Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13285
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Fr, 27. Apr 2007, 15:14

Die CoD-Infobase gibt nicht auf. Es gibt enen neuen Beschwerdebrief über den berüchtigten Panorama-Beitrag, diesmal an den Vorsitzenden des Rundfunkrat NDR, Dr. Volker Müller: *click*
Finde ich sehr gut formuliert, wenn sie da nicht ernst genommen werden, kann man die Hoffnung wohl ganz aufgeben.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Fr, 27. Apr 2007, 23:30

Ssnake hat geschrieben:
Es ist aber unter PR-Gesichtspunkten fast ebenso katastrophal, mit Triumphgeheul durch die Straße zu laufen und allen zu erzählen: "Amoklauf! Aber ohne Killerspiel" Siehste!"

Das läßt alle nur denken, daß Killerspielspieler emotional schon so abgestumpft sind, daß sie die eigentliche Tragödie gar nicht mehr erfassen können. Wie man's auch dreht, in so einer DIskussion ist man immer in der Defensive. Und das wissen die Becksteine und Jack Thompsons dieser Welt ganz genau - und nutzen es aus.


Naja, ich meinte ja nicht, dass man jetzt aufgrund des aktuellen Amoklaufs eine offensive Werbekampagne für Killerspiele starten soll.

Abgesehen davon, kann man natürlich alles so drehen und wenden wie man will. Und deine obige Argumentation ist ja dann auch schon sehr weit hergeholt - kann mir nicht vorstellen, dass die bei einer Mehrheit der Bevölkerung wirklich angenommen würde, wenn Beckstein & Co. wirklich so vorgehen würden.

Eigentlich finde ich es sogar unglaublich, dass der Typ gar keine Spiele oder sonstiges in seinem Besitz hatte. Da gehört er in dieser Altersklasse (zumindest bei den Männern) wohl sogar eher zu den seltenen Ausnahmen.
CU Early
 
Benutzeravatar
Ssnake
Think Tank
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 2232
Registriert: Do, 5. Sep 2002, 23:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Sa, 28. Apr 2007, 18:48

Ganon2000 hat geschrieben:
Die CoD-Infobase gibt nicht auf. Es gibt enen neuen Beschwerdebrief über den berüchtigten Panorama-Beitrag, diesmal an den Vorsitzenden des Rundfunkrat NDR, Dr. Volker Müller: *click*


Wunderbar. Ich glaube zwar dennoch nicht, daß es zu einer wahrnehmbaren Reaktion kommen wird - aber immerhin, die Beitragsanalyse ist ein wunderschönes Beispiel für die gebührenfinanzierte Hetze, wie sie ja seit Jahrzehnten gerne auch in anderen Beiträgen von "Panodrama" und "Monitor" verbreitet wird. Heftige Reaktionen mißverstehen die ja meist wohl als Auszeichnung für ihre "unglaublich sorgfältig recherchierten" Beiträge.
:roll:
Du liest diesen Text nicht. Fnord.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13285
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

So, 6. Mai 2007, 17:39

_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Eric_Day
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 33
Registriert: So, 5. Nov 2006, 11:49

Eine leider späte Meldung

Mo, 7. Mai 2007, 20:15

Auch wenn ich arg spät dran bin: Heute abend um 21.45 zeigt das ARD-Magazin "Report Mainz" einen Beitrag über Kinderpornografie in Computerspielen.

Müsste um "Second Life" gehen. Und zeigt, das sie jetzt bei ihrer Hetze direkt auf den Beckstein Vergleich zwischen Pädophilen und Computerspielern zurückgreifen. :red:

Ich schaue mir die Sendung mal an und gebe später hier natürlich meinen Senf dazu.
 
Benutzeravatar
Ssnake
Think Tank
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 2232
Registriert: Do, 5. Sep 2002, 23:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Mi, 9. Mai 2007, 00:35

Wie soll es bei rein virtuellen Avataren überhaupt möglich sein, "Kinderpornografie" zu erzeugen?
Gut, soweit es die Möglichkeit für Kinder gibt, solchen Chaträumen in Second Life beizutreten - das sollte nicht möglich sein. Ansonsten: Über Geschmack läßt sich ja streiten, justiziabel ist er jedenfalls nicht (sonst müßte man auch eine Modepolizei einrichten und alle Rapper und Baggypants-Träger, -Dealer und -Hersteller verhaften). Kinderpornografie wird deswegen (und vollkommen zurecht) so streng geahndet, um die Opfer zu schützen - da ja jedes Erzeugnis zugleich ein Fall schwerer Kindesmißhandlung ist.

Aber es ist ja richtig - wer sowas verteidigt, wird von den Wortführern der Anklage gleich ins Lager der Kinderficker geschubst, insofern kann man da gar keine öffentliche Gegenrede erwarten (abgesehen von den dunklen Nischen des Internets (wie diesem hier), die ja nach Beckstein & Co auch ausgeräuchert gehören).
Na, denn... :roll:
Du liest diesen Text nicht. Fnord.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13285
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Fr, 11. Mai 2007, 00:50

Hier der ARD-Bericht: http://www.swr.de/report/-/id=233454/ni ... index.html

Was ich mich dabei frage, in dem Bericht aber nicht erwähnt wird: Sind die User, die Kind-Charaktere in dem "Spiel" haben, wirklich Kinder oder eher Erwachsene? Wie ist das bei Second Life? Kann man da einen Avatar beliebigen Alters erstellen oder ist das an das eigene Geburtsdatum gekoppelt (und da ist eine wahre Angabe ja ohnehin nicht gewhärleistet)? Kennt sich da jemand aus?
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4854
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

Fr, 11. Mai 2007, 04:39

genau das ist mir auch sofort aufgefallen. nicht einmal wurde das tatsächliche alter der spieler erwähnt. scheint mir das selbe journalistische niveau zu sein wie die erfundenen vergewaltigungen bei GTA:San Andreas.
----------------------------------------------------------
Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Abdiel
Angry Angel
Goldfieber?
Goldfieber?
Beiträge: 8572
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:39
Wohnort: Sachsen

Sa, 12. Mai 2007, 09:38

Klar, wer virtuell Menschen "tötet", macht das im RL ja auch nicht anders... Ssnake hat vollkommen recht: Erst wird der PC-Spieler kriminalisiert und jetzt steckt man ihn auch noch in eine Ecke mit Pädophilen. :irre:
People may say I can't sing, but no one can ever say I didn't sing. (Florence Foster Jenkins)
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13285
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Sa, 16. Jun 2007, 18:08

Auch mal ein neuer Ansatz: http://www.pcgames.de/?article_id=603428
Die Kirche von England ist sehr empört darüber, dass Sony in seinem PlayStation-3-Shooter "Resistance: Fall of Man" die Kathedrale von Manchester detailgetreu nachgebaut hat - "und das, ohne vorher bei uns um Erlaubnis zu bitten", betont ein Vorstandssprecher der Kirche von England. Danach verfasste das Regiment einen Brief an Sony, mit der Aufforderung sich zu entschuldigen. Sony sieht's gelassen, entschuldigte sich zwar, ist sich aber sicher, dass man bei "Resistance: Fall of Man" nichts falsches gemacht habe. "Es handelt sich um einen Science-Fiction-Titel, in dem man ohnehin keine Menschen, sondern Außerirdische bekämpft", sagte ein Sony-Sprecher in einem Interview mit dem Nachrichtensender BBC.


Und die Entschuldigung: http://www.pcgames.de/?article_id=603860
Ein BBC-Artikel legt nahe, dass sich Sony bei der Kirche von England entschuldigt hat. Zitat in Übersetzung:

"Wir akzeptieren nicht, dass es irgendeine Art von Verbindung zwischen den derzeitigen Problemen des Manchesters des 21. Jahrhunderts und einem Science-Fiction-Werk gibt, in dem ein fiktives Britannien der 50er Jahre von Aliens angegriffen wird.

Es ist nicht unsere Intention irgend jemanden mit der Darstellung der Manchester Cathedral in Kapitel acht unseres Werkes anzugreifen. Sollten wir das getan haben, so entschuldigen wir uns vielmals."


EDIT: Wow, jetzt äußert sich sogar Tony Blair dazu: http://www.pcgames.de/?article_id=603908
"Ich stimme meinem geschätzten Freund zu. Es ist wichtig, dass Firmen, die solche Ware vertreiben, ein Gefühl für Verantwortung und eine Sensibilität für die Gefühle anderer haben. Ich glaube das ist ein wirklich schwieriges Feld - der Zusammenhang zwischen dem, was in diesen Spielen passiert und dem Einfluss auf junge Menschen. Ich habe keinen Zweifel, dass diese Debatte noch für eine ganze Weile anhalten wird. Aber ich stimme ihm zu: Ich denke, es ist wichtig, dass die Menschen verstehen, dass es eine größere soziale Verantwortung gibt neben der Verantwortung für Profit."
Zuletzt geändert von Ganon am So, 17. Jun 2007, 15:50, insgesamt 1-mal geändert.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Abdiel
Angry Angel
Goldfieber?
Goldfieber?
Beiträge: 8572
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:39
Wohnort: Sachsen

So, 17. Jun 2007, 22:24

Äh... :irre:
People may say I can't sing, but no one can ever say I didn't sing. (Florence Foster Jenkins)
 
Benutzeravatar
Ssnake
Think Tank
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 2232
Registriert: Do, 5. Sep 2002, 23:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Mo, 18. Jun 2007, 00:43

Politiker, was erwartest Du?
Du liest diesen Text nicht. Fnord.
 
Benutzeravatar
Abdiel
Angry Angel
Goldfieber?
Goldfieber?
Beiträge: 8572
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:39
Wohnort: Sachsen

Mo, 18. Jun 2007, 22:44

Das sie ab und an mal die Klappe halten? Ok, ebensogut könnte man Vögeln verbieten, sich in die Lüfte zu erheben, sehen wir mal von diversen Sonderlingen ab, welche es bei den Politikern wiederum nicht zu geben scheint. Immerhin eine Sache, in der diese Leute Konstanz beweisen... ;)
People may say I can't sing, but no one can ever say I didn't sing. (Florence Foster Jenkins)
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 11029
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Mo, 18. Jun 2007, 22:56

Abdiel hat geschrieben:
Das sie ab und an mal die Klappe halten?


Nur wird halt am Ende meist der gewählt, der sie am weitesten aufreißt...
 
Benutzeravatar
Abdiel
Angry Angel
Goldfieber?
Goldfieber?
Beiträge: 8572
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:39
Wohnort: Sachsen

Mo, 18. Jun 2007, 23:00

Also bisher sind wir vor Wort-Extremisten noch verschont geblieben. Die "grossen Parteien" schicken doch nur Waisenknaben ins Getümmel. War doch jetzt erst wieder lustig bei FDP und Linke. Wie da wieder rumkrakeelt wurde...
People may say I can't sing, but no one can ever say I didn't sing. (Florence Foster Jenkins)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste