Benutzeravatar
fnt
Praktikant
Praktikant
Beiträge: 58
Registriert: Mi, 10. Jul 2002, 13:52
Wohnort: Hüttlingen

Do, 22. Aug 2002, 08:51

doch die Story-Patzer und das fade Charakter-System verzagen dem Spiel -> sollte es nicht versagen heissen?

Gruß
FNT
It's not a bug, it's a feature.
 
Benutzeravatar
Sallust
Balljunge
Forumskrieger
Forumskrieger
Beiträge: 1871
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 09:52
Wohnort: Jetzt München

Mo, 26. Aug 2002, 16:01

Ist eine Grafik-Wertung von 100 % nicht ein bisschen übertrieben? (Vgl. Morrowind 90 %)
Ich will mich ja jetzt nicht über Kleinigkeiten aufregen, aber was willst du machen, wenn das nächste RPG eine bessere Grafik hat? Kriegen dann alle Spiele von dir die volle Punktzahl?
Bis bald
Sallust
-------------------------------------
Borussia Fulda: 7.04.1904 - 5.06.2004. :(
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Thema Autor
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Mo, 26. Aug 2002, 17:54

Sallust hat geschrieben:
Ist eine Grafik-Wertung von 100 % nicht ein bisschen übertrieben? (Vgl. Morrowind 90 %)
Ich will mich ja jetzt nicht über Kleinigkeiten aufregen, aber was willst du machen, wenn das nächste RPG eine bessere Grafik hat? Kriegen dann alle Spiele von dir die volle Punktzahl?


Finde 100 % in einer Unterwertung persönlich immer dann gerechtfertig wenn neue Standards gesetzt werden. Und das ist bei der Grafik IMHO in Dungeon Siege auf jeden Fall der Fall.

Keine Ladezeiten, wunderschöne Landschaften, Effekte, etc. alles frei dreh- und zoombar.

Sollte ein RPG mit besserer Grafik erscheinen (sicher erst in frühestens einem Jahr der Fall) würde DS im Vergleich sicher nur mehr 90 bekommen. Solche Abwertungen wird es aber immer geben. Ist ja dann auch egal ob die Wertung von 100 auf 90 oder von 90 auf 80 fallen würde. Runtersetzen müsste sie man dann ja später sowieso.
CU Early
 
Benutzeravatar
BloodySmurf
Angestellter
Angestellter
Beiträge: 116
Registriert: Fr, 5. Jul 2002, 21:52
Wohnort: Schlumpfhausen manchmal Kiel
Kontaktdaten:

Mi, 4. Sep 2002, 23:56

So ein Mist, das hab ich jetzt davon, daß ich 2 Wochen nicht im Forum war.
Ich hätt auch so gern am Spiel rumgemeckert.
Es ist imho überbewertet, von der Grafik abgesehen kommt es in keiner Beziehung annähernd an Diablo 2 heran.
Nach 20 Stunden war mir der Platz auf meiner Festplatte und meine Zeit zu Schade.
Ich hab mir immer wieder die Frage gestellt: Warum spiel ich eigentlich weiter??
Das einzige, was motiviert sind Grafik und Gegenstände. Letztere liegen Dimensionen hinter D2.
Und was hab ich davon, daß ich 8 Leute steuern kann? Irgendwelche ausgefeilten Taktiken? Weit gefehlt. Die einzig verläßliche Taktik ist:
Mit nem Nahkämpfer Gegner anlocken und mit der Gruppe draufkloppen.
Bei acht Leuten wäre es außerdem schön gewesen, wenn man scrollen könnte.
Der Packesel ist eine nette Idee, es passiert aber häufiger, daß er sich von einzelnen Gegnern durch den ganzen Level hetzen lässt, ohne daß man es, in der Hitze des Gefechts, mangels Übersicht merkt.
Das Tier dann noch zu retten ist äußerst aufwendig, da Gegner partout nicht von ihren Zielen ablassen und der Esel automatisch wegläuft.
Wenn der Esel stirbt liegen wahrscheinlich 1000 Gegenstände verstreut auf dem Boden.
Für ein solch dünnes Gameplay gepaart mit kaum vorhandener Story kann man imho nicht über 80% geben. Egal wie gut die Grafik ist.
DS zeigt einfach nur, wie genial D2 ist und es liegen mehr als ein paar Punkte zwischen den beiden Spielen. Ich hätte so 75% gegeben. höchstens.
--Wenn du segelst, leg es nicht drauf an,
steh in Unterhosen deinen Mann
Vertraue auf... Silver Long Johns! (Sie atmen!)--
 
Benutzeravatar
Chellie
Hamsterbacke
Goldjunge
Goldjunge
Beiträge: 6455
Registriert: So, 7. Apr 2002, 14:20
Wohnort: Sachsen (Rossau)
Kontaktdaten:

Do, 5. Sep 2002, 08:14

Naja was die Komplexität angeht ist es ja auch durchgefallen. Multiplayer kann ich net beurteilen und der Rest ist eigentlich ok Bewertet.
Über den Spielspaß kann man wieder endlos streiten. Die einen finden es klasse wenn ich mich zwischen dem rumlatschen stundenlang durch Unterhaltungen quäle (ich denke da an ein bestimmtes Spiel wo ich heute noch im nachhinein gähne tolle Story aber laaaaaaangweilig. Von dem Teil gibts gar schon nen History Spieletest Initialen PT sag ich nur) der andere Steht mehr auf Aktion marke D2.
Und wir hatten ja auch hier die D2 Diskussion (die ja auch gröbere Schwächen aufgezeigt hat). Da würd ich einfach mal so sagen D2 hat was DS fehlt und DS hat was D2 fehlt. Mir haben beide gefallen und das DS kein Langzeitmehrfachspielbares Produckt ist wurde ja gesagt. 1 Mal müßte aber drin sein.
'Warum spiel ich eigentlich weiter??'
Wenn ich mir diese Frage zum Beispiel bei Porte Royal stellen würde käme ich wohl auch nicht auf 81 und ich habe schon mit einigen Leuten (die Rollenspiele wirklich gern spielen) geredet die sich Morrowind aufgrund unseres Tests :) angeschaft haben und im nachhinein nie und nimmer ne 90er Wertung gegeben hätten.
Letztlich hab ich ja auch im Meinungskasten auf allerlei Sachen Aufmerksam gemacht und nem Rollenspielfan sollte das Spiel durchaus ne 80er Wertung wert sein denn es gibt bedeutend häßlicheres.

cu
Chellie
Wir die Willigen, geführt von den Unwissenden, tun das Unmögliche für die Undankbaren.
Wir haben so lange so viel mit so wenig getan, dass wir inzwischen in der Lage sind, mit nichts alles zu tun.
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Thema Autor
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Do, 5. Sep 2002, 10:01

BloodySmurf hat geschrieben:
Es ist imho überbewertet, von der Grafik abgesehen kommt es in keiner Beziehung annähernd an Diablo 2 heran.


Die Grafik ist dafür um drei Klassen besser als bei Diablo 2.

BloodySmurf hat geschrieben:
Das einzige, was motiviert sind Grafik und Gegenstände. Letztere liegen Dimensionen hinter D2.


Gegenstände liegen hinter D2. Da stimme ich dir zu. Mich hat das allerdings gar nicht so arg gestört, da mir diese Tüfteleien ob jetzt diese Waffe oder die andere besser für meinen Charakter bei D2 schon zuviel waren.

BloodySmurf hat geschrieben:
Und was hab ich davon, daß ich 8 Leute steuern kann? Irgendwelche ausgefeilten Taktiken? Weit gefehlt. Die einzig verläßliche Taktik ist:
Mit nem Nahkämpfer Gegner anlocken und mit der Gruppe draufkloppen.
Bei acht Leuten wäre es außerdem schön gewesen, wenn man scrollen könnte.


Zugegeben: An ein Baldurs Gate oder Icewind Dale reicht das Kampfsystem natürlich nicht heran. Aber besser als bei Diablo 2 wo es nur stupide Klickerei gibt ist das Ganze schon geregelt. Und das man bei DS über ausgefeiltere Taktiken als bei D2 verfügt, wirst du ja wohl kaum abstreiten können.

BloodySmurf hat geschrieben:
Der Packesel ist eine nette Idee, es passiert aber häufiger, daß er sich von einzelnen Gegnern durch den ganzen Level hetzen lässt, ohne daß man es, in der Hitze des Gefechts, mangels Übersicht merkt.
Das Tier dann noch zu retten ist äußerst aufwendig, da Gegner partout nicht von ihren Zielen ablassen und der Esel automatisch wegläuft.
Wenn der Esel stirbt liegen wahrscheinlich 1000 Gegenstände verstreut auf dem Boden.


Das ist mir glaube ich in über 20 Stunden Spielzeit gerade zwei Mal passiert. Sicher ist es lästig, aber in meinen Augen noch verschmerzbar.

BloodySmurf hat geschrieben:
Für ein solch dünnes Gameplay gepaart mit kaum vorhandener Story kann man imho nicht über 80% geben. Egal wie gut die Grafik ist.
DS zeigt einfach nur, wie genial D2 ist und es liegen mehr als ein paar Punkte zwischen den beiden Spielen. Ich hätte so 75% gegeben. höchstens.


Finde ich nicht. Mir hat der Singleplayer-Modus sogar mehr Spaß gemacht als bei D2. D2 hat allerdings im Multiplayer die Nase vorne.
CU Early
 
Benutzeravatar
tafkag
Erklärbär
Büttenredner
Büttenredner
Beiträge: 5290
Registriert: Do, 27. Jun 2002, 10:51
Wohnort: Bendorf

Do, 5. Sep 2002, 10:16

Und das man bei DS über ausgefeiltere Taktiken als bei D2 verfügt, wirst du ja wohl kaum abstreiten können.


Atlan, wo bist Du?
 
Benutzeravatar
BloodySmurf
Angestellter
Angestellter
Beiträge: 116
Registriert: Fr, 5. Jul 2002, 21:52
Wohnort: Schlumpfhausen manchmal Kiel
Kontaktdaten:

Do, 5. Sep 2002, 13:35

Chellie hat geschrieben:
Naja was die Komplexität angeht ist es ja auch durchgefallen. Multiplayer kann ich net beurteilen und der Rest ist eigentlich ok Bewertet.
Über den Spielspaß kann man wieder endlos streiten. Die einen finden es klasse wenn ich mich zwischen dem rumlatschen stundenlang durch Unterhaltungen quäle (ich denke da an ein bestimmtes Spiel wo ich heute noch im nachhinein gähne tolle Story aber laaaaaaangweilig. Von dem Teil gibts gar schon nen History Spieletest Initialen PT sag ich nur) der andere Steht mehr auf Aktion marke D2.
Und wir hatten ja auch hier die D2 Diskussion (die ja auch gröbere Schwächen aufgezeigt hat). Da würd ich einfach mal so sagen D2 hat was DS fehlt und DS hat was D2 fehlt. Mir haben beide gefallen und das DS kein Langzeitmehrfachspielbares Produckt ist wurde ja gesagt. 1 Mal müßte aber drin sein.
'Warum spiel ich eigentlich weiter??'
Wenn ich mir diese Frage zum Beispiel bei Porte Royal stellen würde käme ich wohl auch nicht auf 81 und ich habe schon mit einigen Leuten (die Rollenspiele wirklich gern spielen) geredet die sich Morrowind aufgrund unseres Tests :) angeschaft haben und im nachhinein nie und nimmer ne 90er Wertung gegeben hätten.
Letztlich hab ich ja auch im Meinungskasten auf allerlei Sachen Aufmerksam gemacht und nem Rollenspielfan sollte das Spiel durchaus ne 80er Wertung wert sein denn es gibt bedeutend häßlicheres.

cu
Chellie



Also ich finde sowohl D2 als auch PT genial und gerade, weil ich mit D2 seeehr viel Zeit verbracht habe (SP und MP), sehe ich eben so viele Dinge, die bei DS einfach fehlen oder schlechter sind:
- 5 bzw. 7 Klassen mit individuellen Skilltrees, die so komplex sind, daß selbst einzelne Klassen in verschiedenen Variationen gespielt werden können
-Das komplexeste Item-System, daß ich je in einem Spiel gesehen habe
-Einen unglaublich motivierenden MP-Modus
-zufallsgenerierte Level, Unique-Gegner, Teleporter sorgen dafür, daß man immer wieder gerne die Level durchforstet
-Eine perfekte und durchdachte Steuerung, das Spiel geht einfach leichter von der Hand als DS

Zu Port Royale, also da stellt sich die Frage imho einfach nicht. Bei DS liegt es einfach daran, daß man zu viel Zeit hat, über anderes nachzudenken, weil man die meiste Zeit eh nur zuguckt.

(ich hätt MW ,wie schon mal gesagt, auch nicht 90 gegeben, obwohl ich ein großer RPG Fan bin, aber das hat andere Gründe)
--Wenn du segelst, leg es nicht drauf an,

steh in Unterhosen deinen Mann

Vertraue auf... Silver Long Johns! (Sie atmen!)--
 
Benutzeravatar
BloodySmurf
Angestellter
Angestellter
Beiträge: 116
Registriert: Fr, 5. Jul 2002, 21:52
Wohnort: Schlumpfhausen manchmal Kiel
Kontaktdaten:

Do, 5. Sep 2002, 13:59

Early hat geschrieben:
BloodySmurf hat geschrieben:
Es ist imho überbewertet, von der Grafik abgesehen kommt es in keiner Beziehung annähernd an Diablo 2 heran.


Die Grafik ist dafür um drei Klassen besser als bei Diablo 2.


Sag ich doch


Early hat geschrieben:
BloodySmurf hat geschrieben:
Und was hab ich davon, daß ich 8 Leute steuern kann? Irgendwelche ausgefeilten Taktiken? Weit gefehlt. Die einzig verläßliche Taktik ist:
Mit nem Nahkämpfer Gegner anlocken und mit der Gruppe draufkloppen.
Bei acht Leuten wäre es außerdem schön gewesen, wenn man scrollen könnte.


Zugegeben: An ein Baldurs Gate oder Icewind Dale reicht das Kampfsystem natürlich nicht heran. Aber besser als bei Diablo 2 wo es nur stupide Klickerei gibt ist das Ganze schon geregelt. Und das man bei DS über ausgefeiltere Taktiken als bei D2 verfügt, wirst du ja wohl kaum abstreiten können.


Naja, ich hab eigentlich nie eine andere Taktik gebraucht, als den Gegner anzulocken, draufzukloppen, zwei Heiler im Hintergrund, dann heißt es zugucken und wenn nötig mal die h-Taste drücken. Viel mehr ist es doch nicht. Es variiert etwas mit der Gruppenzusammenstellung, etwas.
Bei D2 hab ich immerhin verschiedene Talente, die ich einsetzen kann, außerdem ist es viel actionlastiger, es wird mehr Geschicklichkeit und Schnelligkeit erwartet, so daß man in Kämpfen oft sehr aufmerksam sein muß. So kann auch ein erfahrener Held von eine Sekunde auf die andere sterben. Das ist viel spannender und spielt sich flotter.


[
Early hat geschrieben:
BloodySmurf hat geschrieben:
Für ein solch dünnes Gameplay gepaart mit kaum vorhandener Story kann man imho nicht über 80% geben. Egal wie gut die Grafik ist.
DS zeigt einfach nur, wie genial D2 ist und es liegen mehr als ein paar Punkte zwischen den beiden Spielen. Ich hätte so 75% gegeben. höchstens.


Finde ich nicht. Mir hat der Singleplayer-Modus sogar mehr Spaß gemacht als bei D2. D2 hat allerdings im Multiplayer die Nase vorne.


Es hat mir auch eine Zeit lang Spaß gemacht, aber es tut mir weh zu sehen, wie eine so schöne Engine so verschwendet wird und wie so offensichtliche Fehler gemacht wurden. Das Spiel verläßt sich einfach zu sehr auf seine Grafik, mal ehrlich, ohne diese Grafik würde kein Hahn nach diesem Spiel krähen und es wäre eines diese Halbseitentestspiele in der PC Games gewesen, daß 59% bekommen hätte :wink:

Da fällt mir noch ein, obwohl das Charaktersystem sehr simpel ist, funktioniert es nicht mal richtig. Magier steigen viel zu langsam auf und werden verhältnismäßig immer schlechter. Nahkämpfer sind Bogenschützen ebenfalls überlegen.
Ein Großteil der Magic Items ist wegen sinnloser Eigenschaftenkombinationen nutzlos, außerdem machen nur Waffen mit sehr schneller Angriffsgeschwindigkeit Sinn, damit man auch besser wird.
Das ist alles nicht sehr durchdacht.
--Wenn du segelst, leg es nicht drauf an,

steh in Unterhosen deinen Mann

Vertraue auf... Silver Long Johns! (Sie atmen!)--
 
Benutzeravatar
Early
Adopter
Superreicher
Superreicher
Thema Autor
Beiträge: 8080
Registriert: Fr, 28. Jun 2002, 11:50

Do, 5. Sep 2002, 16:38

BloodySmurf hat geschrieben:
Naja, ich hab eigentlich nie eine andere Taktik gebraucht, als den Gegner anzulocken, draufzukloppen, zwei Heiler im Hintergrund, dann heißt es zugucken und wenn nötig mal die h-Taste drücken. Viel mehr ist es doch nicht. Es variiert etwas mit der Gruppenzusammenstellung, etwas. Bei D2 hab ich immerhin verschiedene Talente, die ich einsetzen kann, außerdem ist es viel actionlastiger, es wird mehr Geschicklichkeit und Schnelligkeit erwartet, so daß man in Kämpfen oft sehr aufmerksam sein muß. So kann auch ein erfahrener Held von eine Sekunde auf die andere sterben. Das ist viel spannender und spielt sich flotter.


Das Charaktersystem ist sicher simpler als bei D2. Die Kämpfe an sich finde ich schon ganz ok. Die haben auch einen ganz netten taktischen Einschlag. Wenn man sich die Gegner natürlich nur einzeln anlockt, dann ist es klar das der nicht so zum Tragen kommt. Ich habe das nur bei ganz schwierigen Kämpfen so gemacht.


BloodySmurf hat geschrieben:
Es hat mir auch eine Zeit lang Spaß gemacht, aber es tut mir weh zu sehen, wie eine so schöne Engine so verschwendet wird und wie so offensichtliche Fehler gemacht wurden. Das Spiel verläßt sich einfach zu sehr auf seine Grafik, mal ehrlich, ohne diese Grafik würde kein Hahn nach diesem Spiel krähen und es wäre eines diese Halbseitentestspiele in der PC Games gewesen, daß 59% bekommen hätte :wink:

Da fällt mir noch ein, obwohl das Charaktersystem sehr simpel ist, funktioniert es nicht mal richtig. Magier steigen viel zu langsam auf und werden verhältnismäßig immer schlechter. Nahkämpfer sind Bogenschützen ebenfalls überlegen.
Ein Großteil der Magic Items ist wegen sinnloser Eigenschaftenkombinationen nutzlos, außerdem machen nur Waffen mit sehr schneller Angriffsgeschwindigkeit Sinn, damit man auch besser wird.
Das ist alles nicht sehr durchdacht.


Das es nicht perfekt ist und nicht an D2 heranreicht ist mir eh klar. Mir persönlich hat es allerdings sicherlich über 80 % Spielspaß gebracht.

Aber du hast sicher recht: Wäre die Grafik nicht so gut, wäre das Spiel nur halb so interessant. Aber andererseits ist es mir eigentlich egal wieso mir ein SPiel Spaß macht solange es mir Spaß macht. :)
CU Early
 
Benutzeravatar
BloodySmurf
Angestellter
Angestellter
Beiträge: 116
Registriert: Fr, 5. Jul 2002, 21:52
Wohnort: Schlumpfhausen manchmal Kiel
Kontaktdaten:

Do, 5. Sep 2002, 17:55

Early hat geschrieben:
Das es nicht perfekt ist und nicht an D2 heranreicht ist mir eh klar. Mir persönlich hat es allerdings sicherlich über 80 % Spielspaß gebracht.

Aber du hast sicher recht: Wäre die Grafik nicht so gut, wäre das Spiel nur halb so interessant. Aber andererseits ist es mir eigentlich egal wieso mir ein SPiel Spaß macht solange es mir Spaß macht. :)


Ach du hattest bestimmt keinen Spaß, das redest du dir nur ein :wink:
Allerdings hast du ja nur 20 € bezahlt, die ist es sicher wert.
Das erinnert mich jetzt irgendwie an diese "Filmkritikerin" vom Hamburger Abendblatt, die ständig Filme verreißt, in denen ich mir, wie alle anderen im Kino, den Allerwertesten abgelacht habe.
Und das, weil ihr der Humor nicht anspruchsvoll genug ist oder die Pointen nicht raffiniert genug, oder was weiß ich.
Irgendwie gibt es da eine Parallele.
--Wenn du segelst, leg es nicht drauf an,

steh in Unterhosen deinen Mann

Vertraue auf... Silver Long Johns! (Sie atmen!)--
 
Benutzeravatar
Alex
Großer Meister
Großer Meister
Beiträge: 2721
Registriert: Di, 9. Jul 2002, 20:39
Wohnort: Berlin

Fr, 6. Sep 2002, 12:21

Schön, dass ich diesmal nicht der einzige Meckerfritze bin. Dungeon Siege ist in der Tat irgendwie sinnlos - eben weil es so viel automatisieren lässt. Auch ich würd Diablo 2 jederzeit vorziehen (wobei, dieses %$##% Speichersystem... :)), und ich bin kein großer Diablo-Fan, ganz im Gegenteil. Dungeon Siege: Null Story, null Abwechslung, Charaktere ohne Charakter, 100% linear, mäßige Gegenstände/Waffen und gute (aber mE auch nicht sehr gute) Grafik.
 
Benutzeravatar
BloodySmurf
Angestellter
Angestellter
Beiträge: 116
Registriert: Fr, 5. Jul 2002, 21:52
Wohnort: Schlumpfhausen manchmal Kiel
Kontaktdaten:

Sa, 7. Sep 2002, 10:48

Alex hat geschrieben:
Schön, dass ich diesmal nicht der einzige Meckerfritze bin. Dungeon Siege ist in der Tat irgendwie sinnlos - eben weil es so viel automatisieren lässt. Auch ich würd Diablo 2 jederzeit vorziehen (wobei, dieses %$##% Speichersystem... :)), und ich bin kein großer Diablo-Fan, ganz im Gegenteil. Dungeon Siege: Null Story, null Abwechslung, Charaktere ohne Charakter, 100% linear, mäßige Gegenstände/Waffen und gute (aber mE auch nicht sehr gute) Grafik.


Ich mag das Speichersystem :)
--Wenn du segelst, leg es nicht drauf an,

steh in Unterhosen deinen Mann

Vertraue auf... Silver Long Johns! (Sie atmen!)--

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste