• 1
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 14
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Thema Autor
Beiträge: 3152
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Mi, 24. Jul 2002, 20:44

Ich hab mir eine Datei mit den "Best of"-Sprüchen angelegt (nur bis zum Totenvolk bisher). Die kann ich, wenn ich durch bin mal posten. Da sind echt witzige Dinger dabei. ("Ich sehe nur Schwärze. Halt, mir ist die Kaputze zu weit nach unten gerutscht.", Zauberin: "Chatten wir doch im Battle.net.")

Ich bin jetzt in der Mission, wo man diese Stadt erobern muss, die mit dem Zauber belegt ist.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13345
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Mi, 24. Jul 2002, 20:55

thwidra hat geschrieben:
Ich hab mir eine Datei mit den "Best of"-Sprüchen angelegt (nur bis zum Totenvolk bisher). Die kann ich, wenn ich durch bin mal posten. Da sind echt witzige Dinger dabei. ("Ich sehe nur Schwärze. Halt, mir ist die Kaputze zu weit nach unten gerutscht.", Zauberin: "Chatten wir doch im Battle.net.")


Coole Idee!
Ich bin jetzt in der Mission, wo man diese Stadt erobern muss, die mit dem Zauber belegt ist.


Lustig, da bin ich auch grad. Wie lang spielst du denn schon? Nur weil du meinst, du wärst noch nicht viel zum Spielen gekommen.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Thema Autor
Beiträge: 3152
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Mi, 24. Jul 2002, 21:05

Naja ein paar Tage dann doch schon. :-) Ich hab halt jeden tag darauf gewartet, was mit meinem DSL-Modem ist, das beim PC-Händler lag. Bis der mir heute nachmittag sagen konnte, das es unter Win98A nicht geht...
Im Moment läuft hier eine seeehr unstabile Win98SE-Edition (von 'nem Kumpel geliehen), unter dem das Modem geht. Allerdings raffens jetzt die Sound-Treiber nicht mehr. Die Kiste soll dann die nächsten Tage (beim PC-Händler) mal unter XP getestet werden, weil ich nicht eine Version mit nach Hause nehmen darf, und falls es nicht so recht läuft, wieder zurück geben kann.

Btw: Mich reizt es aber sehr einen Test vom Spiel zu machen.
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Thema Autor
Beiträge: 3152
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Zwischenresumee

Do, 25. Jul 2002, 16:50

Ich will mal ein kleines Zwischenresumee ziehen:

Besonders gut:
- der Einheiten-Mix: Der ist einfach genial, ich kann mit fast jeder Konstellation einen Sieg erringen. Das bedeutet, das ich ganz unterschiedliche Taktiken anwenden kann, und diese auch möglich sind. Imho ist es das, was die Spieltiefe ganz besonders ausmacht. Dazu noch der Vier-Völker-Mix und das perfekte Balancing...
- die Wegfindungsroutine: Da können sich Westwood und Ensemble eine Scheibe abschneiden
- die KI: Ist ebenso super. Ich kann eine kleine Gruppe Einheiten eine bestimmte Stelle selbständig verteidigen lassen, ohne, das ich größere Verluste hinnehmen kann

Gut bis passabel:
- die Story um den Helden: Dafür gewinnt Blizzard nicht unbedingt den Originalitäts-Preis. Mir ging Arthas schon ab Mitte der Menschen-Kampagne ziemlich auf den Nerv, und nun muss ich ihn noch durch die Untoten-Kampagne steuern. Ich stehe halt gerne auf der guten Seite... Bin aber mal gespannt, wie es dannach weiter geht. (Verratet mir bloß nichts!)
- die Grafik: Die mag für ein Echtzeit-Strategie-Spiel gut sein, insgesamt ist sie aber nur gehobenes Mittelmaß. Andererseits finde ich die Animationen der Einheiten ganz besonders brilliant. Da kann eigentlich nur AoE2 mithalten, das hat aber bei weitem nicht so vielfältige Animationen wie Warcraft 3.
- die Synchronisation: Klar die ist Mittelmaß, aber eigentlich nur bei den Helden. Insgesamt klingen alle Stimmen etwas weichlich, aber vieles ist auch wieder gut gemacht. Die Verzerrungen der Untoten, die rauhen Zwerge, das hört sich schon deutlich besser an.

Fazit: Ob es "besser" ist, als Starcraft sag ich erst, wenn ich es durch habe, und wenn ich es ein wenig im battle.net gespielt habe. Aber die tendenzen hat es, imho.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13345
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Do, 25. Jul 2002, 17:42

Mir ging Arthas schon ab Mitte der Menschen-Kampagne ziemlich auf den Nerv, und nun muss ich ihn noch durch die Untoten-Kampagne steuern. Ich stehe halt gerne auf der guten Seite...


In der Menschen-Kampagne hab ich mich auch geärgert, dass mit ich diesen unsympathischen Typ spielen muss. Als Untoter gefällt er mir aber schon eher. So ein Fiesling ist doch viel spannender als ein herzensguter Held. Ich hoffe nur, er wird nicht im Laufe der Story noch weich...

Fazit: Ob es "besser" ist, als Starcraft sag ich erst, wenn ich es durch habe, und wenn ich es ein wenig im battle.net gespielt habe. Aber die tendenzen hat es, imho.


Das ist zumindest teilweise sicher Geschmackssache. Mir liegt das SF-Szenario etwas mehr als Fantasy, außerdem war SC damals einfach noch origineller. Aber es ist ja nichts verwerfliches, gute Ideen vom Vorgänger zu übernehmen.
Hoffentlich beginnen bald die Arbeiten an SC2, das würde zwar wieder ewig dauern, aber bestimmt noch besser werden.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Beiträge: 2773
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Do, 25. Jul 2002, 18:46

So, nachdem ich heute mal die Chance hatte, fünf Missionen von Warcraft 3 zu spielen, wollte ich Euch meine Meinung natürlich nicht vorenthalten - obwohl ich glaube, die interessiert eh keinen...

Eben hab ich mit einem Freund telefoniert und ein paar kritische Worte über Warcraft 3 verloren und schon meinte er, bis auf Operation Flashpoint hätte mir in den letzten zwei Jahren doch nichts gefallen. Das stimmt natürlich nicht, auch wenn ich nach so vielen Jahrne natürlich nicht mehr häufig überrascht werde.

Seit Warcraft 2 und Command&Conquer machen mir Echtzeitstrategicals eh nicht mehr so viel Spaß, am Spielprinzip ändert sich ja wenig. Und letzteres zog ich dem erstgenannten vor, weil mir Panzer einfach besser gefallen als Fantasiefiguren. Und so würd ich schon mal Emperor - Battle for Dune Warcraft 3 jederzeit vorziehen.

Warcraft 3 ist wenig mehr als Battle Realms mit Orks. Bis auf die Helden und ihre Spezialfähigkeiten, die ich in den Kämpfen eh kaum wechsle, weil zu hektisch. Ich will damit nicht sagen, es sei nicht gut, ganz im Gegenteil, wie wir es von Blizzard gewohnt sind. Na gut, es hat fast zu viele Zwischensequenzen und die Story reißt mich bisher noch nicht vom Hocker. Aber der ganze Hype macht mir das Spiel madig - wie schon gesagt, Battle Realms nst nicht viel schlechter, aber ging völlig unter. Es hatte bereits diese Pappaufsteller-Grafik und wenige Einheiten - ist also eigentlich das "Original". Daher bin ich schon enttäuscht von Warcraft 3.
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13345
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Do, 25. Jul 2002, 19:51

Warum sollte uns deine Meinung nicht interessieren? Nur weil du ein notorischer Nörgler bist? :wink:

Von Battle Realms kenne ich nur die Demo, ein bisschen kann ich das also auch vergleichen. Battle Realms hat eine noch extremere Einheitenbeschränkung, das hat mir nciht gefallen. Bei WC3 senkt das lediglich die Anzahl der Einheiten in den Kämpfen und erfordert andere Strategien bei der Basis-Verteidigung. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich nur wenige Spezialfähigkeiten während der Kämpfe nutze, weil man da wenig Überblick hat. trotzdem ist diese Untergruppen-Steuerung ziemlich genial.
Was mir noch negativ aufgefallen ist: Manchmal fällt es mir in unübersichtlichen Situationen schwer, den Mauscursor zu finden . Der geht in dem Gewusel leicht unter.
Aber was soll's! Mir macht das Spiel großen Spaß. Mal wieder so ein Titel, an dem man ein paar Stunden am Stück sitzen kann.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
ButtSeriously
Code RED
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1778
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 18:41
Wohnort: Bochum

Do, 25. Jul 2002, 22:19

Alex hat geschrieben:
Bis auf die Helden und ihre Spezialfähigkeiten, die ich in den Kämpfen eh kaum wechsle, weil zu hektisch.


Das hat mein Bruder mir auch immer gesagt. Dann habe ich ihn mal auf den Geschwindigkeitsregler aufmerksam gemacht... ;)
Aber ich nehme mal an, den hast du schon gefunden. :)

In Punkto Battle Realms stimme ich dir übrigens durchaus zu: Das Spiel wurde viel weniger wahrgenommen, als es von der Qualität her verdient hätte.

Grüße von
ButtSeriously
In memoriam PC Player 1/93 - 6/2001
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Thema Autor
Beiträge: 3152
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Fr, 26. Jul 2002, 10:46

Ganon2000 hat geschrieben:
thwidra hat geschrieben:
Fazit: Ob es "besser" ist, als Starcraft sag ich erst, wenn ich es durch habe, und wenn ich es ein wenig im battle.net gespielt habe. Aber die tendenzen hat es, imho.


Das ist zumindest teilweise sicher Geschmackssache. Mir liegt das SF-Szenario etwas mehr als Fantasy, außerdem war SC damals einfach noch origineller. Aber es ist ja nichts verwerfliches, gute Ideen vom Vorgänger zu übernehmen.
Hoffentlich beginnen bald die Arbeiten an SC2, das würde zwar wieder ewig dauern, aber bestimmt noch besser werden.


Das SF-Szenario von Starcraft ist einen Tick abgedrehter. Mir gefällt es aber genauso gut, wie das Fantasy-Ambiente.

Alex hat geschrieben:
Warcraft 3 ist wenig mehr als Battle Realms mit Orks. Bis auf die Helden und ihre Spezialfähigkeiten, die ich in den Kämpfen eh kaum wechsle, weil zu hektisch. Ich will damit nicht sagen, es sei nicht gut, ganz im Gegenteil, wie wir es von Blizzard gewohnt sind. Na gut, es hat fast zu viele Zwischensequenzen und die Story reißt mich bisher noch nicht vom Hocker. Aber der ganze Hype macht mir das Spiel madig - wie schon gesagt, Battle Realms nst nicht viel schlechter, aber ging völlig unter. Es hatte bereits diese Pappaufsteller-Grafik und wenige Einheiten - ist also eigentlich das "Original". Daher bin ich schon enttäuscht von Warcraft 3.


Ich kenne leider Battle Realms nicht, aber ich wage mal zu behaupten, dass dieses Spiel keinen so ausgewogenen Einheitenmix und vier so unterschiedliche Völker bietet. Da ist imho Warcraft 3 jedem bisherigen genre-Primus (C&C, AoE) um Meilen voraus.
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Beiträge: 2773
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Fr, 26. Jul 2002, 11:32

Ok, ok, ich hab natürlich etwas übertrieben mit Battle Realms. Aber grafisch kann das so ziemlich alles, was Warcraft 3 auch zu bieten hat und wer auf wenige Einheiten mit mehr Fähigkeiten steht (ich mag durchaus auch große Armeen), für den ist das schon ideal.

Für alle, die Battle Realms nicht kennen: Es hat nicht so fantasievolle Völker, sondern arbeitet mit einem System, dass mE Three Kingdoms zum Verhängnis wurde. Jeder Bauer kann in die Militärschule geschickt werden, um zum Soldaten ausgebildet zu werden. Bzw. es gibt mehreren solche Gebäude (für Schwertkämpfer, Bogenschützen, Magier, usw) und Leute können alle besuchen und so zu Allroundern mutieren - das kommt natürlich teuer, aber die Einheiten sind dann natürlich sehr stark. Bei 3 Kingdoms klappte es nicht, weil es zu mühselig war, eine große Armee so aufzubauen (es war sogar noch viel komplizierter, die wollten unterwegs verpflegt werden usw), aber bei nur wenigen Einheiten klappt es ganz gut.

Mein Hauptproblem ist neben dem Gefühl "gähn, kenne ich alles schon" sicherlich wie immer der Megahype. Warcraft 3 ist gut, sogar sehr gut (obwohl, buttseriousLY -sorry, das LY hab ich zuletzt ganz vergessen- , ich erst mal Bridge Commander weiterspiele - das ist innovativer, behaupte ich mal kühn, und die Schiffe sehen einfach gigantisch gut aus - schade nur, dass das Korsett so eng geschnürt wurde), aber es bringt nichts neues und enttäuscht mich daher.
Zuletzt geändert von Alex am Fr, 26. Jul 2002, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Fr, 26. Jul 2002, 11:32

thwidra hat geschrieben:
Ich kenne leider Battle Realms nicht, aber ich wage mal zu behaupten, dass dieses Spiel keinen so ausgewogenen Einheitenmix und vier so unterschiedliche Völker bietet. Da ist imho Warcraft 3 jedem bisherigen genre-Primus (C&C, AoE) um Meilen voraus.


Naja, ich habe Starcraft zwar nicht wirklich viel gespielt weil mir dieses ganze SF-Szenario weniger zusagte aber ich glaube nicht, dass SC den Einheitenmix von Age of Empires 2 schlägt.

Ein besseres Stein-Schere-Papier-Prinzip habe ich noch in keinem RTS-Game gesehen.
CU Early
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13345
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Fr, 26. Jul 2002, 16:27

Early hat geschrieben:
Naja, ich habe Starcraft zwar nicht wirklich viel gespielt weil mir dieses ganze SF-Szenario weniger zusagte aber ich glaube nicht, dass SC den Einheitenmix von Age of Empires 2 schlägt.

Ein besseres Stein-Schere-Papier-Prinzip habe ich noch in keinem RTS-Game gesehen.


Nun, ich habe AoE2 nicht gespielt, weil mir das historische Szenario nicht liegt (gibt's eigentlich zwei Leute mit derselben Meinung? :)), aber die unterschiedlichen Rassen von SC sind doch bekanntermaßen trotz der wirklich sehr großen unterschiede ideal aufeinander abgestimmt. Bei WC3 kommt das "Stein-Schere-Papier"-Prinzip IMHO noch stärker zum Tragen. Da gibt es extrem starke Nahkämpfer, die aber keine Chance gegen fliegende Einheiten haben. Diese wiederum werden von Fernkämpfern mit Leichtigkeit dahingeschnetzelt. Das ist auch lecihter nachzuvollziehen als bei Empire Earth, wo man mit Speeren, Schwertern und Gewehren hantiert. Sobald ich die falsche Einheit gegen den Gegner schicke ( und welche ich jetzt grad habe, ist manchmal schwer zu erkennen), hab ich schon verloren.
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Fr, 26. Jul 2002, 20:18

Ganon2000 hat geschrieben:
Nun, ich habe AoE2 nicht gespielt, weil mir das historische Szenario nicht liegt (gibt's eigentlich zwei Leute mit derselben Meinung? :)), aber die unterschiedlichen Rassen von SC sind doch bekanntermaßen trotz der wirklich sehr großen unterschiede ideal aufeinander abgestimmt. Bei WC3 kommt das "Stein-Schere-Papier"-Prinzip IMHO noch stärker zum Tragen. Da gibt es extrem starke Nahkämpfer, die aber keine Chance gegen fliegende Einheiten haben. Diese wiederum werden von Fernkämpfern mit Leichtigkeit dahingeschnetzelt. Das ist auch lecihter nachzuvollziehen als bei Empire Earth, wo man mit Speeren, Schwertern und Gewehren hantiert. Sobald ich die falsche Einheit gegen den Gegner schicke ( und welche ich jetzt grad habe, ist manchmal schwer zu erkennen), hab ich schon verloren.


Zu Empire Earth kann ich leider nichts sagen - habe ich überhaupt noch nie gespielt.

Das einzige RTS, das ich seit C&C 1 wirklich intensiv gespielt habe war eben AoE2 (eben gerade wegen dem historischen Szenario :) ) und da war das Stein-Schere-Papier-Prinzip wirklich perfekt umgesetzt worden.

Man hat eigentlich immer einen guten Einheiten-Mix gebraucht um zu gewinnen. Anders war es ziemlich unmöglich.

Aber um RTS-Spiele wirklich objektiv zu beurteilen spiele ich wahrscheinlich zuwenig. Wie gesagt: Bis auf C&C1, WC2 und AoE2 habe ich eigentlich keines länger als zwei Stunden gespielt. Mir sagt das Genre eigentlich nicht wirklich zu.

WC3 werde ich mir wahrscheinlich irgendwann zum Budgetpreis zulegen. Ich picke mir da eben echt nur die Highlights heraus.
CU Early
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13345
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Sa, 27. Jul 2002, 00:04

Early hat geschrieben:
WC3 werde ich mir wahrscheinlich irgendwann zum Budgetpreis zulegen. Ich picke mir da eben echt nur die Highlights heraus.


WC3 würde ich aber ganz klar als Highlight des Genres bezeichnen, genau wie damals SC. Aber ich will dir natürlich nciht vorschreiben, welche Spiele du kaufen sollst. Mach doch was du willst!
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Thema Autor
Beiträge: 3152
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Do, 1. Aug 2002, 09:51

Ganon und alle: Ich verlagere die Diskussion mal aus dem Battle.net-Thread weg wieder hier rein

Ganon2000 hat geschrieben:
thwidra hat geschrieben:
Die Beschützer-Mission habe ich gestern noch geschafft, ebenso die ersten beiden Orc-Missionen. Aber die dritte ist schon wieder heavy, gleich vier Menschen-Siedlungen gegen einen. und die verbündeten, die man hat, bringen's nicht so recht.


Same here. :)
Bei der Beschützer-Mission hatte ich aber wirklich nur Glück. Kel'Thuzad stand schon unter Beschuss, hat die Zeit aber grade so überlebt. Ich war dann etwas überrascht,d ass die Kampagne schon fertrig ist. Da fehlte noch eine "Alles plattmachen"-Mission zum Abschluss...
In der dritten Orc-Mission hab ich jetzt schon mal die eine kleicne Menschen-Basis niedergemacht, schließlich war meine Goldmine leer. Muss bald weiterspielen...


Kel'Thuzad war nur in den letzten 10 Sekunden unter Beschuss bei mir, das hat dann voll ausgereicht. Die zwiscensequenz danach war wieder obergenial...
Die Orc-Mission hab ich gestern auch noch geschafft. Du musst halt nur schnell sein, mit deinen Kriegern, und fix noch ein bis zwei andere Siedlungen platt machen, sonst wirst du selber überrant (ist mir jedenfalls passiert). Eine Mission weiter wirds jetzt aber auch richtig interessant...
  • 1
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 14

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste