweis. Bei einem sind allerdins Name und Preis mit Filzstift geschwärzt. Offenbar handelt es sich um das neue Soldier of Fortune. "Ist das etwa schon indiziert?" hab ich mir da gedacht und mir eben die Bestätigung geholt:
http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=599
Gemäß Sondermitteilung der Bundesprüfstelle für jugengefährdende Medien, wurde der in Deutschland noch nicht veröffentlichte dritte Teil der Shooter-Reihe Soldier of Fortune, Soldier of Fortune: Payback, auf Liste B indiziert.

Im Grunde ist dies kein überraschender Vorgang - einmal abgesehen von der Einstufung als möglicherweise strafrechtlich relevant (Liste B) - einzig die Schnelligkeit des Verfahrens und die Begründung nach § 23 Abs. 5 des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) sind recht selten und interessant.

So lautet der Gesetzestext zum Paragraphen wie folgt:

(5)Wenn die Gefahr besteht, dass ein Träger- oder Telemedium kurzfristig in großem Umfange vertrieben, verbreitet oder zugänglich gemacht wird und die endgültige Listenaufnahme offensichtlich zu erwarten ist, kann die Aufnahme in die Liste im vereinfachten Verfahren vorläufig angeordnet werden.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Fraggy
Mensch-Maschine
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1325
Registriert: So, 7. Apr 2002, 16:35
Wohnort: Darmstadt

Mo, 31. Dez 2007, 04:29

Um hier mal etwas contra zu geben:

Bei der 24C3 war Rainer Fromm zu Gast und hat einen Vortrag über Gewalt in Computerspielen gehalten. Im Grunde muss ich allen seinen Aussagen zustimmen.

Hier ein Video davon:

klick
I did absolutely nothing and it was everything I thought it could be.
(Peter Gibbons)
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4891
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Mo, 31. Dez 2007, 07:06

na, also ich finde der junge übertreibt es etwas. z.b. wenn er Duke3D als brutal oder frauenfeindlich bezeichnet. Duke3D ist überzeichneter, zynischer comic. da kann man genauso gut dasselbe den Simpsons vorwerfen.
----------------------------------------------------------

Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13345
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Mi, 2. Jan 2008, 21:25

KylRoy hat geschrieben:
na, also ich finde der junge übertreibt es etwas. z.b. wenn er Duke3D als brutal oder frauenfeindlich bezeichnet. Duke3D ist überzeichneter, zynischer comic. da kann man genauso gut dasselbe den Simpsons vorwerfen.

Nun ja, ist schon ein anderes Kaliber. Aber generell schien er mir anfangs auch ziemlich vernünftig, letztendlich finde ich einige Bemerkungen aber auch recht dick aufgetragen und widersprüchlich argumentiert. Auch wenn ich teilweise aus denselben Gründen insbesondere be Shootern keine realen Kriegsszenarien mag. Aber die Inszenierung von Krieg als "sauberes Event" kann man genauso Filmen wie Pearl Harbor vorwerfen.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Fraggy
Mensch-Maschine
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1325
Registriert: So, 7. Apr 2002, 16:35
Wohnort: Darmstadt

Do, 3. Jan 2008, 15:52

Ganon2000 hat geschrieben:
Aber die Inszenierung von Krieg als "sauberes Event" kann man genauso Filmen wie Pearl Harbor vorwerfen.


Das ist doch noch lange kein Grund, es den Spielen nicht vorzuwerfen? Und Herr Fromm ist als Politologe sicher der letzte, der Peral Harbor für seine politische Propaganda lobt.
I did absolutely nothing and it was everything I thought it could be.
(Peter Gibbons)
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Do, 3. Jan 2008, 16:08

Fraggy hat geschrieben:
Ganon2000 hat geschrieben:
Aber die Inszenierung von Krieg als "sauberes Event" kann man genauso Filmen wie Pearl Harbor vorwerfen.


Das ist doch noch lange kein Grund, es den Spielen nicht vorzuwerfen? Und Herr Fromm ist als Politologe sicher der letzte, der Peral Harbor für seine politische Propaganda lobt.


Vorwerfen und diskutieren ist ja o.k. Schlimm wird es, wenn mit "Jugendschutzgesetzen" der Kauf für Erwachsene erschwert bzw. verteuert wird.
CU Early

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste