• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 33
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

So, 19. Nov 2006, 10:57

Abdiel hat geschrieben:
Die Aussage halte ich für mindestens genauso gewagt, wie die von Einstein. Mal davon abgesehen, dass wir nun schon den Zusammenhang zwischen schulischer Leistung und Spielekonsum ad absurdum geführt haben, ist es eine absolut pauschale Aussage. Da können sich auch zwei Leute hinstellen und sagen "Meine Omi strickt." und "Meine nicht!", es hätte den selben Effekt. Das "Warum?" ist doch die weitaus interessantere Frage...


Mein Beitrag war auch nur als Gegen-Beispiel von Einsteins gemeint. Ich kann da nämlich auch nicht wirklich einen Zusammenhang erkennen. Es gibt solche Zocker und solche - genauso wie es solche schlechten Schüler und solche gibt. Nur weil einer ein schlechter Schüler ist, muss er ja noch lange nichts auf dem Kasten haben.

Ansonsten schließe ich mich klar Snakes Meinung an. Wenn Deutschland mit seinen Jugendschutzbestimmungen wirklich Recht hätte, dann müsste mittlerweile in allen anderen europäischen Ländern Sodom und Gomorra (keine Ahnung ob ich das jetzt richtig geschrieben habe) herrschen.
CU Early
 
Eric_Day
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 33
Registriert: So, 5. Nov 2006, 11:49

Risiken und Nebeneffekte

So, 19. Nov 2006, 13:02

Early hat geschrieben:
Ansonsten schließe ich mich klar Snakes Meinung an. Wenn Deutschland mit seinen Jugendschutzbestimmungen wirklich Recht hätte, dann müsste mittlerweile in allen anderen europäischen Ländern Sodom und Gomorra (keine Ahnung ob ich das jetzt richtig geschrieben habe) herrschen.


Also, da kann ich ebenfalls nur bedinungslos zustimmen. Schließlich hieße das wirklich, das anders Massenmörder und Psychopathen heran gezüchtet werden. Aber gibt es in unserem alpenländischen Nachbarland "Man-Hunter", weil man dort Rockstar's Brutalo-Orgie noch kaufen kann?
Oder waren die randalierenden Franzosen bei den großen Straßenkrawallen alle überzeugte Zocker?

Übrigens hat ja unser gestrenger deutscher Jugendschutz eine unbeabsichtigte Nebenwirkung: Solche Titel wie "Dead Rising" oder "Gears of War" erfuhren durch das Motto "Hierzulande nicht zu haben" gleich mal eine weitaus höhere Aufmerksamkeit.

Wenn das nicht mal das genaue Gegenteil vom gewünschten Effekt ist....
 
Benutzeravatar
KylRoy
1 R 1337
Online-Junkie
Online-Junkie
Beiträge: 4819
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 10:09
Wohnort: 4th Rock from the Sun
Kontaktdaten:

So, 19. Nov 2006, 21:58

dieser sog. jugendschutz scheint mir inzwischen nichts weiteres zu sein als eine mehr oder weniger sinnlose und populistische alibiaktion.
----------------------------------------------------------
Ich bin echt dankbar fuer 8 jahre PCPlayer-Abo. das GameStar Abo hab ich gekuendigt. die PCPowerplay fand ich auch nicht so richtig brauchbar. jetzt suche ich mein heil in online mags wie gamona.de, escapistmagazine.com, rockpapershotgun.com
 
Benutzeravatar
Nackter Onkel
Obdachloser
Obdachloser
Beiträge: 713
Registriert: Mo, 23. Feb 2004, 14:09
Wohnort: Tiefstes Hessen
Kontaktdaten:

Di, 21. Nov 2006, 08:42

Aber vor dem Hintergrund der aktuellen Geschehnisse wird es wieder flott losgehen:Verbieten! Alles! Jetzt! :arg:
Cheers,
Nackter Onkel

___________________________________________
"Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, daß man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann"
 
Benutzeravatar
Frogo
Krötenhüter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 7632
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:56
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Di, 21. Nov 2006, 09:14

Ich habe gestern gleich schon zu meiner Freundin gesagt: "Wetten, dass sie feststellen werden, dass er Computerspiele gespielt hat, auf die sie dann die Ursache für die Tat schieben werden?". Und was lese ich heute auf Tagesschau.de? "Durch Computerspiel zum Amokläufer?" :arg:

All die sozialen Probleme, die dazu geführt haben, dass der Kerl so verzweifelt war, sind natürlich völig egal. Aber Counterstrike - da haben wir ja wieder die Bestätigung: Computerspiele machen böse :motz:
______________________
<robbe> ichhatteeinenstreitmitmeinerleertasteundjetztredenwirnichtmehrmiteinander (GBO)
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13254
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Di, 21. Nov 2006, 10:57

In der Berichterstattung, die ich gesehen habe, war dvon noch keine Rede. Nur dass er ein sozialer Außenseiter und Wafennarr war. Und schon immer nicht ganz richtig im Kopf, wie befragte Mitschüler aussagten.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Beiträge: 9683
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Di, 21. Nov 2006, 11:06

Ursache <-> Wirkung

Nicht zu vertauschen. Und Bei einem Zusammenhang vom einen zum anderen den Zusammenhang umzudrehen ist ein unzulässiger Umkehrschluss.

Gewaltäter haben eine gewisse Affinität zu gewalttätigen Medien, ich denke das kann man als gesichert annehmen. Daraus zu schließen daß sie durch die Medien zu Gewalttätern wurden ist ein solcher unzulässiger Umkehrschluss.

Man schaue mal nach Japan und was dort so an Videospielen konsumiert wird, und vor allem in welcher Menge. Wenn es also einen Zusammenhang in diese Richtung gebe müßte dort der Prozentsatz an psychopathischen Amokläufern deutlich höher sein als bei uns.
--------------------------------------------------------
1+1 ist ungefähr 3

http://card.mygamercard.net/DeadlyEngineer.png

http://avatar.xboxlive.com/avatar/Deadl ... r-body.png
 
Benutzeravatar
Ssnake
Think Tank
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 2232
Registriert: Do, 5. Sep 2002, 23:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Di, 21. Nov 2006, 11:08

Och, in "heute" wurde es auch gleich als eine der ersten wichtigen Erkenntnisse zum Täterhintergrund vom Reporter vermeldet. Immerhin bemühte er sich sichtbar um die Vermeidung des Wortes "Killerspiel", stattdessen sprach er von "Ballerspielen". Nun ja, wenn's denn der Wahrheitsfindung dienlich ist... :roll:
Du liest diesen Text nicht. Fnord.
 
Benutzeravatar
Hardbern
Known as The Gun
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 2997
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:57

Di, 21. Nov 2006, 12:06

Es geht echt wieder los:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/81332

Hardbern
______________________________________
Es könnte schlimmer sein.
Es ist schlimmer.
 
Benutzeravatar
Ssnake
Think Tank
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 2232
Registriert: Do, 5. Sep 2002, 23:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Di, 21. Nov 2006, 12:29

Was denn sonst.
Ist schön einfach, wahrt die Illusion von heiler Gesellschaft und guten Menschen, die von bösen SPielen verdorben werden, die "anders" sind, von "denen" gemacht werden, aus dem Ausland kommen.

Ein gefundenes Fressen für die großen Vereinfacher und Populisten.
Du liest diesen Text nicht. Fnord.
 
Benutzeravatar
Chellie
Hamsterbacke
Goldjunge
Goldjunge
Beiträge: 6456
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:20
Wohnort: Sachsen (Rossau)
Kontaktdaten:

Di, 21. Nov 2006, 13:29

Also es ist nicht so, dass man es ok finden darf, was da mal wieder passiert ist aber ich denke, dass (wenn folgender Link autentischen Inhalt hat) es sich um keinen wirklichen "dummen Killer" gehandelt hat, sondern durchaus um einen intelligenten Menschen.
Wenn man das so liest verurteilt man über weite Strecken nicht mehr nur die Tat sondern im selben Maße die Ignoranz der wirklichen Ursachen die nun schon wieder an den Tag gelegt wird ... finde ich zumindest.

http://www.n-tv.de/734961.html


cu
Chellie
Wir die Willigen, geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren.
Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen in der Lage sind, mit nichts alles zu tun.
 
Benutzeravatar
Hattori Hanso
180 Grad
$ Dagobert $
$ Dagobert $
Beiträge: 9683
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 07:19
Wohnort: Provinz Tao Shan, zeitweise Stuttgart

Di, 21. Nov 2006, 13:44

Chellie hat geschrieben:
Also es ist nicht so, dass man es ok finden darf, was da mal wieder passiert ist aber ich denke, dass (wenn folgender Link autentischen Inhalt hat) es sich um keinen wirklichen "dummen Killer" gehandelt hat, sondern durchaus um einen intelligenten Menschen.
Wenn man das so liest verurteilt man über weite Strecken nicht mehr nur die Tat sondern im selben Maße die Ignoranz der wirklichen Ursachen die nun schon wieder an den Tag gelegt wird ... finde ich zumindest.

http://www.n-tv.de/734961.html


cu
Chellie


Naja, sonderlich viel Intelligenz kann ich da nicht entdecken. Zumindest nicht genug daß er verstanden hätte daß es Regeln bedarf um in einer Gesellschaft zu leben. Typisch für jemanden der meint er wäre alleine auf dieser Welt, bzw. sich genau das wünscht. Ich bezweifle daß im das Gefallen hätte.
Seine Freiheit ist im wichtig, aber er gesteht offensichtlich anderen nicht das Recht zu entscheiden zu dürfen wie sie leben möchten. Seltsame Weltsicht!
--------------------------------------------------------

1+1 ist ungefähr 3



http://card.mygamercard.net/DeadlyEngineer.png



http://avatar.xboxlive.com/avatar/Deadl ... r-body.png
 
Benutzeravatar
Frogo
Krötenhüter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 7632
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:56
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Di, 21. Nov 2006, 13:50

Ich glaube, Chellie meinte eher, dass man auf jeden Fall eine gewisse Intelligenz braucht, um so einen Text in der Form zu schreiben. Dass seine Intelligenz krass fehlgeleitet ist und er eigentlich eher als krank bezeichnet werden mus, steht dem ja nicht im Widerspruch. Mal davon ab, dass es ja verschiedene Formen der Intelligenz gibt, wofür dies eigentlich auch wieder ein gutes Beispiel ist.
Zuletzt geändert von Frogo am Di, 21. Nov 2006, 13:55, insgesamt 1-mal geändert.
______________________

<robbe> ichhatteeinenstreitmitmeinerleertasteundjetztredenwirnichtmehrmiteinander (GBO)
 
Benutzeravatar
Chellie
Hamsterbacke
Goldjunge
Goldjunge
Beiträge: 6456
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:20
Wohnort: Sachsen (Rossau)
Kontaktdaten:

Di, 21. Nov 2006, 14:03

Ja bezog mich auf die Verfassung des Textes. Der ist auszugsweise sogar in einem deutlich weniger radikalen gesellschaftsanklagenden Text wiederverwendbar. Aber das ist ein anderes Thema...


cu
Chellie
Zuletzt geändert von Chellie am Di, 21. Nov 2006, 14:03, insgesamt 1-mal geändert.
Wir die Willigen, geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren.
Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen in der Lage sind, mit nichts alles zu tun.
 
Benutzeravatar
Nackter Onkel
Obdachloser
Obdachloser
Beiträge: 713
Registriert: Mo, 23. Feb 2004, 14:09
Wohnort: Tiefstes Hessen
Kontaktdaten:

Di, 21. Nov 2006, 14:41

LEider haben sie ja die meisten Seiten von ihm (ResistantX) dicht gemacht. Interessant fand ich aber:
klick
http://resistantx.livejournal.com/
und seinen YouTube Account ... :roll:
Zuletzt geändert von Nackter Onkel am Di, 21. Nov 2006, 14:42, insgesamt 1-mal geändert.
Cheers,

Nackter Onkel



___________________________________________

"Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, daß man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann"
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 33

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste