Benutzeravatar
Cloud
Wolke 7
All Star
All Star
Thema Autor
Beiträge: 11989
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:34
Wohnort: Ettlingen

Wie seid ihr zur PC Player gekommen?

Fr, 21. Feb 2003, 10:48

Wann habt ihr eigentlich eure erste PCP gekauft und wieso habt ihr zu diesem Heft gegriffen?

Bei mir war das folgendermaßen: Nachdem ich Anfang 1993 von meinem Atari ST auf den PC umgestiegen war und die ASM, welche ich bis dahin gelesen hatte, immer schlechter wurde (bitte nicht schlagen Tafkag ;)), wollte ich den System-Umstieg nutzen, um auch die Spiele-Zeitschrift zu wechseln. Eine entscheidende Rolle sollte dabei dem ersten Spiel zukommen, welches ich mir für den PC gekauft hatte und absolut genial fand: Links 386 Pro. Am Zeitschriftenständer habe ich schließlich eines Tages die verschiedenen Magazine durchgeblättert und bin dann bei der PCP hängengeblieben. Warum? Wegen der 90er-Wertung für Links 386 Pro! Die Namen Lenhardt & Schneider sagten mir damals (als ASM-Leser) übrigens absolut nichts. Nun, das Heft gefiel mir sehr gut, weshalb ich in Folge sämtliche Ausgaben beim Zeitschriftenhändler kaufte, erst Anfang 2001 bin ich dann auf ein Abo umgestiegen, was mir zwei Dinge einbrachte, mit denen ich nicht viel anfangen konnte: Call to Power 2 und kurze Zeit später ein GS-Abo...
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 10942
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Re: Wie seid ihr zur PC Player gekommen?

Fr, 21. Feb 2003, 11:16

Cloud hat geschrieben:
Wann habt ihr eigentlich eure erste PCP gekauft und wieso habt ihr zu diesem Heft gegriffen?


Die Erstausgabe, und zwar wegen Lenhardt und Schneider. :)
 
Benutzeravatar
Animal
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1147
Registriert: Sa, 29. Jun 2002, 01:28
Wohnort: Magdeburg

Fr, 21. Feb 2003, 11:23

Ich hab keine Ahnung mehr, welche die erste Ausgabe war. Hab sie mir damals einfach mal gekauft, gemocht und dann eben weitergekauft. Nix sonderlich aufregendes.

ciao
ANIMAL
the road to hell is littered with nice guys with good intentions
 
Benutzeravatar
Frogo
Krötenhüter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 7603
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:56
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Fr, 21. Feb 2003, 11:25

Meine erste Ausgabe war die 2/94. Bis dahin habe ich sonst immer nur bei Freunden mitgelesen, die sich meist die Powerplay besorgt hatten. Aus welchen Gründen auch immer war ich aber schon damals eigentlich nur an PC-Spielen interessiert (weiß nicht mehr so genau), so dass ich mich, als ich mir dann mal selbst eine gute Zeitschrift zulegen wollte, unter dem Angebot das für mich interessanteste rausgesucht hatte. Die PCP hat mir dann auch auf Anhieb gut gefallen, und so blieb ich dabei. Die nächste gekaufte Ausgabe war aber erst wieder die 4/94, ab dann habe ich sie mir aber jeden Monat geleistet, ab Mitte 94 auch gleich im Abo, ab der 10/94, die zum Normalpreis an Abonnenten geliefert wurde, um das neue Konzept vorzustellen, dann auch als Plus-Version (CD-Laufwerk hatte ich ja seit Mai '94). Lediglich die Superplus-Version habe ich nicht mitgemacht, da zum einen zu teuer und zum anderen haben mich die Spiele in dieser Zeit auch nie wirklich interessiert (was ich zwar vorher noch nicht wußte, aber geahnt hatte).

Der Beginn im ersten Quartal '94 hatte nur einen unangenehmen Nebeneffekt: Ich hab die allererste CD Player verpasst :(. Dank eBay hat sich das just vorgestern aber endlich erledigt ;).
______________________
<robbe> ichhatteeinenstreitmitmeinerleertasteundjetztredenwirnichtmehrmiteinander (GBO)
 
Benutzeravatar
Hardbern
Known as The Gun
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 2997
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:57

Fr, 21. Feb 2003, 11:31

Wusste ich gar nicht, dass Du früher einen ST hattest. Früher hätte ich Dich dafür gehasst. (Amigapower) :-) Aber da war ich ja auch noch jung und dumm. :-)

Man, das waren noch (Kriegs)zeiten. Die Leserbriefe in den div. Mags damals waren teilw. echt witzig.

Bei mir wars wie bei fflood die Erstausgabe, als mich Heinrich und Boris vom Cover aus anlachten musste ich mir das Mag holen.

Btw.: Die ASM war für mich immer nur ein schlechter Klopapierersatz.


Hardbern
______________________________________
Es könnte schlimmer sein.
Es ist schlimmer.
 
Benutzeravatar
Abdiel
Angry Angel
Goldfieber?
Goldfieber?
Beiträge: 8572
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:39
Wohnort: Sachsen

Fr, 21. Feb 2003, 11:36

Holla!

Ich bin aufs Gymnasium gekommen und habe dort 4 irre Typen, Einen kannt ich zumindest schon von früher, kennengelernt. Die waren ziemlich interessiert an PC-Spielen, ich jedoch begeistert, dass es auch "richtige" Spiele gab (kannte vorher nur den C64 und dessen Programme).
Nicht lange danach hat sich Solo dann die erste PCP geholt, nicht zuletzt weil es mit Kompetenz warb und diese auch tatsächlich besass! Wir waren allesamt sehr angetan vom Stil, Ton und natürlich dem Inhalt und die monatliche Ausgabe wurde bald zum Gegenstand etlicher Pausengespräche und unterrichtsbegleitenden Lesestunden.
95 hab ich dann, glaub ich, selbst ein Abo begonnen. Nicht zuletzt wegen der Prämien haben wir dann über die Jahre ein frohes Wechselspiel begonnen, was mir persönlich ein Sidewinder Gamepad und Warcraft 2 beschert hat. Durch die unkomplizierte Aboverwaltung war es ja kein Problem sein Abo nach 'nem Jahr zu kündigen und sich von einem Freund nue werben zu lassen, manchmal sogar gegenseitig
Während die Anderen auf die Plus- und SuperPlus-Ausgabe gesetzt haben, bin ich bis zuletzt, d.h. bis zur Streichung selbiger, der beilagenlosen Version treu geblieben, ich finde auch heute kaum Verwendung für die CDs. Das hat mir in Verbindung mit 'nem Schülerabo eigentlich eine äusserst günstige Zeitschrift beschert. In Ermangelung eines aktuellen Systems konnte ich die meisten Sachen eh nur bei meinen Kumpels bestaunen.
Die Einstellung der PCP hat mich damals hart getroffen, noch mehr allerdings das, was bei mir den nächsten Monat im Briefkasten lag. Diesen Schock hab ich bis heute nie recht verdauen können, ich bewahre diese unsägliche "Zeitschrift" mit dem G im Titel jedoch als mahnendes Beispiel für die Nachwelt. Einen Nutzen hatte das Ganze allerdings, auf einer der CDs war DirectX 8.0a drauf, immerhin!
Immerhin habe ich zur PCP-Zeit auch ein paar hübsche Gewinne eingefahren, nicht dass ich immer dafür Verwendung fand aber es waren eigentlich so ziemlich die Einzigen in meinem Leben...

mfg
:borg: Abdiel
People may say I can't sing, but no one can ever say I didn't sing. (Florence Foster Jenkins)
 
Benutzeravatar
ButtSeriously
Code RED
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1778
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 18:41
Wohnort: Bochum

Fr, 21. Feb 2003, 11:44

Nun, irgendwie stand ich an einem Bahnhof, der Zug verspätete sich mal wieder furchtbar und daher ich schlenderte ein wenig durch einen Zeitschriftenladen, wo mich vom Cover der Erstausgabe der PCP die "Spielekompetenz von Lenhardt & Schneider" anlächelte - das machte mich neugierig. Ich hab's gekauft, mochte es und bin bis zum Schluß dabei geblieben, ab Ende '93 dann im Abo.

Grüße von
ButtSeriously
In memoriam PC Player 1/93 - 6/2001
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Fr, 21. Feb 2003, 15:58

Ich hab sie zum ersten Mal auf einem Schulskikurs gelesen. Hatte ein Klassenkollege damals mit. War entweder die Erstausgabe oder die Nummer zwei - weiß nicht mehr so genau.

Ab der März-Nummer habe ich sie mir dann regelmäßig gekauft. Später sogar ein Abo - hab aber keine Ahnung mehr wann ich das genommen habe.
CU Early
 
Benutzeravatar
Fraggy
Mensch-Maschine
Mr. Big
Mr. Big
Beiträge: 1325
Registriert: So, 7. Apr 2002, 16:35
Wohnort: Darmstadt

Fr, 21. Feb 2003, 16:12

Hatte Geburtstag und wollte mir mal solch ein PC-SpieleMagazin kaufen.
Bin zum Kiosk gelatscht Preise verglichen und das teuerste gekauft, es war ja Börsdai, sprich: Die Geldbörse meiner Mutter musste hinhalten.
Ab da an war ich infiziert! Leider lies sich das 1-Jahres-Abo nicht mehr voll auskosten, die Gründe dafür dürften bekannt sein.

Einen Monat später hab ich auch mal ne Gamestar gelesen, aber die schon von Anfang an nicht so zugesprochen.
I did absolutely nothing and it was everything I thought it could be.
(Peter Gibbons)
 
Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5301
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Re: Wie seid ihr zur PC Player gekommen?

Fr, 21. Feb 2003, 16:33

Cloud hat geschrieben:
Nachdem ich Anfang 1993 von meinem Atari ST auf den PC umgestiegen war und die ASM, welche ich bis dahin gelesen hatte, immer schlechter wurde (bitte nicht schlagen Tafkag ;))


Warum sollte ich, stimme ich Dir doch voll und ganz zu. Nach dem Weggang von Uli und Co. ging es stetig bergab ("Das Spaß-Magazin" *brrrr*). Schlagen würde ich Dich nur wegen Deiner dunklen, bemittleidenswerten ST-Vergangenheit ;-).

Meine erste PCP war die Ausgabe des C&C-Tests (Mitte '95). Ein oder zwei Monate vorher kam schweren Herzens ein PC ins Haus und da ich nach dem Tod der ASM ohne Spielezeitschrift war, hab ich nach dem Zufallsprinzip ein Magazin gekauft und für gut genug befunden: die PCP.
Danach sind wir erst mal für zwei Wochen zum Zelten gefahren und da es die ganze Zeit über brüllend heiß war, gab es nicht viel mehr zu tun als faul in der Sonne zu liegen und die mitgebrachte PCP x-mal zu lesen ;-).
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13130
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Fr, 21. Feb 2003, 18:09

Also, eigentlich bin ich über meinen Vater zur PCP gekommen. Der beschäftigt sich schon seit langem mit Computern (anfangs mit den alten Apple-Modellen, Apple II und so, jetzt mit PC) und leist auch die entsprechenden Zeitschriften in Massen. Zur Zeit c't, Chip, PC Magazion und PC Professional, alle im Abo! Da sammelt sich natürlich so einiges an alten Ausgabe an, und bei Aufräumen im Jahre 94 kamen da ein paar PCP-Ausgaben zum Vorschein, die ich (damals 12 oder 13) natürlich beschlagnahmt habe. Die älteste war (bzw. ist, natürlich hab ich die noch) die 4/93, aber auch einige 94er waren dabei. Da ich so begeistert davon war, hat mir mein Vater auch die damals aktuelle Uasgabe, müsste 8/944 gewesen sein gekauft. Die 10/94 hab ich mir dann selbst besorgt, genau wie die nächsten beiden, davon eine auch mal als Plus für fast 20 DM! Ab 95 hab ich mir dann das Schüler-Abo zu Weihnachten schenken lassen, ab 96 hab ich's sogar in der Plus-Version bekommen. Später habe ich allerdings selbst bezahlt...
Tja, so einfach war das. Es war sozusagen Liebe auf den ersten Blick. :wink:
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200
 
Benutzeravatar
Ssnake
Think Tank
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 2232
Registriert: Do, 5. Sep 2002, 23:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Wie seid ihr zur PC Player gekommen?

Fr, 21. Feb 2003, 19:07

fflood hat geschrieben:
Cloud hat geschrieben:
Wann habt ihr eigentlich eure erste PCP gekauft und wieso habt ihr zu diesem Heft gegriffen?


Die Erstausgabe, und zwar wegen Lenhardt und Schneider. :)
Ditto.
 
Benutzeravatar
fflood
lange Leitung
All Star
All Star
Beiträge: 10942
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 15:02

Re: Wie seid ihr zur PC Player gekommen?

Fr, 21. Feb 2003, 20:49

tafkag hat geschrieben:
Warum sollte ich, stimme ich Dir doch voll und ganz zu. Nach dem Weggang von Uli und Co. ging es stetig bergab ("Das Spaß-Magazin" *brrrr*).


Das Feedback von und mit Ulrich Mühl war für mich eigentlich fast der einzige Grund, das Heft zu lesen. Der Kerl hatte einfach einen klasse Humor (da wird Harald Fränkel wohl in hundert Jahren nicht heranreichen).

Danach sind wir erst mal für zwei Wochen zum Zelten gefahren und da es die ganze Zeit über brüllend heiß war, gab es nicht viel mehr zu tun als faul in der Sonne zu liegen und die mitgebrachte PCP x-mal zu lesen ;-).


War das nicht irgendwann todlangweilig, wenn ich daran denke, dass die Hefte damals doch relativ dünn waren?

Ganon2000 hat geschrieben:
Da ich so begeistert davon war, hat mir mein Vater auch die damals aktuelle Uasgabe, müsste 8/944 gewesen sein gekauft.


War das die Ausgabe, in der Need for Speed Porsche getestet wurde? :green:
 
Benutzeravatar
wulfman
Leitwolf
Licht des Forums
Licht des Forums
Beiträge: 3063
Registriert: So, 7. Apr 2002, 17:28
Wohnort: Tansania

Fr, 21. Feb 2003, 21:18

944? da haben sie wohl eher need for speed: ochsenkarren oder sowas getestet... ;)

ich bin zur PCP gekommen wie ihr (wir) zur gamestar...

mfg
wulfman
______________________________
Vorläufig letzte Worte, heute:

der Exstudent auf der Insel
 
Benutzeravatar
Ganon
Ganonenfutter
All Star
All Star
Beiträge: 13130
Registriert: Mo, 8. Apr 2002, 17:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Fr, 21. Feb 2003, 22:01

wulfman hat geschrieben:
944? da haben sie wohl eher need for speed: ochsenkarren oder sowas getestet... ;)

ich bin zur PCP gekommen wie ihr (wir) zur gamestar...


Immer diese zittrigen Hände. Ja, man wird alt.
Welche Zeitschrift ist denn bei dir pleite gegangen? Powerplay?
_______________________________
Leland Yee, the Senator that decided that violent videogames were so dangerous to society that he needed to propose a law that banned selling them to minors, was arrested recently for weapons trafficking. He was buying shoulder-mounted rocket launchers from an extremist Islamic group and accidentally sold them to a member of the FBI. I mean, thank God he doesn't play videogames or he might have really become a threat to society.

-- Extra Credits Episode 200

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste