Sollen wir im Delphi-Forum bleiben, oder zum Notforum wechseln?

Umfrage endete am Do, 4. Jul 2002, 15:21

1. Wir sollten auf jeden Fall im Delphi-Forum bleiben
Keine Stimmen
2. Wir sollten im Delphi-Forum bleiben, solange es nicht zwangsweise Einzelpostings gibt
4 (22%)
3. Wir sollten ins Notforum wechseln
14 (78%)
 
Abstimmungen insgesamt: 18
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11323
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Wie soll es weitergehen?

Do, 27. Jun 2002, 15:21

Die Umfrage läuft sieben Tage lang, solange können wir imho noch abwarten, was im Delphi-Forum passiert.

Wenn 1. und 2. zusammen mehr Stimmen bekommen, als 3., bleiben wir im alten Forum, andernfalls wechseln wir ins neue.

Sollten 1. und 2. mehr stimmen erhalten und später doch noch die zwangsweisen Einzelpostings eingeführt werden, wechseln wir ins neue Forum, falls 2. mehr Stimmen bekommen hat, ansonsten bleiben wir auch dann im alten.
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3068
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Do, 27. Jun 2002, 17:17

Hab ich doch tatsächlich vergessen, welche der drei Möglichkeiten ich angeklickt habe... (mein Kopf).
Jedenfalls gilt meine Stimme im Moment für zweitens.
 
Benutzeravatar
Chellie
Hamsterbacke
Goldjunge
Goldjunge
Beiträge: 6453
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:20
Wohnort: Sachsen (Rossau)
Kontaktdaten:

Do, 27. Jun 2002, 17:22

Ich würde zumindest sagen (wie bei Delphi schon erwähnt) dass wir Neue Threads in dieser Zeit hier erstellen sollten.
Vielleicht gewöhnt sich der eine oder andere noch daran und hängt gar nicht mehr so sehr an delphi.
Sollte Einzelposting kommen dann gibt es aber für mich keine Frage mehr, dann ist das hier auf jeden Fall besser.

cu
Chellie
Wir die Willigen, geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren.
Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen in der Lage sind, mit nichts alles zu tun.
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3068
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Do, 27. Jun 2002, 17:27

Mmh, also, ich schaue hier gerade schon eine Weile rum, und probiere auch die diversen Skins aus. Und wie ich sehe, hast du auch gerade ein paar Unterforen aufgestellt. Trotzdem stelle ich fest, das der Index links in Delphie doch seeehr praktisch ist. Es wird eine Zeit lang dauern, bis ich mich davon abgewöhnt habe.
 
Benutzeravatar
Chellie
Hamsterbacke
Goldjunge
Goldjunge
Beiträge: 6453
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:20
Wohnort: Sachsen (Rossau)
Kontaktdaten:

Do, 27. Jun 2002, 21:42

@thwidra:
Du schaffst das schon ;).
Wie schonmal gesagt im Moment geht es zeitlich absolut nicht aber ich sehe da die Möglichkeit das hier so umzuschreiben dass es mit Navigationsframe läuft.
Problematisch würde das dann nur mit Updates werden da phpBB grundsätzlich eben keine Frames unterstützt und eigene Modifikationen durch Updates der Version wieder egalisiert.

cu
Chellie
Wir die Willigen, geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren.
Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen in der Lage sind, mit nichts alles zu tun.
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3068
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Fr, 28. Jun 2002, 12:31

Naja, bovor du dir zuviel Arbeit machst, sollten wir uns erstmal überlegen, wie die ganze Forums-Problematik überhaupt weiter läuft. Du hast ja schon gesagt, dass dieses hier auch nicht ewig laufen kann.
 
Benutzeravatar
Chellie
Hamsterbacke
Goldjunge
Goldjunge
Beiträge: 6453
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:20
Wohnort: Sachsen (Rossau)
Kontaktdaten:

Fr, 28. Jun 2002, 12:47

Naja wir sollten auf jeden Fall weitersuchen.
Irgendwann werde ich mir sicher auch privat einen Webbereich suchen wo ich alles drauf machen kann (ich finde sowas muß ein Informatiker dann doch haben).
Es wäre dann kein Problem dieses Forum dahin zu verlegen (da da sicher genug platz sein wird). Da diese Bereiche aber mit (zwar nicht utopischen aber immerhin) Kosten verbunden ist braucht es dazu erst einen Job weshalb es wegen der derzeitigen Arbeitslage Deutschlands (vor allem in meinen Breiten) nicht als Versprechen gelten kann.

cu
Chellie
Wir die Willigen, geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren.
Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen in der Lage sind, mit nichts alles zu tun.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11323
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Fr, 28. Jun 2002, 17:36

Da einige von uns langsam aber sicher zum Ende des Studiums und Beginn des Arbeitslebens kommen, wird sich die Problematik imho eh bald von selbst auflösen, da mit Sicherheit mal jemand einen Webspace hat und ihn zur Verfügung stellt. Was sind schon ein paar €, wenn man als Uni-Absolvent richtig Geld verdient? Ein paar meiner Kommilitonen sind schon fertig und haben an der Uni eine Stelle erhalten, ich will gar nicht daran denken, wieviel Geld die jetzt Monat für Monat zur Verfügung haben ;) Da sind dann die 23 € für die man zB bei 1und1 das Premium-Paket mit allem drum und dran bekommt, keine Rede mehr wert...
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11323
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Fr, 28. Jun 2002, 17:51

braucht es dazu erst einen Job weshalb es wegen der derzeitigen Arbeitslage Deutschlands (vor allem in meinen Breiten) nicht als Versprechen gelten kann.


Nun, dann kannst du ja einfach nach Karlsruhe kommen, hier schlagen sich Industrie & Wirtschaft geradezu um unsere Informatik-Absolventen. Das könnte aber auch daran liegen, dass das Karlsruher-Informatik-Studium in den Unternehmen als das bundesweit beste gilt und sich deswegen alle hier umschauen. Aber ich denke doch, dass man gerade als Informatiker eine sehr gute Chance auf einen Job hat, das dürfte doch bei euch auch nicht soviel schlechter aussehen, oder?
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3068
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Fr, 28. Jun 2002, 17:51

Da ihr also jetzt Großverdiener werdet *gg* sollte das dann also nicht mehr das Problem sein, wenn ich das richtig verstehe. Dann kann das Notforum also theoretisch ausgebaut werden.
 
Benutzeravatar
Chellie
Hamsterbacke
Goldjunge
Goldjunge
Beiträge: 6453
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:20
Wohnort: Sachsen (Rossau)
Kontaktdaten:

Fr, 28. Jun 2002, 18:23

Cloud hat geschrieben:
Nun, dann kannst du ja einfach nach Karlsruhe kommen, hier schlagen sich Industrie & Wirtschaft geradezu um unsere Informatik-Absolventen. Das könnte aber auch daran liegen, dass das Karlsruher-Informatik-Studium in den Unternehmen als das bundesweit beste gilt und sich deswegen alle hier umschauen. Aber ich denke doch, dass man gerade als Informatiker eine sehr gute Chance auf einen Job hat, das dürfte doch bei euch auch nicht soviel schlechter aussehen, oder?


Nun ja es ist eben hier sehr viel in letzter Zeit voll geworden. man stellt niemanden mehr ein weil man seine Leute erstmal sichern will. Außerdem sind die Löhne nich mit denen bei euch zu vergleichen glaub mir.
Allerdings möchte ich schon gern hier bleiben da ich hier ein Haus habe (haben werde) mit Grundstück und und und...
Es ist schon schön sowas wenn man nicht zur Miete wohnen muß oder mit der Bank im Nacken.

cu
Chellie
Wir die Willigen, geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren.
Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen in der Lage sind, mit nichts alles zu tun.
 
Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11323
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Fr, 28. Jun 2002, 19:24

chellie hat geschrieben:
Allerdings möchte ich schon gern hier bleiben da ich hier ein Haus habe (haben werde) mit Grundstück und und und...
Es ist schon schön sowas wenn man nicht zur Miete wohnen muß oder mit der Bank im Nacken.


Ich weiß, was du meinst, ich würde von hier wahrscheinlich auch nicht weggehen, selbst wenn die Bedingungen nicht so gut wären, wie sie es nun mal sind.

Es sind aber halt wirklich extreme Unterschiede. Hier in BW haben wir mit ca. 5% die niedrigste Arbeitslosenquote von allen Bundes-Ländern, was ja schon fast einer Vollbeschäftigung gleichkommt. Bei euch sieht es da halt leider anders aus. Aber geht es Sachsen im Vergleich zu den anderen neuen Ländern nicht relativ "gut"?
 
Benutzeravatar
Chellie
Hamsterbacke
Goldjunge
Goldjunge
Beiträge: 6453
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:20
Wohnort: Sachsen (Rossau)
Kontaktdaten:

Fr, 28. Jun 2002, 19:45

Cloud hat geschrieben:
Aber geht es Sachsen im Vergleich zu den anderen neuen Ländern nicht relativ "gut"?


Regional liegt die Arbeitslosenquote nur knapp unter 20% bei uns.
Viele ich sag's jetzt noch mal so Westdeutsche Firmen haben Unternehmen bei uns billig aufgekauft nur um Konkurenz loszuwerden und dann geschlossen. Andere haben sie in ihre Firma integriert und gleich die Arbeitskräfte mitgebracht. Nur wenige setzen auf die Einheimischen und wenn dann will man 21jährige mit 5 Jahren Berufserfahrung.
Nur wenige Firmen haben sich im Osten gegen den Westen behaupten können und das auch nur über zum Teil unszumutbare Bedingungen der Arbeitskräfte. Es gibt da Firmen die Zahlen 6 Monate keinen Lohn. Dennoch gehen die Arbeitskräfte darauf ein nur wegen der Hoffnung eines Fortbestehens des Arbeitsplatzes.
Andere können keine neuen Leute einstellen weil sie Mühe haben die schon vorhandenen zu halten. AMD und BMW die sich da hier angesiedelt haben sind ein Tropfen auf den heißen Stein. AMD zum Beispiel stellt pro Jahr 16 Mitarbeiter ein. 4 x soviele Informatikstudenten werden pro Jahr in unserer Fachhochschule ausgebildet (dabei lasse ich von UNI und BA gleich mal außen vor).
Sachsen hat das meiste Potential was Wachstum angeht aber das kostet und woher nehmen wenn nichts mehr da ist.

cu
Chellie
Wir die Willigen, geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren.
Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen in der Lage sind, mit nichts alles zu tun.
 
Benutzeravatar
thwidra
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3068
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 16:26

Sa, 29. Jun 2002, 16:13

Dazu will ich auch noch mal was sagen. Das es bei uns nicht allzu rosig aussiehr, dürfte klar sein, aber zumindest durch unsere beiden Großstädte Leipzig und Dresden sehen wir wirtschaftlich schon ein wenig besser aus, als die anderen vier ostdeutschen Bundesländer. Gerade in Dresden konnte ich in den letzten paar Monaten sehen, dass sich wirklich viel mittelständige und kleine Unternhemen angesiedelt haben (speziell im Büro/Informatik-Bereich). Das und die Ansiedlung einiger großer Firmen in den letzten Jahren hat zumindest Dresden ein gutes Standbein gegeben.
Neben AMD und VW und der großen Druckerei (für u.a. Spiegel, Stern, diverse Fernsehzeitschriften, Tageszeitungen) sieht das ganze verhältnismässig gut aus. Leider gint es aber auch Negativ-Beispiele, IBM hat sich unsere Uni im Frühjahr angeschaut, und entschieden kein Werk nach Dresden zu setzen. Das war, neben den Haushaltskürzungen der Hochschulen, wiederum auch ein Grund, vor zwei Wochen unsere Demo gegen den Landtag durchzuführen (mit uns 8000 Studis hat keiner gerechnet ;-)).
Trotzdem kann man auch hier nicht in allen Fällen erwarten, nach Tarif bezahlt zu werden. Weiterhin sind die Abwanderungsraten aus Sachsen in Richtung Westen enorm, einige Freunde sind schon weg, andere wollen noch.
Aber es besteht (eine kleine) Hoffnung, und vielleicht hat Chellie ja Lust, nach Dresden arbeiten zu kommen. Da lässt sich sicherlich was finden, und so weit von Mittweida ist das auch nicht. :-)
 
Benutzeravatar
Chellie
Hamsterbacke
Goldjunge
Goldjunge
Beiträge: 6453
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:20
Wohnort: Sachsen (Rossau)
Kontaktdaten:

Sa, 29. Jun 2002, 16:28

Ja Dresden wäre nicht schlecht als Arbeitplatz. Allerdings hab ich mich bei 6 Firmen dort beworben und keiner wollte jemanden haben der sein Diplom bei sich schreibt. Ist schon seltsam wenn man keine billigen Arbeitskräfte braucht.

cu
Chellie
Wir die Willigen, geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren.
Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen in der Lage sind, mit nichts alles zu tun.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast